Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Geschichte Jede Geschichte hat ein Happy End auch wenn's nicht danach aussieht

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Jackridder, 3 Juli 2010.

  1. Jackridder
    Jackridder (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    Verlobt

    Hallo Leute, ich bin gerade erst in diesem Forum angemeldet, habe aber schon länger verschiedene Themen bzw. Threads mir durchgelesen
    und finde an sich das Forum Interessant und es ist einfach eine super Hilfe.
    Als ich dann sah: Eure Geschichte, oder sowas,
    dachte ich mir, komm das ist doch die Idee, du beschreibst Leuten mal deine Geschichte..
    Nungut und hier bin ich. Ich hoffe das es euch interessiert.. Lass ruhig eure Meinung da oder so.
    Ich freu mich über jede Nachricht.
    Nun denn ich fang mal an:

    Am 15.02.2009 lernte ich Sie kennen.Es hat meiner Meinung nichts mehr mit Zufall zu tun..
    Naja, jedenfalls wir schrieben das erste mal miteinander. Ja, es war eine Chat Beziehung.
    Es fing mit ganz einfachen Worten an und sie fragte mich: Sag mal kenne ich dich überhaupt?
    Darauf antworte ich: Eigentlich nicht, lass uns einfach die kennenlernphase überspringen und aller beste Freunde werden.
    Wer ist so verrückt und geht darauf ein?! Ja, sie ist so verrückt gewesen.
    Gleich vertraute sie mir alles an. Redete mit mir über Probleme und ihren Freund.
    Ich vertraute ihr sofort, als ob sie wirklich meine aller beste Freundin wäre..
    Ihr Freund, Elvis, ja er hieß wirklich so. Behandelte sie schlecht und ich war auch zeitgleich mit ihm befreundet.
    Teilweise war ich richtig eifersüchtig auf die beiden, da sie so ein glückliches Pärchen waren, aber der Schein drückt..
    Sie machten wegen einem weiteren Streit Schluss und ich half ihr darüber hinweg..
    Sie war ja meine beste Freundin.
    Wir telefonierten sogar und zwischen uns beiden war gleich irgendwas. Sie sagte im Laufe des Gesprächs :
    " Hattest du eigentlich schonmal deinen ersten Kuss? "
    Ich: " Ne, ich möchte meinen ersten Kuss mit dem Mädchen haben, mit dem ich für immer zusammen bleibe.. "
    Sie: Es wäre besser wenn ich ihn dir geben würde, ich kann nämlich besser küssen als die meisten. "
    Nun ja es hört sich angeberich an, aber wartet und lest weiter.
    Wir beschlossen dass wenn wir uns sehen, sie mir den ersten Kuss geben wird. Einen sogenannten Crash Kurs.
    Und nicht sehr viel später entwickelten sich Gefühle bei mir für sie.. Ich deutete es öfter an.
    Hatte natürlich Angst, dass sie mich eventuell nicht so toll findet wie ich sie..
    Ich fing dann mit Kram an wie, statt " ich liepe dich " zu schreiben, schrieb ich " ich lie_e dich ".
    Sie glaubte mir natürlich nicht dass ich was für sie empfinde.
    Am 19.05 musste ich ins Krankenhaus für eine Woche wegen einer Mandel OP, denn ich hatte vereiterte Mandeln.
    Die wurden mir dann auch direkt am 19.05 entfernt..
    Ich muss euch was dazu sagen, der letzte Gedanke bevor ich unter der Narkose einschlief war an sie..
    Und der erste als ich aufwachte war auch an sie.
    Wir schrieben in der Zeit viele SMSn als ich da im Bett lag.
    Wir redeten darüber was passiert wenn wir zusammen kommen würden oder sowas, was ich nicht wusste,
    zu der Zeit war sie auch verliebt in mich.
    Als ich dann wieder Nachhause kam und mit ihr über ein Chat Programm schrieb sagte sie mir, dass sie mit einem anderen Mädchen sprach
    und sie doch eine Chance von mir haben wollte, also das andere Mädchen.
    Sie war so selbstlos auf ihr glück zu verzichten, weil sie sich nicht gut genug für mich empfand.
    Ich weiß nicht, aber das fand ich so unglaublich toll..
    Ich teilte ihr mit, dass ich an diesem Mädchen kein Interesse hatte.
