Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist sie die Richtige?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von markuss_1984, 19 Januar 2008.

  1. markuss_1984
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    lese schon eine ganze weil sehr interessiert hier im Forum mit (anderer Nick, sorry), jetzt brauche ich auch Hilfe!

    Und zwar geht es um meine Freundin.
    Wir sind jetzt fast 3,5 Jahre zusammen und ich werde mir immer unsicherer ob sie die Richtige ist... :ratlos:
    Ist ganz komisch das zu beschreiben, irgendwie freue ich mich nicht mehr so wirklich wenn wir uns treffen und das Kribbeln von früher ist auch weg! Bin auch öfter ohne Grund von ihr genervt... :frown:

    Meine Freundin ist auch sehr Eifersüchtig ohne, dass ich ihr einen Grund dafür gegeben habe... Schlussendlich hab ich jetzt keinen wirklichen Kontakt mehr zu anderen Mädels.
    Mit meinen Kumpels siehts ähnlich aus. Am Anfang hab ichs nicht so gemerkt aber langsam ist mir klar geworden das viele Freundschaften von früher einfach kaputt sind, weil ich fast nur noch was mit meiner Freundin gemacht habe.

    Bei ihr sieht es mit den Freudschaften ähnlich aus, sie will immer nur was mit mir alleine machen wollte oder wenn ich halt dabei bin. Jetzt haben wir eigentlich nur noch einen gemeinsamen Freundeskreis.

    Ich mag sie wirklich noch sehr, hab aber Angst ihr mit dem Aus der Beziehung weh zu tun und alleine stehen zu lassen ...
    Hab auch keine Ahnung wie ichs ihr schonend beibringen kann... :kopfschue


    Versteht ihr was ich meine? Könnt ihr mir ein paar Tipps geben?

    Viele Grüße,
    Markus
     
    #1
    markuss_1984, 19 Januar 2008
  2. User 57756
    kurz vor Sperre
    523
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Von deinen Äußerungen her, ist dir bereits klar das du es beenden wirst... früher oder später. Mein Vorschlag, lieber früher denn sie wird es merken das du nicht mehr 100%ig für sie empfindest. Schonend wird so etwas nie. Sag es ihr doch einfach persönlich und sei ehrlich zu ihr und schließe aus das sie kämpfen soll oder noch eine Chance hat!
     
    #2
    User 57756, 19 Januar 2008
  3. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Was ist denn jetzt dein Problem? Liebst du sie noch oder nicht? Möchtest du an der Beziehung festhalten oder siehst du keine Chance mehr? Ist sie deine erste Freundin? Hatte sie schon jemanden anderes?

    Ein gewisser Alltag wird sich nicht vermeiden lassen. Das Gefühl vom Anfang vergeht halt nach einer gewissen Zeit. Ihr seid ja jetzt auch schon etwas länger zusammen.

    Du musst für dich entscheiden ob es noch einen Sinn hat. Egal wie du es ihr sagst, sie wird auf alle Fälle sehr verletzt sein, wenn sie dich noch liebt.Das lässt sich nicht vermeiden.
    Wenn du schon weist, dass es keinen Sinn macht, dann beende es aber so schnell wie möglich. Du schiebst das Problem nur weiter hinaus. Sei ehrlich zu dir und vorallem zu ihr.
     
    #3
    ToreadorDaniel, 19 Januar 2008
  4. markuss_1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    erst mal danke für eure schnellen Antworten!

    Ja, ich bin ihr erster richtiger Freund. Ich hatte vor ihr schon ein paar kleinere Beziehungen, die maximal 4 Monate gedauert haben.

    Ich bin mir sehr sicher, dass sie mich noch über Alles liebt. Sie redet ab und zu von zusammen ziehen und irgendwann mal Kindern.
    Denke auch, das sie nicht versteht bzw bemerkt, wie es um uns steht...

    Bin mir eben nicht sicher was ich möchte! :frown:
    Manchmal denke ich, "Oh Gott so kanns nicht weiter gehn" und "das kanns nicht sein". Aber dann gibts Momente in denen ich mir keine andere Frau verstellen kann!

