Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jeglicher Kontakt wird nach und nach unterbunden - brauche Ratschläge

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Saliaa, 7 April 2009.

  1. Saliaa
    Saliaa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    26
    0
    vergeben und glücklich
    (Längerer Beitrag)

    Um das ganze "Drama" irgendwo verstehen zu können, muss ich wahrscheinlich von Anfang an beginnen:

    Im Januar 2009 verliebte ich mich in einen 17-jährigen jungen Mann. Dazu gab es einen Beitrag damals, weil ich überzeugt war, der Altersunterschied und zusätzlich die 700 km Distanz seien unüberwindbare Probleme, aber darum solls nicht gehen.

    Wir verliebten uns halt und ja, natürlich über I-net. Dazu ist zu sagen, dass ich ihn schon über 2 jahre kenne und aus einer unterstützenden rein platonischen Zuneigung wurde dann eben mehr. Wir überlegten lange hin und her, ob es nicht besser wäre, die Geschichte von Anfang an zu lassen, entschlossen uns dann aber dagegen und so trafen wir uns zum ersten mal im Februar, bei ihm zu Hause.

    Sein Zuhause besteht aus Grosseltern und Vater mit Freundin. Die Grosseltern, waren von Beginn an sehr kritisch eingestellt. Die Situ mit ihnen war komisch, aber zu erwarten. Mit seinem Vater kam ich super klar. Nachdem dieses Weekend aber zu Ende war und ich wieder @ home war, fing das Theater erst richtig an. Die Grosseltern, störben in seinem Zimmer rum, lesen Briefe (auch von mir), stehen komischerweise immer im Türrahmen, wenn wir miteinandern labern. Nehmen ihm I-net weg über Sicherung oder Router sobald sie denken, es ist zeit. (heisst unter der woche zwischen halb 10 und 10, am wochenende um 12). Natürliche wollten wir uns wieder sehen, am besten mal bei mir...ich wohne alleine, hätte ihn gerne mal in meiner Umgebung gehabt. Das wurde verboten. Geplant war 1 Woche Urlaub zusammen...übrigens genau jetzt...ne ganze Woche über Ostern. Geplant war das schon vor dem WE wo wir uns gesehen hatten. Die Grossellis wussten das, der Vater wusste das. Wo dann Ostern näher kam, wussten es alle auf einmal nicht mehr.

    Sein Vater meinte dann, er dürfe nur zu mir, wenn er ihn persönlich vorbeibringen könnte, um sich die wohnung und mein Umfeld anzukucken, ansonsten würde er seine Aufsichtspflicht verletzten. Ich stimmte zu...(besser als nie zu mir). Somit wurde dann vereinbart, dass er ne halbe Woche bei mir ist und dann wir alle zurück fahren und über ostern bei ihm sind.

    Wo ich dann Details anfangen wollte zu planen, ging das auf einmal nicht mehr. Habe bis heute keine Begründung erhalten. Dann beschloss ich, na gut, dann fahre ich halt zu ihm...das war soweit oke, bis seine Grosseltern beschlossen, ich dürfe nicht mehr in ihr haus und schon gar nicht bei ihm übernachten. OKAY...wir suchten uns eine Ferienwhn für die Zeit in seinem Ort. 2 Tage bevor ich anreisen sollte...was schon ewigkeiten geplant war, ging auf einmal Terror los. Ne es geht überhaupt nicht und sie kann da kommen, aber du wirst sie nicht sehen dürfen und du pennst zu hause und überhaupt, warum jetzt AUF EINMAL ne ganze Woche, wir dachten nur Ostern und weil wir jetzt alles aufn Kopf stellen und alles anders planen als vereinbart, klappt jetzt gar nix...Kurzum, ich sitze jetzt ne Woche zu Hause rum und er sitzt jetzt ne Woche alleine zu Hause rum und wisst ihr wer Schuld hat an dem Ganzen...WIR, weil wir die Sache falsch angehen würden...

