Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jeder zweite ein Raubkopierer...

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Trogdor, 14 März 2007.

  1. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    So steht es jedenfalls heute bei SpiegelOnline
    Der Artikel führt dann weiter aus, dass nur etwa 10% sich Musik aus Tauschbörsen besorgt und die weitaus größere Mehrheit Musik für den Eigenbedarf oder Haushaltsmitglieder brennt. Der Artikel "vergisst" zu erwähnen, dass diese Kopien dann wohl eher prinzipiell legale Privatkopien sind. Das Wort "Raubkopierer" impliziert aber ganz klar eine illegale Handlung. Nichts in dem Artikel ausser der Überschrift deutet aber darauf hin, dass jeder zweite illegale Kopien anfertigt. Es würde mich wirklich interessieren, on das Wort "Raubkopierer" in dem Zusammenhang schon von der Ifpi kommt oder vom Artikelschreiber wegen reißerischen Klang eingefügt wurde, ohne zu wissen was es bedeutet. Letzteres würde mich auch nicht wundern, da SpiegelOnline auch nicht unbedingt eine Speerspitze des deutschen Journalismus ist. Aber es stört mich doch ungemein, dass immer wieder der Eindruck erweckt wird, als gebe es so etwas wie ein legale Privatkopie überhaupt nicht. Wohl in der Hoffnung, dass es keiner merkt, wenn die Musikindustrie eben dieses Ziel irgendwann durchsetzt. Nach dem Motto "Es hat nie eine Privakopie gegeben, es gibt keine Privatkopie, es wird nie eine Privatkopie geben".
     
    #1
    Trogdor, 14 März 2007
  2. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Klar, die Musikindustrie will das nicht und hat die Mittel, diesen Wunsch durchzusetzen. Aber laut derzeitigem Gesetz (soweit ich weiss) darf eine Nicht-Kopiergeschützte Audio-CD bis zu 5 Mal privat weiterkopiert werden....
     
    #2
    BenNation, 14 März 2007
  3. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    im Gesetz gibts da keine Anzahl. Leider hat Frau Zypries ja die Bagatellklausel doch nicht eingearbeitet.

    wikipedia hilft:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Privatkopie
     
    #3
    User 24257, 14 März 2007
  4. der gute König
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    113
    43
    Single
    Über dieses Thema könnte ich mich stundenlang auslassen. Mich kotzt diese Hyterie und die Untergangsstimmung der Musikindustrie ziemlich an.

    Ja, die Verkaufszahlen gehen seit Jahren zurück. Warum? Weil die Musikindustrie nur noch kurzlebige, glatte, leichtverdauliche, künstliche und seelenlose SCHEISSE produziert und dafür immer mehr Geld verlangt. Musik ist kein Produkt mehr von Musikliebhabern für Musikliebhabern, sondern von geldgierigen, fetten, selbstzufriedenen alten Säcken für ein übersättigtes Publikum, dass gar nicht wirklich Musik mag, sondern Trends. Der Overkill an schlechten Remixen Alter 70er-Jahre Hits, an Retorten-"Bands" und gutaussehenden Nulltalenten, an Hit-nach-Hit-vom-Fließband, an "Summerhits", zusammengeschustert aus 15 anderen genauso seelenlosen "Summerhits" der letzten fünf Jahre, das alles KANN nicht mehr funktionieren.

    Und die Kopien. Meine Güte. Wie war es denn früher? Einer hat sich die Platte gekauft und 15 Leute haben sie sich auf Kassette überspielt. Das hat weder den Bands, noch der Industrie geschadet. Weil damals echte Musiker echte Musik produziert haben, und die Industrie diese Musik nur vertrieben hat, und wer Musik wirklich mochte (und das sind immer noch sehr viele Menschen), der hat sich auch irgendwann die Platte gekauft.

    Heute gibt es im Mainstream aber kaum noch Musiker, deren Produkte die Industrie vertreiben könnte, sondern die Musiker und ihre Musik SIND Produkte der Industrie. Das merken Musikliebhaber natürlich und wenden sich ab, weil diese künstliche Scheiße kein normaler Mensch hören will. Übrig bleiben die 15 Leute, die Musik an sich eigentlich nicht wirklich lieben, und die kopieren sich diesen kurzlebigen Schrott natürlich lieber, als 16 Euro für eine CD auszugeben, die sie nur einen Sommer lang hören und dann in die Ecke schmeißen.

    Ich bin froh, dass ich in eine Subkultur hineingewachsen bin, in der man mit diesem ganzen Affentheater nichts zu tun hat. In dem man diese Industrie nicht braucht, weil weiterhin echte Musiker echte Musik schreiben, und Leute aus der Szene diese Musik vertreiben. Aus der Szene für die Szene.

    Musik ist tot. Und nicht die bösen Raubkopierer haben sie getötet, sondern die Industrie selbst. Mit ihrer arroganten Art, alles nur nach Dollarzeichen zu bewerten.

    Scheiß auf die Musikindustrie. Sony, Warner, Virgin, und wie sie alle heißen: Meinetwegen könnt ihr an eurem eigenen Berg aus Scheiße ersticken. Industry kills music!
     
    #4
    der gute König, 14 März 2007
  5. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Amen.

    Wollt ja auch grad noch was ausgedehnteres schreiben, aber eigentlich steht alles schon da.
    Nur noch mal so als kleiner Denkanstoß an manche Leute: Wenn man sagt, dass das Kopieren der Industrie die Monster-Umsatzeinbußen einbringt, setzt man damit ja automatisch voraus, dass der, der kopiert, all das was er kopiert hat ansonsten gekauft hätte.
    Und das halte ich für ein Gerücht.
    Ich mein klar gibt es auch die Leute, die noch nie eine CD gekauft haben, auch wenn ihnen die Musik eigentlich optimal gefällt.
    So kann man's einfach auch nicht machen, das ist klar.
    Aber wie die Industrie da groß rumweint, kann ich argumentativ kaum nachvollziehen, das haben sie meiner Ansicht nach zum Großteil selbst zu verantworten.
     
    #5
    User 29377, 14 März 2007
  6. -Tobi-
    -Tobi- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    103
    7
    in einer Beziehung
    Warum wundert mich diese Meldung jetzt mal überhaupt nicht?
     
    #6
    -Tobi-, 14 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - zweite Raubkopierer
schuichi
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
4 Dezember 2014
36 Antworten
Dr-Love
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
11 August 2008
37 Antworten