Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist Euch die politische Einstellung Eures Partners wichtig?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Mìa Culpa, 22 Oktober 2008.

  1. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #1
    Mìa Culpa, 22 Oktober 2008
  2. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Es ist mir nur bedingt wichtig. Wenn er jetzt das total Gegenteil von mir im Kopf hätte wäre das schon schlimm da ich viel darüber diskutiere. Ansonsten ist es für mich kein Problem wenn er politisch ein wenig anders denkt als ich. Das macht eine Diskusion spannender
     
    #2
    User 49007, 22 Oktober 2008
  3. Kommt immer drauf an. Extremismus ist ja schonmal ausgeschlossen.

    Ich würde grundsätzlich sagen, nein es wäre kein Problem.

    Wobei ich aber durchaus Probleme habe mit Leute die dem Sozialismus/Kommunismus zugetan habe und ich es wohl im vornherein nicht zu einer Beziehung kommen lassen würde.

    Solang der Partner akzeptiert, dass ich dem Kapitalismus zugetan bin, ist die politische Einstellung – sofern sie nicht extrem ist – nicht allzu entscheidend.

    Für mich wäre es einfach durchaus wichtig, dass eine politische Meinung besteht, nicht in allen Bereichen, aber in paar sollte mein Partner schon politisch interessiert sein.

    -
    Übrigens sind die Antworten sehr dämlich.

    Diskussionen mit jemandem, der die gleiche Meinung hat, sind sehr oft einseitig und langweilig und damit werden die Antworten obsolet.

    Meine Partnerin ist links eingestellt, ich sehr liberal.

    Wir diskutieren sehr oft, auch wenn es nach ihrer Meinung, sehr anstrengend ist für sie, liegt aber meistens nicht an meinen politischen Ansichten.
     
    #3
    Chosylämmchen, 22 Oktober 2008
  4. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich bin kein besonders politischer Mensch. Von daher interessiert mich die Einstellung meines Partners zu diesem Thema eigentlich auch wenig, solange er keine extremen Ansichten vertritt.
    Wir reden nicht wirklich über Politik miteinander.
     
    #4
    Schmusekatze05, 22 Oktober 2008
  5. Starla
    Gast
    0
    Nein, in unserer Beziehung ist das kein großes Thema. Mir ist wichtig, dass er keine extremen Ansichten vertritt, ansonsten ist es mir egal :smile:
     
    #5
    Starla, 22 Oktober 2008
  6. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Politik ist durchaus eine Thema; wir sind beide recht diskussionsfreudige und politisch interessierte Menschen und reden recht häufig über politische Themen.
    Ich lege eigentlich auch wert darauf, dass sich die politische Linie meiner Partnerin nicht allzu sehr von der meinigen unterscheidet.
     
    #6
    User 67771, 22 Oktober 2008
  7. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Eigentlich ist Politik kein großes Thema bei uns, und wir sind auch sicher nicht 100% auf derselben Wellenlänge. - Aber es ist mir auf jeden Fall wichtig, dass mein Partner weder links oder rechts ein Extremist ist, noch ein, sagen wir mal, Anhänger der im Parlament vertretenen Links- und Rechtsaußenparteien (also Linkspartei und rechter Flügel CDU/CSU).
    Mit einem lafontainistischen Sozialismusfan oder einem bayrischen Lederhosenkonservativen könnte ich wohl nicht Tisch und Bett teilen, ohne dass es früher oder später zu einem Riesenkrach käme.
     
    #7
    many--, 22 Oktober 2008
  8. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Wir sind beide politisch interessiert und diskutieren sehr oft über politische Themen. Grosso modo haben wir eine ähnliche Einstellung, kleine Abweichungen vorbehalten. Man kann übrigens auch gut diskutieren, wenn man ähnliche Einstellungen hat - nur weil die Grundeinstellung ähnlich ist, heisst das nicht, dass man das "Problem" immer von derselben Seite her angeht oder den exakt gleichen Gedankenablauf hat. Wir haben sehr lebhafte, spannende und lange Diskussionen, nahezu jede Woche, obwohl wir fast immer einer Meinung sind.

