Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist Eifersucht vom Vertrauen abhängig?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 37284, 21 Juni 2006.

  1. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich bin durch einen Thread auf die Frage gekommen, oftmals liest man da "Ich vertraue meinem Partner zu 100% und bin deshalb nicht eifersüchtig".

    Inwiefern trifft so etwas zu? Ist es nicht so, dass man auch eifersüchtig sein kann wenn man jemandem vertraut?
     
    #1
    User 37284, 21 Juni 2006
  2. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Ich tendiere eher dazu, dass es mit dem eigenen Selbstbewusstsein zu tun hat.
    Man meint, dass man dem Partner nicht reichen wuerde, bzw. dass man nicht gut genug fuer ihn ist.
     
    #2
    daedalus, 21 Juni 2006
  3. Yara
    Yara (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    nö find ich gar nicht...meiner Meinung nach gehört Eifersucht einfach zur Liebe dazu. Für mich ist Eifersucht auch eine Art Verlustangst, da man die Person sehr liebt und angst hat sie zu verlieren.Aber klar es gibt Leute die sind gar nicht eifersüchtig, was aber nicht gleich heisst sie lieben die Person nicht.Da jeder Mensch verschieden ist (logisch :tongue: ) und jeder Mensch anders liebt , ist auch die Eifersucht bei jedem Menschen anders.Bei dem einen mehr und bei dem andern weniger.
     
    #3
    Yara, 21 Juni 2006
  4. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich vertau meinem Freund, bin bzw war bis vor kurzem noch eifersüchtig. Finde nicht dass das was mit vertrauen zu tun hat. Bin auch zb auf die denise richard eifersüchtig die er so geil findet die tausende km weit weg ist. mit der er nie was haben wird. ich vertraue ihm dass er NIE mit ner anderen was haben wird, bin aber troztdem eifersüchtig. ist normal denk ich.
     
    #4
    capricorn84, 21 Juni 2006
  5. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Das finde ich ja wiederum gar nicht, Eifersucht ist nicht zwangsläufig ein Liebesbeweis und auch ohne Liebe kann man eifersuechtig sein.

    Aber woher kommt diese Angst, wenn er/sie sich z.B. mit wem vom anderen Geschlecht trifft? Angst, dass man dem Partner nicht ausreicht und er deswegen lieber zu einem anderen wechselt? Dann waere man also wieder bei einem Problem an der eigenen Person
     
    #5
    daedalus, 21 Juni 2006
  6. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Eifersucht hat nichts mit Liebe zu tun. Man kann eifersüchtig sein ohne zu lieben und lieben ohne eifersüchtig zu sein.

    Eifersucht ist im wesentlichen eine Angst, Dinge die man für sich beansprucht zu verlieren oder entzogen zu bekommen. Eifersucht ist z.B. die Angst vor einem möglichen fremdgehen, die Reaktion auf ein tatsächliches Fremdgehen würde ich dann nicht mehr unter Eifersucht zählen. Notwendigerweise, muss diese Angst ja darauf basieren, dass man ein Fehlverhalten des Partners, entweder rational oder irrational in irgendeiner Form in Betracht zieht und das spricht ja dagegen, dass ein entsprechendes Vertrauen da sein kann.

    Was darin eingeschlossen wird, hängt von der Art des "Besitzanspruches" an den Partner ab. Das kann ja in extremen Formen jeden Gedanken und jeden Blick miteinschließen, der nicht dem Partner gewidmet wird.

    Vertrauen schließt Eifersucht vollkommen aus. Wer vertraut, braucht keine Angst zu haben, dass es ihm an irgendetwas mangeln wird und der Partner sich gegen die Regeln der Beziehung verhalten wird.

    Wer Eifersüchtig ist, dem fehlt Vertrauen. Um diesen Umstand zu kaschieren, scheinen einige den Begriff Vertrauen aufzuteilen. In der Theorie und rational gesehen ist das Vertrauen da, Eifersucht ist aber trotzdem vorhanden, in der Praxis und emotional gesehen scheint das Vertrauen zu fehlen.

    Meiner Meinung nach ist Vertrauen der unteilbare Gegenpol der Eifersucht.
     
    #6
    metamorphosen, 21 Juni 2006
  7. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    eifersucht und vertrauen können zusammenhängen, müssen aber nicht. ich vertraue meinem freund, trotzdem bin ich eifersüchtig
     
    #7
    CCFly, 21 Juni 2006
  8. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ein gesundes Maß an Eifersucht gehört für mich dazu und ist auch schmeichelhaft. Muss auch nicht mangelndes Selbstvertrauen heißen. Kann auch bedeuten dass man seinen Partner so toll findet dass man glaubt auch alle anderen müssten ihn toll fínden. Hat auch was mit Leidenschaft zu tun finde ich.
     
    #8
    Toffi, 21 Juni 2006
  9. Kopfschüttel
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Single
    Ja, aber warum sollte man dann eifersüchtig sein? Das ist doch toll, wenn viele Andere auch auf den Partner stehen.

    @ metamorphosen klingt sehr gut, was du da geschrieben hast
     
    #9
    Kopfschüttel, 21 Juni 2006
  10. D_Raven
    D_Raven (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    101
    0
    Verheiratet
    @metamorphosen: Sehr schön geschrieben. Kann ich so nur zustimmen.
     
    #10
    D_Raven, 21 Juni 2006
  11. Angel_Hof
    Angel_Hof (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.169
    123
    1
    nicht angegeben
    Also ich denke schon, dass das zusammen hängt! Ich habe noch nie jemandem so vertraut wie meinem Schatz und war früher auch wesentlich eifersüchtiger...


