Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LenaLazy
    LenaLazy (21)
    Ist noch neu hier
    0
    0
    0
    Single
    17 November 2017
    #1

    Jeder Mann ist neuerdings Mr Grey

    Hey zusammen :smile:

    Seit Fifty Shades of Grey habe ich das Gefühl das alle Männer plötzlich denken, das man mit Dominanz (meistens kommt es eher unbeholfen vor) jede Frau rumkriegen können. Ich persönlich steh garnicht auf sowas, wie ist es bei euch so?
     
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.084
    138
    856
    Single
    17 November 2017
    #2
    Kann ich so nicht bestätigen.

    Meine Männer sind aber sicherlich auch älter als deine Männer.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 133315
    Verbringt hier viel Zeit
    902
    118
    427
    offene Beziehung
    17 November 2017
    #3
    Wäre mir jetzt auch neu...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 34612
    User 34612 (39)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.062
    398
    4.098
    vergeben und glücklich
    17 November 2017
    #4
    Ist mir bisher nicht begegnet.
     
  • GreenAndGrey
    Meistens hier zu finden
    258
    148
    251
    Verheiratet
    17 November 2017
    #5
    Off-Topic:
    Also ich war schon immer Mr. (GreenAnd) Grey, aber mit Dominanz hatte ich es noch nie so richtig ... :engel:
     
    • Witzig Witzig x 5
    • Heiß Heiß x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.864
    348
    2.480
    vergeben und glücklich
    17 November 2017
    #6
    Liegt vielleicht am Alter?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    17 November 2017
    #7
    Ist mir auch noch nicht aufgefallen.

    Woran machst du denn fest, dass die Männer, die du triffst nicht auch schon vor dem Film eine dominante Ader hatten?
     
    • Interessant Interessant x 1
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.160
    598
    5.697
    nicht angegeben
    17 November 2017
    #8
    Man könnte auch fragen "Will neuerdings jede Frau einen Mr. Grey?".

    Ich denke, "jede"/"jeder" wäre sehr übertrieben, aber es hat dem Thema sicher einen gewissen Boost gegeben. Obwohl es in den meisten Fällen am Geld und der Missbrauchskomponente scheitern dürfte...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Interessant Interessant x 1
  • User 167603
    Ist noch neu hier
    85
    8
    4
    vergeben und glücklich
    17 November 2017
    #9
    Auf Mr. Christian Grey steh ich überhaupt nicht, aber lange davor gab es schon Elemente davon in Filmen, von Lektüre mal ganz zu schweigen... und vor allem im Köpfchen und der Fantasie. (Und, naja, Mr. Grey und dominant? Vielleicht... vielleicht auch nicht, ich finde nicht. Definitionssache.)
    So neu ist das jetzt nun nicht, aber vorher haben halt viele nicht davon geredet.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.245
    Verheiratet
    17 November 2017
    #10
    Würde mal behaupten, dass das im allgemeinen nicht so der Männerfilm ist und deine Beobachtungen eher zufällig waren.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.084
    138
    856
    Single
    17 November 2017
    #11
    Selektive Wahrnehmung.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.922
    598
    8.519
    nicht angegeben
    17 November 2017
    #12
    Leider erzählen mir mittlerweile eher die Männer einigermaßen verzweifelt, dass ihre Frauen von ihnen verlangen mehr wie Mr. Grey zu sein. Ich kann das total gar nicht nachvollziehen. Der Grey-Heini ist creepy ohne Ende und den will ich sicher nicht in meinem Bett haben. Und das letzte, was ich will, ist, dem auch noch Macht über mich zu geben :argh:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • User 167603
    Ist noch neu hier
    85
    8
    4
    vergeben und glücklich
    17 November 2017
    #13
    Also einer der noch und nöcher die Milliarden auf dem Konto hat, den Zustand der Jungfräulichkeit als etwas ansieht der bereinigt werden muss, jemand der die Frau fertig macht weil sie schwanger wird, einer der ausflippt weil sie mal ohne oben gesehen werden köööönnte, rote Haare hat, irgendwie was von einem bockig, weinerlichen Kind hat... mhm... mhm... naja, bis auf die Milliarden gibt es die doch sehr, sehr häufig.
     
