Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

jetzt steht es fest, es ist alles ruiniert

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Fragglestar, 25 August 2004.

  1. Fragglestar
    0
    auch wenn es nevt das ich ein neues thema erstelle, ich möchte aber das es gelesen wird.

    gestern um 0.00 uhr bekam ich von ihr eine sms, ob wir uns vorm edeka treffen.
    zuerst habe ich einen riesigen hoffnungsschimmer bekommen und habe mich sogar gefreut.

    als wir uns trafen kam die pure ernüchterung......sie hat nun festgestellt das sie keine liebe und kein bisschen zuneigung mehr für mich empfindet und das ich ihr egal bin und das sie mi dem typ nun glücklich sei.
    ich war so am boden zerstört, ich konnte gar nicht weinen......ich bin immer noch geschockt, das ich noch keine grosse äusserliche gefühlsregung habe liegt glaube ich noch an der beruhigungsspritze.

    ich weis das ich in ein paar tagen anfange auszurasten.
    mein körper ist nur noch ein stück fkeisch ohne seele. ich muss jetzt jeden morgen aufstehen und kann nicht glücklich sein. immer werde ich mich rechtfertigen müssen warum ih so mies drauf bin. ich kann keine freude mehr empfinden, es ist alles anders.
    was es noch schmerzhafter macht sind die errinerungen. der platz im auto neben mir war fast immer von ihr besetzt, wenn ich also ins auto steige muss ich immer an sie denken. vor einem monat war ich noch mit ihr im urlaub, ich hab noch die fotos, ich habe noch liebesbriefe von ihr.....ich weis nicht was ich damit machen soll, zerreissen, verbrennen oder wegschmeissen kann ich nicht, das wäre wie verrat und würde mir nochmehr wehtun. und wenn ich es behalte macht mich der gedanke das ich nochwas von ihr habe auch kaputt.

    est steht fest das es nichts mehr wird. ich kann es nicht akzeptieren, auch wenn ich weis das ich es muss......

    wie denkt ihr darüber nach evtl. einen psychater aufzusuchen? ich glaube ich schaffe es sonst nicht.
     
    #1
    Fragglestar, 25 August 2004
  2. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    (Hab auch deinen anderen Thread gelesen.) Ja, ich denke psychologische Hilfe wäre gar nicht schlecht. Nur für alle Fälle, denn das was du empfindest geht ja schon über "normalen" Trennungsschmerz hinaus.
    Ich glaube, mir ginge es ähnlich in deiner Lage, kann deswegen nachvollziehen, dass dich dass so sehr mitnimmt und es dir so schlecht geht. :-(((
     
    #2
    Larkin, 25 August 2004
  3. Ladylike83
    Gast
    0
    Es muß ja nicht gleich ein Psychater sein....
    hast du schon mal über eine PSYCHOTHERAPEUTISCHE Therapie nachgedacht?
    Ich war über längere Zeit in solch einer Behandlung (Probleme mit Alleinsein usw.) und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Vielleicht ist es ja auch bei dir eine grundlegende Angst vor´m Alleinsein...
    Bist du ein geselliger Mensch?
    Bist du ein Familientyp?
    Hast du deine Freundin auch innerhalb der Beziehung vermisst, wenn sie z.B. mal ein oder zwei Tage nicht da war?

    Ist nur ein kleiner Denkanstoss....

    Gruß,

    LL
     
    #3
    Ladylike83, 25 August 2004
  4. hmpf.

    Sorry & Glückwunsch !
    Sorry weil es immer sehr sehr weh tut fallengelassen zu werden. Man verliert den Boden unter den Füßen und hat nicht mal mehr die Kraft zum normalen Atmen. Weil man sich nicht *vorstellen* kann wie jemand seine Meinung SO schnell ändern kann !? Weil man in dieser Beziehung, auf den ersten Blick, der Verlierer ist. Wie ein Alter Schuh abgelegt zu werden ist wohl auch nur ein Verrat an der Liebe zu einem Menschen. Einer Liebe die einem JETZT viel grösser vorkommt als sie es vorher tatsächlich je war (ist nachgewiesen).


