Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist es normal das man seinem partner irgend wann net mehr genug liebe zeigen kann?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von blondi0801, 16 Mai 2006.

  1. blondi0801
    blondi0801 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    in einer Beziehung
    hallo leute!ich habe in proble ich bin fast ein jahr mit meinem freund zusammen und ich liebe ihn abgöttisch,ich mache alles damit er zufrieden ist,alles.ich habe immer zeit für ihn auch wenn ich mal verabredet bin und er mich anruft sage ich meinen freunden ab und unternehme was mit ihm.er war am anfang richtig verrückt nach mir ich hatte so richtig das gefühl ich sei seine traumfrau,doch heute ist nix mehr!
    wir kuscheln kaum noch,und wenn er itgendwelche atraktiven frauen sieht,guckt er die auch noch an,und das selbst wenn ich dabei bin.als nächstes kommt hinzu,das er ne spielsucht hat er spielt karten,automat,odset und sein ganzes geld landet in dieser scheiße,er wollte schön öfter für mich aufhören,aber nix da
    er zeigt mir auch kaum noch das er verrückt nach mir ist sagt mir kaum noch das er mich vermisst diese ganzen dinge hat er am anfang so intensiv volbracht,doch heute ist kaum noch was davon über,ich mache mich richtig kaputt dadurch weil ich das gefühl habe net mehr für ihn attraktiv zu sein!


    bitte scheibt eure meinung und helft mir gruß blondi:flennen:
     
    #1
    blondi0801, 16 Mai 2006
  2. sahara
    sahara (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    als erstes wäre es gut zu wissen, ob du schon mal mit ihm darüber gesprochen hast? also ob er schon mal dazu stellung genommen hat?
     
    #2
    sahara, 16 Mai 2006
  3. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    Das würd mich auch als erstes Mal interessieren.....

    Ansonsten ists klar, dass nach nem Jahr die Beziehung nicht mehr so ist wie am ersten Tag... allerdings solltes das natürlich nicht zu krass sein!

    In deinem Fall, denk ich durchaus auch, dass seine Krankheit (denn Spielsucht ist ne krankheit) das ganz strak beeinflusst. Und er sollte sich vermutlich unbedingt mal Hilfe suchen!
    Habt ihr darüber schon mal geredet??
     
    #3
    User 48246, 16 Mai 2006
  4. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich
    denke auch dass das wohl was mit dem spielen zu tun hat und er den blick für alles andere was ihm mal wichtig war langsam aber sicher verliert!
     
    #4
    Sonata Arctica, 16 Mai 2006
  5. Bandyt
    Bandyt (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zum Titel: Normal, im Sinne von kann passieren: ja. Im Sinne von passiert jedem: Nein.

    Er scheint gerade sich sehr leicht von dir ablenken zu lassen. Also solltest du mit ihm reden und ihm ganz klar (Und auch für Männer verständlich :zwinker: ) sagen, wie du alles siehst und dass du etwas geändert haben möchtest.
     
    #5
    Bandyt, 16 Mai 2006
  6. Girlie23
    Girlie23 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    777
    101
    0
    nicht angegeben
    Also als erstes ist mir aufgefallen, dass du dich anscheinend für ihn "aufgibst". Wenn du verabredet bist und er plötzlich ankommt und Zeit mit dir verbringen möchte, dann frag ihn, ob er mitkommen möchte, aber sag deinen Freunden nicht ab! Spring nicht immer, wenn er ruft. Das ist zwar lieb von dir und er freut sich auch drüber, aber du bist dadurch langweilig. Wer interessiert sich schon für etwas, was nicht nur ganz sicher immer da ist, sondern auch immer genau das tut, was man möchte? Keiner. Zumindest nicht über längere Zeit. Du sollst ihn jetzt nicht igfnorieren oder ihm die kalte Schulter zeigen, aber mach dich doch mal wieder ein bisschen rar und somit interessanter.

    Das andere, was hier ja auch schon einige gesagt haben, ist seine Spielsucht. Wenn es wirklich schon ne Sucht ist, dann ist das leider so, dass ihm alles andere (also du)egal ist. Das hat Sucht so an sich. Da wäre ein ernstes Gespräch und das Angebot ihm zu helfen von der Sucht loszukommen wichtig. Vielleicht sogar eine Therapie, wenn es anders nicht schaffbar ist. (Wobei es darauf ankommt, wie weit die Sucht fortgeschritten ist und wie stark sein Charakter und sein Einsehen ist, dass er süchtig ist. Manchmal schafft man es ja auch noch ohne Therapeuten.)
     
    #6
    Girlie23, 16 Mai 2006
  7. blondi0801
    blondi0801 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    in einer Beziehung
    hey erstmal danke an alle die mir ihre meinung gesagt haben.klar habe ich schon öfter mit ihm darüber gesprochen und er meinte da nur er wolle sich ändern doch sucht kabb man nicht auf einmal beenden sondern muss sie langsam abbauen!ertipppt jeden tag irgendwelche sportwetten auch wenn der einsatz nur einen euro beträgt,er ist süchtig.ja dann macht er es außerdem noch heimlich und ich finde die wettscheine auch noch in seinen taschen!!!!er hat so oft gesagt das er sich ändert doch zu ner suchtberatung würde er niemals gehen!!!:mad:
     
    #7
    blondi0801, 17 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - normal man seinem
DerAuflauf
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 April 2016
15 Antworten
DiekleineLisa1994
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2015
6 Antworten