Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jetzt ist es endlich raus...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von stephan33, 19 November 2007.

  1. stephan33
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallöschen!
    Muss mir einfach mal alles von der Seele schreiben. Hoffe dann geht es mir besser.
    Ich hatte die ganze Zeit die Befürchtung dass meine Freundin (sind nun fast 3 Jahre zusammen) fremdgeht. Sie hat sich merkwürdig verhalten, heimlich sms geschrieben ... Ich habs irgendwie gespürt dass da was ist.
    Hab ihr leider hinterherspioniert, da sie immer abblockte als ich mit ihr reden wollte. Im Gegenteil, sie beschuldigte mich noch dass ich kein Vertrauen hätte...
    Aber ich habs irgendwie vermutet.
    Und gestern abend hab ich ihr alles nach und nach rausquetschen können.
    Das ganze geht schon seit ca. 2 monaten so. Alles heimlich. Ich habs nur den den sehr regen sms-verkehr herrausgefunden.
    Angeblich haben sie nur rumgemacht. doch ich hab ihren Augen entnommen dass da leider noch mehr gelaufen ist. doch mehr bekomm ich echt nicht aus ihr raus.
    Das Vertrauen ist nun weg.
    Doch ich verstehe mich selber nicht. Ich mache mir Vorwürfe wie es so weit kommen konnte. Ich kämpfe echt mit mir. Hab die letze nacht kein auge zubekommen.
    Ich bereue es nun diese Infos zu bekommen haben.
    Zuerst wollte ich die Wahrheit und nun will ich sie nicht wahr haben.
    Sie hat wohl Gefühle für ihn, doch wirklich lieben tut sie nur mich.
    Ich weiß nicht ob ich nun aus mitleid so für sie fühle.
    Habe ihr gesagt ich brauche Zeit. Doch nach all den Lügen die sie mir aufgetischt habe weiß ich nicht ob ich nochmal zu ihr richtiges vertrauen aufbauen könnte.

    Was mich aber auch noch stört:
    Ich hab die Unterhaltung gestern richtig ernst und sachlich geführt. Ich bin selbst überrascht. Es sind viele Tränen geflossen. Aber als ich ihr sagte dass ich die Frau, die im übrigen ein Kind erwartet, des Fremdgehers informieren werde, wurde sie richtig pampig.
    Ich solle doch wegen dem ungeborenen Kind nichts sagen...

    Erstmal bis hier...
    Vielen Dank fürs lesen. Für ein paar Tipps bin ich jederzeit offen

    edit:
    was ich vielleicht noch erwähnen könnte, was für alles weitere wichtig sein könnte, wir wohnen seit einem guten halben jahr zusammen.
    alleine würde ich die wohnung nicht halten wollen. aber da hab ich auch ein schlechtes gewissen, da es die wohnung von meinem chef ist... :/


    stephan
     
    #1
    stephan33, 19 November 2007
  2. Golfilla
    Golfilla (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    Das ist nicht deine Sache, da musst du dich nicht einmischen.

    Im Weiteren würde ich erstmal komplett auf Abstand gehen und dich selbst fragen, ob du ihr jemals wieder vertrauen könntest. Dann das Gespräch suchen und abschliessen damit...so hart es dir auch vorkommen mag.

    Ich hab was ähnliches durch und konnte nie wieder dasselbe Vertrauen finden. Wir kamen wieder zusammen, aber diese Ungewissheit hat mich nach und nach aufgefressen. Unsere Beziehung litt darunter etc. Dann gings endgültig auseinander...
     
    #2
    Golfilla, 19 November 2007
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Habe ich das richtig verstanden ?

    Sie bekommt ein Kind von ihrem "Seitensprung" ?

    Verzeihe mir bitte, wenn ich das falsch verstanden habe.
     
    #3
    waschbär2, 19 November 2007
  4. stephan33
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    nein, der Typ mit dem sie fremdgeganngen ist hat zuhause eine Frau die schwanger ist.
     
    #4
    stephan33, 19 November 2007
  5. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Nee, ich glaube die Frau vom Fremdgeher bekommt eins.

    Ich fänd eine Treennung auf Zeit erstmal das Beste, damit jeder für sich rausfinden kann wie es um seine Gefühle bestellt ist, einfach so weitermachen würde ich jedenfalls nicht, aber ich versteh auch dass man drei Jahre Beziehung nicht einfach so hinschmeisst.

    Aber was das Petzen angeht sehe ich das auch so, dass es dich nichts angeht, und anderer Leute Beziehung ist ihre Sache.
     
    #5
    Piratin, 19 November 2007
  6. Strassenköter23
    Benutzer gesperrt
    277
    0
    0
    Single

    nein, ihr seitensprung hat ne frau und die bekommt ein kind.... glaub ich.... oder???

    naja, jedenfalls kenn ich diese situation, und aufgrund der tatsache, dass deine "freundin" sich noch so pampig, zickig verhält und dich noch anfaucht, hätte ich wohl nicht mehr als ne backpfeife übrig für sie, obwohl da natürlich nur ihr natürlicher schutzmechanismus aus ihr spricht....

    aber ich verstehe nicht, wieso DU mitleid mit IHR hast.... :ratlos:
     
    #6
    Strassenköter23, 19 November 2007
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Weiß sie das ?
     
    #7
    waschbär2, 19 November 2007
  8. stephan33
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Da hast du wohl Recht. War wohl eher sone Art versuchte-Rache. Nach dem Motto "Du hast mein Leben zerstört, das gleiche mach ich auch mit dir".

    ja das tut sie...
     
    #8
    stephan33, 19 November 2007
  9. law_girl
    Gast
    0
    Hmmm...., eine Trennung ist natürlich nicht so einfach, wenn man zusammen wohnt. Das macht alles komplizierter. Aber nur das finanzielle sollte kein Grund sein, mit jemandem zusammen zu bleiben, dem man nicht vertraut. Das funktioniert nicht.
    Kann sie eventuell eine Weile bei jemand anderes wohnen?
    Oder hat jeder bei euch sein eigenes Zimmer, so dass ihr euch wenigstens aus dem Weg gehen könnt?

    Ich kann nur sagen, wie es bei mir wäre: Nach der Aktion wär das Vertrauen gänzlich weg. Ich könnte meinem Partner ohne Hass nicht mehr in die Augen sehen und ich bezweifle, dass Zeit daran etwas ändern würde. Denn wenn sie dich so lieben würde, wie du es dir wünscht und es verdient hast, dann hätte sie mit dir über ihre Probleme geredet und wär nicht zu einem anderen gelaufen.
    Dass da sogar Gefühle für den anderen im Spiel sind, macht mMn. alles noch viel schlimmer. Egal ob sie behauptet, sie wären nicht so stark, wie die Gefühle für dich. Wenn dem aber so wäre, dann hätte sie mit ihren Problemen doch auch zu dir kommen können!!!

    Du siehst, ich hab für sowas kein Verständnis. Bei so einem sensiblen Thema hat jeder seine eigene Ansicht.
    Ich könnt sogar verstehen, wenn du es der schwangeren Freundin erzählst. Ich würde es wissen wollen, weil ich nicht mit jemandem zusammen sein möchte, der mich hinter meinem Rücken betrügt.
     
    #9
    law_girl, 19 November 2007
  10. Melua
    Melua (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    also wegen der schwangeren anderen, ich würde da nichts sagen. Denn zum einen ist es nicht deine Sache, zum anderen wird sie dir ev nicht glauben und zum dritten, wenn sie dann daraufhin eine Fehlgeburt hätte, würde ich mir den Schuh nicht anziehen wollen.

