Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist mein Leben sinnlos?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von whiteblack, 18 Juli 2005.

  1. whiteblack
    whiteblack (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo allerseits!

    Ich weiß nicht, wie ich das hier schreiben soll. Mir ist gerade wieder ein Spruch eingefallen, den ich vor einiger Zeit mal gehört habe: "Ich möchte nicht sterben, ich möchte einfach nur Tod sein!"

    Und wenn ich es mir so überlege....ich möchte wirklich nicht sterben, Suizid ist keine Problemlösung sondern ein Davonlaufen. Aber auf der anderen Seite frag ich mich, was ich verliere, wenn ich nicht mehr da wäre.

    Vielleicht fang ich einfach mal an zu erzählen, ich denke das ist das beste.

    Problem Nummer eins ist das ewige Leid mit der Liebe. Ich habe dazu schon mal einen Thread gestartet, um nicht noch mal alles zu tippen hier der Link: Es tut so verdammt in der Seele weh! Als sie vor fast einem Jahr nach München gezogen ist (also gut 200km von mir weg) hab ich gedacht ich könnt sie vergessen und von vorne anfangen.....aber weit gefehlt. Sie hat es tatsächlich geschafft, sich genau zu dem Zeitpunkt bei mir zu melden, an dem es mir super ging und ich sie fast nicht mehr in meinen Erinnerungen zu finden war.....das war vor 2 Wochen. Sie hat alle vernarbten Wunden wieder aufgerissen, ich bin mehr als nur am Boden.
    Dazu kommt noch, das ich allgemein bei Frauen/Mädels wohl nur zum guten Freund reiche. Ist es tatsächlich so, das nur Arschlöcher Chancen auf eine Beziehung haben? Wenn ja, warum ist das so? Mir scheint es so....ich bin jetzt seit fast sechs Jahren Single, meine letzte und bis dato erste Freundin hatte ich mit 14. Am Anfang hat es mir nichts ausgemacht, das wir die Beziehung (beide wollten sie beenden) beendet haben. Aber seit ich mich zum ersten Mal richtig verliebt hab, also so richtig mit Schmetterlingen im Bauch und allem drum und dran, stört es mich sehr, das ich allein bin.

    Problem Nummer zwei ist die Arbeit. Ich werde im Februar 2006 mit meiner Mechatronikerlehre fertig. Das ist ja ansich nicht schlecht, nur hab ich vor zwei Wochen erfahren, das eine Übernahme als Facharbeiter nach der Lehre, entgegen aller Versprechungen seitens der Personalabteilung, zu 99% ausgeschlossen ist.
    Wie ihr euch vielleicht denken könnt hab ich mich natürlich schon auf die Suche nach neuen Stellen gemacht, irgendwo muss ich ja nach der Lehre arbeiten und mein Geld verdienen. Nur das deprimierende an der ganzen Sache ist die, das eigentlich keine Firma in Deutschland einen Mechatroniker braucht...wenn einer gesucht wird dann muss er studiert haben oder mindestens ein Jahr Berufserfahrung haben. Ich bin ja sogar dazu bereit von meiner Heimat hier wegzugehen um woanders in Deutschland wieder anzufangen.

    Okay, das waren jetzt zwei konkrete Probleme, die mich zur Zeit sehr beschäftigen, was jetzt kommt sind einfach nur Gedanken von mir, die ich mir einfach von der Seele schreiben möchte, in der Hoffnung, das mir das wenigstens ein bisschen hilft.
    Da ist zum einen mal dieses bescheuerte Gesellschaftsbild....wenn man nach dem geht sollte ich zufrieden sein, mit dem was ich habe, Auto, Motorrad, bald ein Haus, noch Arbeit. Aber das, was mir fehlt, eine feste Freundin, die habe ich nicht. Bevor jetzt wieder einer kommt und mir die Vorteile vom Singleleben aufzeigt: ICH BIN SEIT FAST 6 JAHREN ALLEINE....und das Singleleben gefällt mir nicht. Es gefällt mir ganz und gar nicht. Ich bin alleine, fühl mich einsam, obwohl viele Menschen um mich rum sind. Ich möchte einfach jemanden haben zum kuscheln, jemanden der für mich da ist, der mich in den Arm nimmt und ohne irgendeinen Grund sagt ?Ich liebe dich!?, der mich so nimmt, wie ich bin, also auch meine Ecken und Kanten akzeptiert, mit dem ich nachts im Garten lieg und gemeinsam in den Himmel schaue, mit dem ich in eine gemeinsame Zukunft blicken kann, mit dem ich meine Erfolgserlebnisse teilen kann. Jemand, der mir seine Schulter zum anlehnen leiht, wenns mir schlecht geht und dem ich meine Schulter leihen kann. Ich möchte einfach die Zweisamkeit genießen und nicht mehr allein durchs Leben gehen. Jemand der mir vertraut und dem ich vertrauen kann.
    Für mich hat das Leben einfach keinen Sinn mehr, wenn ich weiterhin alles nur für mich allein machen soll / muss. Egal obs in der Arbeit oder beim Hobby ist, wenn mich mal was freut oder ich stolz auf etwas bin dann kann ich sagen ?Toll, das hast du gut gemacht!?....Da ist niemand, der sich mit mir freut. Vielleicht versteht der ein oder andere jetzt, warum ich wirklich sehr gern eine Freundin hätte?
    Ich könnte mir wirklich sehr gut vorstellen, das mir eine Freundin auch dabei helfen kann, wieder nach oben zu kommen, neue Kräfte zu sammeln und wieder durchzustarten. Allein schaff ich es glaub ich nicht.
    Was mir noch tierisch auf die Nerven geht sind diese ganzen ?Freunde?, die sich ?gute Freunde? nennen.....Ihr kennt doch sicherlich diesen Satz ?Hey, wenn du mal Probleme hast dann meld dich bei mir, ich bin jederzeit für dich da!?.....Könnt ihr auch sagen, wie oft dieser Satz auch so gemeint ist? Wenn ich diesen Satz von mir gebe, dann mein ich das auch so wie ich es sage, ich hab schon stundenlange nächtliche Telefongespräche hinter mir, weils jemandem schlecht ging, habs fast immer geschafft, die Leute aufzubauen, aber jetzt wo mein Akku leer ist, da schert sich keiner mehr was um mich. Ich würd so gern mal mit einem / einer von denen Probleme tauschen....wenn ich das schon hör ?Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht, wir waren doch schon so lange zusammen? wenn sie des ned alles so dramatisieren würden.....ich mein nach 3 Wochen muss man noch nicht von einer langen Zeit reden, oder? Und wenn der nächste eh schon offensichtlich vor der Tür steht, wo ist dann das Problem?
    Es interessiert ja auch niemanden, das ich allein bin, ich könnt auch weinen und ich tu es auch oft. Ja wirklich, ich liege nachts im Bett und weine, weil ich einfach vor einer Wand steh und die Tür dadurch nicht finde.
    Keine Frage, ich habe auch Fehler gemacht und mache Fehler, das macht jeder, keiner ist perfekt. Aber warum geht?s allen um mich rum gut und mir nicht? Warum bin ich psychisch total am Boden? Ich versteh das einfach nicht, es geht mir nicht in den Kopf rein.
    Es ist ja auch nicht so, das ich nicht versuche, eine Freundin zu finden. Ich komm mit ihnen in Kontakt, wir verstehen uns meistens super, aber es kommt grundsätzlich der bekannte Satz ?Hey, du bist echt nett, aber ich möchte unsere Freundschaft nicht aufs Spiel setzen? Und immer, wenn ich das hör denk ich an den folgenden Spruch: ?Der Unterschied zwischen dem festen Freund und dem besten Freund einer Frau ist der, das die Frau mit dem festen Freund auch ins Bett geht.?....ich muss warscheinlich nicht weiter erläutern, das mein Selbstbewusstsein kleiner wird, je öfter ich diesen Satz höre?
    Alles in Allem ist mein Privatleben auf gut Deutsch gesagt total fürn Arsch. Ich seh da einfach keinen Sinn mehr drin....ich bin jetzt fast 20, habe keine Freundin und bald warscheinlich keinen Job mehr. Achja, Jungfrau bin ich auch noch....Ich mein eigentlich hab ich doch in 20 Lebensjahren nix geschafft.