    Hab einfach nur Angst das Falsche zu machen.

    Viele Grüße
     
    #4
    markuss_1984, 19 Januar 2008
  5. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Tja, dass ist das Problem, man weis es einfach nicht. Hast du denn schonmal mit Ihr darüber gesprochen? Was sie bedrückt etc.? Vielleicht einfach mal wieder weniger treffen etc. mal öfters was mit deinen Freunden oder so. Um einfach mal zu merken ob du sie vermisst?
     
    #5
    ToreadorDaniel, 19 Januar 2008
  6. Stay
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    Die Frage ist ja nun, ob du sie noch liebst oder nicht, aber vielleicht weißt du es ja auch nicht.

    Das Verliebtsein vom Anfang geht in jeder Beziehung nach ca. 3 Monaten flöten, das ist ganz normal, dann folgt tiefe Liebe.

    Wie wärs wenn du mit ihr erst einmal über euer Problem redest bzw. ihr klarmachst, wie es dir in dieser Situation geht und wie ernst es dir vor allem ist.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie sehr glücklich ist, wenn sie kaum noch Freunde hat. Mach ihr vielleicht auch klar, dass es so nicht weitergehen kann, wenn sie so anhänglich ist und dir keinen Freiraum lässt. Selbst wenn es ihr schwer fällt, aber ich denke sie würde dir doch eher Freiraum lassen, anstatt Schluss zu haben.

    Baue wieder mehr Freundschaften auf. Denn wie es mir scheint, sind die Anhänglichkeit und die Einengung euer einziges Problem.
    Bevor man Schluss macht, sollte man noch mal versuchen die Beziehung zu retten und wenn du mehr Freiraum hast und sie auch nicht mehr so oft siehst, wirst du vielleicht auch wieder merken, dass du sie liebst und vermisst. Außerdem wäre es unfair ihr gegenüber sich nicht mal ändern zu können, das Wichtigste ist doch, dass man miteiander reden kann. Doch solltest du dir ganz sicher sein, dass du sie wirklich nicht mehr liebst und da auch nichts mehr zu retten ist, denn beende es lieber.

    Sollten noch Gefühle da sein und du es versuchst, doch merkst, dass das alles nichts bringt und du merkst, dass du sie doch nicht mehr liebst, denn mache Schluss.
     
    #6
    Stay, 19 Januar 2008
  7. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ich glaube nicht, dass deine Beziehung kurz vor dem Ende steht.
    Das schonmal vorweg :zwinker:

    Begründung: ich bin mit meiner Freundin in etwa genau so lange zusammen, wie du mit deiner (3,5-4 Jahre, so in dem Dreh). Ich kenne das, was du beschreibst: der totale Kitzel, das Prickeln - das ist weg. Man ist manchmal genervt voneinander. Dinge haben sich eingefahren, man hat wenig Neues, wenig Abwechslung. Man stellt fest, dass der Partner derart zum Lebensmittelpunkt geworden ist, dass andere Kontakte erlahmt bzw abgebrochen sind.

    Mit anderen Worten: ein neuer Entwicklungsschritt muss her.

    Man hat es bis hierhin geschafft. Gegenseitige Zuneigung ist also gegeben, man passt auch zueinander, man kann miteinander. Jetzt gilt es, sich entweder darauf einzurichten, die Beziehung auf echte Langfristigkeit anzulegen, oder nochmal drüber nachzudenken und zu erkennen: ja, mit diesem Partner würde es gehen... aber ich will eigentlich noch gar nichts wirklich langes, festes - ich will noch mal auf den freien Markt zurück, ich bin noch zu jung für die Monogamie!
    Und da musst du dir jetzt Gedanken machen.

