Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ja, bin ich denn beziehungsunfähig?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Loewe, 6 Dezember 2006.

  1. Loewe
    Loewe (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    103
    9
    vergeben und glücklich
    So langsam glaube ich das wirklich.
    Ich bin jetzt 18 Jahre alt, war bis auf ein einziges Mal (mit 15) noch nie richtig verliebt, hatte noch nie einen festen Freund, aber habe schon etliche Kerle in den Wind geschossen, für den andere Mädels sich den Allerwertesten aufgerissen hätten.

    Es macht ja Spaß, mit Jungs abzuhängen oder locker zu chatten, aber sobald sie Interesse an mir bekunden, beginnen sie mir ernsthaft auf die Nerven zu gehen.
    Ich kann es nicht ausstehen, wenn mir Jungs sagen, wie süß ich doch sei, wenn sie mich Maus oder Süße nennen. Erstens weiß ich, wie ich aussehe, zweitens habe ich auch einen Namen, auf den ich sogar höre.

    Ich habe auch mal vor einigen Monaten mit meinem Bruder (25) über feste Beziehungen diskutiert. Er ist seit über 5 Jahren in festen Händen und genießt jede einzelne Sekunde mit seiner Freundin. Für sie würde er bis ans Ende der Welt gehen, ihr die Sterne vom Himmel holen.

    Doch ich kann das einfach nicht. Ich würde mich in einer typischen Beziehung total eingeengt fühlen. Ich bin ein Mensch, der auf seine Freiheit pocht und gerne einfach so in den Tag hineinlebt.

    Ein Freund will einen doch andauernd sehen, andauernd mit mir telefonieren... und wenn ich dann mal ein paar Tage auf Tauchstation gehe, ist er direkt mega-beunruhigt. Man muss sich mit ihm treffen, ihm was zum Geburtstag/Weihnachten/Valentinstag schenken... ja, nennt mich gemein, aber mich würde es stören, dafür noch Geld auszugeben :zwinker:

    Und wenn ich mir dann in Fernsehen Sendungen wie "Frank - der Weddingplaner" anschaue, könnte ich mir mit beiden Händen an den Kopf packen, welch "Fehler" meiner Meinung nach diese Leute doch machen. Sich möglicherweise für den Rest des Lebens an jemand binden - grauenvoll. Mir vergehts ja schon, wenn ich mir vorstelle, mit einem Kerl zusammen zu wohnen.

    Dieser ganze Beziehungsstress passt einfach nicht in meine Lebensplanung rein. Ich will mich später selbstständig machen, im Grünen wohnen in einem Haus voller Tiere, aber ohne Mann.

    Wenn man diesen Traum vorstellt, gucken einen die meisten Leute doch schon schief an.

    Doch trotz meiner überzeugten Ansicht mache ich mir doch allmählich Sorgen, nicht normal zu sein... alle reden nur von Liebe, doch das wird doch alles total überbewertet... oder habe ich einfach falsche Prioritäten gesetzt?

    Ist es nicht okay, so zu leben, wenn man doch glücklich dabei ist?
     
    #1
    Loewe, 6 Dezember 2006
  2. MarSara
    MarSara (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    837
    113
    68
    vergeben und glücklich
    hm... ich glaube nicht, dass es grundsätzlich "beziehungsunfähige" menschen gibt, da jeder immer noch an sich arbeiten kann, "verloren" ist sicher niemand. ;-)

    und wenn du keine lust auf einen freund hast, heißt das ja nicht automatisch, dass du unnormal bist.

    diese sachen von wegen einengen und 'ich brauche meine freiheit, weil ich das so gewohnt bin' hab ich auch gedacht. hab jetzt meine erste Beziehung überhaupt und ich will meine freiheit gar nicht mehr, ich will am liebsten immer mit ihm zusammen sein :grin: so schnell kann sich das ändern.
    also... du denkst vielleicht jetzt, dass du dich eingeengt fühlen würdest, aber du kannst es ja nicht wissen, wenn du es nie ausprobiert hast :zwinker:
     
    #2
    MarSara, 6 Dezember 2006
  3. Loewe
    Loewe (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    319
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Ja klar, es könnte sein, dass es anders aussieht, wenn ichs mal ausprobiere. Nur da liegt ja schon das Problem.