    Gut, es ist nicht dran zu denken, dass er überhaupt mal zu mir kommen darf. Ich darf nimmer in das Haus und sehen wird verhindert mit allen Mitteln. Zusätzlich wird jetzt auch noch das Internet gekündigt, damit wir aber auch wirklich keine Möglichkeit mehr haben miteinander zu kommunizieren.

    Ja, wir hatten 2 Tage Zeit uns kennen zu lernen und dummerweise haben die blöden 2 Tage gereicht um sich sehr ineinander zu verlieben. Zusätzlich bindet solcher Scheiss ungemein...aber ich bin irgendwo am Ende...und weiss echt nimmer weiter. Hab ihm vorher auch geschrieben, dass wir uns trennen sollten, weils einfach momentan keinen Sinn hat, aber es bricht mir mein Herz.

    Ich würde jetzt gerne wissen...Bin ich im falschen Film oder ist es sein Umfeld. Ich bin so wütend und entäuscht. Fühle mich auch von vorne bis hinten verarscht, sodass ich eigentlich nicht mehr weiss, ob ich meinem Urteil vertrauen kann.

    1. Ist dieses Verhalten von seiner Family in irgendeiner Art und Weise nachzuvollziehen, kann das jmd verstehen?

    2. Wenn ja, was kann man machen, damit die nicht mehr abdrehen und versuchen zu akzeptieren, dass wir uns lieben und uns dadurch auch gerne mal sehen würden

    3. Kennt jmd ähnliche Verhältnisse zu Hause? Ich bin total anders aufgewachsen. Und wenn ja, was hat diese Person gemacht um selbstständig zu werden...um die Möglichkeit zur freien Entwicklung und Entscheidung zu finden.

    Ich weiss echt nimmer wie was wo Sinn macht...nicht Sinn...bin irgendwo emotional ausgebrannt. Dieser Text ist ja auch sehr zusammengefasst, weil alle Gemeinheiten keinen Platz finden würden, aber man soll mir glauben, dass dies alles die für mich demütigendste/erniedrigendste erfahrung überhaupt war...

    Bin deshalb für Rat dankbar der über " Vergiss es " hinaus geht, weil ichs auch so...für ihn (unabhängig von mir) wissen möchte, was da abgehen könnte um evtl. eine Lösung zu finden...
     
    #1
    Saliaa, 7 April 2009
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    Mir scheint ja irgendwie die Großeltern seien der Drahtzieher? kann das sein? Wie genau sieht das der Vater?

    Ansonsten soll dein Freund mal auf den Tisch hauen - insbesondere gegenüber den Großeltern! Ist schon traurig was da abläuft...

    Dein Freund ist bald volljährig - zumindest gegenüber den Großeltern sollte er eine bestimmte Meinung vertreten.

    Die Aktionen an sich sind ja mehr als kindisch...
     
    #2
    brainforce, 7 April 2009
  3. Saliaa
    Saliaa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Du hast das genau aufn Punkt gebracht. Die Grosseltern SIND die Drahtzieher, mit der Begründung, es ist ihr Haus indem alle wohnen. Der Vater versucht drumherum zu leben und keinen Stress zu provozieren (denke er wohnt da kostenlos, aber das weiss ich nicht, wäre für mich nur logisch)

    Mein Freund versucht seither aufn Tisch zu hauen, aber da er das zum ersten mal in seinem Leben tut, nehmen sie ihn nicht für voll...bin ja zusätzlich auch noch die ERSTE...er musste bis jetzt noch nie seine Meinung vertreten...

    Ja, die Aktionen zeugen echt nicht von charakterlicher Stärke, aber das bringt ja nix...solange sie sich im Recht fühlen...sie werden sich von mir sowas nicht sagen lassen...
     
    #3
    Saliaa, 7 April 2009
  4. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Sie reagieren viel zu übertrieben, aber ganz grundsätzlich kann ich sie schon verstehen (aber das ist meine private Meinung).

    Wenn mein Bruder damals mit 17 eine erwachsene 10 Jahre ältere Frau mit nach Hause geschleppt hätte, wäre die garantiert auch nur einmal da gewesen und dann nie wieder. Meine Eltern hätten da nicht mitgemacht.

    Versuch doch mal, ihre Seite zu sehen. Ihr Liebling, der noch halb in den Kinderschuhe steckt, noch nie ne Freundin hatte, kommt jetzt mit einer reifen Dame an. Zarte erste Liebe? Nix da, sie denken vermutlich dass du ihn gleichmal mit Karacho in die Welt der körperlichen Liebe einführst. Es kommt halt wahrscheinlich für sie so rüber, als ob du es ihm verdirbst, erste vorsichtige Erfahrungen mit einer Gleichaltrigen zu machen - und so gesehen ist es ja auch so. Du bist in ihren Augen vermutlich der "dirty old man" in weiblicher Form, Debra La Fave, Marie Letorneau, Mrs. Robinson.

    Warum lief das erste Treffen denn so schlecht? Was war denn da genau? Worüber habt ihr euch unterhalten?
     
    #4
    Piratin, 7 April 2009
  5. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #5
    Mìa Culpa, 7 April 2009
  6. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Naja, für die Großeltern müsst Ihr Verständnis haben - unter dem Führer hätte es so eine Beziehung bestimmt nicht gegeben... :rolleyes:
     
    #6
    User 76250, 7 April 2009
  7. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ihr Armen!

    Komisch, dass sie erst jetzt so sehr rumstressen. Meistens ist sowas doch eher am Anfang und wenn die Eltern oder Großeltern einen dann näher kennen lernen, wird es besser.

    Wie lange dauert es denn noch, bis dein Freund 18 wird? So lange er noch 17 ist, könnt ihr wohl mit Zwang nicht viel erreichen. Natürlich ist es nie verkehrt nochmal das Gespräch zu suchen. Aber gerade bei alten Leuten ist es schwer gegen ihre Sturheit anzukommen. Wahrscheinlich denken sie, es gehört sich nicht, was ihr da macht. Wenn überhaupt ist der Mann älter. Vielleicht haben sie auch Angst, dass du irgendwas hinterhältiges vor hast.

    Naja, so richtig erklären kann ich es mir nicht. Gerade weil er ein Mann und du eine Frau bist. Um Mädchen hat man noch ein bisschen mehr Angst. Was denken sie nur, was du ihrem Sohn antust??? Wahrscheinlich wollen sie Sohn/Enkelchen einfach noch nicht erwachsen werden lassen...?
     
    #7
    Chococat, 7 April 2009
  8. Sprudelwasser
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Ich halt mich jetzt mal nicht mit langen Texten auf, sondern komme zum Punkt.
    Der Typ ist 17. Warte einfach, bis er 18 ist, dann verschwinden alle Probleme im Nichts und du kannst persönlich bei ihm vorfahren um ihn abzuholen :zwinker:

    Warum seine Großeltern was dagegen haben?
    Naja, der "Kleine" ist gerade mal 17 und du bist 27, willst vielleicht Kinder, heiraten und eine Familie gründen.
    Wahrscheinlich machen sich die Großeltern Sorgen und fühlen sich für ihn verantwortlich. In ihren Augen versuchen sie ihn vor dir zu schützen.
     
    #8
    Sprudelwasser, 7 April 2009
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Es kann sich ja nur noch um wenige Monate handeln, bis er 18 Jahre alt ist, und an seiner Stelle wäre das erste, was ich machen würde, ein Zugticket in deine Heimatstadt kaufen bzw. dich im Hotel in seiner Stadt treffen und dort übernachten.

    Um genau zu sein hätte ich das schon mit 17 Jahren gemacht.
     