    Glückwunsch, weil Du sehr wahrscheinlich einer viel grösseren Katastrophe entkommen bist. Nachdem wie es jetzt gelaufen ist, sollte klar sein das es früher oder später zur Trennung gekommen wäre. Zum Beispiel in ein paar Jahren wenn ihr schon ein Kind habt und evtl. verheiratet seid. Wie fühlt sich wohl dann eine Trennung an ? Geht es dann auch um mehr als Gefühle ? Vielleicht weiß das dann ihr neuer oder ein anderer......ist aber nicht mehr DEIN Problem, denn Du bist nicht für sie verantwortlich.
    Und......wie wäre es denn gewesen wenn Du irgendwann einmal den nüchternen Entschluß gefasst hättest *richtig* mit ihr Schluß zu machen ? Wäre das einfacher gewesen ? Für alles was ihr danach passiert wäre, hättest Du dir die Verantwortung gegeben. In so einem Zwiespalt will ich persönlich nie wieder stecken.
    Auch wenn Du dich gerade in Schmerzen windest und keine andere Perspektive als die Sicht aus einem Gulli zulässt - sei froh. Das einzige was Bestand hat ist der Trost.

    Hier noch ein englischsprachiger Text zum Thema Trennungschmerz der meine Laune kurzfristig aufgebaut hat (auch wenn das Buch das dort beworben wird nach Geldmacherei aussieht):
    http://aboutyourbreakup.com/excerpts.html

    Was Andenken angeht sage ich mal: Wegschmeissen ist keine Option sondern ein Muss. Zuerst wirst Du die Stimme vergessen, dann das Gesicht. Für diesen Fall kannst Du ja ein (1) Bild aufheben.
     
    #4
    müffelbüffel, 25 August 2004
  5. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    es ist völlig normal, dass du dich im MOment so fühlst. Und auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst, auch dieser Schmerz wird vorbeigehen, die Zeit heilt halt auch diese Wunden.......

    Tut mir total leid für dich und ich kann dir von hier auch nicht helfen, auch wenn ich wollte. Aber das Leben geht weiter. Es gibt so viele schöne Seiten im Leben. Man kann nicht alles so hinschmeissen wegen einer PErson, die einem wehgetan hat.........

    Denk mal drüber nach und setzt dich nicht so unter Druck!

    Alles Gute wünsche ich dir
     
    #5
    Hexe25, 25 August 2004
  6. ronja
    Gast
    0
    also, noch einmal. unter "normalen" umständen, schalfe drüber.
    aber ich sehe so viele parallelen in deiner wortwahl zu diesem bereits in deinem anderen thread von mir erwähntem freund - ich rate dir wirklich, suche professionelle hilfe.

    versuche es. es tut doch nicht weh und man kann ganz individuell auf dich eingehen. diese geschichten um die beruhigungsspritzen (...). so vieles ist ähnlich: diese verzweifelung, das nicht loslassen können/wollen, sich grenzenlos gedemütigt fühlen, sie als etwas ganz besonderes empfinden..., auch nachdem sie doch mit deinem freund..., diese nicht enden wollende hoffnung..., du bist kein kleiner junge mehr, dir deiner vermeintlich "weinerlichen" position wohl bewusst, deine ratio sagt dir, was das richtige wäre, aber du fühlst dich ausserstande - am rande: was machst du denn beruflich? - ach. was soll ich sagen.
    ich will keine panik schieben, auch bin ich keine psychotante, aber habe im laufe der zeit gemerkt, dass es eben menschen gibt, die anders sind als ich, denen man mit den üblichen ratschlägen nicht helfen kann - und bei dir, in deiner empfindung, wie sie für mich "rüberkommt", sehe ich eben einen solchen menschen, bei dem man mit dem "üblichen latein" einfach am ende ist. bei deinem problem greifen evtl. die üblichen ratschläge nicht.

    suche dir intensive hilfe.
     
