Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jeden Tag Sex, bin ich abnormal???

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von lümmeline, 27 Mai 2004.

  1. lümmeline
    Gast
    0
    Hallo,

    mein Freund möchte nur dreimal höchstens viermal im Monat Sex haben,
    mir ist das zu wenig, ich möchte jeden Tag Sex haben.
    Am Sex selber liegt es nicht, bin nicht auf eine stellung fixiert,
    brauche nicht unbedingt ein Vorspiel, und er darf auch ruhig mir die Arbeit überlassen.
    Er ist sehr erregt, wenn ich nackt vor ihm auftauche, also kann es an meiner Figur auch nicht liegen.
    Wenn, ja wenn wir mal Sex haben, kommen wir beide eigentlich auch auf unsere Kosten.
    Eine andere Sexualpartnerin hat er nicht, würde er auch gar nicht schaffen oder geregelt bekommen, sagt er selbst und merkt man ja auch.

    Er begründet den wenigen Sex immer damit das er angeblich nicht mehr brauch!?
    Gibt es sowas, Männer die nicht jeden Tag Sex wollen?

    Ich frage mich, ob mein Freund Potenzprobleme hat. Er ist 33 Jahre jung und sein Penis wird manchmal schon recht schlapp während wir Sex haben.

    Ansonsten führen wir eine sehr harmonische Beziehung und lieben uns urs doll.
    Nur beim Thema Sex gibt es immer wieder Spannungen, weil er mir vorwirft mit dem Wunsch nach täglichem Sex abnormal zu sein.

    Bin ich das wirklich? Was soll ich machen?

    Danke,

    lümmeline
     
    #1
    lümmeline, 27 Mai 2004
  2. Homerthilo
    Homerthilo (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    103
    1
    in einer Beziehung
    Ich würde sagen, weder du noch dein Freund sind annormal. Es gibt Menschen, die viel Sex wollen (täglich oder mehr) und es gibt halt Menschen, die nicht so oft Sex haben möchten. Und wenn dein Freund ein problem mit dir hat, dann hätte er dir das bestimmt gesagt. Ihr müsst halt einen Kompromiss finden, wie jeder auf seine Kosten kommen kann.
     
    #2
    Homerthilo, 27 Mai 2004
  3. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    ich glaube nciht, dass du abnormal bist, denn dann wäre ich es auch ;-)
    Und meine beiden besten Freundinnen auch...
    Ich glaube, dass oft davon ausgegangen wird, dass "nur" der Mann seinen Sex fordern darf und dass die Frauen gut ohne leben können.
    Das es umgekehrt auch so ist, ist eine "weniger verbreitete Auffassung".

    Mein Freund wundert sich immer etwas über mich, er bezeichnet sich selbst als jemanden, der viel und oft Sex haben möchte, dennoch "überfordere" ich ihn gerne mal.... Nicht, dass er was dagegen hat, aber manchmal strapaziere ich glaube ich seeehr sein Ausdauer. Er behauptet auch, dass ich seine erste Freundin bin, die öfter als er Sex will und nicht froh ist, wenn sie mal nicht muss.... c'est la vie,Sellerie :tongue:

    LG
     
    #3
    Mietzekatze, 27 Mai 2004
  4. Jeder Mensch hat andere sexuelle Bedürfnisse...der eine mehr der andere weniger! Es gibt bei mir auch Zeiten, in denen ich am liebsten jeden Tag Sex haben könnte, aber das geht nicht, da ich ne Fernbeziehung führe! Mein Freund hat auch Zeiten, wo er immer Lust hat und ich nicht, also ist das überhaupt nicht unnormal, sondern einfach nur von Mensch zu Mensch verschieden!
     
    #4
    De kleene Hexe, 27 Mai 2004
  5. mausewix
    Gast
    0
    ich glaube nicht,dass die menge der lust unbedingt etwas fest verankertes in einem menschen ist
    meine liebste war 15 jahre verheiratet bevor sie mit mir zusammenkam und in ihrer ehe hatte sie alle schaltjahr mal sex besonders die letzten paar jahre passierte es kaum noch
    man akzeptiert dann auch nach einer weile diesen zustand und sie hat irgendwie auch gar nichts vermisst
    mit mir jetzt will sie mindestens einmal am tag wenn nicht öfter ich bin aber auch ein ganz anderer typ als ihr ex
    war das denn schon immer so mit eurem sexleben oder gibt es das erst seit einer weile
    im übrigen ist überhaupt nichts abnormales daran,wenn man jeden tag sex will
    denn was sollte nicht normal daran sein,wenn man etwas so schönes auch so oft es geht geniessen will
     
    #5
    mausewix, 27 Mai 2004
  6. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Abormal ganz sicher nicht!
    Mein Freund und ich haben so gut wie jeden Tag Sex und haben beide sehr viel Spaß dabei.
    Und es geht vielen Leuten so.
    Habe vor kurzem eine Umfrage gestartet.
    Bisher haben 55 Leute gestimmt.
    Guck doch einfach mal rein.
    Wie oft habt ihr GV?