    Wegen deiner Freundin, sie verhält sich einfach affig. Sie hat ne Affäre, steht aber nicht dazu und versucht nun auf geschickte Art, dir noch die Schuld zuzuschieben und du nimmst das Paket dankend an.
    Das würde ich nicht mit mir machen lassen.
    Schaffe Anstand und denke nach, wie du zu ihr und euch stehst. Rede mit Freunden drüber, und lass dir Zeit.
    Ich könnte vermutlich nicht mehr mit ihr bzw. in meinem Fall ihm zusammen sein, zum einen wegen des Betruges zum anderen wegen der Schuldzuweisung.

    LG Katie
     
    #10
    Melua, 19 November 2007
  11. cat85
    Gast
    0

    ist ja genial. du sollst wegen dem kind nichts sagen, aber sie konnte einfach für den spaß (denn lieben tut sie ja nur dich) einen Mann vögeln(denn davon gehst du ja zu recht momentan aus), der zuhause eine schwangere Frau hat...alles klar... doppelmoral??

    sorry, aber mit was für einem menschen bist du denn da zusammen? die wohnung sollte natürlich kein argument sein mit ihr zusammenzubleiben, aber ich könnte da nicht mehr vertrauen. nicht wegen dem fremdgehen an sich, sondern weil du ja schon vorher gebohrt hast und versucht hast mit ihr zu reden, und sie dir schlichtweg ins gesicht gelogen hat.
     
    #11
    cat85, 19 November 2007
  12. stephan33
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    und was das für lügen waren. ich muss echt nicht mehr ganz dicht im kopf sein.
    ich hab ihr ne e-mail vorgelegt aus der man deutlich entnehmen konnte was da vorgeht. doch sie meinte nur es wäre spass was sie schreiben.
    "bald hast du mich ganz" oder "es war wieder schön mit dir, schade dass wir uns nicht länger sehen können..."
    um nur 2 beispiele zu nennen.
    ich war echt wütend als ich an all diese sätze gedacht habe diese nacht. doch ich hab mich auch gefragt wieso sie sowas tut, was ich getan hab das sie mir sowas antut.

    aber ihr habt schon recht. das mindeste was ich tun werde ist eine trennung auf zeit. aber ich denke bei der bleibt es nicht.
    die lügen waren echt zu krass.
    sie hat es zwischenzeitlich sogar geschafft dass ichihr geglaubt hab. dass ich zu eifersüchtig bin, das ich ihr keine freiräume lasse.
    doch all dies hat sie nur zum schutz gesagt.
    es ist nicht einfach sie loszulassen. doch sie macht es mir mit der ganzen sache zum glück etwas leichter.

    vielen dank für alle antworten hier
     
    #12
    stephan33, 19 November 2007
  13. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.253
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ich würde bei sowas IMMER erstmal Schluß machen, ob es dann endgültig ist, muss man später sehen, vermutlich aber ja. Erstmal egal, was die Umstäände vom Fremdgehen sind, ich finde es ist eine böse Respektlosigkeit dem Partner gegenüber, die ich mir so nie bieten lassen würde.

    In deinem Fall sogar noch deutlicher, sie lügt, hat eine moralisch wohl noch weniger vertretbare Affaire zu einem Kerl, dessen Frau gerade ein Kind bekommt. Möchtest du wirklich deine Zukunft mit einer Frau verbringen, die solche Vorstellungen im Bezug auf Wahrheit und Veranwortung hat? Wenn man solches Verhalten nicht "schlampig" nennen darf, was dann?
    Ich bin kein großer Moralapostel, aber ich finde, hier ist einfach mal ein Schlußstrich angesagt.

    Und was die Sache mit der anderen Familie angeht: Das finde ich schwierig. Nichts sagen? Ist natürlich schon ein ganz toller Kerl, den die andere da hat, schon während der Schwangerschaft in der Gegend rumzuvögeln. Klar ist, man wird dort etwas kaputt machen, wenn man "petzt". Wobei die Frage ist, wie kaputt das ganze jetzt schon ist und wie es enden wird, wenn diese Affäre ohne Konsequenzen bleibt.
     