    • Witzig Witzig x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 18741
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    113
    60
    Verheiratet
    17 November 2017
    #14
    Offensichtlich kennst Du dafür, dass das so doof ist, die Inhalte der Bücher recht gut.
    Ich habe nur den ersten Film gesehen, als er auf Prime für lau war, und der Film war tatsächlich lau. Und einiges von dem von Dir erwähnten habe ich aus dem einmaligen Gucken des ersten Films nicht mehr in Erinnerung. :zwinker:
     
  • User 167603
    Ist noch neu hier
    85
    8
    4
    vergeben und glücklich
    17 November 2017
    #15
    Da steht doch gar nicht, dass das Buch doof ist.
    Ich mag die Bücher, ich mag nur nicht Mr. C Grey bzw. wäre er kein Typ den ICH haben wollen würde, ich mag die Bücher aus anderen Gründen.
    Ich mag die Bücher weil mich der Zwiespalt von Ana unterhält und ich sehr gut nachvollziehen kann, warum Ana ihn will, heißt aber nicht dass ich den selbst toll finde.
     
  • User 162169
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    33
    8
    nicht angegeben
    17 November 2017
    #16

    Ist auch ne Zusammenfassung von allen 3 Büchern
     
  • User 44476
    User 44476 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    103
    4
    Single
    17 November 2017
    #17
    Würde das ganze in einem Trailerpark spielen weil Mr. Grey kein Millionär ist, wäre es nur eine weiter Folge Criminal Minds.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Witzig Witzig x 3
    • Heiß Heiß x 1
  • User 102673
    Sehr bekannt hier
    1.264
    198
    737
    nicht angegeben
    17 November 2017
    #18
    Off-Topic:
    Wer ist Mr Grey? :ninja:
    Aus meiner kompletten Ahnungslosigkeit heraus greife ich mal in die Klischeekiste und stelle die These auf, dass es eher eine Altersfrage ist. Angehörige bestimmter Altersbereiche - ich sage mal, zwischen14 und 24 - sind teilweise nicht in der Lage, Virtuelles/Mediales von der Realität zu trennen. Vielleicht liegt das an der Summe der Zeit, die Mediales konsumiert wird und weniger "erlebt", sodass sie einem als Wirklichkeit erscheint oder aber man der Illusion aufsitzt, dass sich die meisten Leute davon stark in ihrem Lebensweg beeinflussen lassen (weil sie denken, dass "dies und jenes" Normalität ist und dann anfangen, solchen Ideen hinterherzueifern).
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Interessant Interessant x 1
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.160
    598
    5.697
    nicht angegeben
    17 November 2017
    #19
    Off-Topic:
    50 Shades of (Mr.) Grey. :zwinker:
     
  • User 161012
    Öfters im Forum
    194
    53
    36
    Single
    17 November 2017
    #20
    Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass so viele junge Männer diesen Mist im Kino geguckt haben. Ich habe bisher nur mit Frauen gesprochen, die den Film gesehen haben. Ist auf eine bestimmte weibliche Zielgruppe zugeschnitten, genau wie die Bücher. Und gibt dem Thema dominante Männer (dunkler Märchenprinz mit viiieel Geld) medial und gesellschaftlich neuen (wie ich finde negativen) Schwung. Man lasse sich nicht von jedem Ami-Dreck beeinflussen. Zumal ich keine devoten Weibchen mag, die alte Rollenklischees einfordern.
    (By the way: es wurde hier im Forum und anderswo schon häufig darauf hingewiesen, dass 50 Shades mit realen Sub/Dom-Beziehungen wenig zu tun hat.)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste