Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist das schon Untervermietung?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Liza, 30 April 2006.

  1. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Hallo,

    Ich hätt da mal eine Frage an alle, die mehr Ahnung haben als ich :smile:.

    Ich würde während der WM gerne zwei Menschen für drei Nächte in meine 1-Zimmer-Wohnung einquartieren und währenddessen selbst woanders schlafen... würde ein bisschen Geld dafür bekommen, was mir ehrlich gesagt sehr gelegen käme.

    Mein Problem ist jetzt, dass ich nicht weiß, ob ich dafür extra was mit meinem Vermieter abklären muss. Die einzige offizielle Erklärung, die ich gefunden habe, lautete folgendermaßen:

    Hab ich das jetzt richtig verstanden: Solange ich die betreffenden zwei Herren tatsächlich nur drei Nächte (und nicht sechs Wochen lang) einquartiere, bekomme ich keine Probleme und muss mir auch keine Zusatzgenehmigung vom Vermieter holen? Oder würde das nur gelten, wenn ich lediglich ein einzelnes Zimmer vermieten würde?

    Danke schonmal. :smile:
     
    #1
    Liza, 30 April 2006
  2. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Also ich verstehe das folgendermaßen:

    Wenn du nur ein Zimmer in einer Wohnung vermietest, geht das grundsätzlich klar, Erlaubnis vom Vermieter nicht nötig.

    Wenn du die ganze Wohnung oder mehr als nur ein Zimmer darin vermietest, geht das höchstens 6 Wochen und auch nur an so viele Personen, wie regulär in der Wohnung wohnen. In deinem Fall dürftest du also nur an eine Person vermieten, wenn du allein in deiner Wohnung wohnst.
     
    #2
    User 4590, 30 April 2006
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    hmm letzens kam ein Bericht im Tv auf ARD dort wurde erklärt:

    - wenn jemand bei dir wohnt und nichts zahlt, und du auch mit drin wohnst dann hat der Vermieter nichts zu melden und muss auch gar nicht informiert werden.

    - verlangt mann allerdings Entgeld von den Gästen und wohnt in dieser Zeit evtl. nicht mal selbst in der Wohnung muss das alles vom Vermieter erlaubt werden...
     
    #3
    brainforce, 1 Mai 2006
  4. Sphalerit
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Single
    Zunächst mal solltest du deinen Mietvertrag durchgehen, denn dort ist soetwas normalerweise geregelt.
    Ansonsten sei gesagt, dass du bis zu 6 Wochen Menschen zur "Untermiete" in dein Haus aufnehmen kannst, obwohl Untermiete hier der falsche Begriff ist, denn es wird hier explizit von Besuchern gesprochen, und von Besuchern darf man kein Geld verlangen.

    Die Frage ist jetzt natürlich, wie dir der Mieter nachwiesen will, ob du in den 3 Tagen von den Beiden Geld bekommst, denn was der Vermieter nicht weiß, macht ihn nicht heiss :zwinker:
     
    #4
    Sphalerit, 1 Mai 2006
  5. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    sind das bekannte von dir? also wenn du die nicht kennst würd ich sie auch nicht alleine in deiner wohnung lassen ;o)

    wenn du sie kennst und da wohnen lässt sind es doch eher gäste wenn sie dafür bezahlen ist es ja eher ne dankesgäste und nicht eine bezahlung?! so seh ich das jedenfalls

    ich denke nicht das da jemand die türaufbrivh und die beiden herren nach den mietverträgen ausfragt
     
    #5
    unbekannte, 1 Mai 2006
  6. Sphalerit
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    Single
    Sobald da Geld fliesst sind das per Definition keine Gäste mehr :zwinker:
     
    #6
    Sphalerit, 1 Mai 2006
  7. MelANie881402
    0
    Also ich seh auch keine Untervermietung im eigentlichen Sinne, die du deinem Vermieter melden musst.

    Ich würde mir da auch nicht so graue Haare wachsen lassen. Es sind ja nur drei Nächte und Tage und das wars und dass du dafür Geld bekommst, damit musst du ja keine Werbung machen.
     
    #7
    MelANie881402, 1 Mai 2006
  8. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Kannst du den Fall etwas konkretisieren?

    Ich bin jetzt auch kein Experte in der ganzen Sache, aber es riecht mir sehr nach "Grauzone".

    Wenn die Zwei gute Bekannte von dir sind, und du beispielsweise dich während der Zeit auch mehrmals mit ihnen triffst, ihnen also wirklich quasi als "Gästen" nur nachts dein Bett überlässt, dann dürfte es für den Vermieter schwer sein, das irgendwie zu beanstanden, selbst wenn er davon erfährt.

    Wenn das aber nur flüchtig Bekannte sind, und du tatsächlich während dieser Zeit komplett woanders bist und ihnen quasi deine Wohnung überlässt, wird es meines Wissens durch normale Verträge kaum gedeckt. Sinn von solchen Mietverträgen ist ja unter anderem die Frage der Schuld falls irgendwas schiefgeht.

    Dass Geld den Besitzer wechselt macht die Sache natürlich nicht einfacher, wie bereits angemerkt wurde. Auch das ist natürlich etwas, das schwer nachzuweisen ist.
     
    #8
    LouisKL, 2 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schon Untervermietung
Ostwestfale
Off-Topic-Location Forum
5 Oktober 2016
36 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
28 Juli 2016
7 Antworten
Test