Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ist er unhöflich??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von GLÖ, 17 Februar 2006.

  1. GLÖ
    GLÖ (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Freund kam letztens zu mir nach hause essen!Mein Vater und mein Bruder hatte er vorher noch nie gesehn da wir fast immer bei ihm sind!meine Eltern hatten noch Freunde auf Besuch.Mein Freund und ich kamen erst später zum Essen da wir weg waren.
    Als wir in die Küche kamen grüsste ich die Freunde der Eltern und mein Freund grüsste nur die Eltern welche gerade standen.
    Mein Vater sprach fast nichts mit meinem Freund da wir unten am Tisch sassen.
    Wir wollten dan nach dem Essen in mein Zimmer..ich verabschiedete mich von den Freunden und sagte allen gute nacht. Mein Freund stand auf und folgte mir ...sagte nicht danke für das essen und verabschiedete sich auch nicht!

    ich habe das gar nicht so wahrgenommen..aber meine Eltern haben das als sehr unhöflich aufgenommen!was ich am nächsten Tag erfahren habe.
    Ich merkte wie sie einen sehr schlechten Eindruck bekommen haben dadurch...sie halten seit diesem abend nicht mehr sehr viel von meinem Freund!!=(
    War er einfach nur aufgeregt??und hatte etwas Angst?
    Was soll ich nur machen?ich finde er sollte doch meinen Eltern auch ein wenig passen. (auch wenn es mir klahr ist dass er im prinzip nur mir gefallen muss
    ist er unhöflich und frech?was haltet ihr davon?würde es euch nerfen?
    und soll ich mit ihm reden?? glö
     
    #1
    GLÖ, 17 Februar 2006
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Ich denke mal er war einfach unsicher. Ging mir genauso als ich das erste mal bei meiner Ex auf nem Geburtstag waren wo viele ihrer Verwandten waren. Ich brauch auch immer erst einige Zeit um da lockerer zu werden...
     
    #2
    Chabibi, 17 Februar 2006
  3. Shinigami
    Gast
    0
    Also ein paar Abschiedsworte sollten schon drin sein. Ist ne Frage des Benehmens!
    Red mit deinem Freund darüber, vielleicht hat ers in der Aufregung nur vergessen, passiert mir auch manchmal.
    Ich mein, mich würds nicht stören, allerdings denk ich wie du, daß auch meine Eltern meinen Freund etwas mögen sollten. Bei meinem Freund wars genauso. Hat sich nicht fürs Essen bedankt, und prompt kam dann von meinem Vater, daß er sowas einfach erwartet blablablubb. Hab mit meinem Freund geredet, seitdem macht ers (allerdings nur wenn echt angebracht is, nich bei Stulle und Brot) und gut is.
     
    #3
    Shinigami, 17 Februar 2006
  4. Yara
    Yara (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du musst doch deinen Freund am besten kennen...ist er immer so oder war er nur in dieser Situation aus Aufregung so? Oder achtest du darauf gar nicht? Ist dir vorher oder nachher nochmal was aufgefallen?
    Eigentlich find ich ja egal wie aufgeregt man ist, wenn man von seinen Eltern so erzogen worden ist sagt man immer bitte, danke, hallo und tschüss...vielleicht hat er das ja von Zuhause nicht mitbekommen,dann kannst du ihn mal darauf hinweisen, dass er sonst total unfreundlich rüberkommt.
     
    #4
    Yara, 17 Februar 2006
  5. Kanaani
    Kanaani (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    nicht angegeben
    joa genau...
    unhöflich ist es schon, aber er war vllt wirklich aufgeregt, oder so, war ja auch ungewohnte umgebung und sowas... oder ist er auch ein eher schüchterner typ?
    was sowas angeht bin ich da auch eher schüchtern, so überhaupt mit neuen leuten...
     
    #5
    Kanaani, 17 Februar 2006
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    sag deinem freund, dass deine eltern da irritiert waren. und dass er vielleicht drauf achtet, künftig mehr zu grüßen und für sowas wie abendessen danke zu sagen. du kannst ihn auch fragen, ob er da unsicher war, der unbekannten wegen...

    aber du musst doch selbst einschätzen können, ob er nicht wusste, was er machen soll, weil er unsicher ist, oder ob er einfach gedankenlos und unhöflich ist?

    wirst doch einschätzen können, wie er charakterlich ist?
     
