Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist mein Baby frigide geworden?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von W@rlord, 4 Februar 2002.

  1. W@rlord
    Gast
    0
    So...also erstmal Hi all.

    Ich bräuchte mal n bißchen Unterstützung (besser gesagt bin ich verzweifelt) bezüglich dem Sexualleben meiner Freundin. Also in den ersten 2 Jahren würde ich sagen hat alles ziemlich gut geklappt. Wir hatten fast täglich Sex, und waren auch zufrieden damit. Doch in den folgenden 2 Jahren lief´s nicht mehr so richtig mit uns. Ich bin zwar täglich stundenlang spitz wie Nachbars Lumpi :zwinker: ,doch würde ihr auf jeden Fall ein mal in 2 Wochen auch genügen!! Auch zwei mal täglich ist für sie kein Thema...hatten wir in 4 Jahren vielleicht...*nachdenk*..höchstens 2 bis 3 mal. Sie ist auch niemals diejenige gewesen die mal zu mir gesagt hat, daß sie "es braucht". Immer mußte ich ihr zeigen, daß es wieder mal Zeit wäre, wobei es ihr wenn sie dann auch in Fahrt war sichtlich viel Vergnügen bereitete.

    Und das denke ich ist für ein 20jähriges Mädchen auch nicht ganz normal oder? Ach ja...ich bin 22. So hatten wir ca. die letzten 6 Monate höchstens 1 bis 2 mal wöchentlich GV, was mir wirklich viel zu wenig war, und sie eben größtenteils nur "Hand bzw. Mund angelegt" hat. Ist sie Frigide geworden??? Oder was ist mir ihr los?? Sie interressiert sich eigentlich auch nicht für Sex, immer lief alles nach dem gleichem Schema ab....Sie selbst sagt sie weiß nicht was mit ihr los ist.

    Sie versuchte vor einiger Zeit mal Hormontabletten oder sowas ähnliches und meinte auch daß sie jetzt mehr Lust auf Sex hätte. Bloß warum hörte sie danach sofort wieder damit auf. Keine Ahnung. Wars nur eine Ausrede??

    Ich habe ihr schon vorgeschlagen daß wirs mal wieder Auswärts tun, Erotikfilme (keine Pornos) kucken, Vibrator ist vorhanden-jedoch schon verstaubt, neue Stellungen vorgeschlagen-will sie auch nicht-sie ist mit dem momentanen "Blümchensex" zufrieden, also seid Ihr meine letzte Hoffnung.

    Ich habe ihr auch schon angeboten daß wir mal zu nem Psychologen oder so schaun-naja wieder nix. Heute hab ich sie dazu bewegen können, mal hier im Forum ein bißchen zu stöbern, damit sie vielleicht die Antwort auf ihr Problem bzw. Lust auf was neues findet, jedoch Erfolglos. Sie ließt zwar viele Beiträge und sagt auch daß es ziemlich interressant sei, jedoch macht sie sich eben keine Gedanken darüber wie es wohl weitergehen soll. Ihre Aussage-->"Ich bin halt so"(Sie schiebt es immer auf ihr Sternzeichen--> Steinbock).

    Doch ich liebe sie so sehr, und will nicht daß unsere Beziehung wegen der schönsten Sache der Welt den Bach runter geht.

    So, sehr lange Rede-kurzer Sinn, aber hoffentlich wisst ihr nen kleinen Rat, um unser Sexualleben ´n bisschen aufzupeppeln, da die momentane Beziehung sicherlich irgendwann zum Scheitern verurteilt ist.

    :ratlos:
     
    #1
    W@rlord, 4 Februar 2002
  2. Pasci
    Gast
    0
    Hi W@rlord

    Erstmal vorneweg: Wirklich helfen kann ich dir leider nicht, denn ich befinde mich in einer ähnlichen Situation wie Du.

    Ehrlichgesagt konnte ich kaum glauben was ich da gelesen hab, denn es könnte fast schon von mir stammen :eek: Bin auch 22, meine Süße ist 20, Steinbock & hat zu dem Thema genauso geantwortet: "ich bin halt so" !!!!
    Wir sind seit etwa 1 1/2 Jahren zusammen und bis vor einem halben Jahr, war alles wunderbar. In den ersten paar Monaten wars sogar so, daß ich sogar schon ansatzweise Schwierigkeiten bekam, mit meiner "männlichen Leistungsfähigkeit" ihren extremen Ansprüchen hinterher zu kommen (echt übertrieben oft am Tag). Was ich natürlich toll fand :grin: :grin: :drool:
    Aber in letzter Zeit ist das eben irgenwie nicht mehr so. Immer muß ich die Iniziative starten.
    Was mich aber am meisten wundert ist, daß sie während & nach dem Sex wirklich toll findet - bessergesagt: "Bringt man sie einmal in Fahrt, ist sie nich mehr zu stoppen" Aber das Problem ist eben sie "in Fahrt zu bringen"...