    Wenn du dich für die Fortsetzung der Beziehung entscheiden solltest, müssten natürlich die o.g. Probleme angegangen werden. Die Sache mit den Freundeskreisen: irgendwann muss man sich klar machen: wir sind zusammen, aber nicht ein Mensch. Jeder braucht, so platt es klingt, seinen Freiraum, jeder braucht seine Dinge, die er nicht mit dem Partner teilt. Ein Hobby, einen Bekannten(kreis), eine Sache, die er alleine macht. Das ist aus vielen Gründen notwendig; die Beziehung kann, wie alles im Leben, nicht 24/7 das einzige sein, was man vor sich hat. Sonst ist man schnell genervt. Und: wie will man sich in einer Beziehung länger unterhalten, wenn ohnehin beide Partner alles gemeinsam erleben? ... Aus diesen und anderen Gründen: macht euch klar: getrennte Aktivitäten sind kein Zeichen für getrenntes Leben, sondern notwendig für ein Zusammenleben!
    Andere Dinge, wie: Routine, gegenseitiges Annerven... das sind für eine BEziehung total normale Vorgänge. Es ist nicht zu vermeiden, dass gewisse Dinge Alltag werden. Was man aber machen muss: sich seine Gefühle frisch erhalten. Wenn man nicht jederzeit in der Lage ist, mit seinem Partner Dinge zu tun, die man eigentlich nur von Verliebten Volltrotteln erwarten würde, wenn man nicht bereit ist, in vielerlei Dingen auf den anderen ein zu gehen, als wäre man noch in der ich-muss-dich-beeindrucken-Phase, dann sieht es für die Beziehung echt düster aus: Alltag ist normal, aber man muss sich genug Emotion bewahren, um den Alltag jederzeit, wenn man sich dessen bewusst wird, ausschalten zu können!
    ...
    Wenn das bei dir/bei euch nicht mehr möglich ist, solltest du dir tatsächlich, siehe oben, Gedanken darüber machen, ob die Sache mit euch noch eine Zukunft hat. Wobei ich ja, wie gesagt, glaube, dass du nur am absolut normalen Dreijahresfrust leidest: du merkst, der Saft ist raus, das Leben draussen lockt, alles stagniert etwas, ist nicht mehr so wie früher: da kann man drüber hinweg kommen, wenn man 1) sich klar macht, wie es früher war, und in der Lage ist, sich das zumindest teilweise zurückzuholen; 2) sich gegenseitig den nötigen Freiraum zugesteht, um sich neben der Beziehung weiter zu entwickeln: die Beziehung kann nicht alles im Leben sein.
     
    #7
    many--, 19 Januar 2008
  8. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Sorry, aber irgendwie bin ich wahrscheinlich zu alt oder habe noch ganz andere Vorstellungen von einer Beziehung :engel:
    Was glaubt ihr eigentlich, wie lange dieses angebliche Kribbeln im Bauch, oder die Invasion der Schmetterlinge halten?
    Nach 3,5 Jahren sollte Alltag eingekehrt sein und es ist an ihr, aber genauso gut an DIR, etwas für die Beziehung zu tun. Überrasche sie mal mit etwas Ungewöhnlichem, wegen mir macht einfach mal einen Spaziergang in der Nacht mit Taschenlampe (ok, in euren Augen wahrscheinlich Kinderkram).....
    lange Rede, gar kein Sinn.......
    es bleibt nicht immer wie am Anfang und es liegt an Euch, in eure Beziehung wieder Feuer einzubringen, aber eben von beiden Seiten.

    Doch wenn das alles für eine Beziehung, die bereits 3,5 Jahre auf dem Buckel hat, zu viel verlangt ist, dann solltest du es, wie dir hier schon einige raten, beenden und auf die nächsten neuen Schmetterlinge warten.

