Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist es die richtige Entscheidung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Glückskätzchen, 7 April 2005.

  1. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute,

    ich bin momentan ziemlich fertig, kann kaum noch schlafen und nicht annähernd konzentrieren Das hat den Grund, dass meine Beziehung momentan folgendermaßen läuft, ich möchte gern eure Meinung hören:

    Wir sind seit Frühling 03 zusammen, gehen auf die selbe Schule etc. Es ging alles gut, bis auf das meine Eltern uns nur erlaubt haben, uns einmal in der Woche (am Wochenende) zu sehen. Sie glaubten, dass meine Schule darunter leiden würde, was jedoch ein großer Irrtum war. Nachdem sich meine Noten trotzdem um einiges verbessert haben, finden sie es in Ordnung, wenn ich mir meine Zeit selber einteile - es ist mein erster Freund, deswegen wohl die Unsicherheit. Nach 1/2 bis 1 Jahr also hätten wir uns immer sehen können, aber das kam auch nicht so: Ich hatte oft mit Schule zu tun, er sehr oft mit Arbeit. Er hat mittlerweile ein Auto, was er komplett selbst als Schüler bezahlen muss. Daher geht er oft arbeiten, in den Ferien, ist immer fertig und hat dann keine Lust mehr etwas zu unternehmen. Im letzten halben Jahr gingen auch unsere Interessen sehr weit auseinander: er sieht nur noch Autos, Krafttraining, Autozeitschriften etc., seinen Computer und seine Arbeit, ich hingegen möchte gern auch mal einkaufen gehen, wegfahren, was unternehmen, feiern usw.
    Unsere Musikgeschmäcker sind sehr unterschiedlich geworden, er sieht nicht so gern Horrorfilme wie ich und somit sind auch anderweitige Möglichkeiten schlecht. Spazieren gehen tut er auch nicht so gern... In den letzten Ferien habe ich ihn also 1x über 2 Tage gesehen: zu Ostern. Wir hatten nichts zu tun, keiner weiß mehr was zu erzählen (was den anderen interessiert) und so fing er plötzlich an an den PC zu gehen und zu spielen ... ich sollte natürlich zusehen ... na ja, nicht, dass mich das unbedingt stört, aber bei über einer Stunde auf einem steifen Stuhl sitzen, - Aber was hätten wir machen können? Wir haben auch in der Hinsicht einige Probleme, was den Umgang allgemein angeht. Ich schätze zum Beispiel meine Sachen, er nicht. Ihm ist es egal, wie sein Handy aussieht, ob es nun runterfällt oder nicht; würde meines herunterfallen, würde ich zum Beispiel erstmal auf den Display sehen.
    Ich habe mir letztens auch von meinem Lieblingssänger die neue CD geholt, was ihm gar nicht passte. Auf der anderen Seite mag ich "Sexanspielungen" in der Öffentlichkeit überhaupt nicht, schon gar nicht in der Schule. Problem ist, dass ich zwar nie super beliebt war, aber vor den 2 Jahren immer gut mit allen klar kam. Mein Freund ist jedoch sehr unbeliebt und es gingen auch einige Gerüchte um, ich wurde zur gnadenlosen Außenseiterin, musste zwangsläufig die Klasse wechseln etc. Aber ich habs durchgehalten, für ihn - für uns. Mein Ruf leidet immer noch darunter, er weiß das alles allerdings überhaupt nicht zu schätzen.
    Ich gebe ihm andauernd Massagen nach dem Training, räume sogar sein Zimmer auf, spendier ihm öfter was (er mir so gut wie nie... hat nie Geld quasi) und geb ihm wirklich alles, was ich kann. Aber umgekehrt-am besten ich soll sonntags hinfahren, mit ihm Sex haben, kuscheln, im Bett liegen und nichts tun. Mir reicht das aber nicht - wir waren jetzt in den fast 2 Jahren Beziehung vll. 2 mal einkaufen! Vielleicht 3 mal spazieren, 1-2x im Kino, 1x in der Disco (er will nicht mehr, meint, er ist auf dem einen Ohr halb taub; allerdings hört er im Auto sehr laute Musik + Mp3-Player) und er hat nie Lust auf irgendwelche Partys mit Freunden. Und ansonsten? Nun, es ist eine etwas größere Familie, aber seine Eltern sind für mich ein totaler Tiefschlag. Kümmern sich einfach sehr schlecht, machen selbst kaum was und behandeln ihre Kinder nicht wie solche, sondern lassen sie alles machen. Jetzt kam der Vorschlag, ich solle doch am besten zu ihnen ziehen - die haben demnächst ein paar Zimmer mehr (angebaut) und da könne ich doch mit meinem Freund einziehen. Dabei will ich mal sagen, dass ich gerade erst 17 werde. Lösungen für Probleme etc. gibt es nicht, wir haben miteinander gesprochen. Ich muss auch dazu sagen, dass ich früher nicht immer das gemacht hab, was ich wollte, sondern das, was meinen Freund glücklich gemacht hat.
    Jetzt möchte ich wenigstens auch richtig doll glücklich sein und meine Meinung vertreten. Aber - er akzeptiert das nicht, ignoriert meine Probleme, die ich in unserer Beziehung habe einfach. Daher spiele ich mit dem Gedanken Schluss zu machen, aber ich bin mir nicht sicher. Ich würde ihm so wehtun! Ich kann das einfach nicht - und, ist es denn richtig? Gibt es bessere Beziehung? Ich weiß nicht, ob das alles ist, was ich von einer Beziehung erwarten kann? Können sich nicht die etwas Erfahrener mal dazu äußern? Ich möchte keinen Fehler begehen, habe uns auch nochmals eine Chance gegeben, aber das klappte bisher auch nicht?

