Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"jeder erste.................."

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von seti, 29 August 2002.

  1. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    juten tach!

    also mir kam vor kurzem wieder etwas in den sinn, was ich mal irgendwo gelesen hatte, ich glaub es war fromms "kunst des liebens", dafür leg ich aber nicht meine hand ins feuer.....

    jeder zweite tröstet nur über den ersten hinweg...

    was denkst ihr dazu? wie sind eure erfahrungen?

    ich persönlich könnte(!) jetzt sagen: ja stimmt, kommt hin..
    ich denke aber auch, dass man sich da auch was zurechtbiegen kann - unbewusst...

    also was meint ihr?

    greeZ, seti
     
    #1
    seti, 29 August 2002
  2. Olli
    Gast
    0
    Hey Seti !

    Also mag schon teilweise stimmen ! Wenn jemand sich trennt oder getrennt worden ist, und man zu schnell wieder mit jemand anders zusammen geht, bevor man eigentlich vom "Ersten" weg ist, kann das schon sehr oft zutreffen dass dieser "Zweite" nur ein Trost ist. Man versucht dann vielleicht auch oft sich was einzureden obwohl man noch an der anderen Person hängt. Man versucht vielleicht auch sich zu bessern, sprich dass man sich selbst beweist dass man diese Fehler wie bei der ersten Person bei der zweiten nicht mehr macht ! Vielleicht hauts auch darum mit der ersten Person mit der man eine Beziehung eingeht nicht hin, meist auch nicht mehr der zweiten Person, weil meist ist es doch so dass es erst bei der 5. klappt weil man da schon genug Erfahrung hat was gut ist und was nicht !

    Mir ist das eigentlich noch nicht passiert, da ich erst 2 feste Freundinnen gehabt habe, und zwischen diesen beiden waren 3 Jahre Abstand, also wie ich getrennt worden bin von der ersten, warens 3 Jahre bis ich mich wieder verliebt habe und mit der 2. Freundin (jetzigen) zusammengegangen bin ! Und von der ersten bin ich schon lange weg.
     
    #2
    Olli, 29 August 2002
  3. Gerome
    Gast
    0
    :grin: Was mußt du jetzt mit sowas kommen?? Willst du mein Selbsbewusstsein mindern *spaß* :smile:

    Ich bin ein sogenannter Zweiter. Ups ne ein Dritter :grin: Ich bin aber auch ein Mensch der Pauschalisierungen überhaupt nicht mag. Ich denke der Spruch trifft vielleicht auf manche zu aber auf mindestens genauso viele nicht :loch:

    Greetz, Gerome
     
    #3
    Gerome, 29 August 2002
  4. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ja sowas kann schon stimmen - muss aber auch net immer sein.
    Als meine längste Beziehung den Bach runter ging, hab ich mir danach auch schnell nen anderen gesucht, um mich abzulenken und ich weiß auch das das falsch war.
    Hab den 2. nämlich nach ein paar Wochen verlassen, weil ich noch an dem 1. hing.
    Ich geh auch keine neue Beziehung mehr ein, wenn ich noch net über den Ex hinweg bin.
    Naja manche lneken sich dadurch ab und kommen erst durch nen anderen über den Ex hinweg, aber bei mir ist das net so...
     
    #4
    Mieze, 29 August 2002
  5. bw42
    Gast
    0
    Ich bin jetzt mi miener zweiten zuzsammen, 2 Monate nachdem die erste mit mir Schluß gemacht hat. Ich habe lange gebraucht, mich damit gedanklich auseinanderzusetzen, ob ich miene jetzige Frendin nur will, weil sie grade da ist, um mich über miene Ex hinwegzutrösten, oder ob ich wirklich was für sie empfinde. Ich hab mir wirklich viele Gedanken gemacht und bin aber zu dem Schluß gekommen, dass ich sie will, weil sie die richtig e ist, und nicht zum trösten.
    Die Gedanken habe ich mir gemacht, weil ich nichts mehr hasse, als sich gegenüber nicht ehrlich zu sein. Ich verarsche mich nicht gern selber.
     
    #5
    bw42, 29 August 2002
  6. Nefertary
    Gast
    0
    Meine erste Beziehung dauerte 16 Jahre ( davon 10 Jahre Ehe ). Nachdem ich mich scheiden liess, war ich dann 5 Jahre solo, und habe KEINEN Mann mehr an mich rangelassen ( natürlich auch keine Frau, falls ihr nun damit spekuliert ). Mir war diese Zeit sehr wichtig, denn ich musste erst mal alles verarbeiten, und im Herzen wieder frei werden.

    Im Mai 2000 lief mir dann ein absoluter Traummann über den Weg, mit dem ich nun seit 2.5 Jahren zusammen bin. Demnächst ziehen wir in unsere gemeinsame Wohnung.

    Liebe Grüsse
    Nefertary
     
    #6
    Nefertary, 29 August 2002
  7. Serenity_22
    0
    Hi Du,

    ich denke, es stimmt.
    Natürlich nicht immer, aber ziemlich oft.
    Viele können nicht alleine sein.
    Und mal ehrlich: das Selbstwertgefühl leidet schon etwas, wenn man verlassen wird.
    Ein/e Neue/r hilft einem da schon ein wenig.
    Aber leider nicht lange.
    Mit der Zeit hört man auf, sich selbst etwas vorzumachen
    und das ist dann auch der Moment, in dem man die Beziehung wieder beendet.
    Ich finde, man macht sich Gefühlsmäßig eh sehr oft selbst was vor.
    Viele Dinge(Gefühle) redet man sich selbst ein, oder lässt sie sich einreden.

