Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jetzt soll ich mich auch noch ändern? :-(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Blume, 5 Juni 2010.

  1. Blume
    Blume (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    Arrr ich werde noch wahnsinninng, gestern hatte ich einmal wieder Stress mit meinem Freund, eigentlich war er es diesmal, der die Situation hochgeschaukelt hat und nicht ich... :frown:
    Ich hab mir überlegt, wie ich ihm zeigen kann, wie sehr er mich manchmal doch verletzt... Also bin ich jedem Streit aus dem "weg" gegangen und habe Buch darüber geführt, was er so tut und sagt, was mich verletzt. :jaa:Aber er hat meinen Plan durcheinander gebracht. Nach dem rießen Krach gestern, folgte dann die Aussprache und er sagte mir, dass er nicht weiter mit mir zusammen sein kann, wenn ich mich nicht ändere (in der Hinsicht, dass ich wohl immer so zicken würde, wenn mal etwas nicht nach meiner Nase läuft)... :ashamed::flennen:
    Meine Frage an euch, ist das denn nicht normal, dass man mal böse wird, wenn der Freund wieder etwas verbockt und man eigentlich nie über solche Themen ruhig mit ihm reden kann?
    Streitet ihr euch auch viel? Wie geht ihr denn dann damit um?
    Wie weit sollte man eigentlich gehen um dem Partner "zu gefallen"?


    Liebe Grüße :winkwink:
     
    #1
    Blume, 5 Juni 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn mein Freund einen Fehler nicht einsehen will, dann muss ich mir auch immer anhören, dass ich rumzicke und dass er das nicht mehr ab kann. Seine Familie macht ihm seit Jahren vor, dass man Fehler immer bei Anderen suchen muss und nie bei sich selbst und er macht das eben nach. :ratlos:

    Dass du dich ärgerst, wenn dein Freund etwas verbockt, ist meiner Ansicht nach völlig normal. Klar muss sich das nicht endlos hochschaukeln und es sollte auch nicht täglich vorkommen, aber Streitereien gehören eben auch zu einer Beziehung.

    Wenn er dich so oft verletzt wie du hier klingst, dann solltest du die Beziehung wohl mal gründlich überdenken. Denn dann geht es ja nicht um Meinungsverschiedenheiten an sich, sondern um Gefühle und die kann man nicht mal eben so wieder herstellen oder in Ordnung bringen.
     
    #2
    krava, 5 Juni 2010
  3. Blume
    Blume (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    Krava, das ist bei meinem Freund nicht anders mit der Familie, obwohl da sowieso ein komisches Verhältnis herrscht, es interessiert sich irgendwie keiner für ihn und er kriecht ihnen immernoch in den Hintern...
    Manchmal hab ich das Gefühl, dass ich so sein sollte wie sie, vielleicht würde er dann mehr Rücksicht nehmen...

    Sobald ich ihm einen Rat geben möchte, sagt er auch immer, dass er ja viel älter sei als ich und ich sowieso keine Ahnung hätte... Unsinn, ich bekomme mein Leben in den Griff und er nicht...
    Ich weiß einfach nicht, wie ich ihm das begreiflich machen soll, dass ich ihm doch nichts Schlechtes will sondern nur Gutes...
    In ruhe reden ist leider nicht, er fühlt sich direkt angegriffen und dann gehts auch schon los...

    Meine beste Freundin meinte mal, dass es ihr so vorkommen würde, als hätte er Komplexe, weil ich mit meinen 20 Jahren besser dran wäre wie er mit seinen 27... Ist sowas überhaupt möglich`?
     
    #3
    Blume, 5 Juni 2010
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Es ist nicht so wichtig, wie oft man streitet, viel wichtiger ist, wie man streitet. Wir streiten uns nicht oft, aber wir haben gemerkt, dass wenn uns gerade etwas stört, wir ziemlich fies zu dem gegenüber sein können. Also wenn ein Streit nicht mehr ziemlich ruhig und sachlich verläuft, dann verlässt einer den Raum, wir schlafen eine Nacht drüber, dann sieht die Welt schon ganz anders aus, dann setzen wir uns zusammen, und klären den Streit friedlich.

    Ich bin kein Fan davon, sich für den Partner zu ändern. Er hat dich mit deinen Macken und Fehlern kennengelernt. Mir ist aufgefallen, dass Männer oft sagen, dass Frauen zickig sind, wenn sie ihre Meinung vertreten oder den Mann kritisieren. Und sowas würde ich ja scon gar nicht ändern.

    Kauf dir das Buch "Mars, Venus & Partnerschaft" von John Gray. Er beschreibt, wie Paare lernen können, sich richtig zu streiten.
     
    #4
    xoxo, 5 Juni 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Off-Topic:
    Warum schreibst du eigentlich alles in Fettschrift?


    Ja natürlich ist das möglich. Ihm gefällt es eben nicht, dass sein Leben mit 27 nicht so läuft wie er es sich vielleicht gewünscht hätte. Aber das ist kaum deine Schuld!
    Und Unzufriedenheit mit einem selbst überträgt sich sehr oft auch auf die Beziehung zur Partnerin.
     
    #5
    krava, 5 Juni 2010
  6. Blume
    Blume (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    XOXO genau das ist es, wir haben uns auch kaum gestritten und wenn dann über Kleinigkeiten, dann wars auch okay, aber sobald ich sage, dass mir etwas an seinem Verhalten oder Taten nicht gefällt bin ich die Böse, weil ich ihm ja nichts gönne oder sowas in der Art. Dabei möchte ich einfach, dass er nicht nur träumt sondern auch was für seine Träume tut bzw. sie nicht von anderen finanzieren lässt...
    Das versteht er nicht, ich bin diese Woche auch aus dem Raum gegangen, damit es nicht eskaliert und trotzdem empfand er es als schrecklich und es ging los und war nicht gerade friedlich, dabei wünsche ich es mir ja...