    ?Die größte Angst hat man vor dem Menschen, den man am meisten liebt. Denn er ist derjenige, der einem am meisten weh tun kann.? Ich denke mal, das die Person, die ich am meisten liebe weiß, das sie das ist. Du hast mir durchaus schon weh getan, aber das hast du nicht mit Absicht gemacht, das weiß ich. Deswegen nehm ich dir das auch nicht übel, ganz und gar nicht. Dir gönn ich es wirklich, das du dein Glück gefunden hast und ich wünsch mir auch für dich, das du glücklich bleibst! Ich möchte dich wirklich nicht verlieren, du bist einfach das wichtigste und beste, was ich habe. Und das schreib ich hier nicht nur so, das mein ich auch so. Ohne dich wüsst ich oft nicht weiter.....aber momentan steck ich so tief drin, ich weiß nicht, ob du mir da raushelfen kannst, selbst wenn du es wolltest. Vor allem hast du auch selbst deine Probleme. Sorry, das ich dich dabei nicht unterstützen kann, aber ich hab ja nicht mal die Kraft für mich selber.

    An dieser Stelle möchte ich mich mal bei allen Leuten, die den Text jetzt bis hierher durchgelesen haben, fürs zuhören bedanken. VIELEN DANK!

    Bis dann

    Grüße

    whiteblack
     
    #1
    whiteblack, 18 Juli 2005
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich kann dir jetzt natürlich nicht viel dazu schreiben. Als ich deinen Text gelesen habe, habe ich zuerst nicht auf dein Alter geachtet. Du kommst mir vor wie 40 ohne je eine Beziehung geführt zu haben. Aber du bist ja erst 19. Insofern solltest du alles mal ruhiger angehen lassen. Wenn die Richtige noch nicht dabei war, dann war sie es halt noch nicht. Heißt ja nicht, das du ihr nicht noch begegnen wirst.

    Ich hab mir Internet mal kurz Jobangebote angeschaut. Wenn du bereit bist deinen Standort zu wechseln, hast du ja schon viele Möglichkeiten. Denn ich hab schon einiges für einen Mechanotroniker gefunden.

    for so long, alle Gute, Frantic
     
    #2
    Doc Magoos, 19 Juli 2005
  3. ex.e
    Gast
    0
    Für mich hört sich das nach einer sehr sehr langen Negativen Phase an, an deren Ende das Leben sinnlos, öde erscheint, und man sich wünscht, einfach gar nicht geboren worden zu sein. So gehts Millionen Menschen auf der Welt, mir gings auch so. So Sprüche wie "ach, du hast doch noch Zeit", oder "es kommen auch wieder bessere Zeiten" hingen mir zum Hals raus. Aber es stimmte.

    Sry wenn ich dir damit nicht konkret weiterhelfe, aber trübsal blasen lohnt nicht. Lohnt einfach nicht im Leben. Immer mit einem Lächeln dagegenwirken.
     
    #3
    ex.e, 19 Juli 2005
  4. Biestig
    Biestig (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Dieses Gefühl kenne ich nur zu gut, auch wenn es schon einige Jahre her ist, seitdem es mir so ging.
    Ich hatte zwar mit zwei Idioten was, aber nix wirkliches und das auch nur jeweils 2 Wochen. Meinen jetztigen Freund habe ich mit 21 kennengelernt, auch mein erstes Mal!

    Bevor ich mit ihm zusammenkam, lag ich auch oft im Bett und konnte nur noch heulen, alle um mich rum hatten jemanden, zum Anlehnen, kuscheln usw., nur ich nicht! Sogar meine kleine Schwester, 5 Jahre jünger, hatte jemanden.

    Das schlimmste war einmal der Spruch von meinem Dad, er meinte als wir bei Verwandten zu Besuch waren: "Unsere Große wird ins Kloster gehen!" (ich war damals 20) Das hat damals gesessen.

    Naja, hab meinen Freund durchs Internet kennen gelernt und bin sogar letzes Jahr überwiegend wegen ihm in seine Nähe gezogen.

    Ich weiss, die Zeit, in der man allein ist, kommt einem unendlich lang vor, aber wenn du erst diese eine SIE findest, dann hat sich das Warten gelohnt.

    Du wirst jetzt denken, wieder mal so kluge Sprüche, aber ich spreche aus Erfahrung. Mir gings so!