    Und wenige Stunden später kam von ihr: ... Ich liebe dich.
    Ich war so unglaublich glücklich. Ich konnte mir das garnicht vorstellen.. ich war so glücklich dass ich nicht daran glaubte.
    Ich schrieb ihr: Ich sag noch nicht das ich dich liebe, ich möchte es dir am Telefon sagen, weils einfach persönlicher ist als über den Chat.
    Naja ich war dann doch zu schüchtern um es ihr zu sagen..
    wenige Tage später konnte ich es jedoch sagen und wir kamen dann auch endlich zusammen.
    Wer denkt, dass eine Chat beziehung so toll hält? Niemand eigentlich. Was meint ihr wieoft wir uns das anhören konnten..
    Am 30.05.2009 war also unser Tag!
    Es lief alles super bis...
    Anfang Juni 2009 war ich bei einem Freund, meine Eltern riefen mich an und sagten ich soll bitte schnell Nachhause kommen.
    Ich wusste nicht recht was los war, es war merkwürdig... Meine Schwester, also die kleine, holte mich ab und wir redeten ein wenig.
    Sie sagte zu mir, dass irgendwas schlimmes mit mir ist.
    Als wir ankamen wurde ich sofort komisch empfangen, als ob ich jahre weg gewesen wäre.
    Ich fragte was los seie und meine Mutter sagte mir: Nico.. pass auf.. ich muss dir was sagen..
    Ich so: Hab ich Krebs?!
    Sie: Nein der Arzt sagte nur du sollst Morgen da wieder hin fahren.
    Also dahin wo ich operiert wurde wegen den Mandeln.
    Am nächsten Tag waren wir wie gesagt beim Arzt und er teilte mir mit, dass ich Krebs habe und zwar Lymphdrüsen Krebs.
    Es war komisch, mir war das eigentlich egal, ich meine ich war 16 und mein Leben naja..
    Mein erster Gedanke war: " Ohgott ich werde als Jungfrau sterben ".
    Ich hab mir nicht weiter gedanken gemacht, für meine Eltern und Geschwister brach eine Welt zusammen und dann auch bei meiner Freundin..
    Mir wurde der weitere Verlauf erklärt und dass ich über 95% habe das zu überstehen.
    Ich rief meine Freundin an, teilte es ihr mit und sie brach zusammen sie konnte nicht verstehen wieso ausgerechnet ich..
    Meine Eltern versuchten mich langsam darauf vorzubereiten, dass meine Freundin wohl mit mir schluss machen würde und
    Dass ich trotzdem weiterkämpfen sollte und nicht aufgeben soll.
    Egal was passiert!
    Wenn ich recht überlege, hätte sie Schluss gemacht wüsste ich nicht ob ich das überstanden hätte..
    Als ich dann am 4.07.2009 in der KinderKlinik in Bonn war.. freute ich mich sogar darauf..
    Doch ich ahnte nicht wie schlimm es wird..
    Der ganze Tag war schrecklich..
    Sie hatten mir am Vortag Knochenmark entnommen um zu testen wie weit der Krebs in meinem Körper verteilt ist.
    Und ich hatte üble Rückenschmerzen, war ja genau mitten im Nervensystem..
    Die Rückenschmerzen waren schrecklich und kaum auszuhalten.. Kopfschmerzen hatte ich auch noch..
    So am 04.07 also kamen sie und machten eine Lumbalpunktion, oder wie man das schreibt, bei mir aber ohne Betäubungsmittel.
    Durch meine größe verbrauche ich an Lachgas ungefähr ein halbes Gefäß dieses Gefäß kostet 75€
    Das war den Ärzten fürs erste mal wohl zu teuer..
    So schlimme schmerzen hatte ich noch nie in meinem Leben, ich wollte einfach nicht mehr als ich das hinter mir hatte..
    Ich sagte meinem Vater, dass ich sterben wollte und keine Lust mehr auf das Leben hatte.
    Ich habe ihn davor noch nie weinen sehen.. aber an dem Tag habe ich es gesehen..
    Die Ärzte wollten mir dann noch blutabnehmen und sehen wie meine Werte sind.
    Ich kam in diesen Raum und mir wurde schwindelig..
    Sie haben versucht mir Blutabzunehmen trafen aber nie..
    Und plötzlich fing das Blut an zu laufen und mir wurde schlecht, schwindelig und dann sogar schwar vor Augen.
    Also liesen sie es und brachten meinen Kreislauf wieder hoch..
