Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jemand braucht Hilfe, aber ...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von schlumpfie20, 21 Oktober 2001.

  1. schlumpfie20
    0
    er lässt es nicht zu.

    Hi!

    Ich hab da mal wieder ein Problem und wie könnte es anders sein es geht mal wieder um meinen Ex Freund.

    Also ich war gestern abend noch mit einer Freundin im Kino, da haben wir zufällig den Cousin, der gleichzeitig auch der beste Freund von meinem Ex ist, getroffen. Der fagt mich wo ich ich ihn(er meinte meinen Ex) gelassen hätte, ich sagte ihm darauf das ich nicht mehr mit ihm zusammen sei. er wußte davon nichts und konnte es auch nicht verstehen! Und es ist immerhin schon einige Wochen her. Ihm gegenüber hätte B. immer gesagt, dass ich seine absolute Traumfrau" wäre. Er erzählte mir dann das mein Ex (nennen wir ihn B., ist einfacher für mich) seit Wochen nicht mehr mit ihm redet und sich auch von seinen Freunden total zurück gezogen hat. Mit mir hat er Schluss gemacht ohne Begründung, er sagte nur das er mich noch immer leibt, aber im Moment kein Kraft für eine Beziehung hätte. Es geht B. schlecht weil seine Eltern sich scheiden lassen haben und es jetzt noch mal einen Prozess wegen Haus und Firma gibt. Und das dadurch wie er sagte alles in ihm hochgekommen sei. Das ganze geht jetzt seit ca 2 Monaten so. Ich (und nicht nur ich)mache mir Sorgen um ihn.

    Heute Mittag habe ich ihn angerufen, er ist (was er in den letzten Wochen auch nicht getan hat) an Tele gegangen. Ich sagte das ich gerne mit ihm reden möchte, doch er meinte nur in einem zeimlich barschen Ton: Nicht jetzt!

    Zuerst dachte ich es hätte nur etwas mit mir zu tun, aber es ist ja nicht nur ,dass das er mit mir Schluss gemacht hat.

    Ich liebe ihn unendlich und würde ihm gerne helfen, doch wie? Ich komme ja erst gar nicht an ihn ran. Was würdet ihr tun wenn ihr merkt das sich eine(r) eurer Freund(e)innen sich total von all seinen Freunden abkappselt? Und offensichtlich Probleme hat und sich niemandem anvertraut.

    So long

    Claudia :shakehead:

    P.S.:ist leider etwas länger geworden, aber ich hoffe das ihr da durchsteigt.
     
    #1
    schlumpfie20, 21 Oktober 2001
  2. kurz:

    was ich machen würde: du kennst doch sicher seine eltern und/oder geschwister? die sieht er täglich, red erstmal mit denen und sag ihnen dass ihr euch alle sorgen um ihn macht. möglicherweise können sie das dann auch einrichten, dass er mal mit dir reden MUSS.

    yours
    --princess--
     
    #2
    LittlePrincess, 21 Oktober 2001
  3. schlumpfie20
    0
    Danke @ Little Princess

    Seine Geschwister scheiden leider aus, weil sie zu jung sind. Und seine Mutter, hmm ich weiß nicht ob sie da mitmachen würde, denn sie verleugnet ihn gegenüber seinem Cousin und mir.
    Vom Typ her ist er jemand der sich eigentlich zu nichts zwingen lässst. Ich denke er würde sich umdrehen und gehen.
    Aber danke noch mal

    Claudia
     
    #3
    schlumpfie20, 21 Oktober 2001
  4. succubi
    Gast
    0
    mein gott... man kann doch keinen zwingen über etwas zu reden wenn er net will!

    habt ihr euch noch nie einfach zurückgezogen wenn's euch schlecht gegangen is? - ICH schon. und wenn jemand sowas macht, dann is es zwar schwer für die anderen, weil sie net wissen was los is und sie sich sorgen machen, aber man muss es akzeptieren.

    also wenn du ihn wirklich so gern hast, dann lass ihn jetzt mal in ruhe. er wird schon kommen wenn er reden WILL. aber solang er net will, würd ich keine möglichkeit suchen ihn dazu zu bringen.
    wenn du eh weißt das er probleme hat wegen der scheidung seiner eltern, dann hast du ja schon einen grund. er wird derzeit einfach keine kraft haben sich damit so auseinander zu setzen wie's einige gern hätten.

    ich möcht auch immer jedem helfen, aber wenn sich jemand nicht helfen lassen will is das doch auch okay.
    wenn ich depressiv bin und meine ruhe will, könnt ich jeden würgen der mich zum reden bringen will. - ich versteh das schon irgendwie.

    lass ihm doch seine zeit, auch wenn's schwer is für dich.

    LG succubi :drool:
     
    #4
    succubi, 21 Oktober 2001
  5. schlumpfie20
    0
    Ich will ihm ja auch seine Zeit lassen, jedoch kann ich nicht mit ansehen, wie er immer mehr "absinkt" (mir fällt kein besseres Wort ein). Das ganze geht jetzt schon über zwei monate und es wird immer schlimmer. Ich kann es verstehen wenn jemand alleine sein möchte und Zeit für sich brauch und ich will ihn nicht drängen jedoch mache ich mir meine Gedanken und Sorgen um ihn. Alles was für ihn bis jetzt wichtig war, z.b. sein Sport, Freunde.... interessiert ihn nicht mehr.
    Ich will ihn zu nichts zwingen, es würde mir reichen wenn er mir ehrlich sagen könnte, dass ihm gut geht und er damit klar kommt.

    Claudia :frown:
     
    #5
    schlumpfie20, 21 Oktober 2001
  6. Spacefalcon
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Hi!

