Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jmd. kennengelernt... Beziehung läuft mies?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ElKaracho, 12 Dezember 2003.

  1. ElKaracho
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    ich denke das hier wird länger, also danke schon mal an die Leute, die das vollständig lesen!

    Ich fange mal etwas weiter vorne an. Ich bin mit meiner Freundin nun fast 2 1/2 Jahre zusammen. Es läuft. Es läuft gut würde ich sagen. Aber mehr auch nicht. Jedenfalls seit einigen Monaten. Ich würde fast sagen, dass wir wie jedes Paar natürlich schöne Phasen aber auch schlechte Phasen hatten und haben. Seit Oktober wohn ich nun alleine, 80 km entfernt, weil ich hier ein Studium angefangen habe. Meine Freundin kommt mich meistens dann am Wochenende besuchen. Es ist allerdings irgendwie so, dass seitdem vieles anders ist, das liegt vor allem auch an mir. Ich habe mich extrem schnell verändert und weiterentwickelt, dadurch dass ich alleine wohne und studiere, neue Leute kennengelernt usw. (was früher nicht unbedingt der Fall war, weil man ja seine Umgebung gekannt hat und ihr vertraut war usw.).

    Als ich noch "daheim", also in Ihrer Nähe gewohnt habe, war noch alles so "eingespielt". Wir hatten uns oft gesehen, uns geliebt usw. es war einfach alles in Butter. Keine Probleme, ab und zu gezofft. Nur mit einer bestimmten Umgangsart ihrerseits mit mir hatte ich immer meine Probleme: sie ist eher der dominante Typ und haut oft in die Pfanne, seien es nur kleine Patzer im Haushalt oder so die ich verursache (ich krieg oft eins auffen Deckel). Das staut sich dann bei mir an und wenn es dann nochmal vorkommt, dann äußere ich natürlich auch etwas lauter dass mich das nervt, dass ich ständig zurecht gezupft werde. Ja ja... so ist das.

    Wie gesagt. Ich wohne jetzt in dieser neuen Umgebung. Studium läuft allerdings nicht, ich denke darüber nach abzubrechen, da mir das Studium keinen Spaß macht. Ich habe mir vorher sehr wenig Gedanken darüber gemacht was ich eigentlich will und viel zu sehr darauf geachtet, dass ich auch in der Nähe meiner Freundin bleibe. Das bereue ich einerseits, andererseits bin ich natürlich froh dass wir uns so oft sehen können, denn 80 km sind nicht die Welt.

    Jetzt habe ich vor 2 Monaten auch einen Nebenjob angefangen, da ich seltener zur Uni gehe und mir einfach irgendwie die Zeit vertreiben muss. Dort habe ich viele viele nette Leute kennengelernt, ich freue mich sehr darüber. Ist wie eine Familie. Nebenbei erwähnt, es ist ein Call-Center, das Betriebsklima ist super.
    Unter all diesen Leute, wie sollte es anders kommen, habe ich natürlich auch ein Mädel kennengelernt. Wir kommen super miteinander aus, schon von Anfang an und ich muss leider irgendwie sagen, dass ich Gefallen an ihr gefunden habe. Wir haben vieles gemeinsam und irgendwie "funkts".

    Ich weiß es klingt blöd. Aber ich habe meine Gedanken und Gefühle schlecht unter Kontrolle. Die Tatsache, dass meine Beziehung mit meiner Freundin zur Zeit und auch schon seit längerer Zeit relativ schlecht läuft und wir eigentlich nur noch so nebeneinander her leben, denn wenn sie am Wochenende da ist, dann passiert nicht viel. Wir gehen kaum weg (oft will ich die Initiative ergreifen... sie will aber nicht), im Bett passiert seit 1 1/2 Jahren sowieso nur das was ich möchte, sie passt sich da immer (so wie ich das Gefühl habe) "notgedrungen" irgendwie an --> keine Wünsche, keine Äußerungen wie "ich mag den Sex mit dir" usw. aber da hat sie sowieso eine komische Art, seit wir uns eigentlich kennen. Und ich bin genau der gegenteilige Typ - für mich gehört Sex zu einer Beziehung dazu - für sie nicht.

    Um es kurz zu sagen: ich fühle mich langsam wie ein altes Ehepaar mit ihr. Und hinzu kommt, dass ich zur Zeit mit Studium und allem in der Luft hänge und nicht weiß was ich machen soll und dann auch noch dieses süße Mädel kennengelernt habe auf der Arbeit, die mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Sie hat letztens schon ganz eifersüchtig getan als sie erfahren hat dass ich eine FReundin habe und diese am Wochenende da sei, da sie wohl was mit mir unternehmen wollte...

    Kurzum: ich weiß nicht was ich machen soll. Ich will die Gefühle meiner Freundin nicht verletzen - fremdgehen ist zu 100% Tabu, das kommt gar nicht in Frage (würde auch nicht denken dass ihr das jetzt vorschlagen würdet, keine Angst :eckig: ). Aber mir gehen die Streitereien und unsere unterschiedliche Art irgendwie auf den Keks. Mein Gefühl ist, dass wir uns zur Zeit stark auseinander leben, auch aufgrund der Distanz.

