Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist es ok, wenn Frauen, Männer ansprechen

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von SuperQualli, 7 Februar 2009.

  1. empowered imp
    Sorgt für Gesprächsstoff
    31
    31
    0
    nicht angegeben
    wäre es nicht irgendwie herabsetzend, wenn nur der mann das wort ergreifen sollte? quasi die person darstellt, der zeitpunkt, ort und dame erwählt? erinnert mich an den film gladiator, wo proximo die sklaven begutachtet, die fähigen aussortiert und diese es ihm danken (wenn auch unfreiwillig).
     
    #21
    empowered imp, 8 Februar 2009
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.435
    218
    263
    Verheiratet
    klar, frauen können auch männer ansprechen genauso wie männer frauen ansprechen können. ist doch völlig egal.
     
    #22
    CCFly, 8 Februar 2009
  3. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single
    Für mich ist es weniger ein problem Frau anzusprechen als das Gespräch dann weiterzuführen .

    Oft ist es leider so dass ich dann nach ein paar sätzen nimmer weiss was ich sagen soll,und da wäre es sehr hilfreich wenn Frau sich ins zueg legt und weitere Brücken baut damit das gespräch nicht "abstirbt"

    Was ich natürlich noch anfügen will ist dass es für mich kein problem ist angesprochen zu werden,aber Frau sollte dann irgendwie durchsickern lassen was sie will,Sex oder was längerfristiges,denn sonst isses schwierig zu entscheiden ob man interesse zeigen soll ,oder nicht.
     
    #23
    User 2404, 11 Februar 2009
  4. 2sexy2ignore
    Sorgt für Gesprächsstoff
    380
    41
    0
    Verheiratet
    Ich finde es auch ok, warum sollte das nicht so sein.

    Liebe Grüße
     
    #24
    2sexy2ignore, 11 Februar 2009
  5. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    genau das wollte ich auch schreiben. kann nicht nachvollziehen, was daran schlecht sein soll. das meiste kontra gibts von frauen, die meinen, sie hätten das einfach nicht nötig, es wäre sowieso männerarbeit, die "ansprechen" irgendwie mit "männlichkeit" gleichsetzen - sounds feige. was erinnert mich das an einen thread von vor einem jahr oder so, in dem Piratin mit dem breitschwert unterwegs war.. :ratlos:

    unterhaltsam finde ich auch "frauen, die männer ansprechen, sind entweder verzweifelt oder notgeil." ja, weil verzweiflung und notgeilheit sind männer-domäne, oder was? :ratlos:

    ich will erobern, aber auch erobert werden.
     
    #25
    squarepusher, 11 Februar 2009
  6. Ratzfatz
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    103
    1
    Single
    Wie du siehst, die meisten hier würden es nicht nur "akzeptieren", angesprochen zu werden, sondern befürworten das sogar.
    Fühl dich also ermutigt - ich stelle sogar die These auf, dass du als Mädel ein wesentlich geringeres Fehlschlagsriskio beim Ansprechen hast als die Männer.
     
    #26
    Ratzfatz, 11 Februar 2009
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.403
    248
    657
    nicht angegeben
    Eine Frage, die mir schon seit Ewigkeiten im Kopf rumgeistert.

    Wenn wir doch in einer gleichberechtigten Gesellschaft leben - zumindest, wo Gleichberechtigung propagiert wird - dann sollen Frauen ebenso Männer ansprechen, wie Männer Frauen.

    Aber dass der Mann immer den ersten Schritt machen muss, scheint als Rollenmuster noch immer fest in unseren Köpfen verankert zu sein, so dass eine Gleichstellung auf diesem Gebiet wohl nur allmählich erfolgen wird.

    Wenn Frauen Männer genauso oft ansprechen würde, wäre das für viele Singles ne wesentliche Erleichterung: Steigerung ihres Selbstwertgefühls, womit die Schüchternheit allmählich abflauen wird.

    Aber so wie es zur Zeit noch ist, sind die Männer ihrer Schüchternheit einem Teufelskreis ausgesetzt.

    Das merkt man ja schon an den vielen Threads der Singles, die sich ihren Kummer von der Seele reden.
    (Natürlich muss man dabei auch den Aspekt in Betracht ziehen, dass viele Singles an ihrer Situation selbst schuld sind und eine Beratungsresistenz an den Tag legen.)
     
    #27
    User 48403, 11 Februar 2009
  8. Octagon
    Octagon (31)
    Benutzer gesperrt
    25
    0
    0
    nicht angegeben
    In unserer modernen Welt der Emanzipation und Gleichberechtigung ist das natürlich okay :zwinker:
     
    #28
    Octagon, 11 Februar 2009
  9. Chimaira
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    3
    nicht angegeben
    Passiert doch oft genug sowas.

    Das ansprechen reine Männersache sein soll ist doch völliger Schwachsinn!

    Frauen die schüchtern sind, sprechen i.n.R keine Männer an.
    Genauso ists bei schüchternen Männern.

    Selbstbewusste Frauen und Männer sprechen dementsprechend auch wieder jemanden in der Discothek oder Cafe an.

    Ich stimme ebenfalls meinen Vorposter zu, dass ich es ebenfalls nicht verstehe, warum es denn meistens so selbstverständlich gesehen wird, dass Männer den ersten Schritt machen sollen.
     