    Natürlich schaue ich mir gerne schöne Männer an und mit manchen kann ich mir auch vorstellen, was zu haben :engel: , bin auch nicht besonders anspruchsvoll.

    Nur sobald es sich wirklich anbahnt, was Ernstes zu werden, blocke ich sofort ab. Er, selbst wenn er der absolute Traumkerl ist, geht mir dann einfach nur noch auf den Geist.

    Hm, ich bin ein schwieriger Fall :kopfschue
     
    #3
    Loewe, 6 Dezember 2006
  4. MarSara
    MarSara (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    837
    113
    68
    vergeben und glücklich
    ja... das klingt echt ein bisschen schwierig :zwinker:
    war es denn noch nie so, dass du einen mann kennengelernt hast, ohne dir gedanken zu machen, ob was ernstes draus werden könnte? einfach nur so, um ihn als mensch kennenzulernen?
    wenn du jemanden für einen guten menschen hältst und weißt, dass er ein gutes herz hat, dann wird er dir doch mit sicherheit nicht so schnell auf die nerven gehen, oder?
     
    #4
    MarSara, 6 Dezember 2006
  5. Loewe
    Loewe (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    319
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Doch natürlich lerne ich Männer auch mal einfach so kennen, einfach so zum nett quatschen und unterwegs sein und so.
    Nur die meisten sind dann irgendwann in die Offensive gegangen - und das nervt, warum ich mich auch Männern nicht mehr so sehr öffne.
     
    #5
    Loewe, 6 Dezember 2006
  6. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Irgendwann kommt bestimmt auch einer, bei dem du nicht genervt bist :zwinker:

    Und wenn du selber so zufrieden bist, ist doch alles in Butter :smile:
    ... frau/man muß ja nicht eine(n) Freund(in) haben, nur weil alle anderen das erwarten.
     
    #6
    schokobonbon, 7 Dezember 2006
  7. XavierC
    XavierC (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    in einer Beziehung
    Kenn ich gut, dieses Gefühl, beziehungsunfähig zu sein. Diesen Gedanken hatte ich auch jahrelang.

    Dass es Frauen so geht, ist mir aber irgendwie neu. Bei Männern lässt sich das Ganze auf dieses Jäger-Ding schieben. Kaum erobert, schon ist sie langweilig.

    Stress würde ich mir da keinen machen. An deiner Stelle sowieso nicht, da du das Ganze ja eigentlich gar nicht so bedauerst. Wer keine Beziehung will, ist nicht beziehungsunfähig. Wer eine will, aber keine hinbekommt, der ist beziehungsunfähig. Also cool bleiben, Tee trinken und auf den Traumprinz warten. Bist doch noch jung. :tongue:
     
    #7
    XavierC, 7 Dezember 2006
  8. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Geschädigt bist du sicher nicht!
    Ich glaube das du noch viel Zeit brauchst.
    Wenn du denkst er sei der richtige, dann fühlst du dich wundervoll.
    Aber um zu wissen ob der jewilige der richtige sei, musst du auch Männer an dich ran lassen.
    Sag was du willst, sei ehrlich und basta.
    Du musst ja nicht gleich jeden daher gelaufenen Heiraten und ihm für immer mögen/lieb haben.
     
    #8
    Playbunny06, 7 Dezember 2006
  9. gemini
    gemini (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ich denke es wird uns von den Medien und der Gesellschaft eingetrichtert, dass man nur in einer Partnerschaft glücklich sein kann. Single und trotzdem glücklich? Geht doch gar nicht!
    Von manchen wird das Singlesdasein als DIE Katastrophe angesehen. Ich war eine ziemlich lange Zeit solo und wurde von manchen Bekannten bemitleidet, als hätte ich eine schlimme Krankheit :ratlos:

    Wenn du mit der Situation momentan so zufrieden bist, ist doch alles OK! Und wenn du ohne Mann leben möchtest, dann ist das deine Entscheidung. Warum solltest du eine Partnerschaft eingehen, nur um ins Bild der Gesellschaft zu passen.