    Ps: Danke für den Tipp mit dem Buch, das werde ich mir mal zulegen

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:21 -----------

    Krava, komisch nur, dass Männer es nicht zugeben könne, was ich nicht ganz verstehe, immerhin ist er ja an dieser Situation selbst schuld...
     
    #6
    Blume, 5 Juni 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Tja die Stärke Fehler zuzugeben haben die wenigsten. Frauen genauso. Und man kann eben herrlich ablenken, indem man jemand anderem Fehler vorhält.
     
    #7
    krava, 5 Juni 2010
  8. Blume
    Blume (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    So langsam habe ich aber nicht mehr die Kraft für alles Gerade zu stehen...
     
    #8
    Blume, 5 Juni 2010
  9. sry_w
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    Also, ich kann zwar nicht wirklich helfen, weil ich eigentlich das gleiche Problem hatte.
    Nämlich dass er nichts einsieht und glaubt er ist perfekt, und ich ja sowieso immer nur zicken würde.

    Tja und dann hab ich eine Freundin gefragt, ob ich echt so arg bin. Und sie hat mir gesagt, sie sei genau so eine Zicke. Und sie regt sich genauso über Sachen auf die eigentlich egal wären.
    Aber sie und ihr Freund sind schon eine Ewigkeit zusammen. (und auch heute noch Glücklich)
    Und scheinbar, gibt es Menschen die das "aushalten" bzw. mit denen man einfach über solche Sachen reden kann.

    Naja und solche Männer muss es scheinbar doch wie Sand am Meer geben, weil sonst wär sicher die Hälfte der Frauen die jetzt in einer Beziehung sind, noch single... :smile:
     
    #9
    sry_w, 5 Juni 2010
  10. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich glaub, die Lieblingsantwort der Männer auf so nahezu alles ist immer "Du bist so ne Zicke". Ich muss mir das bei Streitereien auch immer anhören, dass ich zickig wäre und bockig und und und... Na ja... Stimmt ja schon, dass ich auch nen Dickkopf habe, aber ich sehs auch nicht ein, dass ich immer die Schuld auf mich nehmen soll, wenn er es doch verbockt hat. Z.B. wir machen aus, dass wir das Wochenende gemeinsam verbringen, es kommt ein Anruf und ohne was mit mir abzusprechen verbringt er dann mal eben einen Tag, den WIR schon verplant hatten, mit seinen Kumpels. Ich sage im Gegenzug dazu einer Freundin zu, an einem unserer gemeinsamen Abende. Natürlich bin ICH jetzt wieder Schuld und bockig und zickig und habs Wochenende ruiniert - das er damit angefangen hat, spielt keine Rolle. Soll heißen: Ich weiß, dass ich ne Zicke bin - aber eigentlich nur, wenn ich ihm zeigen will, dass er auch was falsch gemacht hat - was er natürlich NIE einsieht!!! Allerdings sind das bei uns auch inzwischen schon so kleine Spielchen... :zwinker:

    Ist natürlich die Frage, was bei euch so schlimm ist, dass er gleich mit Trennung "droht". KLar wir zicken uns an, aber wir lieben uns ja auch und Trennung käme niemals infrage... Weswegen streitet ihr euch denn? Und wie reagierst du darauf, dass es seiner Meinung nach zickig ist?
     
    #10
    NikeGirl, 6 Juni 2010
  11. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    na was ich so herauslese: du willst ihm nen rat geben usw. --> du willst IHN verändern. wie ers ich gegenüber der familie verhalten soll usw. - ich fände das nervig und ganz ehrlich: es liest sich schon nervig so wie du es schreibst. ne freundin die mir dauernd erklärt was ich nicht wie besser machen soll --> NERVT! nimm ihn so wie er ist oder lass es. gibt genau einen menschen der ihn verändern wird: er selbst (wenn er will weil der der meinung ist, dass er sich ändern sollte weil er mit der alten art unzufrieden ist).

    was anderes ist es, wenn er dich um deine meinung fragt: dann kannst deinen senf dazu geben.
    für mich ein sehr wichtiger satz: "das gegenteil von gut ist gut gemeint." - also runter vom gas. warnschüsse gibt er dir ja bereits.
     
    #11
    rough_rider, 6 Juni 2010
  12. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    könnte es sein das er das gefühl hat das du ihn bedrängst und ihm sagst wie er sein leben zu leben hat?

    könnte ja sein das er sich deshalb schlecht fühlt insbesondere wenn er bestimmte dinge nicht auf die reihe bekommt. Im endeffekt kannst du ihn nicht ändern wenn er das nicht will, wenn er dir nicht passt bleibt nur die trennung.
     
    #12
    diskuswerfer85, 6 Juni 2010
  13. Blume
    Blume (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    13
    26
    0
    in einer Beziehung
    rough_rider du empfindest es also als nervig, wenn deine freundin dir ungefragt ihr meinung sagt? darf ich dann nur noch sprechen, wenn es mir quasi erlaubt wird? es geht ja nicht nur von mir aus, er macht es genauso und es ist völlig okay... immerhin hat der partner doch das recht mal was zu sagen, wenn ihn etwas stört?! ich versuche ihn nicht zu ändern sondern versuche ihm aus seinen schulden usw zu helfen, weil es nicht nur besser für mich sondern vorallem für ihn wäre (das sagt er jedenfalls) aber das ist deiner meinung nach bestimmt auch wieder nervig?
     
    #13
    Blume, 6 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mich noch ändern
Wanderlust
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Oktober 2015
17 Antworten
Brisby
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Dezember 2014
9 Antworten
toastbrot97
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 November 2014
31 Antworten