    #29
    Chimaira, 11 Februar 2009
  10. User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Klar darf Frau Mann ansprechen. Wir sind ja schon länger nicht mehr in diesem Frau an den Herd, Mann zur Arbeit Klischee!
     
    #30
    User 49007, 11 Februar 2009
  11. Steve0067
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    113
    74
    Verheiratet
    Warum sollen immer die Männer den Mund als erstes aufmachen?
    Die Frauen haben doch nicht um die Selbstständigkeit gekämpft, um am Ende trotzdem den Mann immer den Vortritt zu lassen, oder sehe ich das falsch?!
    Gruß...
     
    #31
    Steve0067, 11 Februar 2009
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.403
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich bin jetzt mal ganz gehässig:tongue: und sage:

    Das nennt man sich die Rosinen aus dem Kuchen herauspicken.

    Klischeehaft ausgedrückt: Frauen machen sich etwas zurecht und warten einfach, bis sie von jem. angesprochen werden. Ein Mann, der den Mut hat, eine Frau anzusprechen, hat Eier in der Hose.
    Ob er aber als Partner für eine Langzeitbeziehung in Frage kommt, steht auf nem anderen Blatt.....:engel:
    Da kommen wir wieder auf das Thema "Ich fall immer auf die gleichen Machos rein" - entsprechend dem Klischee "Männer sind Schweine und wollen immer nur das Eine!"

    :zwinker:
     
    #32
    User 48403, 11 Februar 2009
  13. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.286
    298
    988
    Verheiratet
    In meinen Solo-Zeiten ist das immer so:

    Ich spreche lieber Männer an, als mich ansprechen zu lassen.
    Die Männer, die mich ansprechen, sind meist uninteressant für mich-ich lerne lieber einen Mann kennen, den ich erobern muss.
    Er soll dann auf alle Fälle Interesse zeigen, aber ich fine es überaus reizvoll wenn er sich etwas schüchtern ziert.
    Ja, in mir steckt ein Mann :-D Ich jage lieber.:tongue:
     
    #33
    User 75021, 11 Februar 2009
  14. Luc
    Luc (30)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    In mir steckt eine Frau, ich werde gerne gejagt. :tongue:
    Bei mir hats nur enmal geklappt, das ich jemanden angesprochen habe. Da hat sie mir so gefallen und ihre Zeichen waren so deutlich, dass ich keine Ausreden mehr finden konnte. :engel:
     
    #34
    Luc, 11 Februar 2009
  15. claudi*84
    claudi*84 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    36
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Von mir aus sollen sie`s ruhig machen. Ich hab es früher auch häufiger gemacht, weil es einfach eine größere Herausforderung war, als nur angesprochen zu werden.

    Ich denke, das trifft auch auf mich zu :cool1:
     
    #35
    claudi*84, 11 Februar 2009
  16. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.403
    248
    657
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Da macht der Spruch "Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert." durchaus Sinn :-D
     
    #36
    User 48403, 12 Februar 2009
  17. Piratin
    Piratin (39)
    Beiträge füllen Bücher
    6.946
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ja, da stimme ich zu. Leider wird man nämlich nie von dem Zuckerstück aus dem coolen Teil der Disco angesprochen (der hat das ja auch gar nicht nötig, außerdem sind richtig viele extrem gutaussehende Männer total schüchtern, find ich voll süß!) sondern von Typen mit denen man nicht soviel anfangen kann.

    Ich hatte irgendwann den Dreh raus, dass ich, wenn ich einen bestimmten Mann haben wollte, meinen eigenen Hintern in Bewegung setzen musste, um irgendwie ein Kieselchen loszutreten, dass die Steinlawine ins Rollen bringt. Da reicht oft schon ein Lächeln oder ein sich-neben-ihn-an-die-Bar-Gequetsche, und zur Bedienung mit atemloser Stimme sagen: "Ein Wodka-Red Bull, bitte", kleiner Seitenblick zu Beute mit winzigem verschmitztem Lächeln, und die Chancen stehen gut dass er, bis ich mit Bezahlen fertig bin und den Strohhalm wie immer vor dem Trinken aus dem Getränk geschnippst habe, irgendwas zu mir sagt, und gar nicht begreift dass ich ihn auf mich aufmerksam gemacht habe. ;-)

    Auch mal eine Frage oder ein Kommentar zu wildfremden, aus denen sich ein Gespräch entspinnt ist drin, je nach Laune. Ansonsten bleibt man echt auf denen hocken, die einen selber anquatschen.
     
    #37
    Piratin, 12 Februar 2009
  18. beacher
    Verbringt hier viel Zeit
    913
    113
    61
    Single
    ich finde es auch gut, wenn frauen ganz selbstbewusst den ersten schritt wagen. Ich werde auch gelegentlich von frauen angesprochen und es war bisher durchweg sympathisch :engel:
    Amüsant finde ich, dass frauen auch nicht viel fantasievoller ansprechen, sondern auch standards a la wie gehts, feuer, kennste den und den, etc. :grin:
    Allerdings habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass discobekanntschafften meist nicht sehr lange halten, jedoch ist das wie mit jedem klischee: es trifft nicht auf alle zu :zwinker:
     
    #38
    beacher, 12 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten