Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ist es richtig oder falsch?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von anjep, 14 November 2006.

  1. anjep
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    nicht angegeben
    Da ich heute eine längere Diskusion hatte mit einem Freund möchte ich nun folgendes fragen?

    Kann etwas was beiden gefällt und was beide schön fanden(egal ob sexuell oder neutral) falsch sein solange sie niemanden damit weh tun?
    Egal ob die Lebeneinstellung wie z:B eigener Glauben an Gott es als falsch sehen würden?


    Möchte nichts näheres erklären da es momentan zu verwirrend und persönlich ist. Fals jemand doch so neugierig ist gibt es ja pn
     
    #1
    anjep, 14 November 2006
  2. nein, solange alle parteien mit einverstanden ist, ist alles ok.
     
    #2
    Chosylämmchen, 14 November 2006
  3. US-Girl
    US-Girl (27)
    kurz vor Sperre
    647
    0
    1
    vergeben und glücklich

    falsch, seh ich nicht so! meistens schon, aber nicht immer!
     
    #3
    US-Girl, 14 November 2006
  4. theSkyIsDark
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Das kommt darauf an, welche Ethik man zugrunde legt.

    Beispielsweise gemessen an Kants kathegorischem Imperativ kann es sehr wohl falsch sein.
     
    #4
    theSkyIsDark, 14 November 2006
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    also prinzipiell würd ich mal sagen, alles ok... aber vielleicht kommts auch auf die sache an...

    und ausserdem bin ich ja schon neugierig... würd mich also über ne PN freuen....
     
    #5
    User 48246, 14 November 2006
  6. beispiele?
     
    #6
    Chosylämmchen, 14 November 2006
  7. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Wenn es die eigene Einstellung als falsch sieht, dann ist es nicht für beide richtig (egal ob es ihnen gefallen hat in dem Moment), also durchaus als falsch einzuschätzen.

    Wenn es allerdings beiden wirklich gefallen hat und es beide wirklich als richtig empfinden bzw empfanden, dann kann es wohl nicht falsch sein.
     
    #7
    User 15848, 14 November 2006
  8. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Falsch aus wessen Sicht? Wenn sie niemandem dritten weh tun/schaden/beeinträchtigen geht es ja sonst mal erst mal niemand. Wenn es aber den eigenen Prinzipien widerspricht ist es trotzdem falsch, weil man in einem Widerspruch handelt. Entweder muss man sein Handeln oder aber seine eigene Lebenseinstellung ändern.
     
    #8
    Trogdor, 14 November 2006
  9. so siehts aus, abre ich warte immer noch auf die bösen beispiele die meine meinung kaputt machen :tongue:
     
    #9
    Chosylämmchen, 14 November 2006
  10. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Tja, ich persönlich bin der Ansicht, dass das schlecht ist, was schadet. Wenn es also allen Beteiligten gefällt und sonst auch niemandem schadet, ist es nicht schlecht.

    Über das Ergebnis wundere ich mich schon. Vor ein paar Monaten gab es hier mal eine Umfrage, Was ist schlimm an Lügen? . Dort gab es zwei Auswahlmöglichkeiten: Sind es die Lügen selbst oder die negativen Folgen?

    Und über drei Viertel aller Beteiligten haben für die Lügen selbst gestimmt.

    Tja... in Anbetracht dessen finde ich es ein wenig paradox, wieviele Leute dann hier plötzlich erzählen, dass Sachen nicht um ihrer selbst willen schlecht sind, sondern nur, wenn sie jemandem schaden...
    Ich kann daraus nur schließen: Entweder finden sich hier durch bloßen Zufall die ganzen Leute zusammen, die sich an der anderen Umfrage nicht beteiligt haben, oder ein paar denken nicht richtig nach :zwinker:.
     
    #10
    Liza, 15 November 2006
  11. anjep
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    101
    0
    nicht angegeben
     
    #11
    anjep, 15 November 2006
  12. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Sehe ich genauso.
     
    #12
    User 12616, 15 November 2006
  13. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Also wenn Geschwister miteinander poppen, ist es falsch :grin:
     
    #13
    SexySellerie, 15 November 2006
  14. anjep
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    101
    0
    nicht angegeben
    :grin: na da kann ich dich beruhigen das ist nicht mein problem sehe ich nämlich auch so:zwinker:
     
    #14
    anjep, 15 November 2006
  15. wenn 2 das tun welche einverstanden sind, ists für die ok auch, jedoch spielt da, das gesetz eine wichtige rolle, welche es ist nicht 'ok' macht.:zwinker:
     
    #15
    Chosylämmchen, 15 November 2006
  16. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Richtig.

    Eine Handlung kann
    • falsch sein, wenn sie nicht der Maxime gehorcht, dass aus dieser Handlungsweise ein allgemeines Gesetz entstehen kann. Wenn Du Dir also sagst, ich möchte stets so handeln, das meine Verhaltensweise Grundlage eines allgemeinen Gesetzes werden kann, und diese Verhältensweise dem widerspricht, ist sie falsch, unabhängig davon, ob jemand Drittes geschädigt wird oder nicht (Das ist der kategorische Imperativ). Die Handlungsweise wird also nach dem Willen beurteilt, der dahinter steht, nicht nach der Wirkung.

    • richtig sein, wenn Du sagst meine Verhaltensweise soll mir den größtmöglichen Nutzen / Lustgewinn bringen, solange der Nutzen/Lustgewinn eines anderen nicht geschädigt wird. Hier geht es um die Wirkung der Handlung, nicht um den Willen. Die Ethik-Richtung nennt man Utilitarismus.

    Also kannst Du nur alleine entscheiden, wonach Du Dein verhalten ausrichtest und wie Du Dein Verhalten demnach bewertest.
     
    #16
    Schildkaempfer, 15 November 2006
  17. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist der Punkt, den ich mit "Lebenseinstellung ändern" angesprochen habe. Ich kenne weder deine konkrete Situation noch deine Lebenseinstellung und Prinzipien, ich werde daher auch nicht bewerten, was Deine Prinzipien sind. Falsch ist es gleichzeitig versuchen, seine Wertevorstellungen aufrecht zu erhalten und trotzdem dagegen zu verstossen. Ein schönes Beispiel wären diverse konservative US-amerikanische Politiker, die gegen Homosexualität hetzen, bis sie dann geoutet werden.

    Der Punkt ist mir jetzt zu hoch. Was wäre ein Beispiel für eine Handlung, die niemanden schädigt aber trotzdem nicht Grundlage eines allgemeinen Gesetzes sein kann?
     
    #17
    Trogdor, 15 November 2006
  18. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Geschwister dürfen schon miteinander poppen.. erst wenn dadurch ein Kind zur Welt kommt, machen sie sich strafbar.. :zwinker:
     
    #18
    Baerchen82, 15 November 2006
  19. DatJulia
    DatJulia (29)
    Benutzer gesperrt
    109
    0
    0
    Single
    Das wäre halt dann zum Schaden möglicher Kinder, Inzucht halt. Aber im Prinzip, so mit Verhütung, wen sollte das stören?


    Wenn ich ganz privat der absolute Nazi und Antisemit bin, es aber keinem erzähle und keinem schade, ist das dann ok? :ratlos:
     
    #19
    DatJulia, 15 November 2006
  20. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja so seh ich das auch.
     
    #20
    Dawn13, 15 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - richtig falsch
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
24 Januar 2010
2 Antworten
Test