Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jetzt mal Ehrlich!!! Könntet ihr das?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Hexe25, 7 November 2003.

  1. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Würdet ihr auf einen Partner, der euch in puncto Sex alle Wünsche, die ihr habt, erfüllt mehr abfahren als auf einen anderen?
    Bin da mal drauf gekommen, weil ich in einem anderen Thread gelesen hab, dass jemand den Sex mit seiner Ex geiler fand weil sie mehr Dinge gemacht hat als die aktuelle Partnerin.

    Oder könntet ihr dauerhaft auf etwas verzichten nur eures Partners Willen?

    Ganz egal von was ich hier rede... Die meisten Fragen kömmen hier im Forum ja wegen schlucken oder Anal.... Und viele Mädels machen das ja nicht....

    Wären unerfüllte sexuelle Träume für euch ein Grund durch den Partnen nicht befriedigt zu werden?
     
    #1
    Hexe25, 7 November 2003
  2. User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    Natürlich kann ich wegen meines Partners auch ein bisschen zurückstecken.
    Natürlich auch nicht alles. ...Wenn sie sagt, sie will ab heute keinen Sex mehr, ist natürlich schluss.
    (Das sage ich natürlich heute. Deine Frage bezieht sich ja auf die Zukunft. Und da wird sich sicher auch noch einiges an meiner Einstellung ändern.)
     
    #2
    User 9364, 7 November 2003
  3. Carnage80
    Carnage80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    nicht angegeben
    Unerfüllte Träume führen zwangsläufig zu einer unbefriedigten Grundstimmung (zumindest, was dann das eine betrifft)
    Naja, und wenn man eben von "früher" was anderes gewohnt ist, dann kann es natürlich vorkommen, das einem dann diese Unzufriedenheit besonders deutlich wird. Wer vermisst schon, was einem noch nie bewusst war?
    Die Frage ist dann natürlich was für einen Stellenwert gerade das, was man nun nicht mehr bekommt, bei einem hat. Wenn es "nur" bestimmte Stellungen sind, oder Spielarten, dann kann man das ja sicherlich ansprechen. Wenn es aber grundsätzliche Sachen sind, wie Häufigkeit, Praktiken, Einstellung, dann wird es natürlich auf die Dauer sehr schwierig.
    Ich weiß nicht, ob ich das könnte, auf für mich wichtige Sachen zu verzichten, denn das bringt nur Unzufriedenheit und schlechte Laune!

    Aber Gott sei dank muss ich ja auf nichts verzichten :drool:
     
    #3
    Carnage80, 7 November 2003
  4. Remarque
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    hm, ich weiß nicht.

    sex macht vor allem längerfristig einiges aus. wie carnage schon gesagt hat, kommt es ganz darauf an. bei grundsätzlichen fragen, kann es durchaus zu spannungen und sogar zur trennung kommen.

    mfg

    remarque
     
    #4
    Remarque, 7 November 2003
  5. Marco2308
    Gast
    0
    Also Hexe das hört sich ja schwerwiegend an :cool: Ich würde sagen, dass ich für meine Traumfrau auch auf Sachen verzichten würde in Punkto Sex. Aber ich könnte nicht auf alles verzichten! Wenn sie nicht auf Oralsex stehen würde (und ich rede hier nicht von schlucken oder deep throat) wär das schon ne harte Sache für mich, da ich es einfach liebe!!! Aber wenn sie z.B. sagen würde Anal mach ich nicht würde ich das akzeptieren! Ich mein man sollte auch respektieren, was der Partner wünscht!
    Ich hätte aber auch Probleme damit, wenn meine Freundin SM oder sowas von mir wollen würde, da müsste ich dann echt sagen sorry das wars, da die sexuellen Neigungen doch zu stark auseinander driften. Wenn es aber um Kleinigkeiten, wie sie will nicht schlucken, oder sie will mich nicht anal reinlassen, oder irgendwas anderes geht wäre es schwachsinn schluss zu machen!
     
    #5
    Marco2308, 7 November 2003
  6. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
     
    #6
    Hexe25, 7 November 2003
  7. Miezerl
    Gast
    0
    Wenn mein Parnter etwas ablehnt was bei uns selten ist akeptier ich das und umgekehrt genauso und es ist für keinen von uns beiden ein Lustkiller.
    Find es tötet mehr die Lust in einem dinge für jemanden zu tun die man selbst nich möchte..
     