    Weiß ehrlichgesagt auch nicht was ich davon halten soll. Komm mir ja auch ein bißchen blöd dabei vor, wenn ich sie zu etwas überreden müßte, was sie (Anfangs) garnicht will...
    Auf jeden Fall hat das bei uns nix mit "mehr oder weniger lieben" zu tun, denn wir lieben uns über alles & ganz intensiv & schmieden schon eifrig Pläne für die Zukunf. Und eigentlich glaube ich auch ehrlich von mir, sexy auszusehen, bzw. kein abstoßender Glöckner von Notre Dam...

    Mmmhh :ratlos: sorry, leider kann ich dir nicht helfen...

    Wenn irgendjemand von euch (Mädels???) was darüber weiß...? würd mich auch ganz arg interessieren...
    :ratlos:

    liebe Grüße
    Pasci
     
    #2
    Pasci, 4 Februar 2002
  3. Diamant
    Gast
    0
    Also ich kann euch nur sagen das es bei mir und meinen Schatz eigentlich ziemlich ähnlich ist. Wir sind jetzt etwa 1 Jahr zusammen.
    Am Anfang war meist ich diejenige die die Initiative für den Sex erfgriffen hat. Da war auch 4mal täglich drinn, aber in letzter Zeit hab ich irgendwie weniger lust auf Sex bzw wenn ich lust hab hat er keine Lust und wenn er Lust hat hab ich keine Lust.
    So haben wir eben weniger Sex

    Ich denke das es ganz normal ist wenn man mit der Zeit weniger Lust auf Sex hat.

    Um deine Freundin dazu zu bringen das sie wieder mehr lust auf dich hat ... phu da bin ich ganz ehrlich überfragt.-- vieleicht würde es was nützen eben über längere Zeit einfach keinen sex zu haben bzw darüber zu sprechen ... sich ein bisschen punkto zärtlichkeiten rar machen, vieleicht merkt sie dann am Mangel das sie doch sex will ...
     
    #3
    Diamant, 4 Februar 2002
  4. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, bei euch ist in Sachen Sex die Luft raus, er ist zu einseitig!

    Probiert doch mal was neues aus... andere Stellungen, andere Orte... vielleicht bringt ihr noch was mit ein [z.B. Sahne].

    Anders kann ich mir das nämlich auch nicht vorstellen...

    Vielleicht passt ihnen irgendwas beim Sex auch nicht oder so...

    Redet doch mal offen über eure Wünsche beim Sex und versucht einen Teil davon mit einzubringen.
     
    #4
    Mieze, 4 Februar 2002
  5. Ich kann mich dem Miezchen nur anschließen und sagen, daß wohl nach so langer Zeit die Luft ein bißchenaus der Beziehung raus ist.
    Der Alltag tritt ein.
    Was man dagegen tun kann, weiß ich auch nicht.
    Vielleicht wirklich was neues machen, sich ein paar tage nicht sehen - aber wahrscheinlich erstmal nochmal mit demPartner sprechen. Bringt nämlich am meisten!
     
    #5
    nadi-mäuschen, 4 Februar 2002
  6. W@rlord
    Gast
    0
    Jo Leut´s, erst mal big thanks für Replys!!

    Aber wie ich schon sagte, den Sex mit allen möglichen Mitteln abwechslungsreicher zu gestalten hab ich schon erfolglos versucht.

    Länger auf Sex verzichten wird auch nix helfen, da wir in den letzten 2 bis 3 Monaten keinen GV mehr hatten (Sie hatte bzw. hat ne Entzündung). Aber ich habe ihr schon öfter angeboten, es ihr eben mal wieder mit der Hand oder Zunge zu besorgen, leider vergebens. Und Selbstbefriedigung ist für sie eigentlich auch Tabu. Also hatte sie ca. ein viertel Jahr keinen Orgasmus mehr, aber sie vermisst ihn auch gar nicht. :ratlos:

    Und zum drüber Reden hat sie meines erachtens gar keine Lust, da für sie Sex eine große Nebenrolle im Leben spielt.

    Und daß sich die Lust legt mag bei einigen sein, aber da er wie schon gesagt immer eher nebensächlich für sie war, kanns eigentlich nicht schlimmer werden. In der frisch verliebten-Phase war´s ja bei uns auch nicht sooo berauschend oft wie bei euch.
     