    #6
    User 20976, 17 Februar 2006
  7. GLÖ
    GLÖ (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ist er unhöflich?

    mal ehrlich..wäre das für euch ein problem??
    er ist zu mir sonst unheimlich lieb und eigentlich hat er mich noch nie gestört...aber es kann schon sein dass er das danken fürs essen oder gutenacht sagen,nicht so gelehrnt hat!aber bei ihm zuhause ist das natürlich etwas anders..bei mir zuhause sage ich auch nicht immer danke fürs essen und so!
    wäre soetwas für euch ein problem wenn der Freund etwas unhöflich ist bei den eltern?wäre es euch einfach so zimmlich egal?.... ich habe ihn ja sonst gerne...:herz:
    glö
     
    #7
    GLÖ, 17 Februar 2006
  8. Shinigami
    Gast
    0
    Wie gesagt, für mich ist das kein Problem, wenn mein Freund das nicht macht (obwohl ers nu ja immer macht^^). Allerdings wenn ich bei meinem Freund und seinen Eltern war, sag ich am Ende beim Abschied immer "danke für alles". Bin so erzogen und finde, es gehört sich so.
     
    #8
    Shinigami, 17 Februar 2006
  9. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    Auch wenn man die anderen Leute nicht kennt und zu denen keinerlei Beziehung hat--> zu den Freunden der Eltern der Freundin gehört es sich einfach, dass man hingeht, hallo sagt und wenn man geht, dass man sich verabschiedet. das gehört einfach zum guten Anstand. ich wüde das schon als ein bisschen unhöflich beschreiben.
     
    #9
    kessy88, 17 Februar 2006
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    für mich wärs ein problem, wenn mein freund unhöflich wäre. ob zu ner kassiererin im supermarkt oder sonstwem. und es GEHÖRT sich einfach, dass man freundlich grüßt und sich fürs essen bedankt!

    daher kann ich deine eltern verstehen.

    ich leb ja schon lange nicht mehr zuhause - aber ich erwarte selbstverständlich ordentliches benehmen von meinem freund, und zwar nicht nur mir gegenüber. sondern auch meinen mitbewohnern und überhaupt der menschheit gegenüber. höflichkeit ist für mich was NORMALES.

    und wenn man es dann nicht hinkriegt, sich angemessen zu benehmen, ein paar worte zu wechseln und zu grüßen oder mal danke zu sagen, dann hätte ich damit in der tat ein problem - vor allem, wenn derjenige das nicht einsieht...
     
    #10
    User 20976, 17 Februar 2006
  11. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also, dein Freund kann ja zu dir lieb und nett sein wie er will, aber das an den Tag gebrachte Verhalten deinen Eltern und deren Freunden gegenüber finde ich einfach nur panne.

    Gerade WENN man aufgeregt ist und evtl. Angst hat, etwas falsch zu machen, ist man doch lieber ÜBERfreundlich und höflich als alles andere.

    Dein Freund muss auf deine Eltern zudem sehr gleichgültig gewirkt haben. Er bringt sich nicht ein, schleicht sich in den Raum und verschwindet quasi genauso wieder, als wäre es ihm unangenehm, dass da noch mehr Leute sind als du und er.

    Entschuldige mal, aber ein Bitte und Danke ist grundlegend in JEDER Erziehung.

    Wie ist er denn bei sich daheim?

    Klar, man sagt, solange man daheim wohnt, nicht immer bitte und danke.. das ändert sich aber oft, wenn man auszieht, weil es plötzlich keine Selbstverständlichkeit mehr ist.. aber nun nochmal... wie ist er daheim? Ist er von seinen Eltern schnell genervt, wenn sie ihn ansprechen und fragen, wies geht, was ihr vorhabt etc. ?

    Also, du musst da dringend mal mit deinem Freund reden.
    So geht das nicht weiter, und deine Eltern müssen nun grundlegend vom Gegenteil überzeugt werden. Sofern er wirklich anders ist.

    Mich würde es SEHR stören, wenn meine Eltern und mein Freund sich nicht grün sind bzw. wenn der eine vom anderen nichts hält. Mir ist das sehr wichtig. Aber meine Eltern wissen auch wirklich gut, wer was für mich ist und mit wem ich auf Dauer auskomme..