    #13
    Schweinebacke, 19 November 2007
  14. Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    Immerhin, der Typ mischt sich auch in andere Beziehungen. Ich würd's der Frau sagen.

    Und zu deiner Freundin....sie betrügt dich, lügt dich an, und auch wenn einige denken, dass es allein seine Sache sei: sie hilft einem Mann, seine schwangere Frau zu betrügen. Und darüber hinaus wird sie dann noch pampig zu dir. Das ist charakterlich schon...schwierig.

    Ich denk mal, pauschale Tipps kann man dir da gar nicht geben. Ich hätte Schluss gemacht, andere würden ihr vlt verzeihen, aber dafür müsste man sie auch weiter kennen.

    Was auf jeden Fall gilt: für das Nachspionieren oder anderes brauchst du jedenfalls kein schlechtes Gewissen zu haben. Falsch gemacht haben andere Leute was.
     
    #14
    Wowbagger, 19 November 2007
  15. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Das Argument mit der Fehlgeburt ist m.E. ein stichhaltiges: einer Schwangeren ohne zwingenden Grund einen Schock a la "Dein Mann geht übrigens fremd!" zu versetzen, ist zu riskant.
    Außerdem geht dich, wie schon gesagt, die Beziehung des Stechers deiner Freundin insoweit eigentlich auch nix an, als dass es für dich keinen Grund gibt, seiner Partnerin seine Verfehlungen zu offenbaren. Das ist nicht dein Problem; du hast eigene, wenn auch natürlich unverschuldet.
    Zu deiner Freundin: sie geht fremd, sie lügt, sie leugnet. Was muss sie noch tun, damit du sie verlässt? Dich bestehlen? Ernsthaft: sie zeigt kein Anzeichen von... sagen wir mal, verzeihungsindizierendem Verhalten. Soll heissen: so, wie sie sich verhält, verdient sie deine Verzeihung nicht... weil sie kein Mensch zu sein scheint, dem zu verzeihen sich lohnen würde.
    Mein Rat (und was ich machen würde): Beziehung beenden, Kapitel abhaken.
     
    #15
    many--, 19 November 2007
  16. stephan33
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    ihr kennt natürlich nicht unser sonstiges leben. ich hab schon überlegt ihr zu verzeihen, aber meine vernunft hat glaub ich nun endgültig gesiegt.
    ich hab das alles am anfang für sie als peinlich gefunden. sie traut sich nichts zu sagen.
    aber sie hat es getan und muss auch dzau stehen.
    auch wenn sie gestern richtig in tränen ausgebrochen ist. was sie mir angetan hat, sie hat angst mich ab heute abend nicht mehr in den arm zu nehmen...

    mir fehlt richtig die nähe. was aber bestimmt normal ist.
    und leider muss ich nun diesen weg gehen. und das ohne sie.

    danke vielmals!
     
    #16
    stephan33, 19 November 2007
  17. andrew
    Gast
    0
    Habe selbst leider genau in dieser Situation meine Erfahrungen gemacht (Nachzulesen in ehemaligem Thread von mir) und kann dir sagen, sollten deine Gefühle doch stärker sein als die Vernuft, wird das oben zitierte dein Untergang sein.

    Aus Selbstschutz, gerechtfertigt durch das selbstbelügen mit der Begründung "Ich will ihn nicht noch mehr verletzen, will ihn nicht verlieren, kommt es raus, ist er weg" wird sie dir so schnell nichts weiter sagen, und die Ungewissheit wird dich immer weiter quälen.

    Bis ich die (eventuelle? :ratlos: ) ganze Wahrheit über das erfahren hab, was mit ihrer Affäre gelaufen ist, sind von dem Zeitpunkt des Kontaktabbruches zu dem Typen nochmal qualvolle weitere 6 Monate vergangen, und auch wenn nun alles logisch und schon schmerzhaft genug erscheint, ist durch diese "häppchenweise" Wahrheit immernoch ein Zweifel da, ob es wirklich alles gewesen ist.