    #9
    xoxo, 7 April 2009
  10. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    ich gehe jetzt mal nicht auf dieses kindische wirr warr der großeltern ein.

    aber warum zum himmel tust du dir das an?

    so wie ich das verstanden habe, habt ihr euch noch kaum gesehen?

    was bringt dir denn das ganze drama? außer dass du ersatzmama für einen 17 jährigen spielst, und einen ablösungskrieg mit eltern führst, den du selbst schon lange hinter dir haben solltest, und den der Junge selber auf die Reihe bekommen muss.... ???
     
    #10
    SandraChristina, 7 April 2009
  11. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    dumme Situation - dein Freund scheint also (zusammen mit dem Vater) von den Großeltern abzuhängen da er in deren Haus wohnt... drohen kann er auch schlecht sonst würde er wohl "rausfliegen" - zumal die Großeltern dann nichtmal für den Unterhalt aufkommen müssten...

    Wie schaut den ansonsten die Situation aus? - ich meine schulisch/beruflich.

    Hätte er die Möglichkeit von zuhause auszuziehen? nicht nur wegen dir sondern wegen der Situation allgemein - kann mir nicht vorstellen das das Verhältnis in anderen Dingen sooo viel besser ist.

    Denke mit guten Worten ist hier nicht viel zu erreichen - und "aufbegehren" ist immer mit gewaltigen Risiken verbunden wenn die andere Partei auf stur schaltet - das kann bis zum Rauswurf, "psychischen Stress" etc. reichen.

    Das beste ist wohl wenn dein Freund beginnt vorsichtig seinen Kopf durchzusetzen - es kann nicht sein das seine Großeltern bestimmen wann er zuhause zu sein hat und wann nicht - er ist bald volljährig und ich denke nicht das er so "krass drauf" ist das man permanet ein Auge auf ihn werfen müsste d.h. das die Reaktionen der Großeltern berechtigt wären...

    Allerdings gehört zu einem "abnabeln" dann auch das man einige Annehmlichkeiten abstellt die einem allein durch die Großeltern zuteil kommen (essen, Taschengeld etc. - falls es sowas gibt...).
     
    #11
    brainforce, 7 April 2009
  12. Saliaa
    Saliaa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    vergeben und glücklich
    So viele Antworten...Wow...und alle haben irgendwo Recht und all das hab ich mir auch schon überlegt und hin und her gewendet. Versuche sachlich mehr zu schildern:

    1. Ich bin seine Erste überhaupt. Zu Hause...als Freundin!
    2. Ja es sind alle abhängig von den Grossellis. Sie gehören zu den Sorten Menschen, mein Haus, meine Regeln, wer sich nicht dran hält wird nimmer geduldet. Da bin ich nicht die einzige, auch andere Familienmitgliedern sind aus diversen Gründen unerwünscht.
    3. Da ich auch noch in einem anderen Land leben, kann er nicht einfach n Zugticket kaufen. Sie würden ihn zur Fahndung ausschreiben (damit wurde auch schon gedroht) somit würde er an der Grenze abegefangen werden.
    4. Ja, ich kann warten bis er 18 ist, dauert noch n paar Monate, aber er ist total eingebunden zu Hause, mit Lehre und allem...und warum ich mir den Stress antue...ich kann das nicht genau beantworten, es ist dummerweise so ein Gefühl bei mir das sagt, er ist es...auf ewig. Ich habe an sowas noch nie geglaubt, war mir aber bei ihm auf einmal total sicher...
    5. Ich bin selbst sehr jung geblieben und fühle mich auch zu jüngeren mehr hingezogen. Zugegeben 10 jahre jünger...da drauf hab ichs nicht angelegt. Habe lange gebraucht um zu meinen Gefühlen zu stehen, bzw. habe mich lange dagegen gewehrt wegen meinem Alter. Zum Glück seh ich auch aus wie 20 (das ist jetzt nicht meine Meinung^^) Sein Vater meinte das, mein Umfeld sowieso...beim Kippenkaufen muss ich ständig meinen Ausweis zeigen. Von da her...wir 2 zusammen rein optisch mein ich jetzt, sieht oke aus!
    6. Die Grosseltern meinten einfach ich hätte mich schlecht verhalten. Hätte Sachen gesagt die sie überfordert hätten...(echt lächeriche Sachen) z.b. meinte seine oma...ob mir bewusst sei, dass er noch sehr jung ist und ich meinte ja. Dann meinte sie...ja er muss noch viel lernen und ich sagte, oke...ich werde ihm bestimmt bei helfen können...das fand sie daneben...was hätte ich denn sagen sollen?
    7. Er versucht oft ernsthaft mit den beiden zu reden, aber sie machen dann nur vergangenheitsbewältigung...dies war schlecht, das war falsch...wenn er dann fragt, was man anders machen kann um die situ zu verbessern ist das Gespräch auf einmal zu Ende. Ganz krass gesagt, sie wollen mich einfach aus ihrem Leben raus haben.