    #7
    Miezerl, 7 November 2003
  8. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Nein könnte dauerhaft (d.h. ca mehr als zwei Jahre) nicht auf etwas verzichten.
    Bin sehr verwöhnt was Sex betrifft und wenn es einer dann nicht so bringt wie die Vorgänger ist er schnell weg vom Fenster :grin:
     
    #8
    Honeybee, 7 November 2003
  9. ichmages
    Gast
    0
    Schwierige frage

    Ich habe es einmal 2 Jahre lang gemacht.Ichmeine es war mein erster Freund und ich dachte anfangs das es normal so sei. Naja , mit der zeit merkte ich das mir einieges gefehlt hat. Das hat damals auch dazu beigetragen das wir uns getrennt haben,aber nicht nur.
    Es ging nicht direkt darum das er mir manches nicht erfüllt hat, sondern das es bei uns einfach im bezug auf sex nicht wirklich klappte.naja ,also ich denke das es eine zeit vielleicht gut geht,aber irgendwann fehlt dem anderen zuviel.......
     
    #9
    ichmages, 7 November 2003
  10. nachtmensch
    0
    ich kann ne zeitlang schon gewisse abstriche machen, aber auf dauer geht das nicht gut wenn ich sexuell nicht wirklich zufrieden bin...
    für mich wäre das ganz klar ein trennungsgrund wenn ich nicht auf meine kosten komme und in dieser hinsicht keine besserung zu erwarten ist...
     
    #10
    nachtmensch, 8 November 2003
  11. klene
    Gast
    0
    Also ich shee das etwas anders als manche hier im Forum. Der Sex ist mir verdammt wichtig. .aber mein Freund hat großteils andere Vorlieben als ich... alleine schon was die häufigkeit betrifft. Aber es wäre für mich nie ein Grund ihn zu verlassen...
    Natürlich kann man sagen das einem das eine oder andere bei einem früheren Partner besser gefallen hat... aber hey... jeder hat doch seine Vorzüge :smile: Bloß weil die andere geschluckt hat liebt man sie doch nicht mehr, oder??? :ratlos:
    und wenn sich beide lieben dann wird man irgentwie auch nen Mittelweg finden. Ich würde aber weder zu einem Ex zurück gehen noch meinen Freund betrügen nur um vielliehct mal wieder eine besondere stellung zu haben. Es kommt beim Sex doch nicht nur drauf an ob man nen Orgasmus hat... es ist was nettes dabei.. aber gerade Frauen haben häufig das Problem das sie nicht beim Sex kommen... deswegen verlaß ich doch niemanden!!!
     
    #11
    klene, 8 November 2003
  12. Carnage80
    Carnage80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    101
    0
    nicht angegeben
    @ Klene:
    du darfst nicht von dir als frau auf die männer rückschliessen! Frauen haben eigentlich fast grundsätzlich eine andere vorstellung von dem sex und mit dem, was sie davon brauchen und was sie sich darunter vorstellen.
    Wenn mann und frau da gleich wären, würde es nicht so viele probleme auf diesem gebiet geben.
    Und wenn man das mal auf die häufigkeit bezieht: Es ist mit sicherheit einfacher jemandem ein bedürfnis zu erfüllen, als darauf verzichten zu müssen. nur weil man vielleicht gerade selber ncht unbedingt "die" lust hat, wird der partner deswegen doch nicht gleich abstossend! Und wenn der dann das Bedürfnis nach sex hat, dann kann man ihm das auch erfüllen. Schließlich will man doch, dass es ihm/ihr gut geht!
    Und wie gesagt: es kommt immer darauf an, wie man bestimmte sachen für sich an wichtigkeit einstuft. für den einen ist halt das eine wichtiger und das andere nicht, und auf das kann man dann auch notfalls verzichten.
    Allerdings, diejenigen, die hier immer schreiben:"wenn es meine traumfrau ist, dann würde ich auch abstriche machen!", die kann ich icht verstehen. Wenn ich mit einer Frau nicht absolut und in allen bereichen zufrieden und glücklich bin, dann kann sie nicht meine "Traumfrau" sein, den es gibt dann immer noch etwas wovon ich träumen muss, weil es mir in der realität verwährt bleibt.
     
    #12
    Carnage80, 8 November 2003
  13. (¯`·Anubis·´¯)
    Verbringt hier viel Zeit
    333
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mir wäre es egal wenn sie nicht so kreativ ist wenn ich sie liebe, dann ist der sex eh schön ob man nun 5 oder 10 stellungen macht das ist dann doch egal.


    .::Anubis::.
     
    #13
    (¯`·Anubis·´¯), 8 November 2003
  14. evi
    evi
    Gast
    0
    Aber macht es denn dann wirklich Sinn, die Beziehung weiterzuführen, in der Hoffnung, das es sich ändert? Wenn die Frau sich gegen sexuelle Dinge, die du für wichtig hältst, absolut wehrt und sich nicht vorstellen kann, diese auszuprobieren?
     
    #14
    evi, 8 November 2003
  15. SchwarzeFee
    0
    Japp, auf jeden Fall!

    Mein Freund macht das derzeit sogar. Haben vor kurzem mal anal versucht, aber nur erstmal mitm Finger. Zuerst hatte ich keine Probleme, aber die Tage darauf hat es unheimlich wehgetan (auf Toilette), sodaß ich gesagt habe, dass ich kein Analsex möchte und das muss er akzeptieren. Ich mach nichts, was mir keinen Spaß macht und wenn der Partner mich liebt, versteht der das auch!
     
    #15
    SchwarzeFee, 8 November 2003
  16. Libelle
    Libelle (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ carnage80: Was haben Frauen denn für eine Vorstellung vom Sex deiner Meinung nach?
    ich weiß nur, dass ich viel Sex will und mein Freund nicht so viel, es ist für mich schwer, oftmals zu verzichten, aber ich liebe ihn und würde ihn deswegen nicht verlassen.
     
    #16
    Libelle, 8 November 2003
  17. evi
    evi
    Gast
    0
    Wenn dein Freund anal nicht zu seinen sexuellen Vorlieben zählt und auch ohne auskommt, ist das sicherlich richtig.

    Mir ging es darum, dass Nachtmensch einige Zeit ohne seine sexuellen Vorlieben auskommen würde, ihn das auf die Dauer aber nicht befriedigen würde und er sich dann trennen würde. Warum erst eine Zeit lang warten? Ich denke, wenn er im Bett nicht zufrieden ist, findet er immer mehr Dinge, die ihn auch so an seiner Partnerin stören (das Selbe gilt natürlich auch andersherum: Wenn die Beziehung so nicht läuft, klappt es auch nicht im Bett.)
     
    #17
    evi, 8 November 2003
  18. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Naja, die meisten scheinen ja nicht verzichten zu können.

    Ist schon interessant mal eure Meinungen dazu zu hören...

    Erzählt weiter!
     
    #18
    Hexe25, 8 November 2003
  19. CountZero
    CountZero (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    Verheiratet
    Oh hauahauaha, das sind ja ein paar Einstellungen hier....

    Wenn ich eine Frau liebe (und für mich gibt es keinen anderen Grund für ne Partnerschaft) dann gehe ich natürlich Kompromisse ein und verzichte auch auf einiges. Z.B. hatte küssen in meiner vorhergehenden Beziehung einfach einen viel höheren Stellenwert als bei meiner jetzigen und Sie küsste auch einfach viel besser, und ich habe das äußerst genossen. Und trotzdem kann ich sehr gut darauf verzichten.

    Genauso, wie ich in den letzten 2 Jahren ziehmlich viel auf Sex überhaupt verzichtet habe. (Mein Wunsch wäre im Bereich 2-3 Mal die Woche, wir hatten bis vor einem Monat ca. alle 2 Wochen Sex, jetzt aufgrund einer Paar-Therapie totales Sex-Verbot). Und da treten dann ohnehin alle "Kleinigkeiten", wie welche Stellung, Oral oder nicht in den Hintergrund.

    Und trotzdem sage ich, Sie ist meine Traumfrau, und ich würde keine andere haben wollen. Denn, verdammt nochmal, ich liebe sie!
     
    #19
    CountZero, 8 November 2003
  20. SchwarzeFee
    0

    Tut mir leid, aber ich sehe das anders.
    Zum Beispiel liebe ich es oral befriedigt zu werden. Wenn jetzt mein Partner sagt, er mag das nicht, weil er den Geschmack oder was weiß ich nicht mag und möchte es auch nicht machen, ist das ok! Das habe ich zu akzeptieren. Immerhin bin ich nicht nur wegen Sex, oder irgendwelcher Sexpraktiken mit meinem Partner zusammen, sondern weil man sich liebt und auf einer Wellenlänge ist. Wegen Oralsex jetzt alles kaputt zu machen, ist doch quatsch. Jeder hat seine Macken, na und? Mit denen muss man lernen zu leben, ansonsten ist man unfähig eine Beziehung zu führen. Ich stimme demnach CountZero vollkommen zu, mit dem was er sagt!
     
    #20
    SchwarzeFee, 8 November 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mal Ehrlich Könntet
bessere_Welt 2.0
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
28 November 2016
17 Antworten
Truckerali
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
22 August 2016
13 Antworten