    Solltest du wirklich deinen Gefühlen nachgeben, und ihr noch einmal eine Chance geben, musst du ihr klar machen, dass das nur möglich ist, wenn sie dir wirklich alles sagt, und von anfang an mit offenen Karten spielt, alles andere macht es nur unnötig schwer für beide, jedoch besonders dich.

    Bei mir waren es damals 4 Jahre, die wir zusammen waren, bis ich allein ihr nicht mehr genug war, und die Lügen könnten schlimmer nicht gewesen sein. Auch ich durfte mir "grundlose Eiversucht" und andere Schuldzuweisungen anhören, und doch habe ich mich nach allem dazu entschlossen, ihr noch eine Chance zu geben (genau genommen waren es 6 Chancen bis zum jetzigen Zeitpunkt...)
    Der Preis dafür war jedoch sehr hoch. Zwar sind wir inzwischen über 5 Jahre zusammen, doch vergessen habe ich das ganze bis heute nicht, und es quält mich Tagsüber in Gedanken und Nachts in meinen Träumen immernoch aufs neue. Ebenso nehme ich Psychiologische Hilfe in anspruch, da ich in den Grundwerten wie Treue und Vertrauen schwer traumatisiert wurde, und doch liebe ich sie immer noch...

    Du musst dich nun zwischen 2 Wegen entscheiden:
    dem einfacheren und mit abstand schmerzfreieren (ob du es glaubst oder nicht) der Trennung,
    oder einen Weg voller Ängste, Zweifel und Qualen, dafür mit ihr zusammen.

    Falls du dich für sie entscheiden solltest, wünsche ich dir, dass sie fair genug ist, die Chance ernst zu nehmen und ehrlich zu dir zu sein, doch erwarte nicht, dass sie das geschehene wieder gut machen kann, sie kann es ab dann nur besser machen, und ob dir das genug ist, kannst nur du selbst entscheiden
     
    #17
    andrew, 20 November 2007
  18. Balbo
    Meistens hier zu finden
    1.098
    133
    76
    nicht angegeben
    ich bin immer dafür das herz entscheiden zu lassen.

    Gibt durchaus auch Gründe die dafür sprechen doch zusammen zu bleiben. Immerhin scheinen beide noch gefühle füreinander zu haben.
    DAs wär doch schonmal ne Basis.
    Aber letztendlich muss er das selbst entscheiden
     
    #18
    Balbo, 20 November 2007
  19. ¡Ich!
    ¡Ich! (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    103
    1
    Verheiratet
    Menschen machen Fehler, klar. Und es können wohl die verschiedensten Gründe sein, warum sowas passiert. Vielleicht bist Du nicht ganz unschuldig, das kann ich als Außenstehender nicht beurteilen.

    Aber, was mir an Deiner Beschreibung nicht gefällt sind die Lügen (wenn man Fehler macht, dann muss man schon zu ihnen stehen) und der Satz
    hört sich für mich an, als gäbst Du Dich Illusionen hin.

    Die Konsequenz, die Du zu ziehen scheinst, scheint daher für mich die richtige zu sein. Davon mal abgesehen würde ich der Frau des Fremdgehers das vermutlich nach der Entbindung mal stecken, natürlich nur zu ihrem Besten :engel:
     
    #19
    ¡Ich!, 20 November 2007
  20. XyLiLiana
    XyLiLiana (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das klingt aber auch so als würdest du denn kerl kennen? bzw die frau?

    hm das ist schon gut gemeint von dir irgend wo der frau das zu sagen, aber trotzdem finde ich wirklich nicht das du die rolle übernehmen solltest weil du dann hinter her der buh mann bist irgend wo. keine faire rolle denk ich einfach mal.


    liebe grüße
     
    #20
    XyLiLiana, 20 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - endlich raus
Earl von H
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2016
11 Antworten
CrazyRascal
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 September 2016
8 Antworten
dingens
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Januar 2016
8 Antworten