    Und ich wünsche dir VIEEEL Glück, damits dir auch so ergeht und zwar BALD!!

    LG Biestig
     
    #4
    Biestig, 19 Juli 2005
  5. Schnuggelhasi
    0
    hey whiteblack ... genau, dass was du fühlst, kenne ich auch zu genüge ... man ühlt sich a echt beschissen und kann nichts dran ändern :frown:
     
    #5
    Schnuggelhasi, 19 Juli 2005
  6. Housemeister86
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey Alter,

    ich muss gestehen, das, was in dir jetzt vorgeht, kenne ich aus eigener Erfahrung. Wonach du dich sehnst, ist eine, die dich ehrlich liebt, wie du bist. Aus dem, was du schreibst, wird deutlich, dass du eine brauchst, die dich in allen, was du tust, unterstützt, die dich anerkennt.
    Obwohl ich dich nicht kenne, denke ich mir, du bist ein Typ wie ich, der DIE Eine sucht.
    Aber ich weiß aus eigener Erfahrung -wie du 100 pro auch-, dass man sowas nicht erzwingen kann. Weißte, wie oft ich mir geschworen hab, in Dissen oder auf Parties an DEM Abend eine kennenzulernen?? Das geht alles vor den Baum. Ist zwar kein Trost, aber meine Freundin hab ich auch nur durch reinen Zufall über Kumpels kennen gelernt... Und dass dann MIT einer Freundin in eine heile Welt eintauchst, ist auch eher unwahrscheinlich. Wenn's dich interessiert, kannste ja mal hier nachlesen, damit du verstehst, warum ich das schreibe: Todesfall -> Freundin ins Ausland / Beziehung ??
    Aber ich bin nicht dadurch aus der Depri-Phase, in der du bist, rausgekommen, dass ich meine Kleine kennengelernt hab.
    Das wichtigste ist einfach, dich nicht zu verkriechen. Nicht heim zu bleiben.Du musst raus. Unter Freunde. Leute lachen sehen. Weißt du, wie vielen Kumpels von mir es noch vor nem halben Jahr genauso ging wie dir? Von Herzen in Ordnung, gute Leute. Die haben sich auch gefragt, was in der Welt abgeht, wo sie die größten Ars*hlöcher (keine Verallgemeinerung) mit irgendwelchen Mädels verschwinden gesehen haben...
    Aber die ham sich auch nich unterkriegen lassen! Ich hab Mädels so kennen gelernt: Vor allem im Alter <19J: Die wollen keine Langweiler, keine Stubenhocker (ich meine nicht dich). Die wollen Fun, was ERLEBEN !!! (Freilich nich nur das, sondern auch andere wichitge Dinge, is aber logischerweise individuell) Deshalb verkriech dich nicht ! Dass du dich mal ausweinst find ich okay. Das Leben ist hart, aber lass dich nicht unterkriegen!
    Kennst du den Film "Club der Toten Dichter" ? Zieh dir den mal rein. Guck dir den echt mal gewissenhaft an. Der hat mir echt nen Anstoß gegeben...
    In der Phase, in der du bist, sind viele, das kannst du mir glauben. Möchte nicht wissen, wie viele Millionen Singles es in Dtld. gibt. Aber auch du wirst die Richtige finden. Wie gesagt, ich war in der gleichen Phase wie du, hab mir aber gesagt, das kanns nich sein, nur alles ungerecht zu sehen. Du musst handeln.
    Es kommt der Tag, da wirst du drüber lachen. Verzweifle nicht an dir selbst! Nimm's nicht persönlich! Das ist das Wichtigste! Von allen,die ich kenne, die in Ordnung sind, von wirklich allen kann ich sagen, die hatten Probleme, eine zu kriegen (wobei ich das nicht verallgemeinern und hier jemanden verletzen will, ich kann nur aus meienr Erfahrung sprechen) Rappel dich auf, Alter!
    Nutze den Tag und sei einfach du selbst, dann wirst du die Richtige finden. Sei OPTIMIST!!! Du bist weitaus nicht der einzige, dem's so geht !

    Viel Glück. Du packst das, Alter !
     
    #6
    Housemeister86, 19 Juli 2005
  7. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    XXX gelöscht XXX
     
    #7
    tangoargentino, 19 Juli 2005
  8. whiteblack
    whiteblack (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten bisher.