    Weiss nicht ob ich zu allem stellung genommen habe, aber so grade war ein Gespräch und noch hat er i-net und ist on...muss dringend fragen wies schaut....
     
    #12
    Saliaa, 7 April 2009
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    naja ich glaube kaum das die Polizei einen 17jährigen suchen wird bei dem klar ist das er zur Freundin gefahren ist.:zwinker:

    Ansonsten wie gesagt alles Mist - du kannst hier gar nichts ändern, am schlechtesten ist es wohl wenn du dich selbst offensiv in Familienangelegenheiten einmischst...
     
    #13
    brainforce, 7 April 2009
  14. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    du sagst es ... er muss noch viel lernen. :smile:
    um ein mann sein zu können, muss man selber lernen situationen richtig einschätzen zu können und seine meinung vertreten, auch wenn diese nicht gerade populär ist.

    ob man mit 17 bereits in der lage ist seine situation richtig zu erfassen, wage ich allerdings mal zu bezweifeln, aber letztlich muss man auch seine eigenen fehler und erfahrungen machen ... jetzt mal ganz unabhängig von der situation zwischen euch beiden gesprochen. ;-)

    tja, was will man machen?
    manche eltern oder hier eben großeltern können nicht abnabeln und glauben weiterhin alle entscheidungen für ihren zögling fällen zu müssen/dürfen/können.
    das sie eigentlich damit in meinen augen genau das falsche tun, ist wohl offensichtlich.
    normal würde man sich als eltern oder (erziehende) großeltern wohl am besten verhalten, wenn man seine bedenken frei äussert und bestimmte spielregeln aufstellt ... zb. das eine übernachtung im haus ausgeschlossen ist, sofern man der ansicht ist, das du die falsche für ihn bist, aber alles in allem scheinen sie sich verbohrt zu haben und glauben mit einem "basta" lösen sie (ihre) probleme.
    das das natürlich schwachsinn ist ... ich glaube, da ist sich die mehrheit der normal denkenden menschen einig.

    fakt ist und bleibt allerdings, das sie in ihren augen vermutlich nur das beste für deinen freund wollen und sie glauben anscheinend, das du NICHT gut für ihn bist ... warum auch immer.

    smile
    die ansage von wegen, das du ihm noch was beibringen kannst und das die oma das offensichtlich gleich auf die sexschiene schiebt, zeigt wohl auch was sie vorrangig denken. :grin:

    leider gibts halt auch heute noch leute für die jegliche art von sexualität mit "sowas tut man nicht!" abgetan wird.

    wie ihr beiden nun mit dem ganzen umgehen sollt, kann ich nicht sagen, denn dazu kenne ich zu wenig zusammenhänge und letztlich kann euch da wohl kaum jemand einen vernünftigen rat geben.
    ihr werdet beide an dieser situation lernen und weiter reifen.

    wenn man aber wirklich liebt, dann nimmt man sicherlich jede hürde die einem in den weg gestellt wird.
    gleichzeitig wird einem aber auch bei wahrer liebe der andere part derart wichtig sein, das man nur sein glück möchte und wenig egoistisch handelt.
     