    Das ist meine Meinung dazu,

    Gruss SERENITY_22
     
    #7
    Serenity_22, 29 August 2002
  8. Phil
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    nicht angegeben
    das stimmt...
    is echt so, schade eigentlich!?

    warum sind wir menschen so?
    warum bin ich so?

    mfg phil
     
    #8
    Phil, 29 August 2002
  9. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Hehe, in meiner Gegend nennt man sowas "Notnagel" - und ja, es trifft in vielen Fällen zu. Ich hab sowas schon so oft erlebt, von anderen und von mir selbst, da kann ichs kaum leugnen.
    Ich war selten länger als 1-2 Monate alleine, und net alle hab ich genommen, weil sie mir sooooviel bedeutet haben. Eher hab ich Trost und eine Runde Egoaufbau gebraucht... aber ich war nie undankbar :zwinker:
     
    #9
    Teufelsbraut, 29 August 2002
  10. auckland85
    auckland85 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    nicht angegeben
    wuerde in meinem Fall nicht zustimmen

    Bei mir lag zwischen trennung von erster freunden und "ihrer nachfolgerin" also meinem jetzigen schatz 9,5 Jahre. Also denke nicht das man da von hinwegtroesten reden kann.
    Aber denke das schon einige einen anderen partner da nur als ueberbrueckuntg nehmen um nicht allein zu sein. Das ist aber ein generelles problem und nicht nur bei trennungen.
     
    #10
    auckland85, 30 August 2002
  11. zeke
    zeke (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    Single
    nur was, wenn wirklich mal der kaum zu erwartende fall auftritt, dass eine beziehung zu ende geht, man sich danach dann doch schnell wieder neu verliebt (und ich meine eben nich nur jemanden sucht, um nicht alleine zu sein, zeit zu überbrücken, trost zu finden etc.), nur der/diejenige genau das aber nicht glaubt ... eben weil er/sie denkt, er/sie sei nur tröster ... is doch shit?!
     
    #11
    zeke, 30 August 2002
  12. Polly
    Polly (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    0
    Single
    halli hallo!
    ich habe das buch auch gelesen und ich glaube dass man den satz von fromm nicht ganz so wörtlich nehmen darf...
    er meint mit "dem zweiten" nicht allgemein der der generell nach der alten liebe kommt, sondern der UNMITTELBAR danach kommt, also in einem kurzen abstand..
    und in dem fall würde ich dem satz zustimmen....
    und zwar voll und ganz
    das beste mittel gegen allzuheftigen Liebeskummer ist doch sich glech einen neuen zu suchen*g*
    will das damit nicht gut heißen hab ich aber leider auch schon gemacht
    tja wir menschen sind eben schlecht:grin:
     
    #12
    Polly, 30 August 2002
  13. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    vielleicht denkt man das aber auch nur, bildet sich einfach nur was ein??!
    menschen belügen sich gerne selbst.

    da hast recht... ich weiß auch nicht, was man da tun kann, hab ich mich auch schon manchmal gefragt.. da muss dann einfach das gegenseitige vertrauen greifen, anders gehts nicht.

    ja, so hatte ich das eigendlich auch verstanden.. sicher: wenn jahre dazwischenliegen isses unwahrscheinlich..

    ich meinte primär, was ist, wenn man sich sagen wir mal 2 monate später neu verliebt?!? oder es nur denkt?!?...............................

    seti
     
    #13
    seti, 30 August 2002
  14. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich sag ja immer, verliebt sein is eine trügerische Sache - und überhaupt, wenn man sich gleich nach Ende einer Beziehung Hals über Kopf neu verliebt. Meistens is das nämlich nix anderes, als sich selbst zu belügen und einen Notnagel suchen, nur is man halt net ehrlich zu sich selbst.
    Ich hab mir auch jedesmal eingebildet, ha den will ich wirklich, aber als ich fertig getröstet war, wars nimmer ganz so...
    Da is fast gscheiter, man sucht unter denjenigen beim anderen Geschlecht, die ihre Trösterrolle schamlos ausnutzen, nur um selbst ne schöne Zeit zu erleben, dann is am End wenigstens keiner beleidigt *ggg*.
     
    #14
    Teufelsbraut, 30 August 2002
  15. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich denke, wenn mit jemanden Schluss ist (egal wer das gemacht hat) dann hat es für mich den Sinn auf jemand besseres zu stoßen oder dem richtigen ein Stück näher zu kommen. Insofern tröstet eine neue Liebe über die alte hinweg. Diese vergisst man sicherlich nicht oder denkt auch noch gerne dran.
     
    #15
    Schnuckl20, 30 August 2002
  16. Nefertary
    Gast
    0
    @ schnuckl

    wenn man wegen einer alten Liebe noch Trost braucht, ist das Herz nicht frei für eine neue Liebe !
     
    #16
    Nefertary, 30 August 2002
  17. seti
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    genau!

    .........und ist die neue liebe dann wirklich eine neue liebe oder das trostpflaster?

    seti
     
    #17
    seti, 31 August 2002
  18. Alyson
    Alyson (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann mir gut vorstellen, dass dies oft der Fall ist. Ist ja auch irgendwie verständlich. Man lernt kurz nach einer Trennung z.B einen neuen Mann kennenlernen und der weißt genau die Eigenschaften auf, die einem bei dem Ex-Freund gefehlt haben. Klar das man dann schnell hin und weg ist und wenn man dann irgendwann die Rosa-Rote Brille abzieht, merkt man vielleicht dass dieser ebenfalls so seine Fehler hat in anderen Bereichen, oder das man halt allgemein einfach nur geblendet war.
    Ich denke aber dass das nicht immer so sein muss. Aber es passiert gewiss nicht gerade selten.


    ~Alyson
     
    #18
    Alyson, 31 August 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erste
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 00:55
0 Antworten
Damdil
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2016
6 Antworten
DarkParadise96
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
5 Antworten
Test