    @Frantic81:
    Ja, ich hab ja auch nicht behauptet, das es keine Stellen für Mechatroniker gibt. Das Problem ist nur, das ich meine Lehre erst abschließe und keine Berufserfahrung vorzeigen kann, weil ja die Lehrzeit nicht als Berufserfahrung gilt.....Und wenn du die Stellen mal einschränkst auf die, die keine Berufserfahrung fordern werdens wesentlich weniger.
    Dieses "Lass dir Zeit, es wird schon noch alles, du bist so jung" sagt eigentlich jeder zweiter. Und das konnt ich mir vor 2 Jahren auch schon anhören....ich frag mich halt, wann mal alles wird....da ist das Problem. Hab schlicht und ergreifend die Schnauze voll vom Warten.

    @ex.e:
    Du hast recht, es ist ich steck wirklich schon lange in einer "negativen Phase"....ich versuch auch immer wieder, mich aufzurappeln, aber immer, wenn ich fast wieder stehe schafft es wer, mich zu treten und ich lieg wieder unten. Und zur Zeit fehlt mir einfach die Kraft, wieder einen Versuch zu starten. Ich frag mich halt warum es grad mir nicht gut gehen kann....Warum alle anderen um mich rum glücklich sind aber ich nicht.

    @Biestig:
    Ich habe meine beste Freundin auch im Internet (sogar hier im Forum) kennen gelernt und bin wirklich froh, das ich sie habe, sie hilft mir sehr oft weiter, aber zur Zeit kann nichtmal mehr sie mir da raus helfen.

    @Housemeister86:
    Was du sagst klingt einleuchtend. Ich darf mich nicht zu Hause vergraben, denn da kann ich gleich zweimal niemanden kennen lernen. So ist es ja auch nicht, ich geh ja raus, hab meinen Spaß mit Freunden, aber wenn man dann in der Gruppe mal Frauen kennen lernt dann steh ich meistens im Hintergrund, weil die anderen rein optisch wohl einen Vorteil vor mir haben.

    @tangoargentino:
    Dein letzter Satz gefällt mir am besten: Jeder hat das Recht nach seinem Glück zu streben, ob er es auch bekommt, steht auch einem ganz anderen Blatt...und genau dieses Blatt möcht ich gern mal sehen....ich möcht gern wissen, ob mir auch ein bisschen Glück vergönnt ist oder ob ich auf der Looserseite des Lebens stehe.

    @all:
    nochmals vielen Dank für eure bisherigen Antworten, es ist wohl klar, das ich mich aufrappeln muss und mich nicht verstecken darf, mich nicht von meinen Problemen begraben lassen darf.
    Aber es redet sich halt alles so leicht, in Wirklichkeit stellen sich einem doch immer wieder neue Hürden über den Weg und um diese zu überwinden bin ich einfach zu schwach. Vielleicht hab ich ja bald mal ein Erfolgserlebnis, das mir wieder Kraft gibt zum weitermachen?
    Da fällt mir wieder ein Spruch ein: "Pessimisten sind Optimisten mit Lebenserfahrung"

    In diesem Sinne wünsch ich euch noch einen schönen Abend und freu mich auf weitere Antworten.

    Sollt ich vielleicht meine Art wirklich von "Netter Junge" in "Arschloch" verändern?

    Viele Grüße

    whiteblack
     
    #8
    whiteblack, 19 Juli 2005
  9. Angel4eva
    Angel4eva (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    0
    nicht angegeben
    Warum solltest du zum Arschloch werden? Das bist nicht du und damit kämst du auch nicht weiter. Damit würdest du nicht den Frauen imponieren, die du gerne hättest. Oder meinst du, die stehen auch auf Arschlöcher?
    Ich hatte auch mal ne Zeit, in der ich dachte, dass man sich nur anpassen muss, um zu kriegen, was man sich wünscht. Vielleicht erreicht man das sogar, also findet einen Partner, aber man wird nicht glücklich. Man spielt eine Rolle und das geht auf Dauer nicht gut.
    Du musst versuchen, dich von diesem zwanghaften Wunsch nach einer Freundin zu lösen. Das geht nicht von heute auf morgen, aber je verzweifelter du bist, desto eher geht es schief.
     
