Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist DAS vielleicht mehr als Freundschaft ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 70345, 1 Juni 2009.

  1. User 70345
    Verbringt hier viel Zeit
    605
    103
    12
    in einer Beziehung
    Hallo ihr.

    Mal wieder melde ich mich zu Wort. In letzter Zeit ja häufiger. Ich sollte vielleicht mal überlegen, einer Freundin von meiner sexuellen Orientierung zu erzählen, damit ich wen zum drüber reden habe...
    Wie auch immer, dass ist nicht das Thema.

    Ich weiß auch gar nicht so genau, ob das hier richtig ist, da es zwar irgendwie um Gefühle geht, aber hm :ratlos:

    Über eine gemeinsame Freundin habe ich SIE kennen gelernt.Vor 3 Jahren. Hatte bis vor 4-5 Monaten nicht viel Kontakt zu ihr. Ab und zu getroffen, 2 mal im Monat vielleicht bei Icq gechattet, manchmal auch mehr. Kontaktaufnahme kam meist von ihr.

    Seit geraumer Zeit haben wir eben sehr sehr viel mehr Kontakt. Wir chatten oder telefonieren täglich und treffen uns auch jede Woche, manchmal mehrmals. (Sie ist sehr beschäftigt und ich stecke gerade in den Prüfungen)

    Nun finde ich das Verhältnis zwischen ihr und mir nicht wirklich mehr freundschaftlich.Ich zähl einfach mal auf, was für und gegen Gefühle ihrerseits spricht und würde mir wünschen, von euch ein Fazit zu bekommen. :zwinker:

    Dagegen:
    >Sie sagt, sie ist hetero.
    (Sie weiß von mir, dass ich bi bin, toleriert das total und hat halt nur, als wir wegen einer anderen Sache mal drauf zu sprechen sind gesagt, dass sie eben absolut hetero ist)

    Dafür:
    >Sie mag langes telefonieren nicht. Mit mir tut sie es aber liebendgern stundenlang. Wir lachen dann viel und sie sagt, wenn sie mit mir telefoniert, sei sie sofort total glücklich.Und sie würde das auch nur noch mit einer anderen Person können und an dem (ein Kerl) hatte sie mal Interesse.

    >Wir treffen uns total oft.

    >Sie sagt mir ständig wie toll ich bin und wie gern sie mich hat.

    >Bei den Treffen gucken wir uns oft sehr lang und tief in die Augen.

    >Sie kitzelt mich bei treffen immer.

    >Generell haben wir total viel Körperkontakt, der meist von ihr initiiert wird.

    >Sie schreibt mir Gute-Nacht-SMS.

    >Wenn ich im ICQ nicht online bin, hat sie mir schon SMS geschrieben in etwa so: Ich bin online aber du nicht und ohne dich ist icq nur halb so schön und gar nicht toll *Heul*

    Generell ist sie übrigens eine total direkte und ehrlich Person falls das weiterhilft.

    Wie würdet ihr das interpretieren? Ich find das widersprüchlich. Ihr auch ?
     
    #1
    User 70345, 1 Juni 2009
  2. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.271
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Hallo,

    du hast recht, das ist widersprüchlich. Trotzdem würde ich aufpassen. Ich persönlich bin der Meinung, dass in jeder Frau (in jedem Menschen) ein Potential für Bisexualität da ist. Es kann sein, dass sie gerade dabei ist, das herauszufinden und dementsprechend unsicher ist und schaut, wie weit sie gehen kann.

    Aufpassen musst du aber, dass sie dich nicht "ausnutzt" und letztendlich mit deinen Gefühlen herumspielt (auch wenn sie dich nicht bewusst verletzen will).

    Es ist eine schwierig Situation. Wenn sie direkt und offen ist, dann kannst du sie vielleicht einfach mal danach fragen...?

    lg,
    Lotus
     
    #2
    User 91095, 1 Juni 2009
  3. MicroMoney
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Grade die Konfrontation könnte sie aber auch verstören. Ich weiß nicht, wie sehr du Klarheit und Gewissheit brauchst, aber es scheint doch momentan nicht schlecht zu laufen. Was spricht dagegen, einfach mal weiterzumachen und zu schauen, wohin das noch führt?
     
    #3
    MicroMoney, 1 Juni 2009
  4. User 49570
    User 49570 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    10
    vergeben und glücklich
    meine interpretation würde auch in die genannte richtung gehen.
    Vllt interessiert es sie schon ein wenig, dich auch auf einer anderen ebene als nur rein freundschaftlich kennenzulernen. Pass auf, dass sie dich am ende nicht verletzt, weil es für sie eher als experiment gedacht war...
     
    #4
    User 49570, 1 Juni 2009
  5. User 70345
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    605
    103
    12
    in einer Beziehung
    @ Lotusknospe

    Sie direkt drauf ansprechen ist normalerweise eine relativ gute Sache. Ich hätte Gewissheit und, was ganz wichtig ist, ich würde nichts aufs Spiel setzen, da wir mal darüber gesprochen haben, was passieren würde, wenn ich sie einfach mal so küssen würde. Und sie meinte dann, sie wüsste nicht genau, was passieren würde, aber, wenn sie es nicht wollen würde, würde sie mir das zwar klar machen, aber es würde an der Freundschaft nichts ändern.