    Gruß,
     
    #6
    Laja, 27 Mai 2004
  7. laith
    Gast
    0
    Vielleicht liegt's auch daran, dass ihr nicht mehr Sex habt. Also.. wenn ihr täglich Sex hättet, würde es dir vllt. auch langweilig werden, aber weil es eben nicht so ist, hättest du's gern. Man will eben immer das, das man nicht haben kann. :zwinker:
    Ich würd' auch am liebsten jeden Tag, kann aber nur höchstens einmal die Woche, weil wir uns unter der Woche nicht sehen (können).
    Man muss sich eben damit abfinden...
     
    #7
    laith, 27 Mai 2004
  8. crazygirl1985
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    101
    0
    Verlobt
    nein, keiner von euch beiden ist abnormal. :tongue:

    seit wann hat denn dein freund nicht mehr sone lust auf sex?
    warst du schon immer so süchtig nach sex?
     
    #8
    crazygirl1985, 27 Mai 2004
  9. vanillagirl
    0
    Ich find's auch nicht abnormal, vor allem weil es mir so ähnlich geht. Früher war's bei mir eher so, dass der Kerl öfter wollte als ich - und bei meinem neuen Freund kann ich auf einmal nicht genug kriegen...
    Bei ihm ist es mir auch zum ersten Mal passiert, dass er nicht wollte (war irgendwie zu müde), ich war voll beleidigt und hab gedacht er mag mich nimmer - und wollte umso mehr...
    Hat sich inzwischen erledigt, er war wirklich müde, und wir hatten ab dem nächsten Tag dann jeden Tag mindestens einmal Sex :gluecklic
    Also, wenn Du abnormal bist, bin ich's auch :zwinker:
     
    #9
    vanillagirl, 27 Mai 2004
  10. lümmeline
    Gast
    0
    Hi,

    ich danke euch!
    Mein Freund und ich sind jetzt drei Jahre zusammen, das erste halbe Jahr hatten wir überhaupt keinen Sex, dann sehr sehr sehr viel (juuuhuuu) und dann wurde es immer weniger. Mein Freund behauptet felsenfest das es zuviel für ihn ist und ich ihn überfordere.
    Er wirft mir ja auch vor nichts anderes im Kopf zu haben, ausser Sex.
    Ich fühl mich total schlecht dabei, komme mir wie ein Macho vor.
    Ich will ihn ja nicht drängen aber ich merke schon das ich etwas zickig werde, weil es mir halt doch fehlt.
    Es macht mich total ratlos wie wir auf einen Nenner kommen sollen!?
    Das Problem ist aber auch, umso mehr er sich verweigert umso mehr möchte ich auch.

    Hiiiilfeeee, das ist total deprimierend

    Lümmeline
     
    #10
    lümmeline, 27 Mai 2004
  11. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    nochmal zur ausgangsfrage: weder du noch dein freund sind nicht normal... was ist schon normal... von daher find ich das nicht weiter schlimm...

    hm, zu deinem problem: außer mit deinem freund zu reden, fällt mir nicht ein... auf einen nenner zu kommen is in eurer situation etwas schwierig... vielleicht solltest du versuchen deinen bedürfnisse etwas zurückzuschrauben während dein freund dich vielleicht öfter "gewähren" lassen sollte... aber wenn er nicht will, kannst du ihn ja auch schlecht dazu drängen... schwierige situation :rolleyes2
     
    #11
    ~°Lolle°~, 27 Mai 2004
  12. lümmeline
    Gast
    0
    das ist aber schwierig, ich brauch den Mann nur ansehen und...
     
    #12
    lümmeline, 27 Mai 2004
  13. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    und SB hilft da nicht?! ich weiß, ist nicht das gleiche Sex aber dann hätteste deine Lust schon etwas mehr im Griff...

    und wenn du ihn verführst bzw. ihn richtig heiß machst, will er dann trotzdem nicht?!
     
    #13
    ~°Lolle°~, 27 Mai 2004
  14. lümmeline
    Gast
    0
    datt iss ja noch der Hammer, hab mir einen Dildo gekauft, nicht so groß, damit er keine Ängste bekommt. Und watt macht er? Er hat meinen Dildo in den Mülleimer gedrückt und hat einen Eifersuchtsanfall bekommen.
     
    #14
    lümmeline, 27 Mai 2004
  15. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    hm, soll mal einer die männer verstehen :zwinker:... okay, er war evtl eifersüchtig weil er denkt das er es nicht mehr "bringt"... wie isses nun mitm verführen? springt er darauf nicht an?

    was unternehmt ihr sonst noch so miteinander? er sollte auf jeden fall das gefühl loswerden das du nur sex willst...
     
    #15
    ~°Lolle°~, 27 Mai 2004
  16. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Habe 2 (ehemalige ) Bekannte.
    Ein ehemaliger Freund aus der Lehre, hatte nen Mädel geheiratet, die auch recht frigide war, zumindest wenig aufgeschlossen und seltener willig.
    Er heulte mir öfter die Ohren voll, einmal erzählte er mir, dass sie einige Pornos (glaube Hefte) im Schrank von ihm gefunden hat, sie hat die Dinger einfach auf die Straße geworfen.
    Die beiden haben mittlerweile wohl mehrere Kinder, aber sexuell glaub ich trotzdem nicht, dass sie viel näher beieinander sind.