    #9
    Angel4eva, 19 Juli 2005
  10. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben

    nein, du solltest aber dein "verzweifelter single" image ablegen ..
    zur not musst du halt vorspielen dass du glücklich bist, wenn du allein einfach nicht glücklich sein kannst ..
    wenn eine frau wittert, dass du verzweifelt bist, ist sie ganz schnell weg.
    sowas sucht keine .. jeder ist egoistisch .. und frau fragt sich natürlich "was han ich davon, wenn ich mit ihm zusammenkomme" .. und wenn du nix zu bieten hast, außer die verzweifelte suche nach ner frau, haben sie ganz einfach kein interesse. frauen suchen einen mann, der ihr leben ergänzt .. einen emotional stabilen, der für sie da ist, wenn es ihnen mal schlecht geht.
    es ist halt immernoch so, dass mann eben mann sein muss ..
    darum sprich am anfang niemals darüber, wie gern du ne freundin hättest .. oder dass du im bett heulst ..

    was du brauchst ist perspektive .. mir gings vor einiger zeit nicht anders ..
    ich hatte keine hoffnung mehr .. dachte ich würde nie eine abbekommen ...
    aber ich hab den fehler gemacht, und die schuld bei anderen gesucht. dabei war ich das problem ... ich hatte eine persönlichkeit, die bei frauen einfach nicht gefragt war ... zu nett, zu schüchtern, zu zurückhaltend, zu verzweifelt .. .. absolut unmännlich ..

    und ja, ich werd hier wahrscheinlich wieder zusammengeschissen wenn ich das sage, aber beschäftige dich mal ein wenig mit Pickup und Seduction ...
    es geht dabei nicht darum arschloch zu werden, sondern ein neues image zu bekommen, eine neue sicht zum leben ...
    mir hats sehr geholfen ..

    hier gibts nen paar informationen:
    Der Weg um endlich Erfolg mit Frauen zu haben

    und @ irgendwelche kritiker ... jeder kann sich selbst ne meinung bilden ..
    also lasst dem threadstarter auch sein recht dazu ..

    es mag sicherlich andere wege geben .. und vielleicht passt er auch nicht zu ihm .. aber dass muss er selber wissen ..
    ich weiß, dass es mir vor 6 monaten genauso ging wie ihm ... und sich jetzt danach mein leben um 180° gewendet hat ..

    also lies dir das mal durch .. und falls du fragen hast stell sie ruhig ..

    es ist einfacher sich selbst, als die welt zu ändern ...

    gruß
    Fire
     
    #10
    Fireblade, 19 Juli 2005
  11. killmyself
    Gast
    0
    Geschrieben von Frantic81 - Heute um 06:27 Uhr
    Ich kann dir jetzt natürlich nicht viel dazu schreiben. Als ich deinen Text gelesen habe, habe ich zuerst nicht auf dein Alter geachtet. Du kommst mir vor wie 40 ohne je eine Beziehung geführt zu haben. Aber du bist ja erst 19. Insofern solltest du alles mal ruhiger angehen lassen. Wenn die Richtige noch nicht dabei war, dann war sie es halt noch nicht. Heißt ja nicht, das du ihr nicht noch begegnen wirst.

    lol, zieh dich nicht zurück, ändere dich. wenn du immer zu nett bist, niemand will dich so, die frauen hätten ja keine Herausforderung. wieviel dates hast du ihn einem monat ... wenn ich dich wäre, so würde ich mich mehr mit frauen treffen, mehr mit ihnen spielen, sie besser kennen lernen, und herauszufinden was sie wollen, dieses ganze board, sagt dir nur wie es am besten gehen kann, aber du wirst so nie die erfahrung haben mit den mädchen zu spielen ... du must da vieles im praktischen lernen. das war mit mir das gleiche. ich sehe dich wie mein 2. ich ... ich hatte sehr viele freunde, und ich kannte sehr viele mädchen ... aber ich war auch immer nur single... ich weiss nicht wie das so ist, aber die mädchen, die wollen einfach keinen netten man, als ein freund ... es ist sau schwer es zu erklaren ... bei mir heisste es auch immer, das wir nur beste freunde sein werden, aber mehr wollte sie nicht. jetzt habe ich mich gewaltig geändert, ich bin viel mehr offen, isch spiele mit den mädchen und ich mache es ihnen schwer um an mich zu kommen, keine ahnung wiso, aber es macht sie irgendwie spitz, sie lieben es. der unterschied ist bei mir, das ich viel mehr mädchen date ... so ist die chance auch viel besser eine frau zu gewinne, probiere nicht gleich eine frau zu gewinnen, sondern probiere es an verschiedene frauen. es gibt noch viele mama's mit hübschen töchterchen. hehe, vergesse sie. sie hat dich verarscht, du bist viel besser ...
    wenn du deinem leben ein ende setzen willst, dann melde dich bei mir, ich wäre auch dabei :zwinker: .
     