    Allerdings bin ich in dem Thema offen ansprechen ganz ganz schüchtern und könnte das niemals tun. :schuechte

    @ MicroMoney

    Stimmt, Gewissheit brauche ich nicht unbedingt.
    Ich frage mich das aus folgendem Grund (muss leider etwas ausholen):
    Ich habe zweimal die Erfahrung gemacht, mich in eine heterosexuelle zu verlieben.
    1 Mal: Sie war meine erste große Liebe. 2 Jahre lang waren wir zusammen, ohne dass wir wirklich zusammen waren. Wir hielten es geheim aber sonst war es wie eine Beziehung. Nach 2 Jahren sagte sie mir, es wäre nur ausprobieren gewesen, und sie wisse nun, dass sie auf Männer steht.
    2 Mal:
    Ich verliebte mich nach langer Trauer um die andere ein zweites Mal. 9 Monate machten wir rum, wenn wir betrunken waren, wenn wir nüchtern waren trauten wir uns nicht. Jeder hätte uns für schwer verliebte gehalten. Nunja, nach 9 Monaten brach sie urplötzlich den Kontakt ab.

    Ich habe mir also vorgenommen, heterosexuelle nie wieder so nah an mich heran zu lassen. Dazu kommt noch, dass sie eigentlich gar nicht mein Typ ist (sie ist sagen wir mal ein wenig molliger) und zudem ihr Verhalten überdurchschnittlihch dem zweiten Mädchen gleicht. Ich habe Angst in der "neuen" die zweite zu sehen.


    @ Alin
    Wie auch schon an meine Vorgänger, stimmt, als Experiment muss ich nicht ein drittes Mal missbraucht werden. Doe zweite hatte mir damals sogar noch versprochen, mich niemals zu verletzen :ratlos: :angryfire Naja die wusste ja auch weder was von meinen Gefühlen, noch meiner Bisexualität.

    @ all

    Die Meinungen bis jetzt gehen ja alle in die Richtung, dass ich also mit meiner Vermutung, dass es keine normale Freundschaft mehr ist (Gefühle mal außen vor) richtig ist.
    Ich merke auch, dass ich dabei bin, sie wirklich gern zu haben, obwohl ich an der anderen noch hänge. "Der zweiten".

    Naja, immerhin weiß ich jetzt, dass ich mit meiner Einschätzung richtig liege.

    Hat noch jemand einen anderen Denkansatz bzw. eine andere Meinung? :schuechte
     
    #5
    User 70345, 1 Juni 2009
  6. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Ach, Mädle, Du denkst schon wieder viel zu viel nach! :schuechte :knuddel:

    Du hast eigentlich 3 Möglichkeiten:
    - Du machst einfach wie bisher: ab und zu chatten, telefonieren, treffen, das Leben genießen. Die Ungewißheit wird aber immer bleiben, und auch wird Dein Leben vermutlich nicht so schnell erfüllt und glücklich sein
    - Du wagst es und deutest mehr und mehr an, und testest sozusagen ob sie auch bereit für mehr mit Dir wäre. Es kann gut gehen, aber es kann auch schief gehen.
    - Du hörst auf mit den Zweideutigkeiten und den Flirts, die scheinbar nichts bringen, und versuchst herauszufinden, ob sie eine wirklich gute Freundin sein könnte, oder ob sie nur mit Dir gespielt hat die ganze Zeit...

    Aber mach endlich was und quäl Dich doch nicht immer so ewig selber :kopfschue :engel:

    :engel_alt:
     
    #6
    User 35148, 1 Juni 2009
  7. User 70345
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    605
    103
    12
    in einer Beziehung
    UPDATE :

    Von meiner Seite aus habe ich mich ein wenig zurückgezogen, warum kann ich nicht genau sagen.
    Das "Interesse" ist weniger geworden kann man schlecht sagen, weil wirkliches interesse an ihr oder einer Bezieung mit ihr war ja nicht vorhanden.

    Aber trotzdem ist das seltsam. Soetwas passiert mir ständig, immer läuft es gleich ab:
    Ich freunde mich mit wem an, kontakt wird mehr, irgendwann fange ich an zu flirten und zweideutig zu werden, die andere person macht mit, meist läuft dann was.(nur bei dem mädel hier lief nix sonst immer)

    Ich frage mich, woran das liegt. Ich will eigentlich keine One night stands, flirtereien, knutscherein, affären mit meinen freundinnen.

    Ich hab keine Ahung wie das kommt :ratlos:
     
    #7
    User 70345, 8 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - vielleicht mehr Freundschaft
sunny123
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 November 2012
2 Antworten
verwirrt2
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 September 2011
6 Antworten
Test