    Der andere Bekannte war mit einem vergleichbaren Mädel verheiratet, die hatten auch 2 Kinder.
    Und sie fand wohl, dass er sich keine Schweinebilder aufm PC oder sonstiges ansehen sollte.
    Nun, sie hat ihn rausgeworfen, wollte sowas Schweinisches wohl nicht ... *tocktock*

    Beide Mädels kannte ich ja nun auch aus Gesprächen und Freizeit.
    Die waren schon sehr verklemmt, Witze über Sex und so gingen da nicht an *g*
    Nu ja ...

    Hm ...
    Was das oben geschriebene nun nützt ?
    Es zeigt zumindest, dass zusammenleben funktionieren kann (und tut), und noch einfacher wäre, wenn beide Parteien ein wenig aufeinander eingehen, und Konventionen aber auch Forderungen zurückstellen (aber eben beide ! ).
     
    #16
    emotion, 28 Mai 2004
  17. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    jep, so meinte ich das ja auch... ihr müsst aufeinander zugehen und kompromisse schließen... du kannst nicht immer sex haben, wenn du ihn brauchst und er muss halt auch mal mehr auf deine bedürfnisse eingehen...

    wenn du das nicht akzeptieren kannst, sprich du auf mehr sex bestehst und dieses problem in eurer Beziehung unüberwindbar bleibt, müsst ihr sehen, ob eure beziehung so funktionieren kann/soll... is ne harte meinung... ich weiß ja nicht, ob du darüber schonmal nachgedacht hast...
     
    #17
    ~°Lolle°~, 28 Mai 2004
  18. Trine
    Trine (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    3
    Es ist kompliziert
    Das sieht für mich so aus, als hätte Dein Freund ein Problem mit seinem männlichen Ego.
    Wie kann er sonst eifersüchtig auf ein Dildo sein?
    Ich schätze, er hat Angst, dass Du ihm in sexueller Hinsicht überlegen bist.
    Ich hab mit meinem Freund ein ähnliches Problem.
    Es wird nicht einfach sein, mit ihm darüber zu sprechen.
    Aber reden müßt Ihr wohl, sonst wird das nicht besser.
     
    #18
    Trine, 28 Mai 2004
  19. lümmeline
    Gast
    0
    Ich habe oft genug versucht mit ihm darüber zu reden!
    Sein Standpunkt ist und bleibt das es nicht normal sei soviel Sex zu wollen.
    Nur kann er mir das nicht wirklich begründen wieso das so sein sollte.
    So war es ja auch nicht immer, deswegen mach ich mir auch so ein wenig Sorgen ob er Potenzprobleme haben könnte, und deswegen das Problem umlagert.
    Hab mich auch schon gefragt ob ich das wirklich will, eine Beziehung in der alles funktioniert und die sonst super harmonisch ist, aber wo defentiv der Sex zu kurz kommt.
    Ich liebe diesen Mann über alles und würde mich nicht von ihm trennen wollen.
    Nur merke ich halt das mich diese Sache unheimlich frustriert. Ich liebe Sex, und würd mich ja auch ein wenig einschränken, aber dreimal höchstens viermal im Monat Sex, ist einfach zu wenig.
    Und das er Probleme mit seinem männlichen Ego hat kann schon sein.
    Aber das ist auch eine Sache die mich stutzig macht, er heischt bei anderen Frauen ja nicht um Aufmerksamkeit. Er flirtet nicht mit anderen Frauen, er glotzt anderen Frauen nicht nach.
    Er hat beruflich eine Menge zu tun, kann es vielleicht daran liegen? Gibt es Männer die wenn sie Streß haben keinen Sex wollen? Wäre mir aber auch neu.

    Ich verstehe es nicht, aber jetzt kommen ja ein paar freie Tage und da werde ich nochmal versuchen mit ihm zu reden.
     
    #19
    lümmeline, 28 Mai 2004
  20. Tomcat25
    Gast
    0
    Ich glaube nicht, dass es viele Beziehung gibt, wo Mann und Frau immer zur gleichen Zeit Lust auf Sex haben.
    Meine Freundin denkt auch den lieben langen Tag an nichts anderes und würde am liebsten jede freie Minute mit mir im Bett verbringen. Ich gehöre auch eher zu der Gruppe, der drei mal die Woche völlig genügt.
    Aber wir können beide sehr gut damit leben und wenn ich mal nicht da bin oder überhaupt keine Lust habe dann tut es auch unsere Spielesammlung. Damit habe ich überhaupt kein Problem, denn sie zeigt mir jedes mal das es mit mir doch immer etwas besonderes ist. :kiss:
     
    #20
    Tomcat25, 28 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Tag Sex abnormal
Derbystar
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
16 April 2015
37 Antworten
semihdoowayst
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
23 April 2014
4 Antworten
BeutySarah
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 September 2013
2 Antworten