    Mir ist das wichtig. Zum einen will ich mit meinem Partner über so was diskutieren können, zum anderen bin ich generell ein Fan von "gleich und gleich gesellt sich gern" und finde, dass sich Grundeinstellungen decken sollten und zwar in allen Bereichen, die für mich respektive uns wichtig sind.

    Körbe würde ich wohl nur bei extremen Einstellungen geben, aber das merkt man ja nicht sofort. Bei unterschiedlichen, aber moderaten Einstellungen, nunja, damit habe ich keine Erfahrung und ich weiss nicht, ob das ein Problem werden könnte. Es wäre wohl sicher ein Streitfaktor und das ist meist eher schlecht.
     
    #8
    Samaire, 22 Oktober 2008
  9. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Abweichungen innerhalb eines gewissen Rahmens sehe ich nicht als Problem. Da kann man ja ohne weiteres diskutieren und sich auch gut verstehen.

    Aber wenn das zu viel ist, dann führt das wohl schon zu Spannungen und für mich wäre ein zu großer Unterschied auch nichts. Es sagt ja auch einiges über die Denkweise, die Erfahrungen und die Art eines Menschen aus.

    Ich glaube Du hast eher die Fragen falsch gelesen. :zwinker: Wenn der Partner gleich gesinnt ist, heißt das doch noch lange nicht das man in den verschiedenen Sachfragen einer Meinung wäre. Da gibt es immer noch reichlich genug zu diskutieren.
     
    #9
    metamorphosen, 22 Oktober 2008
  10. Nein. Ich habe es genau richtig gelesen – auch nach deiner Interpretation wären die Fragen nicht schlauer – ich weiss, dass die meisten Diskussionen mit in etwa gleichgesinnten für mich langweilig sind.

    Ich diskutiere nicht gerne mit Leuten, die der gleichen Meinung sind, für mich ist das langeweile, mehrere Stunden kann ich mit so jemandem nicht reden, da braucht es immer einen Gegenpol dazu.

    Ich rede ja nur von mir und wie ich solche Diskussionen empfinde und nicht für die Allgemeinheit. :zwinker:

    -

    Schau dir die Antworten an, die Auswahl zeigt zwei Zustände wieder..bisschen wenig, nicht?
     
    #10
    Chosylämmchen, 22 Oktober 2008
  11. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    es kann schon mal passieren, dass man auf politische themen kommt, es ist mir aber nicht mehr so wichtig...

    was ich aber auf jedenfall nicht möchte, ist ein partner, der rechts bzw. konservativ orientiert ist (von rechtsextremismus will ich gar nicht erst reden).
     
    #11
    wellenreiten, 22 Oktober 2008
  12. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich glaube, sie meint mit "gleichgesinnten Partner" nur, dass der sich auch für Politik interessiert.
     
    #12
    Schmusekatze05, 22 Oktober 2008
  13. Also mit Gesinnung ist für mich schon die politische Ausrichtung gemeint; aber um Klarheit zu schaffen, sollten wir auf die TS warten, die klärt das sicher.
     
    #13
    Chosylämmchen, 22 Oktober 2008
  14. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Das wäre vielleicht ganz hilfreich, damit alle die gleiche Ausgangslage haben :zwinker:
     
    #14
    Schmusekatze05, 22 Oktober 2008
  15. xela
    Gast
    0
    Von Extremen einmal abgesehen, die ja aber sowieso bereits ausgeschlossen wurden, wäre mir die politische Einstellung meiner Parterin weitgehend egal.

    Ich habe zwar ein ausgesprochenes Interesse an politischen Themen und allgemein am Geschehen in der Welt, bin ansonsten jedoch vollkommen unpolitisch eingestellt und habe auch absolut kein Interesse, mich irgendwie parteipolitisch zu organisieren und zu engagieren. Eine ähnliche Haltung bevorzuge ich auch bei Partnerinnen. Demzufolge kassieren all diejenigen einen Minuspunkt, die sich entweder überhaupt nicht für politische Themen interessieren oder die umgekehrt irgendwelche konkreten Ambitionen in der Richtung haben.