    Was interessiert dich da die Meinung der Leute, lass die doch schief gucken. Die haben das Problem, nicht du!!
     
    #9
    gemini, 7 Dezember 2006
  10. SmartyX
    SmartyX (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Habe jetzt nicht die Antworten nur den Text am Anfang gelesen, aber ich muss sagen:

    Bis auf ein paar kleine Abweichungen, passt das ziemlich genau mit meiner Vorstellung vom Leben zusammen! Liebe, Sex und Beziehungen werden definitiv überbewertet und kosten Geld, Zeit und Nerven!

    Also viel Glück noch, vielleicht sieht man sich ja mal *g*
     
    #10
    SmartyX, 7 Dezember 2006
  11. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    das wird sich alles ändrn, sobald du dich mal verleibst, ohne verliebtheit kommen diese ganzen wünsche gar nicht erst auf!
     
    #11
    keenacat, 7 Dezember 2006
  12. Loewe
    Loewe (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    319
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Jo, genau das denke ich auch. Es wird einem doch derart vorgelobt, dass man möglichst schnell vergeben sein soll, dass man sich doch wirklich fast aussätzig fühlt, wenn man anders tickt :zwinker:

    Genau das ist der Punkt! Wollte es nur in meinem Eingangspost nicht so gemein ausdrücken :zwinker:

    Das denke ich nicht. Ich kenne einige Mädels, die definitiv nicht verliebt sind, sich aber nichts mehr als eine Beziehung wünschen, aber einfach keinen Kerl finden, bei dem es *klick* macht. Ich finde nicht, dass der Wunsch nach einer Beziehung mit Verliebtheit einhergeht.

    ...

    Besonders köstlich finde ich ja immer die Typen, die mich fragen, warum ich denn noch keinen Freund gehabt habe. Wenn ich dann mit "hatte nie das Bedürfniss" danach antwortet, wird man doch angeschaut, als käme man von einem anderen Stern. Andere hingegen versuchen direkt, wenn man gesagt hat, dass man noch keine Exfreunde hat, irgendeinen Fehler an mir zu finden, woran das denn liegen könnte und ziehen sich direkt zurück :zwinker: Kann ich nur drüber schmunzeln.

    Erst gestern hat sich mal wieder einer einen Klops bei mir geleistet. Ich habe ihm in aller Deutlichkeit gesagt, dass ich keine Beziehung will, was macht er? Gräbt meine beste Freundin an... zum Glück hat sie ihm direkt die Leviten gelesen :zwinker:
     
    #12
    Loewe, 7 Dezember 2006
  13. Knut der Elch
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das denke ich auch! Wenn deine Freundinnen sich jemanden suchen, ohne verliebt zu sein, dann können sie entweder nicht allein sein, oder brauchen jemanden für ihr Ego.

    Wenn du keine Beziehung möchtest und besser so klar kommst, macht das doch nichts, auch wenn jemand behauptet, du wärst nicht normal. Ist doch egal, hauptsache, du bist glücklich :smile:

    Nee Beziehung ohne Liebe, das wär mir auch zu teuer, zu stressig und zu aufwändig, nur seitdem ich verliebt bin, stört mich das nich mehr, komisch, wa? *ggg*
     
    #13
    Knut der Elch, 7 Dezember 2006
  14. User 48753
    User 48753 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    858
    113
    46
    Verheiratet
    Lass dir doch einfach noch Zeit damit. Du bist doch noch jung.

    Eine Freundin von mir hat bisher auch noch keine richtige Beziehung gehabt. Irgendwie passt es nie. Aber deshalb würde ich sie nie als beziehungsunfähig bezeichnen.
    Es wird sich dann schon ergeben, wenn sie erst mal soweit ist. Und bei dir sicher auch!
     