    #6
    W@rlord, 4 Februar 2002
  7. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, du machst dem armen Mädel einen ganz schönen Druck, wenn du sie sogar schon zum Psychologen schicken willst, und ihr sonstige Dinge um die Ohren wirfst.
    Es ist nun mal so, dass man am Anfang ziemlich oft Sex hat.... aber irgendwann pendelt sich dass bei jeder längeren Partnerschaft auf ein gewisses Maß ein.
    Und jeder Mensch hat einen unterschiedlich starken Libido, da kanns schon mal vorkommen, dass der mit dem Partner nun gar net zampaßt.

    Auch wenns dir schwerfällt - laß sie mal von ganz alleine kommen. Sprich, warte bis sie den Anfang macht und auch wirklich Sex haben will.
    Mein Freund hat diese Methode benutzt, um mich ein bisserl eigenständiger zu machen (weil immer er anfangen hat müssen) und es hat mich bis über alle Maßen angriffslustig gemacht, wenn er einfach nix gemacht hat (oder mich mit Abischt ignoriert hat)*ggg*. Klingt jetzt vielleicht gemein, wirkt aber.
     
    #7
    Teufelsbraut, 5 Februar 2002
  8. W@rlord
    Gast
    0
    Nene, du verstehst da was nit ganz richtig: Ich habe ihr nur mal angeboten, daß wir BEIDE zum Psycho oder so schauen. Wer weiß, vielleicht könnte der ja tief im inneren schlummernde Kräfte aus ihr locken :grin:

    Natürlich würde ich sie nicht zu soetwas zwingen. :engel:
     
    #8
    W@rlord, 6 Februar 2002
  9. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich meinte net nur den Onkel Psychodoktor... ich meinte auch den Vibartor, die Sexfilme, die Stellungen etc. - es hört sich so an, als würdest du sie ziemlich überfahren mit der ganzen Sache und jedesmal von neuem mit Kreativität glänzen.
    Manchen Leuten ist sowas mehr unheimlich als recht, bzw sie fühlen sich belästigt und in die Enge getrieben, wenn dauernd jemand was rumprobieren will.
    Ich glaub, du solltest mal ein bisserl zurücktreten und sie zum Zug kommen lassen, wie ich schon gesagt habe (auch wenns ne halbe Ewigkeit dauerd, bis sie mal den Anfang macht).
     
    #9
    Teufelsbraut, 6 Februar 2002
  10. DerSosse
    Gast
    0
    Sorry wenn ich das so provokant sage:
    Aber deine Freundin hat es sich nie im Leben 3 Monate nichtmal selbst gemacht. Wenn das wirklich wahr sein sollte, dann sollte sie sich wirklich mal medizinisch informieren darüber, weil meiner Erfahrung nach kenne ich keine Frau, die länger als ne Woche oder so vollkommen freiwillig auf einen Orgasmus verzichtet.
    Sorry nochmal, aber als ich das gelesen habe hab ich meine Meinung über deine Psychologen-Idee geändert...

    Viel Glück euch beiden,
    DerSosse
     
    #10
    DerSosse, 6 Februar 2002
  11. snot
    Gast
    0
    hallo miteinander,
    ich meld mich auch mal wieder aus dem exil

    und - oh wunder, oh wunder - ich schließ mich mal wieder dem teuferl an.

    @warlord

    du überforderst das mädel ganz offensichtlich
    es ist ganz natürlich, daß nach einer gewissen zeit der sexuelle reiz nachlässt. das is nix schlimmes, irgendwann hat man sich eben einmal ausgetobt. am anfang meiner jetzigen beziehungen lief bei uns nix unter 3-4x pro nacht, heute gehn wir die sache schon wesentlich ruhiger an. manchmal schlaf ich neben meinem bäbä ein, ohne einen einzigen gedanken an sex zu verschwenden - aber deswegen ist nicht etwa mein libido schwächer als früher, es ist einfach nur das wissen, daß ichs ja in der früh nach dem aufwachen auch noch haben kann.

    du solltest mal bedenken, daß deine freundin keinen sexuellen ehrgeiz haben muß, weil DU ja dauernd so megaspitz bist.
    bedrüfnisse enstehen durch mangel - und da sie eh weiß, daß du dauernd willst, gibts da keinen mangel.
    je mehr du sie irgendwie animieren willst, desto weniger interessant wird die sache für sie.

    klar, aus deiner perspektive gibts da natürlich ein beträchtliches problem. gemäß der bedürfnis-theorie hast du bereits einen ziemlich großen mangel an sexueller befriedigung, und gerade da wird dir geraten, dein mädel in ruhe zu lassen!

    probiers mal so: stell dich darauf ein, mal ein paar wochen lang mit deiner freundin keinen sex haben zu können (mind. 3 würd ich vorschlagen). du mußt dabei ein paar regeln für dich aufstellen und streng befolgen
    - sprich nicht mit ihr über sex. auch keine anzüglichen bemerkungen
    - sag ihr nicht, daß du jetzt mal keinen sex haben willst. das ist nur angeberei. stells dir als ein ganz privates experiment vor.
    - sexuellen druck nur durch onanieren loswerden (eh klar, seitensprünge sind nicht erlaubt). denk dabei ruhig an sie, aber pass auf, daß du dadurch deine begierde nicht größer machst. du mußt UNBEDINGT die zeitspanne durchhalten, die du dir vorher vorgenommen hast
    - wenn du dann nach der zeit mal wieder mit ihr schläft, versuche, den sex für SIE so wundervoll und angenehm wie möglich zu machen

    vielleicht beginnt sie sogar von sich selbst aus, bevor die zeitspanne um ist. dann kannst du selbstverständlich drauf einsteigen.

    es läuft jedenfalls drauf hinaus, deiner freundin "beizubringen", daß sex etwas total tolles ist, das auch ihr abgehen kann. es fordert halt einiges an geduld und selbstbeherrschung von dir. und erwarte nicht, daß sie nach einem mal in dieser art "kuriert" ist.


    mfg an alle
    snot
     
    #11
    snot, 6 Februar 2002
  12. W@rlord
    Gast
    0
    Mal ein Danke an alle

    @ SOSSE

    Das mit den 3 Monaten stimmt wirklich, glaub mir

    @ alle anderen

    Thx für eure Tips und natürlich werde ich soviel mir möglich ist versuchen.

    Aber ihr habt denke ich eine Sache immer wieder überflogen: Ihr sagt alle daß ihr am Anfang eurer Beziehung zeitweise 3 bis 4 mal Sex täglich hattet. Am ANFANG unserer war das schon absolute Utopie. In den 4 Jahren hatten wir höchstens 3 mal das Vergnügen, mehrmals am Tag miteinander GV zu haben. Vielleicht sind wir wirklich zu unterschiedlich was den Sex angeht.....

    Ich bin aber gerne für weitere Ratschläge offen. :eek4:
     
    #12
    W@rlord, 6 Februar 2002
  13. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Entweder du zwingst sie dazu, Sex mit dir zu haben (halt ich aber für eine reichlich schlechte Idee) oder du nimmst dir die Tipps, die wir hier aus echtem Erfahrungswert schreiben, richtig zu Herzen - alle sagen dir dasselbe, es gibt keine weiteren Möglichkeiten.
    Versuch Snots Methode... die is 1. absolut gut durchdacht und 2. erprobt (zumindest Teile davon *hehe*).

    Es kann gut sein, dass ihr ein unterschiedlich großes Verlangen habts - vor allem, wenns nie viel anders gelaufen ist. Aber dann wirds auch nie viel anders laufen bzw wird sie sich net plötzlich in eine sexbesessene Bestie verwandeln... außer, du gehst ihr so lange aufn Geier, bis sie nur mit dir schläft, damit du endlich Ruhe gibst - aber mal ehrlich: das is doch auch net das wahre.
     
    #13
    Teufelsbraut, 6 Februar 2002
  14. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    ich bin nicht immer mit snots meinung konform gegangen (*wink* *freu dich mal wieder zu sehen*), aber ab und an schon und in diesem Fall hat er mal wieder völlig recht und nen Volltreffer platziert. Es bringt euch überhaupt nichts, wenn du ständig wie Fiffi mit dem .... wedelst, Frauen brauchen das Gefühl begehrt zu sein nicht minder als wir Männer. Dieses Gefühl gibst du ihr und das ist auch gut so, aber warum soll sie sich anstrengen wenn du sie damit überhäufst ? Das ist ne Sache die neben dem Bewusstsein abläuft, das macht sie sicher net extra. Wenn du ihr signalisierst (nicht drüber reden, dann redest du es kaputt) dass du sie lieb und toll findest aber dein sexuelles interesse an ihr schwindet, wird ihre Natur dieses Gefühl, von dir begehrt zu sein, einfordern... Ich schließ mich also voll der Meinung von Snot an (ja, deiner auch @Teufel)
     
    #14
    Norialis, 7 Februar 2002
  15. little indian
    0
    kann ich nur zustimmend nicken... wurd ja schon alles gesagt...

    der kleine indianer
     
    #15
    little indian, 13 Februar 2002
  16. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    lol und warum antwortest dann? :grrr: :zwinker:
     
    #16
    boy_X, 13 Februar 2002
  17. boy_X
    boy_X (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    dsf

    sorry norlis. mein beitrag hat sich auf die antwort davor bezogen
     
    #17
    boy_X, 15 Februar 2002
  18. Sweetikissi18
    0
    Also da ich selbst ein Mädchen bin kann ich deine Freundin gut verstehen!ich selbst habe auch meistens keine lust mit meine freund zu schlafen und wenn er nicht den ersten schritt machen würde dann hätten wir wohl nur alle paar monate sex!weisst du wie mädchen empfinden denn sex für nicht so wichtig wie ihr Jungs!wenn ihr zusammen kuscheltst darst du ihr nicht das gefühl geben das du wieder nur mit ihr ins bett willst das ekelt uns mädchen nämlich!du musst versuchen nach den kuscheln immer für die nächste zeit aufzuhören irgendwann mit der zeit wird sie dann wieder lust auf mehr kriegen aber du darfst sie niemals drängen!Bisou @Sweetkissi
     
    #18
    Sweetikissi18, 16 Februar 2002
  19. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Sweetikissi, meiner Ansicht nach schließt du etwas zu sehr von dir auf andere...

    Mir für meinen Teil ist Sex in der Beziehung genauso wichtig wie meinem Freund. Ich habe oft genug Lust auf Sex, und mache genausooft den ersten Schritt wie er. Wenn er den ersten Schritt macht und ich keine Lust habe, sage ich das (anstatt gegen meinen Willen mit ihm zu schlafen). Und wenn er anfängt, mit mir zu kuscheln, und ich ziemlich schnell merke, dass er mit mir schlafen will, ekelt mich das nicht im Geringsten an- ist doch schön, dass er mich so begehrenswert findet. Und dass er gerne mit mir schlafen möchte, da ist schließlich auch nichts Verwerfliches dran.

    Alllerdings glaube ich, dass du, Sweetikissi, ernsthafte Probleme mit deiner Sexualität hast, und ich möchte dir dringend raten, da was dran zu ändern! Wenn du nicht so oft Lust hast, ist das normal (jeder ist anders). Aber es ist ganz bestimmt nicht normal, wenn du gegen deinen Willen mit Jungen schläfst, nur weil sie das gerade wollen, dich vor deinem Freund ekelst, wenn er mit dir schlafen möchte, und dir beim Schlucken von Spema vorstellst, du müsstest Medizin schlucken. Sex ist nicht dazu da, ihm zu gefallen- Sex macht Spaß, und das scheinst du dir überhaupt nicht mehr vorstellen zu können! Warum hast du überhaupt noch Sex? Weil es den Männern gefällt? Das ist nur der halbe Sinn der Sache. Dass es dir gefällt, ist mindestens genausowichtig.
    Du musst weder mit deinem Freund schlafen, wenn du keine Lust hast, noch Sperma schlucken, wenn du dich davor ekelst. Und wenn der Typ dir deswegen Vorwürfe macht, schieß ihn in den Wind- ich hätte keine Lust, mit jemandem ins Bett zu gehen, der mich, meine Gefühle und meine Vorlieben nicht im geringsten respektiert.
     
    #19
    Liza, 16 Februar 2002
  20. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich muß mich Liza wieder absolut anschließen.... ich bin jetzt auch beim Durchschaun der Beiträge und speziell bei Sweetkissis Beiträgen ausm Kopfschütteln nimmer rausgekommen.

    Ich denke, dass zeugt von einer ziemlich schlechten sexuellen Einstellung.
    Da ist das Mädel, um das es in dem Thema eigentlich geht (die angeblich frigide *augenverdreh*) um Längen besser - die hat wenigestens den Mut "NEIN" zu sagen, wenn sie keinen Sex haben will... und tut net einfach irgendwas, nur um ihrem Freund zu gefallen.
    Ohne Widerspruch das zu tun, was der Freund will, nur weil man sonst Angst hat, dass er böse ist oder sonst was - sowas zeugt für mich net gerade von Reife und Stolz.
     
    #20
    Teufelsbraut, 16 Februar 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Baby frigide geworden
triebwerke
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
15 Februar 2015
21 Antworten
Onkelbaka
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
19 Juli 2013
34 Antworten
LaraLara
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
28 Dezember 2010
23 Antworten