    Grundsätzlich finde ich es wunderbar, wenn man sich auch in einer Partnerschaft über solche Dinge auf einem gepflegten Niveau miteinander unterhaltenen kann, da sie ja nun einmal zu unserem Leben dazugehören. Andernfalls ist es mir lieber, wenn sie nicht allzu sehr thematisiert werden, denn Stammtischgerede, sofern ich es für solches halte, finde ich nämlich meist einfach nur ätzend und anstrengend.
     
    #15
    xela, 22 Oktober 2008
  16. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Wenn wir die linken und rechten Extreme mal außen vor lassen, wie wichtig ist Euch dann die politische Einstellung Eures Partners?
    Politische Einstellung reflektiert bis zu einem gewissen Grad auch die moralische Einstellung der Person. Diese Einstellung ist für mich von großer Bedeutung. Ich kann keine Beziehung zu jemanden führen, der gewisse moralische Grundsätze nicht lebt. Dafür muss man sich allerdings nicht politisch engagieren.
    Ich selbst bezeichne mich als apolitisch, halte mich jedoch für weitestgehend "kompatibel" mit vielerlei Einstellung. Am besten komme ich mit Leuten klar, welche eher in die linke Richtung tendieren. Diese sind mir meist sympathischer, aber es gibt Ausnahmen.


    Legt Ihr vielleicht sogar Wert auf hundertprozentige Übereinstimmung in speziellen Bereichen? Wenn ja, in welchen?
    Nein. Fände ich auch langweilig um ehrlich zu sein. Allerdings kann man mit mir ohnehin keine wirklichen politischen Gespräche führen, welche sich über das Niveau einer Stammtischphilosophie emporschwingen könnten, da ich einfach zu wenig über Politik weiß und auch recht schnell von soetwas genervt werde. :zwinker:

    Ist Politik grundsätzlich ein Thema in Eurer Beziehung oder klammert ihr politische Themen meistens aus?Das kann schon ein Thema sein, über das man sich mal unterhält. Reger Austausch mit mir ist darüber aber schlicht und ergreifend einfach nicht möglich.

    Würdet Ihr denn einem potentiellen Partner unter Umständen auch einen "Korb" geben, falls seine Haltung nicht mit Eurer kompatibel wäre oder sind Euch solche Differenzen egal, sofern alles andere Zwischenmenschliche stimmt?
    Ich weiß nicht, ob ich mit so einem richtigen "Politikmädel" klarkommen könnte. Also so jemand, der sich wirklich aktiv in der Gesellschaft engagiert. Vielleicht würde ich dann auch mal politischer werden - das käme aber ganz darauf an, wie sehr sie das von mir implizit erwartet oder wie sehr sie mich damit unter Druck setzen würde. Bis zu einem gewissen Grad finde ich soetwas ja durchaus bewundernswert...
     
    #16
    Fuchs, 22 Oktober 2008
  17. xela
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Genau so verstehe ich die Fragen auch und verstehe nicht recht, wie man die Fragen überhaupt anders interpretieren kann. Insofern kann ich das aktuelle Problem von Chosylämmchen nicht ganz nachvollziehen.
     
    #17
    xela, 22 Oktober 2008
  18. Off-Topic:
    Es wird explizit nach der politischen Einstellung gefragt und danach wird das Wort Gesinnung benutzt. Für mich bezieht sich das auf die politische Gesinnung. Das ist mein "Problem"
     
    #18
    Chosylämmchen, 22 Oktober 2008
  19. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #19
    Mìa Culpa, 22 Oktober 2008
  20. Off-Topic:
    Es ging um die Antworten, die meiner Meinung nach zu einseitig sind. Die Frage ist alles andere als dämlich.
     
    #20
    Chosylämmchen, 22 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Euch politische Einstellung
vry en gelukkig
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 November 2016
43 Antworten
Tatsuya
Liebe & Sex Umfragen Forum
20 Januar 2009
99 Antworten