    Bisher haben meine Eltern bei meinen beiden Ex-Freunden (22 und 23 Monate) Wetten abgeschlossen, was ich Panne fand. nicht, weil sie sie nicht mochten, sondern weil sie wussten, dass das mit uns echt nix wird...

    Auch wenn ich darüber genauso sauer war, wie ich bei solch einem Verhalten sauer auf meinen Freund wäre.


    Dein Freund strengt sich nicht an und scheint auch keine Notwendigkeit darin zu sehen! Mach ihm klar, dass das sehr verletzend ist...
     
    #11
    Xenana, 17 Februar 2006
  12. Fruuky
    Gast
    0
    Also wenn das Ganze häufiger passiert gut. Aber ein mal sich nicht verabschieden bei Bekannten deiner Eltern... Kann fast jedem mal passieren....

    Deswegen gleich nen komplett schlechten Eindruck zu bekommen und sogar gleich die Meinung zu ändern ist einfach nur oberflächlich von deinen Eltern.
     
    #12
    Fruuky, 17 Februar 2006
  13. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Er hat anfangs nur den Eltern Hallo gesagt und sich am Ende bei NIEMANDEM verabschiedet und niemandem ein DANKE zugeworfen...
     
    #13
    Xenana, 17 Februar 2006
  14. Fruuky
    Gast
    0
    ok ich gebe zu ich hab mich da ziemlich verlesen.... Er hatte ja Ihre Eltern auch noch nicht gesehn vorher....

    Das ist echt nen Unding. Normal ist man, sofern man seine Freundin auch nur halbwegs mag, aufgeregt wie hulle, bei den eltern nichts falsch zu machen und bedankt sich lieber 1 mal mehr als 1 mal zu wenig. Und ein "Freut mich Sie kennen zu lernen" und ein "Das Essen hat sehr gut geschmeckt" ist wohl auch drin, wenn man noch so schüchtern ist...

    Ist halt Deine Sache ob Dir solche Dinge wichtig sind. Ich will mich mit meiner Freundin auch mal wo blicken lassen können, aber da sind die Leute ja verschieden.
     
    #14
    Fruuky, 17 Februar 2006
  15. Realist_M
    Realist_M (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    373
    101
    0
    Single
    Also ich kann verstehn wenn es das erste mal is, das er mit mehreren aus deiner Familie konfrontiert wurde, dass er dann verunsichert ist. Ich bin zwar nich sooooooo verunsichert das ich dann gar nix mehr sag, aber naja...

    Bring ihm einfach bei das es normale Menschen sind und das er diese als solche höflich behandeln soll!
    Er kann sich ja entschuldigen, bei den Eltern mein ich...

    Wenn er nich gelernt gute manieren zu haben... Tja dann würd ich sagen brings ihm ganz schnell bei, weil sonst wird er noch öfter auf die nase falln damit...
     
    #15
    Realist_M, 17 Februar 2006
  16. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Also ich hab anfangs bei den Eltern meines Freundes auch kein Wort rausgekriegt - gerade WEIL ich unglaublich schüchtern bin. Inzwischen gehts, aber so richtig leicht fällts halt nicht, wenn man nicht weiß, was die anderen erwarten.
    Vielleicht hatten sie damals auch einen schlechten Eindruck von mir, kann sein, aber deshalb gleich die Beziehung in Frage zu stellen, muss ja nun echt nicht sein! :kopfschue
     
    #16
    User 20526, 17 Februar 2006
  17. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Ich kann schon verstehen, dass er bei deinen Eltern jetzt erstmal verwachst hat. Das würde ich auch als grob unhöflich empfinden, wenn man mich so links liegenläßt.

    Er kann es in Zukunft noch besser machen.
    Und wenn du noch einmal "nerven" mit F schreibst, verpaß ich dir den Duden-Einlauf deines Lebens... :zwinker:
     
    #17
    User 13029, 17 Februar 2006
  18. Realist_M
    Realist_M (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    373
    101
    0
    Single
    Off-Topic:
    LOL :tongue: :grin: :engel: :cool1:
    Sorry musste sein ^^ *lachflash bekomm*
     
    #18
    Realist_M, 17 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test