    LG Angel_Hof
     
    #11
    Angel_Hof, 21 Juni 2006
  12. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    bei mir ist es so: ich vertraue meinem freund,denn er eürde mir niemals fremdgehen,aber trotzdem kann ich doch doof finden ,wenn er angebaggert wird °~°

    finde nciht dass das eine das andere ausschließt!
     
    #12
    Sonata Arctica, 21 Juni 2006
  13. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Ich denke es kommt immer auf die unterschiedlichen Persönlichkeiten an, ob Vertrauen mit Eifersucht zusammenhängt.

    Ich persönlich vertraue meinem Freund total und bin auch nicht eifersüchtig. Nur auf seine Schwester, weil er mit ihr immer ins Kino geht. :schuechte
     
    #13
    User 37900, 21 Juni 2006
  14. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Trotzdem gefällt es mir nicht wenn er von anderen angemacht wird. Und dann zeige ich auch sehr deutlich dass er zu mir gehört und er macht das genauso. Finde ich auch nichts Schlimmes dabei und ist in meinen Augen auch keine Eifersucht wie viele andere sie hier vielleicht verstehen.

    Ehrlich gesagt, angenommen mich macht einer an, mein Freund steht in der Nähe und stört sich überhaupt nicht daran, dann wäre ich schon etwas eingeschnappt.
     
    #14
    Toffi, 21 Juni 2006
  15. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Doch hat was mit Vertrauen zu tun! War in ner Affaire so eifersüchtig wie sonst noch nie!!! obwohl da ja eigentlich keine Verpflichtung war, aber sooooo eifersüchtig wie in dem Jahr war ich noch nie!
     
    #15
    Tinkerbellw, 21 Juni 2006
  16. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ich finde schon, dass Eifersucht mit Vetrauen zu tun hat. (Also in dem Sinne, wenn ich jemandem vetraue bin ich nicht eifersüchtig)

    Viel mehr hat es aber, finde ich, noch mit Respekt zu tun.

    Jemand der Eifersüchtig ist, denkt ja oft (wie man hier so liest) "Das ist aber mein/e Freund/in", "Der/Die darf aber nicht mit anderen flirten", Der/Die soll meine/n Freund/in nicht ansprechen"
    Damit meldet man, wie ich finde, Besitzansprüche am Partner an und schreibt ihm vor, was er zu tun und was zu lassen hat.
    Das hat nichts mehr mit Respekt zu tun, denn der Partner gehört einem nicht. Er ist ja schließlich freiwillig mit einem zusammen :zwinker:

    Wenn man also den Partner als eigenständige Person respektiert und ihm vertraut, dass er nichts tun würde, was einen verletzt (denn auch das ist Respekt), hat man keinen Grund eifersüchtig zu sein.

    Also: Respekt + Vertrauen =/= Eifersucht :grin:
     
    #16
    User 52655, 21 Juni 2006
  17. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich finde nicht, dass es etwas mit Vertrauen zu tun hat! Ich zumindest kann Vertrauen und dennoch eifersüchtig sein. Wenn man auf jemand eifersüchtig ist, dann hat es ja nicht immer den Grund, dass man Angst hat hintergangen zu werden.. Eifersucht ist auch ein Gefühl einer Situation, in der man sich einfach unwohl fühlt.
     
    #17
    User 37284, 22 Juni 2006
  18. Tscheggi
    Tscheggi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Bei mir ist das sehr von meiner Freundin und der sie anflirtenden Person abhängig...ich denk ich hab da ne recht gute Menschenkenntnis, und wenns mir zuviel wird, sag ichs ihr schon :smile:

    Aber grundsätzlich bin ich sehr tolerant
     
    #18
    Tscheggi, 22 Juni 2006
  19. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Es hat schon was mit Vertrauen zu tun, aber nicht nur.

    Auch wenn ich meinem Partner zu 100 % vertraue (was ich eigentlich nie tun würde, aber das stört mich nicht), kann ich eifersüchtig sein... das muss sich ja nicht darauf beziehen, ob er fremdgeht oder Gefühle für eine andere hat oder auf die Frage, ob ich ihm genug bin. Ich kann auch einfach eifersüchtig sein, weil andere mit ihm in irgendeinem Moment Zeit verbringen können und ich nicht, oder weil ein Teil seiner Vergangenheit jemand anderem "gehört", oder weil eine Frau was von ihm will und ich mich damit unwohl fühle, oder sogar direkt auf ihn, weil er mehr Erfolg hat im Leben, oder auf seine Eltern, die ihn schon viel besser kennen, oder auf seinen besten Freund, weil er dem irgendwelche Dinge erzählt und mir nicht, oder auf sonst wen oder was... Da gibts sicher sehr viele Dinge, alles schon mal gelesen oder mitgekriegt. Aber mit der Angst, gleich betrogen zu werden oder verlassen zu werden hat das meiner Erfahrung nach in den wenigsten Fällen etwas zu tun.

    Btw: Ich bin nicht eifersüchtig, obwohl ich meinem Freund nicht völlig vertraue, zumindest nicht, wenn man Vertrauen als etwas Vorhandenes ansieht.
     
    #19
    User 15848, 22 Juni 2006
  20. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich glaub ich bin von Natur aus eifersüchtig *ggg*
     
    #20
    Piratin, 22 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eifersucht Vertrauen abhängig
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 September 2016
61 Antworten
lululu
Liebe & Sex Umfragen Forum
15 Oktober 2015
17 Antworten
Diorama
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 Dezember 2006
36 Antworten