Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist Russland für euch nicht Europa?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 12 Februar 2010.

?

Ist Russland für euch nicht Europa?

  1. Russland gehört für mich vollständig zu Europa.

    2 Stimme(n)
    8,7%
  2. Russland gehört für mich bis zum Ural zu Europa und dahinter zu Asien.

    13 Stimme(n)
    56,5%
  3. Russland gehört für mich unabhängig von Geografie nicht zu Europa.

    6 Stimme(n)
    26,1%
  4. Russland gehört für mich weder zu Europa noch zu Asien, sondern ist ein eigener Kontinent.

    2 Stimme(n)
    8,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    In den Medien spricht man beispielsweise von einem Russland-freundlichen Kurs oder Europa-freundlichen Kurs der Ukraine. Da entsteht doch der Eindruck als wäre Russland gar nicht ein Teil von Europa. Mein geografisches Verständnis war aber, dass Russland bis zum Ural zu Europa gehört. St. Petersburg ist doch mit Sicherheit Europa und nicht Asien.
    Ist nach eurem Verständnis Russland nicht Europa, sondern Asien oder ein eigenständiger Kontinent?
     
    #1
    Theresamaus, 12 Februar 2010
  2. Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.459
    198
    676
    nicht angegeben
    Russland ist für mich Russland und gehört zu Europa.
     
    #2
    Wundertüte, 12 Februar 2010
  3. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Teils. Ab dem Uralgebirge ist es Asien.
     
    #3
    User 46728, 13 Februar 2010
  4. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.857
    598
    5.379
    nicht angegeben
    Genau. Das ist die geografische Sicht.
    Aber dass mit "Europa" im Kontext der ukrainischen Außenpolitik das politische Europa im Sinne von West- und Mitteleuropa bzw. der EU gemeint ist, sollte eigentlich jedem klar sein. Damit sehe ich keinen Sinn darin, haarspalterisch mit dem Begriff Europa umzugehen.
     
    #4
    BrooklynBridge, 13 Februar 2010
  5. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Mir ist sehr wohl klar was damit gemeint ist, aber ich finde es nicht in Ordnung, unter Europa nur die EU oder die Europa-Länder, die zur Nato gehören, zu verstehen. Das wäre Zweiklasseneuropa. Man sollte auch in den Medien ausdrücklich Westeuropa oder EU sagen.
     
    #5
    Theresamaus, 13 Februar 2010
  6. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    entweder man sieht es geografisch oder politisch. nur weil russland geografisch teilweise in europa hineinreicht, kann es keine politische integration reklamieren.

    geografisch ist es mir egal. russland ist eben "ein bisschen europa". egal.

    politisch könnte ich mir das heutige russland als innereuropäischen player nicht vorstellen, schon gar nicht als teil der EU. russland selbst legt keinen wert darauf, als europäisches land verstanden zu werden - das selbstgewählte image ist "supermacht". und dementsprechend teamplay-inkompatibel ist auch deren politische gebarung. die einzige dediziert auf europa gerichtete politik russlands zielt darauf ab, den einfluß auf seine ehemaligen satellitenstaaten aufrechtzuerhalten und sie weg von der EU zurück in alte abhängigkeiten zu ziehen. russland gehört politisch nicht zu europa.
     
    #6
    squarepusher, 13 Februar 2010
  7. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Starte doch ne Petition und leg sie dem Bundestag vor wenns dich so stört.

    Wieder eine Frage ohne leglichen Sinn und völlig uninteressant.
     
    #7
    dollface, 13 Februar 2010
  8. Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    Geografisch ist Rußland Europa, da der größte Teil der Bevölkerung im europäischen Teil Rußlands lebt.

    Ganz anders übrigens als bei der Türkei: Die Türkei ist NICHT Europa, da sowohl flächen- als auch bevölkerungsmäßig der allergrößte Teil in Asien liegt.
     
    #8
    Garcon79, 15 Februar 2010
  9. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.384
    248
    557
    Single
    so schauts geografisch aus...

    Aber Russland ist ein souveräner Staat - aber 95% der Entscheidungen etc. werden eben im "europ. Teil" getroffen... einfach weil weite Flächen des russischen Ostens fast nicht bevölkert sind bzw. eher "Krisenregionen" sind bzw. an diese grenzen.

    Politisch ist Russland auf jeden Fall ein Sonderfall aufgrund der Geschichte bzw. als einstige Supermacht - die heute größtenteils am Boden liegt aber aufgrund ihrer wenigen profitablen Wirtschaftsbereiche (Energie) und reicher Bodenschätze wichtig ist für Europ und die restl. Welt.

    Ein Global-Player ist Russland in erster Linie nur noch wg. seiner Größe bzw. seiner "vergangenen stellung" als Großmacht zu betrachten. Viele umstehende Länder orientieren sich eben immer noch an Russland bzw. stehen ihm nache bzw. unter "seiner Fuchtel".
     
    #9
    brainforce, 15 Februar 2010
  10. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Aber Russland ist nicht zu unterschätzen. So viele Milliardäre gibt es kaum sonstwo. Auch der Mittelstand wächst kräftig. Die dicksten Autos fahren in Russland. Sport. Wissenschaft.
     
    #10
    Theresamaus, 15 Februar 2010
  11. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.857
    598
    5.379
    nicht angegeben
    Hmmmm, ich neige dazu Leute zu unterschätzen, die Autos nach ihrer "Dicke" beurteilen... :zwinker:
     
    #11
    BrooklynBridge, 15 Februar 2010
  12. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.384
    248
    557
    Single
    Und? Das ist ein kleiner Teil der "Städter" - die Kluft zwischen Arm und Reich ist wohl in einem "zivilisierten" Land nirgends größer als in Russland!
     