    #14
    User 48753, 7 Dezember 2006
  15. Bowlen
    Bowlen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    121
    0
    Single
    Ich hab's früher ähnlich abgezogen.

    Bin mit Mädchen zusammengekommen, für die ich dachte zu schwärmen, hab dann aber nach ein paar Wochen 1. erkannt, dass ich nicht ernsthaft in sie verliebt war und 2. dass ich mich in einer typischen Beziehung nicht wohl, ja sogar eingeengt, beschränkt, etc. fühle. Hab mich immer für beziehungsunfähig gehalten. Meine längste Beziehung dauerte geschlagene 1,5 Monate mit 2 Wochen Pause dazwischen.

    Hab weiterhin gerne mit Mädels geflirtet, aber wenn es zu mehr kommen sollte, hab ich abgeblockt, den Kontakt abgebrochen, sowas halt. Ich wollte nicht wieder den gleichen Fehler machen, ein Herz mit meiner Beziehungsunfähigkeit zu brechen.

    Mittlerweile bin ich seit fast 3 Jahren kaum gebrauchte Discount-Ware, die keiner mehr haben will.

    Was ich damit sagen will: Verrenn dich nicht in diese Beziehungsunfähigkeitsgeschichte. Wenn dich jemand wirklich, WIRKLICH interessiert, sträub dich nicht dagegen, dass es zu mehr kommen könnte. Höchstwarscheinlich hältst du dich nur selber für unfähig, das hat viel mit pessimistischer Grundhaltung zu tun. Leg sie ab, bevor es zu spät ist.
     
    #15
    Bowlen, 7 Dezember 2006
  16. embi
    embi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    nicht angegeben
    Das Problem ist meiner Meinung nach, dass die Medien der Gegenwart eine Unmündigkeit bewirken. Man presst sich also als Durchschnittsmensch in ein Schema hinein, das von anderen vorgegeben wird.
    Irgendwann beginnt man sich unwohl zu fühlen, wenn man nicht mehr in das "vorgegebene" Muster passt.
    An diesem Punkt ist der gesunde Menschenverstand gefragt- nicht die Meinung der Medien.
     
    #16
    embi, 7 Dezember 2006
  17. deBergerac
    deBergerac (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Nein. Unterschiedliche Personen setzen eben unteschiedliche Prioritäten. Das ist richtig und gut. In der eigenen Lebensplanung ist man Willensmensch - die Konsequenzen aus seinem Leben muss man aber dann tragen. Konvention, Mainstream, Medienbilder oder unterschwellige Erwartungen sind bei der Weichenstellung außen vor, oder sollten es zumindest sein.

    Wenn du so glücklich bist wie geschildert, warum scherst du dich dann um die Frage ob du normal bist?
     
    #17
    deBergerac, 8 Dezember 2006
  18. Loewe
    Loewe (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    319
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Weil mich ständig alle möglichen Leute fragen, wie man denn bei so einer Lebensart überhaupt glücklich sein... meine Ansicht scheint ja schon außergewöhnlich zu sein.
     
    #18
    Loewe, 8 Dezember 2006
  19. Caty
    Caty (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    310
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ganz ehrlich, irgendwann wird einer kommen, der dich fasziniert und begeistert, und dann wirst du anders denken:zwinker:

    ich hab das auch lange so gesehen wie du, hab immer mal was mit welchen angefangen, aber hatte dann keine lust mehr, fand beziehungen "unnötig" und irgendwie spießig....

    aber mit bestimmten menschen kann sich das ganz schnell ändern.
     
    #19
    Caty, 8 Dezember 2006
  20. Milchschnitte
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    4
    Single

    Das denk ich auch... warst du denn schonmal richtig verliebt??? hört sich nämlich nciht so an:zwinker:
     
    #20
    Milchschnitte, 8 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - denn beziehungsunfähig
Vickymicky
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 April 2016
92 Antworten
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Dezember 2015
26 Antworten
Thrust_Avis
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2015
9 Antworten