    Ich lag da im Bett und schrieb mit meiner Freundin, die mich an dem Tag besuchen kommen wollte.
    Verstehen kann ich sie bis heute nicht, ich war ein Fremder, den sie nur durchs Internet kannte.. aber die Liebe war anscheinend
    stärker als das Internet oder die Angst..
    Ich war an dem Tag fix und fertig.. aber als ich hörte dass sie kommen wollte gings mir gleich besser..
    Es standen nur noch Minuten zwischen uns und ich wurde aufgeregter als ich sonst irgendwann mal war. Ich musste die ganze Zeit Pipi.
    Als ich dann daraus kam, sah ich dieses Mädchen an der Tür von dem Zimmer wo ich lag..
    Ich hab mich sofort in sie verliebt..
    Sie war so wunderschön.. so.. perfekt..
    Ich hatte nur Angst, dass ich nicht dem Entsprach was sie sich unter mir vorstellte..
    Wir umarmten uns.. und sprachen miteinander.. die Schwestern boten uns an, dass sie und ich ins Jugendzimmer gehen könnten,
    das war ein Zimmer der nur für Jugendliche ist, wo niemand sonst war. Also hatten wir nur uns.
    Ich war schüchtern wie eh und je.. Saß total verspannt neben ihr und dann wagte ich mich meinen Arm um sie zu legen..
    Sie wollte die gelegenheit nutzen und mir einen Kuss geben.. da ich davor noch nie geküsst hatte, weichte ich dem Kuss aus.
    Es war witzig denn ich erzählte ihr mal, dass ich nur das Mädchen küssen kann was ich auch wirklich liebe.
    Und sie sagte mir mal, dass sie mit einem Schluss gemacht hat, weil er schlecht geküsst hat.
    Jetzt hatte sie angst, dass ich sie nicht liebe und ich hatte Angst dass sie wenn ich sie falsch küsse mit mir Schluss macht.
    Aber mir war das so unangenehm, dass ich den ganzen Abend versucht hab dieses Schüchterne abzustellen um sie doch endlich zu küssen..
    Aber es funktionierte irgendwie nicht so wie ich wollte..
    Sie sagte mir : Lass es ruhig, du brauchst das nicht zu tun.
    Ein weiteres Problem war, wir saßen da unten solange, wir hatten schon 12 Uhr Nachts durch.. ich war so müde.. dass ich fast neben ihr einnickte
    Sie sagte dann: Schatz, ich muss gehen meine Schwester wartet auf mich..
    Ich begleitete sie noch zu der Riesigen Eingangshalle mit meinem Tropf..
    Und sie sagte mir schnell dass sie mich liebt und dass sie jetzt weg muss.
    Und ich fasste mir ans Herz, so zusagen, sagte ihr: Warte.
    Sie blieb stehen, ich zog sie an ihren Händen an mich.
    Sie sagte: Du musst das nicht tun.
    Kennt ihr das? Die berühmten Prozente: 90% der Junge 10% das Mädchen.
    Ich schloss meine Augen, kam 90% an sie ran und sie 10% an mich, ich gab ihr einen Kuss.
    Irgendwie.. das war toll.. ich dachte nie das wenn man bloss die Lippen berrührt so überwält sein kann..
    Ich wollte mehr.. und so küssten wir uns bestimmt 5 Minuten.. ganz vorsichtig und zärtlich.
    Sie hatte Recht, einen schöneren Kuss hätte ich mir nie vorstellen können..
    So um die Geschichte zu beschleunigen,
    wir traffen uns noch öfter.. und verliebten uns mit jedem mal neu...
    Sie kam immer sofort, als es mir nur ein wenig schlechter ging..
    Wir übernachteten sogar dann als ich raus kam öfter bei mir dann schließlich bei ihr..
    Jetzt sind wir schon 1 Jahr zusammen und 1 Monat.. und ganz ehrlich, ich will nie mehr irgendeine andere.
    Wenn Leute sagen: Wir haben soviel durchgemacht, fang ich immer an zu lachen, denn sowas zusammen zu überwältigen da hält keiner mit.
    Jedenfalls nicht viele..
    Wir wollen sogar in einem Jahr zusammen ziehen..
    Naja das war dann unsere Geschichte.. ich hoffe ihr genießt sie oder könnt mir auch ähnliche erfahrungen beschreiben.
    Wenn ihr euch interessiert und mehr wissen wollt ich kann euch gerne mehr schreiben..
    Tut mir leid wegen dem langen Text aber es ist halt viel in diesem Jahr passiert.
     