    Ich denke mal er hängt sehr an seinen Eltern, also an seiner Familie.

    In einem solchen Fall ist es schwer ertragen zu müssen, daß die Personen die man liebt sich nun vor Gericht um irdische Güter streiten. Man gerät automatisch in die Schußlinie, ob man will oder nicht. Es ist schwer sich dann so gut es geht da heraus zuhalten, als direkt betroffenes Mitglied der Familie.

    Von daher kann ich verstehen, daß er im Moment mit niemanden reden will, alle Kontakte zur Außenwelt kappt und sich zurück zieht.

    Was Du jetzt nur machen kannst, zeige ihm, daß Du seine Freundin bist! Biete ihm an, wenn er reden will, bist Du da. Wenn er Hilfe braucht, bist du da! Das kannst Du ihm notfalls auch per Brief, die gute alte Art der Verständigung, anbieten. Ich denke aber, daß wenn er sagt, daß Du seine Traumfrau bist, er das auch weiß.

    Freunde die sich abkapseln und irgendwas ausbrüten, setzen einem manchmal mehr zu, als diese ahnen, ich kenne das. Sie meinen es nicht böse, nur sehen sie nicht, was sie mit ihrer Art anderen antun.

    Gib ihm Zeit, er wird sich schon wieder bekrabbeln. Denn manchmal reicht es zu wissen, daß wenn man Hilfe braucht jemand da ist, der einem hilft. Allein dieses Gefühl kann in einer Person unheimlich viel bewirken.

    Hoffentlich hat es Dir ein wenig geholfen, was ich geschrieben habe. Laß Dich nicht unterkriegen.
     
    #6
    Spacefalcon, 21 Oktober 2001
  7. snot
    Gast
    0
    ích weiß nur:
    wenn ich mich zurückziehe, mit niemandem reden will und mich abkapsle - und dann drängt sich jemand in meine "höhle" und versucht, mir seine hilfe aufzuzwingen - da schalt ich erst recht auf stur und werd aggressiv auch noch.

    wenn jemand seine ruhe haben will, läßt man am besten die leut vor sich hin grummeln, bis die phase vorbei geht. wenn es dir ernst ist, laß ihn wissen, daß du für ihn da bist - aber binds ihm nicht ständig auf die nase. einmal sagen reicht.
     
    #7
    snot, 22 Oktober 2001
  8. NicNac
    Gast
    0
    hi

    hab jeetzt die anderen posts ned durchgelesen..im sorry..aber mein ratschlag:

    falls er eben abblockt, schreib ihm einen brief dass du und auch andere sich sorgen um ihn machen und dass er, falls er mit jemandem reden will, hilfe braucht etc. sich an euch oder besonders an dich wenden kann.

    take care
     
    #8
    NicNac, 22 Oktober 2001
  9. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Jeder Mensch hat seine eigene Methode, mit Dingen fertig zu werden, die ihm nahe gehen.

    Es gibt welche (zu denen ich mich auch zähle) die damit zum besten Freund gehen - in meinem Fall, zur besten Freundin. Und es gibt Menschen, die damit alleine klar kommen und andere net mit hineinziehen wollen.

    Wenn dein Ex zu dieser Sorte gehört (und das kann man nach deinen Beschreibungen nach ruhig annehmen) dann mußt du das akzeptieren. Man kann niemanden "zwingen" sich bei einem auszuheulen.
    Wenn er es irgendwann einmal möchte, wird er dir schon entsprechende Zeichen geben. Es reicht im Moment, wenn du ihn wissen läßt, das du für ihn da bist, wenn er sich mal aussprechen möchte - aber dräng dich nicht auf. Dadurch wird er sich nur noch mehr zurückziehen, um seine Ruhe zu haben.
     
    #9
    Teufelsbraut, 22 Oktober 2001
  10. schlumpfie20
    0
    Danke für eure Antworten!

    Ihr hab mir klar gemacht, dass ich ihm wohl noch mehr Zeit geben sollte. Es fällt mir zwar schwer, aber ich möchte ihn unter keinen Umständen ganz verlieren. Für mich ist es insofern schwierig, da ich eher der Typ bin, (wie Teufelsbraut) der zu besten Freundin geht. Jeder Mensch ist anderes das ist es wohl was ich akzeptieren sollte.

    Danke für die Idee mit dem Brief, mal sehen vielleicht schreibe ich ihm demnächst einen. Doch im Moment denke ich, dass er sich dadurch vielleicht auch wieder unter Druck gesetzt fühlt. Das er jederzeit zu mir kommen kann mit seinen Problemen, dass weis er, denn ich Sachen Scheidung kenne ich mich leider etwas aus eigener Erfahrung aus. Damals ging bei meinen Eltern das Hotel (sie hatten zusammen ein Hotel) drauf und da ich Einzelkind bin gabs ein ziemliches "gezerre" um mich. Naja komme wohl vom Thema ab. :rolleyes:
    Also danke noch mal für eure Tipps.

    So long
    Claudia :rolleyes:

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 22. Oktober 2001 19:49: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von schlumpfie20 ]</font>
     
    #10
    schlumpfie20, 22 Oktober 2001
  11. succubi
    Gast
    0
    ich würd das mit dem brief an deiner stelle vorerst wirklich lassen. du würdest ihn mit sicherheit unter druck setzen bzw. ihm das gefühl geben.
    meine meinung zu dem ganzen kennst du ja, also brauch ich nichts weiter dazu sagen.

    LG succubi :drool:
     
    #11
    succubi, 23 Oktober 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jemand braucht Hilfe
Elfenkrieger
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Oktober 2016
24 Antworten
Schattenkind
Aufklärung & Verhütung Forum
15 Februar 2016
14 Antworten
love.him
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2015
11 Antworten
Test