    Danke für zukünftige Antworten! Sorry, dass es so lang ist. :zwinker:
     
    #1
    Glückskätzchen, 7 April 2005
  2. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Hallo Glückskätzchen,

    liebst du ihn noch? Du schreibst nur, dass du IHM sehr weh tun würdest - was ist mit dir? Es klingt nicht so, als ob noch sonderlich viel von dir an ihm hängt. Bleib nicht mit ihm zusammen nur um einen Freund zu haben. Es gibt bessere Beziehungen - es ist nicht standart so selten was zu unternehmen, wie ihr beide. Mein Freund wohnt fast 1h weit weg, geht arbeiten und hat samstag auch noch schule - und trotzdem finden wir zeit füreinander, die auch genutzt wird. Euer Fall klingt nicht mehr wie eine kleine Meinungsverschiedenheit. Habt ihr denn überhaupt noch irgendwas gemeinsam? Zu ihm ziehen würde ich unter den Umständen auf keinen fall. Zum schluss bist du nur noch mit Massagen, Zimmer aufräumen und "ihm beim zocken zuschauen" beschäftigt.

    Und das größte Problem von allen: du bist unglücklich und er will nichts ändern... :kopfschue
     
    #2
    User 12370, 7 April 2005
  3. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    *zustimm* Ich hab jetzt aus deinem Beitrag rausgelesen, dass du sehr viel für ihn tust, und er es für selbstverständlich hält. Das ist es aber nicht. Wenn das Gleichgewicht nicht stimmt, und wenn der Einsatz und die Aufopferung für die Beziehung bei beiden nicht gleich groß ist, dann wird das nichts. Dein Freund hat bei dir alles was er will. Warum also sollte er sich mehr Mühe geben (?), denk er sich da. Wenn du grade 17 wirst, und dein Freund etwa im selben Alter ist, ändern sich Interessen schnell innerhalb von Monaten. Das ist wohl auch einer der Gründe, warum in unseren Alter auch die Partner noch häufig wechseln :zwinker: Häng dich nicht an jemanden der dich vielleicht gar nicht verdient, denn es gibr besse Beziehungen...ich kenne deine Situation, hab mich getrennt und habe nun jemanden der mich zu schätzen weiss.
     
    #3
    Numina, 7 April 2005
  4. tine86
    Gast
    0
    Hi du!

    Das Problem hatte ich auch mit meinem Ex! War über 2 Jahre mit ihm zusammen, und SEIN Verhalten (von deinem Freund!) zeigt eindeutig, dass es -klar, nach so,langer Zeit-, einfach Alltag reingekommen ist. Natürlich iss das normal, jedoch sollte man doch noch öfter versuchen, dem zu entgehen, mal wieder was schönes erfrischendes zu machen, damit die Liebe und die Beziehung am Leben bleibt. (Wenn ihr euch oft seht, iss es vllt mal öfter normal, dass er mal weniger aufmerksam zu dir ist, aber grade wen ihr euch weniger sieht,. sis es komisch!)

    Vllt weiß dein Freund einfach nicht mehr, was er an dir hat; aber das sollte er. Besonders, wenn du schon mit ihm geredet hast!

    Wenn DU vllt nicht weißt, ob du ihn noch genug liebst, denke gut darüber nach. Klar willst du keinen Fehler machen, aber du solltest auch nicht nur SEINETWEGEN mit ihm zusammen bleiben, DU sollst ja auch glücklich werden!

    ------------------
    Hm..wo ich das grade hier schreibe, frag ich mich grade, ob meine Beziehung noch Sinn macht. Hatte ja erst eine Beziehung vor meiner jetzigen (diese 2-jährige, und da haben wir oft gekuschelt, viel zusammen gemacht etc..) und jetzt hab ich voll das Nähe-Problem mit meinem Freund (siehe Threads) :/ Finde, er macht zu wenig mit mir alleine, und kuschelt weniger, iss weniger aufmerksam etc,...Kanns das denn sein? Und sooft sehn wir uns nicht, finde ich (Klar, inna Schule, oder mal kurz zum einkaufen vllt), aba des wars denn auch schon. Der leze Abend gemeinsam mit ihm war vor 1 woche ? (normal?!) Klar iss gerad Abi-Stress-Zeit, aber ich fühl mich nicht so wirklich glücklich so..Ich weiß auch nicht..,
    (Hatte schon mit ihm geredet, aba wird nicht besser..Bin jetzt auf Abstand gegangen, aba iss immer noch so wenig seinerseits, habe ich das Gefühl..) :frown:
    Vllt hast ja jmd Lust, mal dazu noch was zu sagen? Kam ich grad drauf, als ich das gelesn hatte.. :/
     
    #4
    tine86, 7 April 2005
  5. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antworten, hier mal einiges um noch etwas klarzustellen...

    Ich bin in diesem Sinne eigentlich immer so in der Denkweise, dass es anderen gut gehen soll. Er hatte oft Depressionen, habe alles getan, damit es ihm besser geht, auch wenn es Geld bedeutet hat, was ich für etwas gespart habe. Bin seitdem ich in der Beziehung bin zu keinen eigenen Wünschen mehr gekommen, meine Ersparnisse gehen eben immer durch ihn drauf. Das einzige, was er mir mal wirklich gekauft hat, war Weihnachten 03 (Armband, was ich mir sehnlichst gewünscht habe für 80 Euro oder so). Ansonsten ist da ja nichts. Nun, lieben ist solche Sache. Ich fühle einfach nicht mehr das Kribbeln im Bauch. Habe einen alten Freund, der mir mittlerweile wieder sehr nah geht, und bei dem habe ich manchmal solch ein "Kribbeln im Bauch". Nicht, dass ich in ihn verliebt wär, aber mit der Zeit weiß ich gar nicht mehr, wie ich das merken soll... Momentan ist soviel negatives, aber wahrscheinlich stimmt es - soviel liegt mir nichts mehr ganz an ihm.

    Wohl eher nicht! Ich fand es toll, er meinte letztens, lass uns doch Pfingsten an den Bodensee fahren. Fand ich echt klasse, doch dann kam der Punkt: Übers WE, dort ist eine Tuningmesse! ... Das wars, ich wusste einfach nicht, was ich sagen soll...

    Was mein "glückliches Dasein" angeht, so lieg ich die meisten Nächte ja doch nur noch in Tränen.
    Ich möchte nicht mit ihm zusammen sein, weil ich einen Freund will oder brauche- ich will sie wohl eher nur nicht aufgeben...2 Jahre! Und nun? ... :frown:
     
    #5
    Glückskätzchen, 7 April 2005
  6. HaveABreak
    Gast
    0
    Du kennst die Antwort auf diese Frage...


    Und so
    sollte es auf gar keinen Fall sein.
     
    #6
    HaveABreak, 7 April 2005
  7. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    2 Jahre sind eine lange Zeit. Aber wenn du nicht mehr glücklich bist, und sich nichts ändern wird, ist jeder weitere Tag zuviel. Vielleicht denkt er gar nicht daran, dass du schluss machen könntest - und erst der Gedanke daran lässt ihn wieder auftauen. So wie du schreibst, bist du ein mensch der sich für andere aufopfert. Du solltest jemanden finden, der deine Liebe und Fürsorge erwiedert. Momentan nützt er dich aus - bewusst oder unbewusst, im Endergebnis spielt das keine große Rolle.
     
    #7
    User 12370, 7 April 2005
  8. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Und nächstes Jahr wärens dann drei Jahre die du einfach so hinter dir lässt. Wird noch schwerer je länger die Beziehung dauert. Und glücklich wirst du damit nicht.
     