    #1
    Jackridder, 3 Juli 2010
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Schöne Geschichte! :smile:

    Darf ich fragen, wie es dir inzwischen gesundheitlich geht?
     
    #2
    User 12900, 3 Juli 2010
  3. Jackridder
    Jackridder (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    Verlobt
    Dankeschön,
    Ja klar darfst du Fragen, mir gehts super.
    Also besser als während der Zeit.
    klar mein Kreislauf ist noch nicht wie damals. Aber es kommt alles langsam wieder.


    :smile:
     
    #3
    Jackridder, 3 Juli 2010
  4. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Schön, das freut mich. :smile:

    Sorry, falls ichs überlesen habe, aber wie weit wohnt ihr denn auseinander bzw. wie oft könnt ihr euch sehen?

    Finde es übrigens bewundernswert, dass ihr in diesem Alter so eine schwere Zeit durchgestanden habt, und das, obwohl ihr euch vorher ja noch nichteinmal richtig kanntet! :eek:
     
    #4
    User 12900, 3 Juli 2010
  5. Jackridder
    Jackridder (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    Verlobt
    Hast du schon nicht überlesen sind ungefähr 100 km. Also ungefähr 2 Stunden fahrt.
    Im Moment können wir uns oft sehen, da ich in Rheinland-Pfalz wohne habe ich keine Schulpflicht mehr.
    Ich habe ja schon die 9. Klasse beendet gehabt.
    Da ich schon seit September wieder aus der Klinik bin und sagen wir mal "Krebs-frei" bin,
    hab ich eben fast die ganze Zeit bei meiner Freundin, bzw. mit meiner Freundin verbracht.
    In wenigen Wochen fängt dann auch für mich wieder die Schule an, so schnell vergeht fast ein Jahr..
    Dann sehen wir uns fast ein ganzes Jahr garnicht mehr außer in den Ferien, naja wir wollen ja danach zusammen ziehen.
    Ich sag ja, ich hab die Richtige gefunden.
    Dankeschön nochmal für dein Interesse :smile:
     
    #5
    Jackridder, 3 Juli 2010
  6. JackoHDL
    Gast
    0
    Respekt!!
     
    #6
    JackoHDL, 3 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Geschichte hat Happy
user538358y3
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
8 März 2015
6 Antworten
Eireland
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
2 Februar 2014
4 Antworten
emotional pain
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
26 Oktober 2013
13 Antworten
Test