    #14
    User 38494, 7 April 2009
  15. Saliaa
    Saliaa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ja und genau da liegt ja auch mein Problem...ich bin nicht gut für ihn, aber ich denke momentan wäre es keine Frau. Es hat einerseits mit mir zu tun, aber auch andererseits mit der Situation.

    Und ja, es ist schön gesagt, wenn man sich liebt überwindet man jede Hürde, aber den den du liebst nicht sehen zu können. Genau jetzt ne Woche zu hause rumsitzen "von den kostbaren Ferien"...die Kommunikation weg nehmen wenns beliebt. Ich weiss nicht wie ich das überwinden kann, auch mit Liebe nicht...
     
    #15
    Saliaa, 7 April 2009
  16. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    das die angehörigen bestimmte vorurteile haben ist doch in gewisser weise klar.
    die denken, das du ihn nur als sexobjekt oder sonstwas ausnutzt und ihn für immer verdirbst.
    aber vermutlich würden sie das auch denken, wenn du jetzt 10 jahre jünger wärst.

    schade finde ich sehr wohl, das sie sich nicht die mühe machen mal wirklich dich kennenlernen zu wollen.

    warum bist du nicht gut für ihn?
    wie meinst du das?
    von wegen das sie das denken, oder das es tatsächlich auch in deinen augen der fall ist? :ratlos:

    jep, das ist nicht nur schön gesagt mit den hürden, sondern mein ernst.
    glaubst du etwa das ich keine probleme zu überwinden hatte als ich meine frau kennengelernt habe? :grin:
    glaubst du ihr papa war begeistert davon das sein einziges kind 500 km weit weg zieht? :grin:
    der hat auch versucht mir sie madig zu machen.

    kaum eine Beziehung läuft wohl ganz reibungslos ab und gerade der anfang ist mit vielen hürden versehen.
    es liegt aber an einem selbst wie man dinge angeht und ob man schnell die flinte ins korn wirft, oder ob man sich der wichtigkeit klar wird was dies für den potentiellen partner und für sich selbst bedeutet.

    was ärgert dich denn nun am meisten?
    das du nicht mit ihm zusammen sein kannst und du also alleine zu hause hocken musst, oder das die großeltern dinge verbieten und den kontakt zu dir unterbinden wollen, oder das er sich nicht durchsetzt, oder das du nicht weißt was du wirklich willst, oder ...
     
    #16
    User 38494, 8 April 2009
  17. webjunkie
    webjunkie (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    1
    Single
    Warum sind nur immer so viele darauf aus, direkt in die familie mit aufgenommen zu werden, ihr vorgestellt zu werden etc. Er wusste doch sicher was da auf ihn und dich zukommt. Hättet die Sache ja auch geheim halten können zumindest bis er 18 ist. Sollche leute legen es darauf an belogen zu werden also wofür es mit der Wahrheit versuchen?


    Viel Glück trotzdem
     
    #17
    webjunkie, 8 April 2009
  18. Saliaa
    Saliaa (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    22
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Also kurz zu dem mit der Wahrheit. Ich habe eine solche Situation noch nie erlebt und ich (und soweit ich das beurteilen kann, auch er nicht) war nicht auf eine solche Ablehnung vorbereitet. Das sie nicht grade begeistert sein werden, war mir klar, aber ich bin eigentlich n nettes Mädchen und ich hatte halt die Vorstellung, dass sie mir ne faire Chance geben...