    #8
    Numina, 7 April 2005
  9. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ihr habt ganz sicher Recht - aber sagen wir, ich würde am Wochenende den Mut ergreifen und wirklich Schluss machen, was ist, wenn wir beide in Tränen ausbrechen oder mindestens er? Wie soll ich denn ohne Zögern daran festhalten? ... :frown:
     
    #9
    Glückskätzchen, 7 April 2005
  10. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    du machst ja nicht unbegründet schluss. Sag ihm was dich stört, dass du so nicht weitermachen willst. Wenn er dann sagt, dass man manche dinge ändern könnte und er sich nicht bewusst war, dass du so leidest - kannst du ja noch mal einen versuch starten.

    Wenn er immernoch nichts ändern will, müsste dir eigentlich endgültig klar sein, dass er nicht der richtige für dich ist.
     
    #10
    User 12370, 7 April 2005
  11. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mir ist dabei gerade aufgefallen, dass ich etwas noch nicht erwähnt habe. Zu Ostern hätte ich schon fast Schluss gemacht, meinte, ich halts nicht mehr aus, für mich macht es keinen Sinn mehr. Ich sagte ihm selbst schon, dass wenn die Probleme sich nicht lösen sollten von beiden Seiten aus, dass ich nicht weiß, was ich machen soll. Aber diese z.B. "Sexanspielungen" sind mittlerweile nicht mehr, aber nun tut er grade so, als dürfte er nichtmal mehr meine Hand berühren, mir mal ein Küsschen geben und ist dauer-depressiv, obwohl er das nicht sein braucht... Er meinte, wir hatten doch schon mal ein Mittelmaß- das war aber eben nur, weil ich "mitgespielt" hab auf meine Kosten... Geb ich uns noch ne Chance, kann ich wohl nicht nochmal, falls sich nichts ändern, sagen "ich will nicht mehr".
     
    #11
    Glückskätzchen, 7 April 2005
  12. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Und aus welchem Grund hast du damals weitergemacht?
     
    #12
    User 12370, 7 April 2005
  13. francis
    francis (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    nicht angegeben
    weil sie in ihn verliebt ist respektive ihn liebt vielleicht?

    aber trotzdem, leute die in der schule unbeliebt sind sind das aus einem bestimmten Grund, es gibt zum Glück nicht allzu viele von der Sorte! Aber das waren die Leute die wir die ganze zeit verarscht haben und die es auch verdient haben...kann mir schon vostellen das wenn du mit so einer pfeife zusammen bist es dir nach einer gewissen Zeit nicht mehr sonderlich gefällt!
     
    #13
    francis, 7 April 2005
  14. HaveABreak
    Gast
    0
    Ich glaube, es wäre nicht gut, wenn Du es dann nochmal probierst. Schluss machen ist wirklich schwer, aber Du solltest einfach daran denken, wie sehr Du in der letzten Zeit gelitten hast und sich Eure Beziehung einfach nicht verbessert hat. Du hast alles probiert um die Beziehung zu retten, aber es ist falsch wenn Du darunter leidest, nur weil ihm das ganz gut passt. So sollte es einfach nicht sein.
     
    #14
    HaveABreak, 8 April 2005
  15. büschel
    Gast
    0
    schluss machen; ist doch klar dass das nirgends hinführt
     
    #15
    büschel, 8 April 2005
  16. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    so einen blödsinn hab ich jetzt echt schon lange nicht mehr gehört. Seit wann hat es denn irgendjemand verdient, dass man ihn verarscht? Die meisten Opfer in der Schule werden aufgrund irgendwelcher Äußerlichkeiten ausgesucht um das Ego von coolen Gruppenführern aufzumotzen. Manchmal sind diese Leute aber auch einfach nur anders, vom denken und/oder reden. Werden nicht verstanden und kommen automatisch dann auch zu den "doofis".

    Hab wärend meiner gesamten Schulzeit nicht einmal erlebt, dass es einer abbekommen hat, der es auch verdient hätte. Denn die größten Arschlöcher sind meistens auch die größen Profiteure.
     
    #16
    User 12370, 8 April 2005
  17. hirbel
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    nicht angegeben
    an denen du aber nicht schuld bist.
    das ist eine sache die er ganz allein schaffen muss. tut er denn etwas gegen seine depressiven phasen oder nutzt er sie nur um eine ausrede zu haben/ dich unter druck zu setzen?
    du kannst ihn zwar unterstützen, aber damit umgehen muss er ganz alleine...

    lg
     
    #17
    hirbel, 8 April 2005
  18. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    wenn du keine alternativen siehst und das alles so rennt wie du schilderst dann würd ich auch schluss machen, und du hast in deinem ganzen text nicht gesagt was du wirklich für ihn empfindest, nur das du ihm weh tun würdest, ich dnek das is zeichen genug...
     
    #18
    keenacat, 8 April 2005
  19. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die weiteren Antworten...