    #11
    killmyself, 19 Juli 2005
  12. whiteblack
    whiteblack (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das werd ich tun....vielleicht liegt da mein fehler!

    Vielen Dank euch allen für die Antworten, ich versuch jetzt einfach es nochmal anzupacken, mehr als enttäuscht werden kann ich ja doch nicht mehr.

    Lasse das Thema jetzt nochmal für 1 oder zwei Tage offen, falls noch jemand seinen Senf dazugeben will...dann schließ ich den Thread.

    Viele Grüße und danke nochmal

    whiteblack
     
    #12
    whiteblack, 21 Juli 2005
  13. BOTD
    Gast
    0
    ditt dy glub ik uch wa? :smile:

    Menschen die Lebensfreunde ausstrahlen, wirken positiver und iteressanter für das nadere Geschlecht ALSO Wech mit dem flamOrn und zuversichlich nach vorn blicken! :bier:


    Wollte noch eben zu deinen beruflichen Zukunftsaussichten: Was hälst du von : Bundeswehr?

    Die nehmen gern technisch "begabte". Ufz Laufbahn ist ein Gessellenlohn für 4 Jahre. Lapaloma schieben und Geld bekommen is doch fein .

    Oder zumidest den Grundwehrdienst leisten um etwas Zeit zu überbrücken.

    Wenn du aber zart beseitet bist und verweigerst weil du dich gern schlagen lässt ohne dich zu wehren, kann ichs auch verstehen. :zwinker:
     
    #13
    BOTD, 21 Juli 2005
  14. Jo_Black
    Jo_Black (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich finde es echt bedenklich wieviele junge gefrustste Menschen es gibt. Man glaubt die Leute um einen herum hätten ein glückliches Leben und nur man selbst verschwindet in einem Loch voll Selbstmittleid. :flennen:

    Ich glaube das es an der Gesellschaft liegt, wodurch sich viele von einem falschen, oberflächlichen Menschenbild unterwerfen lassen und so ihr ihre wahre Persönlichkeit untergeht. :frown:

    Den Threat hätte genau so gut ich starteten können, weil ich genauso denke und meine Situaltion ähnlich ist. Als selbstschutz um nicht von meinen Gefühlen zerfressen zu werden versuche ich mich abzulenken und nicht darüber nachzudenken. Ich denk mir "who cares" und leb in den tag hinein.

    Ich könnte jetzt meine Geschichte niederschreiben, tu es aber nicht weil es vermutlich niemand interresiert. Suizid ist nie eine Lösung, nur der einfachte Weg. Villeicht bin ich mit 30 immernoch in der Situation , wovor ich ehlich gesagt etwas Angst habe. Die frage ist halt ob ich mit einer Freundin wirklich glücklich bin. Man steckt sich immer neue Ziele und wenn eines Erreicht ist kommt das nächste dran...

    Ich hab nur ein Ziel, das Fachabi machen um nach der Ausbildung nicht wieder von vorn anfangen zu müssen.

    In diesem Sinne
    Joe_Black
     
    #14
    Jo_Black, 21 Juli 2005
  15. Frankfurter1977
    Ex-Moderator
    562
    101
    0
    Verlobt
    Du bist 19 und machst dir so einen kopp was soll ich da sagen mit meinen fast 28 Jahren? Hatte noch nie eine Beziehung oder Sex wärst du in meinen alter könnte ich es ja verstehen aber du hast noch alles vor dir :grrr:
     
    #15
    Frankfurter1977, 22 Juli 2005
  16. BOTD
    Gast
    0

    Ach mit 27 ist der Zug für dich auch noch nicht abgefahren oder?
     
    #16
    BOTD, 22 Juli 2005
  17. Jo_Black
    Jo_Black (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    glaubt ihr das es mit dem Alter zusammenhängt? Wenn jemand mit 20 kein "Stecher" ist wird er es mit 30 auch nicht.
     
    #17
    Jo_Black, 22 Juli 2005
  18. psycho-girl
    0
    hallo!
    Ich glaube, Du steckst gerade in einer depressiven Phase. Ist ja vielleicht auch nicht verwunderlich, wenn Du Dir die ganze Zeit nur die schlechten Seiten deines Lebens vor die Augen führst.
    Weisst Du wie man s machen muss? Alle Leute in deiner Umgebung sind glücklich, nur DU nicht. Versuch doch mal mit ihnen zu lachen. Lass Dich mal auf die Menschen ein. Wenn Du Ihnen Freude bringst, bekommst Du auch was wieder. Es ist ein Spiel, ganz einfach eigentlich. Lachst Du mich an, lach ich Dich an.

    Und zu deiner EX. Ich glaube fast, dass sich noch ganz schön in deinem Kopf rumspuckt. Mach Dich frei von Ihr, wenigstens in Gedanken, denn sowas behindert auch, wenn man jemanden kennenlernen will.
    Wenn ich nen Kerl kennenlerne, der nach 5 Minuten von seiner Ex anfängt zu reden, ganz egal in welchem Zusammenhang, dann lass ich die Finger von dem, weil er noch gar nicht mit der Beziehung abgeschlossen hat. Darum kann er sich auch nicht auf mich einlassen. Weg damit!!

    Aber dein Text war echt toll zu lesen, vor allem das mit den Wänden ohne Türen fand ich recht spannend. Warum suchst Du überhaupt nach ner Tür? Fühl Dich doch wohl in dem Raum, wo Du bist. Wer weiß was hinter der Tür für Gefahren lauern!!

    Ich hoffe, Du bleibst uns noch erhalten und gibst Dein junges Leben nicht auf. Versuchst mal mit Lachen:smile:=

    Lieben Gruss psycho-girl
     
    #18
    psycho-girl, 22 Juli 2005
  19. whiteblack
    whiteblack (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    @BOTD:
    an die Bundeswehr hab ich auch schon gedacht.....aber das macht eigentlich nur Sinn, wenn ich Berufssoldat werden möchte....und das will ich nicht. Im Gegenteil, ich werd verweigern oder den Ersatzdienst im Katastrophenschutz machen, hab meine Gründe, warum ich nicht zum Bund will

    @Frankfurter1977:
    Möcht dir ja ungern widersprechen, aber ich tus trotzdem: Mit 28 stehst du mitten im Leben, du hast im Normalfall deine Ausbildung abgeschlossen, hast einen Job....du wohnst warscheinlich allein, das einzige was dir fehlt ist schätzungweise die Freundin.....

    @psycho-girl:
    Warum ich die Tür in der Wand suche? Weil die Wand meine Hürden darstellt, die ich überwinden muss. Hinter der Wand ist quasi meine Perspektive für die Zukunft, die mir wieder mehr Lebenslust verschafft und allem wieder einen Sinn gibt, der momentan fehlt! Deswegen möcht ich nicht in dem Raum bleiben sondern durch die Tür durchgehen!
    Das war übrigens nicht meine Ex, die mir so weh getan hat, das war ein Mädchen, das mich schlicht und ergreifend einfach nur ausgenutzt hat, mein Vertrauen missbraucht hat und von der ich schlicht und ergreifend einfach nur enttäuscht bin.
    Darum fällts mir schwer, wieder einer Frau zu vertrauen und ihr Liebe zu schenken, weil ich einfach Angst habe, wieder so tief zu fallen wie bei ihr.

    @all:
    nochmals vielen Dank für eure Antworten....finde dieses Forum einfach super, da man verschiedene Meinungen bekommt, die einem durchaus bei der "Problemlösung" helfen können....mal sehen.
     
    #19
    whiteblack, 23 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leben sinnlos
Chips
Kummerkasten Forum
28 April 2010
12 Antworten
Cellus
Kummerkasten Forum
9 November 2007
8 Antworten
nighti
Kummerkasten Forum
15 Dezember 2004
6 Antworten
Test