    Was mich am meisten ärgert, kann ich gar nicht sagen. Es ist tagesabhängig. Wenn ich morgens aufwache...dann vermisse ich ihn einfach und es macht mich traurig, genauso wie jeden abend alleine einschlafen. Tagsüber kommt oft die Wut und die Enttäuschung raus. Sicher war diese Woche jetzt eine Ausnahmesituation, auch für ihn, aber schon allein wenn ich dran denke...einfach nur fakten...wir planen das seit Januar...haben beide ne ganze Woche frei und dürfen uns nicht sehen...in gar keiner Konstellation und dies auch noch total kurzfristig...wenn das hochkommt, dann kommt der Hass raus auf sein Umfeld, WEIL ichs dann wirklich nimmer nachvollziehen kann. Meistens kann er mich dann wieder runter holen. Wenn wir nicht telefonieren oder er nicht online ist, dann kommt die Melancholie...das Bedauern...es hätte doch so einfach sein können....WARUM?...manchmal kommen dann die Zweifel mit zu...wieso tu ich mir das an...warum demütigen sie mich so...usw.

    Der neuste Stand ist übrigens, dass zwar alle nicht so begeistert sind, aber die treibende Kraft scheint der Opa zu sein. Er hat ihm gesagt, ich könne "jederzeit" kommen (jederzeit heisst bei ihnen...immer...einfach bloss nicht jetzt!) um mich mit ihm, dem Opa, auszusprechen. Er will von mir hören, was ich mir vorstelle und was ich eigentlich von einem solchen Jungspunt will. Für mehr (Zeit) bin ich jedoch im Haus nicht geduldet. Ausserdem denkt der Opa, ich nehme ihn aus (ich verdiene ja schliesslich ein Vermögen, denken sie) und ich würde doch eh nie auf ihn warten und mir nächstes WE schon 3 Neue angeln!? Also kurzum...ich könnte 700 km dahin fahren...mir Opa anhören...dann wieder 700 km zurück fahren und mit viel Glück meinem Freund noch n Kuss im Vorgarten auf die Lippen drücken.
    Was für eine Verlockung!

    Es mag euch nicht erstaunen, dass mein Freund nun ernsthaft überlegt 18 zu werden und abzuhauen. Auf der einen Seite ein verlockender Gedanke, auf der anderen Seite, machts mir etwas Angst. Wie gut kennen wir uns? Was kann ich ihm bieten? Zerstöre ich dadurch seine Zukunft?...

    Zu dem ich tue ihm nicht gut...hab manchmal die Anwandlung, dass es ihm besser ergangen wäre, wenn er mich nie kennengelernt hätte (er bestreitet dies total, für ihn bin ich die Liebe seines Lebens), wenn er mit jmd gleichaltrigen zusammen gekommen wäre; es zu Hause leichter gewesen wäre...die ganze Abnabelung und alles. Ich weiss nicht ob ich für seine Entwicklung förderlich bin...so mein ich das.
     
    #18
    Saliaa, 12 April 2009
  19. sebnitz1
    Gast
    0
    es ist schwer das ganze richtig zu beurteilen. als ich den thread begann zu lesen wusste ich gleich was ich schreiben wollte... und wunderte mich das keiner etwas gegen den altersunterschied sagte. doch nach dem ich nun alles mehr oder weniger gelesen habe, sehe ich es ein bisschen anders und nicht mehr ganz so rational. vorab: ich kann aus erfahrung sprechen, mir ist auch schon so was passiert das ich mich nach "oben" verliebt habe. du merkst bei der wortwahl das ich nicht mehr dahinter stehe.
    es ist frühling, die gefühel spielen verrückt... du hast ihn erst einmal gesehen.. ich möchte dir nichts ausreden. aber dir muss klar sein, das er noch nicht die liebe des lebens sucht..auch wenn er es sagt, aber bedenke er ist 17.. du bist in einem ganz anderen lebensabschnitt..stehst im beruf... und er hat noch ausbildung und studium vor sich.. du suchst doch schon eher den man für die zukunft.
    ich wünsche dir das sich das baldmöglichst auf irgend eine art löst! so das du auch noch in einem jahr glücklich bist damit.
     
    #19
    sebnitz1, 12 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jeglicher Kontakt unterbunden
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
Emely86
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2011
11 Antworten
bewareofBear
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 April 2010
10 Antworten