    #12
    brainforce, 15 Februar 2010
  13. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Danke.. Genau das ist es.. Die Kluft wächst auch imemr weiter..
     
    #13
    User 46728, 16 Februar 2010
  14. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Naja, man muss aber schon sagen, dass Russland wieder im kommen ist. Inzwischen werden ja auch die Rohstoffmilliarden geschickt in ausländische Firmen investiert und so.
     
    #14
    Schweinebacke, 16 Februar 2010
  15. donmartin
    Gast
    1.903
    Wenn Russland wieder im "kommen" ist, dann ist es ja bald da und gehört ganz zu Europa.
     
    #15
    donmartin, 16 Februar 2010
  16. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Russland gehört geografisch teilweise zu Europa. So weit, so gut.

    Kulturell und politisch gibt es nicht "das" Russland, sondern schon immer und zunehmend wieder ziemlich viele Parallelgesellschaften und einen kulturellen Mischmasch, der natürlich historisch begründet ist. Insgesamt ist "die" russische Kultur, wenn wir mal von einem Leitbild ausgehen wollen, ganz sicher nicht europäisch.

    "Europäisch" basiert, grob vereinfacht, auf dem lateinischen Christentum und den Prozessen der Aufklärung desselben, modern auf den Prinzipien von Demokratie und Menschenrechten. - "Russische" Kultur basiert auf der (unaufgeklärten) Orthodoxie und einem autokratischen Staatsverständnis. Ähnlichkeiten zwischen beiden Kulturen sind mit intensivem Kulturtransfer vor allem von West nach Ost ab der Frühen Neuzeit zu begründen.

    Insgesamt steht Europa "die" russische Kultur sicherlich deutlich näher als zB der Islam oder die chinesische Kultur, aber bei aller äußerlichen Ähnlichkeit darf man die gravierenden Unterschiede der europäischen und der russischen Lebensweise und -einstellung nicht verharmlosen, sonst droht politisches und menschliches Unverständnis ("Was finden die Russen bloß an dem Putin?", "Warum verhalten sich diese russischen Milliardäre bloß so unvernünftig?").
     
    #16
    many--, 16 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Natürlich gehört Russland zu Europa (auch wenn ein ziemlich großer Teil davon in Asien liegt....sowieso nur Tundra ;-).

    Ich kann mich "many" auch nicht anschließen, wenn er darauf hinweist, dass Russland "kulturell" nicht wirklich zu Europa gehört und mit der Historie argumentiert.

    Gerade "historisch" sind West/Mitteleuropa und Russland so eng miteinander verwoben, dass mir eine "Trennung" nicht wirklick sinnvoll erscheint.

    Wer z.B. schon mal in St. Petersburg war, wird wohl kaum behaupten, dass es sich dabei nicht um eine "europäische" Stadt handelt.

    Peter der Große, Katharina die Große? Mittendrin in der europäischen Adelshistorie. Waren die nicht "europäisch"?

    Tolstoi, Dostojewski, Tschechow? Keine "europäische" Literatur?

    Natürlich gibt es auch "kulturelle" Unterschiede zwischen Russland und den mitteleuropäischen Staaten. Die gibt es aber auch zwischen Spaniern und Finnen, Briten und Rumänen etc. pp. Ich kann da keine größeren oder grundlegenderen Differenzen erkennen.
     
    #17
    User 77547, 16 Februar 2010
  18. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.384
    248
    557
    Single
    ich denke "many--" hat es wie fast immer äußerst treffen beschrieben!

    Russland und seine Satellitenstaaten sind nunmal ein Sonderfall und sowohl das Land, als auch die Gesellschaft bzw. die Politik sind nicht einfach irgendwo eindeutig zuzuordnen - man müsste quasi einen "Zwischenschublade" aufmachen...
     
    #18
    brainforce, 16 Februar 2010
  19. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    europa ist ein geografisch definierter begriff - russland ist teilweise drauf und liegt somit AUCH in europa.

    alle anderen bedeutungen von "europa", politisch, kulturell, soziologisch, .., sind intellektuell, sind künstlich, sind teilweise komplex definiert. dazu kommt, dass sie teilweise auch aspekte als "dabei oder nicht dabei"-entscheidungsgrundlage haben, die sich über die zeit verändern. (ungleich der geografischen lage). ob russland in der einen oder anderen wortbedeutung teil von europa ist ist nicht eindeutig empirisch feststellbar. das könnte einem auch flüstern, dass solche fragen auch nicht unbedingt sinnvoll sind.
     
    #19
    squarepusher, 16 Februar 2010
  20. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.384
    248
    557
    Single
    du sagst die Geografische Grenze sei fest definiert - gleichzeit kritisierst du andere "Eingrenzungen" (polit., kulturell etc.).

    Dabei ist auch die geografische Grenze eben auch umstritten und keineswegs eindeutig festgelegt - es gibt unterschiedliche (geografische) Kriterien aufgrund deren man "Grenzen" ziehen kann...
    Eurasien ? Wikipedia
    Die eurasische Grenze besteht nämlich nicht allein aus dem Ural (wo viele Personen ja nichtmal wissen wo der in etwa liegt, nur das es dort eine Grenze geben soll ist denen bekannt...)
     
    #20
    brainforce, 16 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Russland euch Europa
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
18 Oktober 2010
3 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
30 Juni 2008
1 Antworten
La Vita è bella
Umfrage-Forum Forum
17 Januar 2005
8 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.