    Sorry, ich wollte dich damit nicht angehen, aber manchmal frage ich mich wirklich, was die Meisten hier meinen, was zu einer Beziehung gehört.:engel:
     
    #8
    User 25480, 19 Januar 2008
  9. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Hallo!
    So wie du es schreibst, weißt du es wirklich nicht so genau, ob du mit deiner Freundin zusammenbleiben kannst oder sollst.
    Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich denke, dieser Pukt ist ganz normal. Die Frage ist nur, ob ihr das schafft durchzustehen oder nicht.
    Vielleicht hilft es dir, wenn du mit deiner Freundin mal wieder was als pärchen machst. Vielleicht mal romantisch essen oder zusammen einen Wellnesstag einlegen,. Das könnte die Gefühle verstärken. Du könntest, wenn dir das einfacher vorkommt uach mal auflisten, was du an deiner Freundin unglaublich toll findest, Aüßeres, als auch Charaktereigenschaften.
    Oder du schreibst auf, was dir fehlen würde, wenn ihr nicht mehr zusammen wärt, aber auch Dinge, die dir gefallen würden, als Single.
     
    #9
    User 76941, 19 Januar 2008
  10. User 72497
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Single
    hey,

    es ist normal... das aus liebe auch freundschaft werden kann. d.h. das gefühle auch wieder schwinden können....

    ich meine grundlegend ist es schon mal falsch, sich von seinen kumpels, oder weiblichen freundinnen so abzukapseln... ist nicht gut ... jeder mensch brauch andere soziale kontakte zu anderen menschen... weil sonst wird das leben zu eintönig...

    das gesunde mittel zu finden wie viel wirklich gut ist d.h. wie viel zeit man nun mit einander oder allein verbingt gibt es nicht denke ich ....

    ich weiß nur das sich zuhäufiges sehen negative auf die beziehung auswirkt mit der zeit ... kenne deinen fall gut ... meine erste freundin verhielt sich ähnlich ... aber nun gut ....

    ob sie die richtige ist, das kann dir wohl keiner sagen... ich hatte auch bei meiner letzten freundin (fast 2 jahre beziehung) auch zum ersten mal so nen gefühl was vorher bei den anderen beziehung nicht da war ... dieses gefühl irgendwie hat mich glauben lassen das sie die richtige ist... ich meine das war so wie der i-punkt aufen "i" der hatte mir immer gefehlt bei den anderen beziehungen .... aber nun gut worauf ich hinaus will ist das ende vom lied ...

    angeblich war es bei meiner ex auch so das aus liebe nur noch freundschaft da war ... daran glaube ich zwar heute noch nicht aber um mich nicht weiter mit dem thema zu beschäftigen habe ich es so hin genommen... aber im tiefsten inneren weiß ich das es das nicht ist und das wird mir auch wiederlegt... aber nun gut ...

    meine ex hatte diesen satz nur genommen um mich davon abzulenken das sie nen neuen hat und das so schonstens über die bühne zu bringen ... ich meine wäre es wirklich so gewesen luft raus, gefühle weg und wäre sie nicht 2 monate 2 gleisig gefahren dann hätte ich das auf jeden fall besser verkraftet als den wink miten zaunpfahl ... sie hat mich 2 monate betrogen usw ...

    ich denke bevor es noch soweit bei dir kommt was ich nicht denke und nicht hoffe sollte ihr nen offnes ruhiges gespräch suchen am besten an einem neutralen ort wo keinerlei erinnerung etc dran hängen ... da können die emotionen doch mal schneller umschlagen ...

    und du versuchtst einfach mit ihr drüber zureden schilderst ihr das ... vorallem das mit der eifersucht und das ihr euch bissel mehr abstand einräumt um eure persönlichen sozialen anderen kontakte zu pflegen egal ob männlich oder weiblich ...

    ich hoffe nur das beste für dich und ihr werdet dat schon irgendwie schaukeln... auf jeden fall wirste dat besser drehen als meine ex damals ....daran glaub ich mal ... weil du magst sie dazu noch zu sehr und das ist auch gut so ... auch wenn ehrlichkeit manchmal mehr wehtut als lügen... lügen verzögern nur den schmerz und wen ner dann kommt dann tut es noch 100 mal mehr weh ...
     
    #10
    User 72497, 19 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Richtige
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 15:33
15 Antworten
oblivion97
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2016
4 Antworten
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 August 2016
8 Antworten