    #6
    ronja, 25 August 2004
  7. jOoh
    Benutzer gesperrt
    739
    0
    1
    Single
    Pack deine Fotos etc. in eine Kiste, wickel die mit Klebeband ein und ab mit der Kiste auf den Dachboden !
     
    #7
    jOoh, 26 August 2004
  8. Fragglestar
    0
    danke an alle für die ratschläge.

    @ronja und müffelbüffel

    ihr beide habt genau erkannt wie es um mich steht.
    ich muss heute nochmal zum hausarzt und werde ihn fragen wie es mit einer therapie aussieht. ich habe gestern abend auch ein mittel eingenommen (nennt sich doxepin), wo ich wirklich sagen muss das es mich sehr beruhiht hat, ich bin seit gestern 19 uhr eingeschlafen und jetzt wieder wachgeworden, ich fühle mich im moment einigermassen okay.

    ach ja. ich arbeite als verkäufer. und als verkäufer kann ich in diesem zustand einfach nicht im laden stehn und dann noch "freundlich" zu den kunden sein.
    den link zu dem englischen text werde ich mir auch gleich durchlesen.
    ich danke euch nochmal.
     
    #8
    Fragglestar, 26 August 2004
  9. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Es ist bitter wenn einem die "Flügel" gebrochen werden und es schmerz ! Ich denke Beistand solltest Du Dir wirklich holen, weil Du über dieses Thema Trennung reden mußt. Wenn Du die Probleme in dich hineinfrißt und nicht rausläßt, so wirst Du Dich bald fühlen wie ein Dampfkessel kurz vor dem explodieren. Ich hätte vielleicht noch eine Tip für Fotos, Briefe ect. Also ich habe es damals mit meiner erstenwirklichundabsoluten Großen Liebe so gemacht: Alle Fotos, alle Briefe, Emails, Karten uns was weiß ich noch in einem großen Umschlag gesteckt und verschlossen. Ich gab mir selber ein Versprechen, diesen Umschlag erst wieder zu öffnen, wenn die Vergangenheit bewältigt worden ist. Diesen "Packt" habe ich mit mir selber geschlossen. Verbrennen, oder wegwerfen empfand ich als Betrug an der ehemaligen Beziehung. Ich kann Vergeben (der Streit der zur Trennung führte) aber ich kann nicht Vergessen. Jede Beziehung prägt uns, ob sie nun gut oder schlecht war, daher denke ich war es das fairst für mich und mein Gewissen. Und jetzt, gut 6 Jahre später, ist es schön in diesen Erinnerungen zu leben, es ist halt ein Teil deines Lebens und dieser Teil war doch sicherlich nicht nur negativ geprägt oder ?

    Bleib ruhig ein wenig in der Ecke sitzen, das ist gut für Dich, aber bemitleide Dich nicht selber. Rede viel mit einem guten Freund oder Freundin über diese Trennung. So ein Gespräch schafft Dir andere Sichtweisen und es macht den Kopf wieder frei. Auch wenn es schwer fällt denke immer daran. NAch jedem Regenschauer kommt auch wieder Sonnenschein!

    smithers
     
    #9
    smithers, 26 August 2004
  10. Fragglestar
    0
    ich werde morgen früh zu einem therapeuten gehen, habe schon eine überweisung von meinem hausarzt, ich hoffe ich schaffe das irgendwie.
     
    #10
    Fragglestar, 26 August 2004
  11. Ladylike83
    Gast
    0
    Ich finde es total klasse, dass du diesen Schritt wagst!
    Ich kenne genug Männer/Jungs, die es total unmännlich finden, zum Therapeuten zu gehen....
     
    #11
    Ladylike83, 26 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - steht fest alles
Leobienchen
Kummerkasten Forum
8 Mai 2016
1 Antworten
tali85
Kummerkasten Forum
17 Januar 2016
18 Antworten
Test