    Noch ein paar Facts: meine Freundin ist 21, ich bin 20. Für mich meine erste große Beziehung, für sie schon die zweite, die genausolang dauert (also ist sie seit sie 16 ist nur mit kurzer Unterbrechung von 2 Wochen zwischen mir und ihrem Ex seit 5 Jahren in fester Hand). Diese 5 Jahre habe ich das Gefühl scheinen für sie selbstverständlich zu sein, das Gefühl jmd. zu haben und sich seiner sicher zu sein sieht sie glaube ich als selbstverständlich an....

    Ich weiß auch nicht...

    Wäre nett wenn ihr mir ein wenig helfen könntet...

    Danke Euch!
     
    #1
    ElKaracho, 12 Dezember 2003
  2. haunter
    Gast
    0
    Hi!

    du hast da wirklich eine recht interessante Konstelation, eine Freundin zu Hause, bei der es nicht so lustig ist, weil es keine neuen Herausforderungen gibt.

    Auf der anderen seite in deiner neuen Umgebung, eine neue hübsche junge Frau, der du nicht minder zugetan bist, sie scheinbar bei dir auch, weiß ich nicht so genau.
    Jedenfalls bietet sie für den Augenblick eine neue Herausforderung, der du scheinbar nicht abgeneigt bist.

    Die frage die du hast ist also, sollst du eine mehr oder weniger eingespielte Beziehung gegen eine neue aufregende Eintauschen?

    Kann dazu nur ein paar Dinge Sagen, sprich mit deiner Freundin darüber, dass du einige Dinge anders siehst als du, und möglicherweise eine Lösung findest.

    Eines noch, wenn du unterdrückt wirst, und dann sie anbrüllst, oder sonst irgendwie auszuckst, so ist das nicht so toll, du Zeigst damit nur dass du keine Konflikte bewältigen kannst, bitte arbeite daran.

    Es tut mir leid, dass ich nicht sagen kann, welchen weg du gehen sollst, diese Entscheidung musst du selber treffen, denn auslöffeln musst du es auch!

    Lg
     
    #2
    haunter, 12 Dezember 2003
  3. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    ja das ist schon ne schwierige situation, mit einem umzug kann manchmal die ganze Beziehung über den haufen geworfen werden, sei es man zieht zusammen oder weiter auseinander, völlig egal.
    und entweder passt sich die beziehung an oder nicht und bei euch scheint es nicht der fall zu sein.

    erstmal zu deinem studium, was studierst du denn und wie genau hast du dich darüber informiert, bzw. wie stehst du dann zu dem beruf, den du nach dem studium dann ausüben kannst?!
    es ist eigentlich normal, dass man mal keinen bock hat und irgendetwas anderes tun will, das geht mir auch so ich überlege auch, ob ich net doch lieber abitur mache oder lieber arbeiten gehe, bzw. ausbildung..
    aber ich weiß genau, dass mir studieren net liegt, also könnt man sich ja eigentlich die überlegung sparen :zwinker:

    wenn deine freundin so dominant ist, verstehe ich nicht, dass sie sich beim sex nicht auch durchsetzten kann/will oder wie auch immer, man müsste ja eigentlich annehmen, dass sie auch dabei "die hosen an" hat..

    ich denke, bei euch hilft wirklich nur ein klärendes gespräch, wie es weiter gehen soll und wo ihr euch mal alles sagt, was euch annervt, aber auch, was ihr gut findet an der beziehung und am wichtigsten ist es, über eure gefühle füreinander zu sprechen, denn wenn du schon dabei bist, dich in ein anderes mädel zu verlieben, kannst du ja net mehr so an deiner freundin hängen, oder?!

    mit dem anderen mädel würde ich an deiner stelle aber auch erstmal abwarten, denn ich denke, es ist noch net raus, ob du dich wirklich für sie interessierst oder ob sie nur ein notnagel ist, weil es mit deiner freundin net läuft...
     
    #3
    Mieze, 13 Dezember 2003
  4. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Ich denke auch, Du solltest bei Deiner Freundin unverblümt mal alloes auf den Tisch packen, was Dich stört. So findest Du vielleicht auch raus, ob Du nicht mehr in sie verliebt bist oder ob Du im Moment wegen Deiner unterdrückten Wut einfach sauer auf sie bist und Dich eine andere vielleicht bloß deshalb interessiert. Erst, wenn Du Dir damit sicher bist und weißt, ob es für Euch noch eine Chance geben soll (kann), solltest Du Dir überlegen, was mit der "Neuen" ist.
     
    #4
    Kathi1980, 13 Dezember 2003
  5. lil_sexy
    lil_sexy (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde auch mal versuchen mit deiner Freundin darüber zu reden. Sie hat sicher auch bemerkt das in eurer Beziehung die Luft irgendwie raus ist und so. Vielleicht könnt ihr da noch was ändern, und wenn nicht hast du immernoch das süsse Mädel
     
    #5
    lil_sexy, 14 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jmd kennengelernt Beziehung
Leni84
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2016
17 Antworten
Buri99999
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2016
44 Antworten