Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Ist die WG eine gute Übung ist für ein späteres Zusammenwohnen mit dem Partner?

  1. Ja, auf jeden Fall. Man lernt Kompromisse mit Mitbewohnern einzugehen und realistisch zu leben.

    2 Stimme(n)
    15,4%
  2. Bei einer reinen Zweck-WG wohl nicht, aber sonst ist es eine gute Trockenübung.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Es ist eher kontraproduktiv, wenn man in der WG lernt wie öde Zusammenleben sein kann.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Nee, eine Partnerschaft ist schon eine Nummer anspruchsvoller als so eine WG.

    6 Stimme(n)
    46,2%
  5. Jede Partnerschaft ist individuell. Deshalb kann man das nicht vorher üben.

    5 Stimme(n)
    38,5%
  6. Das weiß ich ehrlich gesagt nicht.

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    4 Oktober 2007
    #1

    Ist die WG eine gute Übung ist für ein späteres Zusammenwohnen mit dem Partner?

    Glaubt ihr, dass die WG sozusagen eine gute Übung dafür ist wie man später mit dem Partner unter einem Dach lebt? Oder sind WG und Partnerschaft doch ganz andere Dimensionen? Ich habe keine WG-Erfahrung und kann das nicht so recht beurteilen. Was denkt ihr?
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    4 Oktober 2007
    #2
    Ich glaube nicht, daß das so wirklich vergleichbar ist. Denn auch wenn man sich in einer WG echt gut versteht und auch viel miteinander macht, letztendlich ist doch jeder für sein eigenes Zeug verantwortlich.

    Man hat in der Regel keine komplett gemeinsame Haushaltskasse (sondern höchstens für Dinge, die auch gemeinsam verbraucht werden), sein Essen kauft jeder selbst. Okay, für den Gemeinschaftsbereich sind alle verantwortlich, aber ansonsten muß jeder sich selbst um sein Zimmer kümmern. Jeder spült sein eigenes Geschirr (außer vielleicht, man kocht mal zusammen) und räumt seinen Kram im Gemeinschaftsbereich weg. Jeder wäscht seine eigene Wäsche. Wenn man genug hat, geht man in sein Zimmer und macht die Tür hinter sich zu (geht gemeinsam mit dem Partner je nach Größe der Wohnung ja auch nicht unbedingt).

    Nein, ich glaube nicht, daß WG-Leben insoweit auf das Zusammenleben mit einem Partner vorbereitet. Allerdings: Ich würde eher mit jemandem zusammenziehen, der vorher schonmal in einer WG oder ganz alleine gewohnt hat, als mit jemandem, der direkt von den Eltern auszieht. Denn immerhin hat derjenige dann (hoffentlich) schonmal gelernt, sich selbst um sein Zeug zu kümmern.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    4 Oktober 2007
    #3
    Ich glaub auch nicht, dass das ne gute "Vorbereitung" ist...
     
  • User 75688
    Verbringt hier viel Zeit
    270
    103
    12
    nicht angegeben
    4 Oktober 2007
    #4
    Klar, man springt ja schliesslich nicht mit jede(r/m) aus der WG ins Bett, wenn einem gerade danach ist - jedenfalls im Normalfall nicht. :zwinker:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    5 Oktober 2007
    #5
    In mancher HInsicht ist es sicher eine nette Übung, aber keine wirkliche Probe, da man mit dem Partner im Gegensatz zu WG-Bewohnern wirklich gemeinsam lebt, sich mehr Finanzen teilt, mehr Zeit miteinander verbringt. WGs können ja auch einfach Zweckgemeinschaften sein, in denen man sich kaum über den Weg läuft. Natürlich lernt man, Rücksicht auf einen Mitbewohner zu nehmen und sich Arbeiten wie Küchendienst zu teilen, aber mit nem Partner zusammenzuleben ist nochmal eine andere Stufe.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    6 Oktober 2007
    #6
    Ich finde das nicht wirklich vergleichbar. In einer WG lebt man als Freunde zusammen, hat getrennte Finanzen usw.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste