Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist mein Kampf umsonst?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Misafaro, 6 Juni 2005.

  1. Misafaro
    Misafaro (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo

    Ich bin am Ende und versuche nun einmal hier Rat zu holen. Ich habe vor einem halben Jahr einen Mann kennengelernt. Wir haben uns ab und zu getroffen und nach einigen Wochen dann auch zusammen geschlafen. Ich wäre gerne eine Beziehung eingegangen, er hat jedoch klar gesagt, dass er nicht bereit sei für eine Beziehung, dies jedoch nichts mit mir zu tun habe, ich eine echt tolle Frau sei. Okey, hab ich gedacht, er braucht Zeit, vielleicht hat er Angst.

    Nun ist aber auch sonst viel dazu gekommen. Mein Grossvater, zu dem ich ein sehr inniges Verhältnis hatte, liegt seit über einem Monat im Spital und diese Sache beschäftigt mich sehr, und raubt mir auch viel Kraft. Ausserdem wird sich im kommenden halben Jahr sonst viel ändern; Stellenwechsel, Studiumbeginn, Umzug, Sprachaufenthalt, etc. Ach ja, ich bin übrigens 21ig und er 26ig.

    Anfangs letzter Woche hats dann bei mir plötzlich geknallt. Ich hab ihm gesagt, dass wir uns unverzüglich treffen müssen. Er hat sich wie immer Zeit genommen, mich angehört. Meine Lösung für all die ungelösten Probleme; Kontaktabbruch ab sofort. Er bedauerte dies, versuchte mich zu besänftigen und hat mir gesagt, ich solle mir das doch noch einmal überlegen, etc. Naja, wir haben uns dann getrennt, ohne Abschiedskuss, nichts. Mit meiner Entscheidung, totale Funkstille.

    Nun, eine Woche später bereue ich meine Entscheidung zutiefst. Ich habe ihm gestern Abend eine Sms geschrieben, dass ich ihn lieb hätte und es doch eine andere Lösung gäbe. Bis jetzt hab ich nichts gehört.

    Ich hab totale Angst, dass er sich jetzt überhaupt nicht mehr meldet, mich gestrichen hat. Was soll ich tun? Soll ich ihm meine Überzeugung, dass mir dieser ungewisse Kampf zu wertvoll ist um einfach so wegzuschmeissen, in einem Brief mitteilen? Wenn er sich nicht meldet, hab ich dann alles verloren?

    Danke danke für Eure Ratschläge. Ich weiss echt nicht mehr weiter. :-(
     
    #1
    Misafaro, 6 Juni 2005
  2. Jugger
    Jugger (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    Diese Situation kenne ich.
    Entweder man versucht sich selbst zu schützen, indem man einen Menschen, den man ohne Gegenseitigkeit liebt, total verdrängt (ohne zu wissen, daß es einem dadurch noch schlechter geht), oder man versucht einen auf "vernünftig" zu machen, gute Miene zum bösen Spiel und trifft sich weiterhin mit der Person als ob nichts wäre.

    Deine Idee mit dem Brief ist perfekt. Das geniale ist, daß man solche Briefe (in denen man sein Herz ausschüttet) manchmal gar nicht abzuschicken braucht, weil die Schreiberei quasi einen Knoten löst. In Deinem Fall würde ich den Brief aber abschicken. Du lebst mit einer Entscheidung, die Du aus rationalen Gründen gewählt hast. Wenn Du jetzt einfach zu ihm gehst, könntest Du Dein Gesicht verlieren, ums mal ganz krass auszudrücken. Der Brief ist allerdings was anderes. Schreib ihm, was Du für richtig erachtest. Nicht lügen. Er wird bestimmt antworten.

    Gruß Jan
     
    #2
    Jugger, 6 Juni 2005
  3. Misafaro
    Misafaro (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    nicht auf sms antwort warten?

    Hallo Jan!!

    vielen vielen Dank für deinen Rat. Was hältst du von meinem doofen Sms? Soll ich den Brief sowieso abschicken oder zuerst auf eine Antwort warten?

    Es würde mich interessieren warum du meinst, dass er mir sowieso antwortet. Bis jetzt haben mir immer alle geraten, ich solle ihn vergessen. Wie ist deine Geschichte ausgegangen?

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!!

    :smile:
     
    #3
    Misafaro, 6 Juni 2005
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Warte erstmal noch ein zwei Tage. Wenn er noch in irgendeiner Art und Weise Interesse an dir hat, wird er auf deine SMS schon antworten. Wenn doch keine Antwort kommt, kannst du es mit dem Brief versuchen.
     
    #4
    Doc Magoos, 6 Juni 2005
  5. Jugger
    Jugger (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Also, Deine SMS war gut (nicht übertrieben usw). Wenn er nicht auf die SMS antwortet, dann schätze ich mal, daß er denkt, daß Du Dich beruhigt hast, aber trotzdem noch Ruhe brauchst. So würde ich (an seiner Stelle) denken!
    Also, wenn er einigermaßen reif ist, dann wird er auf den Brief antworten, denn: Auch wenn Du in dem Brief nicht übertrieben Deine Situation schildern solltest, so sollte doch herauszulesen sein, daß Du leidest! Und wenn er dann so Psychospielemäßig (ich meld mich nicht bei Dir weil Du dann leidest und von mir abhängig wirst usw) einfach nicht drauf eingeht, ist er ein kindischer Looser. Ich würde an Deiner Stelle schon mal mit dem Brief anfangen, und ihn so in ein paar Tagen abschicken. Normalerweise braucht man für so einen Brief sowieso etwas länger (ich jedenfalls :smile: )
    Zu meiner Geschichte: Ich habe nichts weiter gemacht, ungefähr 5 Jahre gelitten, und mich schließlich davon "erholt". Ich habe halt versucht die Frau durch Kontaktabbruch zu vergessen. Naja, hat nicht wirklich geklappt. Irgendwann waren meine Gefühle für sie dann "weg". Großer Mist!
    Hab ich schon erwähnt, daß ich den Brief ohne abwarten auf die SMS abschicken würde? Hab irgendwie den Überblick verloren... :grin:
    Die auch nen schönen Tag!

    Gruß Jan
     
    #5
    Jugger, 6 Juni 2005
  6. Misafaro
    Misafaro (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    Lösung im Brief

    Also meine tollen Ratgeber! :smile:

    Was ich im Brief erwähnen werde:

    - Der Gedanke, ihn überhaupt nicht mehr zu sehen, quält mich, macht mich nicht glücklich oder die Sache schmerzfreier

    - Ich möchte ihn momentan nicht sehen, aber einen "neuen" Weg einschlagen. Anfangs sicher nur über Briefkontakt, Telefon. Keine Treffen, um das emotionale und körperliche Band nicht schon wieder zu überspannen und ins alte Fahrwasser zu geraten.

    - Ich möchte auch ohne Gewissheit erfahren, wie diese Geschichte endet, mit meinem Einsatz und nicht einem ultimativen Rückzug. Es liegt mir zu viel an dieser "Freundschaft", um sie einfach so loslassen zu können.

    - Er soll sich doch mein Vorschlag betr. neuer Kontakt mit mehr Distanz einmal überlegen und es würde mich freuen, wenn dies für ihn so stimmen kann, ihm genug daran liegt, diese Sache doch noch einmal zu "retten".

    Ist das zu sentimental? Zu bettelnd? Hab ich was Wichtiges vergessen??

    Danke danke!! Ich sehe schon viel klarer resp. bewege mich auf einer einigermassen rationalen Gedankensebene. :smile:
     
    #6
    Misafaro, 6 Juni 2005
  7. Jugger
    Jugger (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    Weder noch, aber Ich habe ehrlich gesagt nicht so ganz verstanden was Du mit

    meinst?


    Zu kompliziert für uns Männer... Kann es sein, daß Du beruflich viel mit Briefen zu tun hast? Hört sich so an... So nach selbstständig sein, und viele trockene Behördenbriefe schreiben müssen :smile:

    Schreib ihm em besten ganz einfach, daß Du ihn zwar vermisst, aber trotzdem erstmal auf Distanz gehen möchtest. Sag ihm, er soll Dir ruhig schreiben (SMS, Email, Brief...). Jaaa, also alles was Du da oben geschrieben hast, nur nicht so kompliziert!!

    Gruß Jan
     
    #7
    Jugger, 6 Juni 2005
  8. Misafaro
    Misafaro (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    weniger kompliziert

    Okey, ich weiss, bin oft etwas kompliziert in meiner Ausdrucksweise. Liegt wohl an den Östrogenen. ;-)

    Mit ohne Gewissheit erfahren, wie diese Geschichte endet meine ich: Ich hab ja keine Ahnung, ob er später einmal bereit sein wird für eine Beziehung, ob er mich vielleicht nur braucht um sich über gewisse Dinge betr. Frauen klar zu werden. Scheinbar habe ich ja stärkere Gefühle als er. Er ist mir aber einfach so wichtig, und ich muss nicht unbedingt eine Beziehung eingehen, um glücklich zu sein, einen Menschen kennen zu dürfen. Aber um das zu können, muss diese körperliche Intimität erstmals aufhören.

    Huch, wird echt kompliziert. Also, ich schreibe ihm, dass ich ihn vermisse, nicht ganz verlieren möchte, jedoch Zeit und Distanz brauche, um wieder Boden zu bekommen und die anderen Dinge bewältigen zu können. Ist das so besser? :smile:
     
    #8
    Misafaro, 6 Juni 2005
  9. Jugger
    Jugger (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    Perfekt!
    Das andere hab ich jetzt auch verstanden :smile:
     
    #9
    Jugger, 6 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kampf umsonst
Oreomuffin
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juni 2016
7 Antworten
lisa11
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 April 2016
4 Antworten
Tesco97
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Januar 2013
6 Antworten