    Als ich zu Ostern das Ganze ansprach, meinte ich, ich hätte gern Zeit um nochmal alles zu überdenken - und wenn es nur über die Feiertage gewesen wäre. Naja, da kam von ihm schon der Anstoß, als würd ich grad Schluss machen, worauf er meinte: "Jetzt, wo ich dich am meisten brauche, willst du mich im Stich lassen...?"
    Umso mehr ich mir die Antworten durchlese, merke ich schon, dass man glaube ich auf der einen Seite immer seinen Partner braucht (es gibt kleine und größere Probleme im Leben, die gibts wohl immer), aber er auch in dem Sinne nicht für mich (someist) da ist, wenn ich ihn brauche.

    Was die Gefühle angeht: Es ist kein Kribbeln mehr da, oft Meinungsverschiedenheiten, zu oft kaum Kommunikation und Zärtlichkeiten gehen bei uns auseinander (Ansichtsweisen). Naja, wenn man dann kaum noch etwas Schönes macht (ich fühle mich bei allem so ziemlich unverstanden), ist mir der Mensch zwar wichtig, aber ob ich ihn noch liebe... ist eine komische Frage, ich kann sie mir selbst nicht beantworten. Auf jeden Fall haben sich meine Gefühle zum Anfang der Beziehung gesehen sehr gewendet... Wie ich in den letzten Tagen bemerkt habe, hört er mir auch immer weniger genau zu und weiß vieles meist gar nicht mehr, wenns dann mal 1-2 Tage oder gar nur mal 2 Stunden später zur Sprache kommt... :frown:

    PS: Merke grad, wegen den depressiven Phasen... Ausnutzen, weiß ich nicht, aber meistens sagt er sobald, wie sehr er mich gerade braucht (wenn ich es recht überleg, ist das sehr oft) und es so doch nicht aushält... Er tut so nichts dagegen, gar nichts, und lässt sich höchstens von mir ablenken.

    Heut in der Schule (muss ich noch loswerden) waren wir in der Pause kurz ne Straße weiter im Zeitschriftenladen. Beim Zurücklaufen haben ihm 4 Jugendliche, wohl auch aus der Schule, hinterhergerufen - er solle doch das Mädchen (mich) in Ruhe lassen, wie er sich sowas noch zutraut; er sei dick etc. ... Allerdings kams mir vor, als kannte der die, er benahm sich komisch, als ich ihn ansprach, suchte er Ausreden und Ablenkungen. Komischerweise haben die das so gerufen, inhaltlich eher, wie die Gerüchte zum Anfang der Beziehung verbreitet worden sind. Als würde er in der Zeit, wo wir uns nicht sehen, nur Mist bauen... Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
     
    #19
    Glückskätzchen, 8 April 2005
  20. Luna22
    Gast
    0
    Hallo!
    Ich war mit meinem Ex-Freund 5 Jahre zusammen, 3 Jahre davon haben wir zusammen gewohnt.
    Er hat von Anfang an nie gespart, wir haben uns nach einiger Zeit auseinandergelebt.
    Er "motzte" immer über die Musik die ich hörte, ging nicht mit mir aus, auch nicht ins Kino usw. Trotzdem liebte ich ihn und wollte ihn unterstützen. Ausserdem hatte ich das Gefühl, ich müsse mich um ihn kümmern, da er mit Geld überhaupt nicht umgehen kann und auch nicht viele Freunde hatte.

    Naja, nach 5 Jahren hielt ich es nicht mehr aus und habe die Beziehung beendet. Muss dazu sagen, dass ich mir das damals ein Jahr lang durch den Kopf gehen ließ. Es war ein hin und her der Gefühle!

    Liebst du deinen Freund?

    Solltest du Zweifel haben oder mit deiner Beziehung nicht mehr glücklich sein, beende sie.
    Es hat keinen Sinn wenn du noch länger deine Wünsche zurücksteckst.
    Eine Beziehung bezieht sich auf 2 Personen, die sich ergänzen sollten.

    Ich hab jetzt einen neuen Freund und der ist ganz anders als mein Ex.

    Mit meinem Ex bin ich noch gut befreundet, aber ich bin glücklich über meine damalige Entscheidung.

    Mach mal ne´Pause! Lass dir mal alles genau durch den Kopf gehen!

    Aber du bist erst 17!!!! (du hast dein Leben noch vor dir)

    LG
     
    #20
    Luna22, 8 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - richtige Entscheidung
angeldvst
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Juli 2015
4 Antworten
PrettyDream
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Februar 2015
7 Antworten
Brainticket
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Mai 2014
27 Antworten
Test