Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    8 April 2009
    #1

    Ist euer Haus erdbebensicher gebaut?

    Deutschland gilt nicht gerade als erdbebenreich, doch gibt es ab und an Erdbeben. Vor 15 Jahren oder so war doch ein Beben im Westen. In der schwäbischen Alb wackelt die Erde auch gelegentlich, gell?

    Ist euer Haus eigentlich erdbebensicher gebaut? Oder würde euer Haus bei einem Erdbeben der Stärke des Bebens in Abruzzien (Italien) einstürzen?
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.027
    248
    672
    Single
    9 April 2009
    #2
    Ich wohne in einem DDR-Plattenbau. Die Dinger können nicht einstürzen wegen der Stahlbetonbauweise. 100% sicher.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    9 April 2009
    #3
    Das Haus, in dem ich lebe, ist von 1912. Scheint ganz gute Substanz zu haben, aber ob es erdbebensicher ist...? Weiß ich nicht.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    9 April 2009
    #4
    Altbauten haben eine gute Substanz, aber das bedeutet keineswegs Erdbebensicherheit. Wahrscheinlich überhaupt nicht. Wenn ein Haus keine Stahlkonstruktion hat, kann ein Haus bei einem starken Beben einfach einsacken fürchte ich. So gesehen sind DDR-Plattbauten erdbebesicherer als Altbauten.
     
  • drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    14
    vergeben und glücklich
    9 April 2009
    #5
    Na dann kann ich ja froh sein. :grin:
    Nee, im Ernst, ich glaube kaum, dass dieses Haus erdbebensicher ist.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.914
    398
    2.200
    Verheiratet
    9 April 2009
    #6
    Unser Haus ist gut 100 Jahre alt und solide gebaut. Es ist auch nie stark umgebaut worden.

    Oft verlieren alte und an sich gut gebaute Häuser nämlich an Stabilität, wenn im Innern Zwischenwände abgebrochen oder grosse Fenster (z.B.Schaufernster) herausgebrochen werden
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    10 April 2009
    #7
    Keine Ahnung. Müsste man den vermieter fragen. Aber hier waren noch nie Erdbeben. Ich scheiß mich da nicht an. :tongue:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    10 April 2009
    #8
    Ich wohne in einem ca. 100 Jahre alten Altbau mit sehr dicken Steinwaenden, aber an Erdbebensicherheit hat beim Bau wohl keiner gedacht.
     
  • Sunbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    10 April 2009
    #9
    Ja es ist Erdbebensicher!!
     
  • Thomaxx
    Gast
    0
    10 April 2009
    #10
    [x] gibt nur eine Möglichkeit das rauszufinden
     
  • Chrissy^^86
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    113
    29
    nicht angegeben
    10 April 2009
    #11
    Ich wohne im Rheintal. Hier gibt es ab und zu schonmal ein Erdbeeben. ICh hab auch schon welche mitbekommen. Hatte dann zwar paar Sekunden die Luft angehalten aber es is nie was passiert.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    11 April 2009
    #12
    Ist zwar nicht meins, aber das Haus, in dem ich wohne, ist auf jeden Fall erdbebensicher. Für meine Gegend wird ein heftiges Erdbeben innerhalb der nächsten 30 Jahre vorhergesagt und ich muss innerhalb der nächsten Wochen noch zu so einem Erdbebentraining. Das ist aber auch woanders.
    Das Haus meines Vaters in Deutschland ist garantiert alles andere als sicher, in unserer Region gibts aber auch so gut wie nie irgendwelches Geschwanke.:ratlos:
     
  • stega
    stega (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    8
    Single
    11 April 2009
    #13
    Unser Haus ist relativneu und stabil gebaut. Aber es steht dennoch in der Rheinebene und da ist ein erhöhtes Erdbebenrisiko.... tja, da hilft dann auch keine stabile Bauweise, denke ich, wenns mal losgehen sollte (wie vorhergesagt).
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.027
    248
    672
    Single
    11 April 2009
    #14
    Kannst du aber. Bei uns werden wegen Leerstand viele Häuser abgerissen. Gesprengt werden können die nicht wegen dem Stahlbeton-"Käfig", in dem das Haus steckt. Ich habe auch noch nie gehört, daß so ein Plattenbau z.B. bei einer Gasexplosion eingestürzt wäre.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste