Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

jmd. sympathisch/nett/süß/anziehend finden... wo sind die klaren Grenzen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Mietzekatze, 16 September 2006.

  1. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    erst einmal Entschuldigung für diese komische Titelbezeichnung, aber mir fällt grad nichts ein, dass es besser beschreibt.

    Bin seit einiger Zeit single, was ich auch echt nett finde. Aber das nur am Rande.

    Ich frage mich seit langem, wie ich persönklich bzw die Leute im Allgemeinheit zwischen Sympathie, Freundschaft, Verknallt sein, Verliebt sein usw unterscheiden.

    Ich persönlich bin der Meinung, dass ich so im Nachhinein gesehen nie richtig verliebt gewesen bin.
    So kommts mir vor. Wenn man sich umsieht oder irgendwas liest, dann reden alle immer nur von totalen Schmetterlingen im Bauch, Herzklopfen usw.
    Hatte ich bisher nie.

    Kann auch nicht sagen, dass ich irgendjemanden gleich "süß" finde oder "anziehend". Ich kann höchstens sagen, der sieht gut aus oder den finde ich nett.

    Nun gibts gleich drei Männer in meiner Arbeitsumgebung, die ich alle drei nicht schlecht finde. Sowohl äußerlich als auch charakterlich.
    Alle drei finde ich irgendwo anziehend, mit einem besonders würde ich mich gern mal "intensiver" beschäftigen.

    Aber es ist jetzt nicht so, dass ich wie oben beschrieben irgendwie Herklopfen kriegen würde oder so. Klar denk ich mir, ich zieh mich besonders gut an oder hänge vermehrt (aber unauffällig) in der en Gegenward rum.

    Deshalb frage ich mich, ob ich mich doch schon verknallt habe, es aber nicht wahr nehme bzw bei mir das alles einfach anders abläuft.
    Oder kommen solche "Gefühlsausbrüche" erst, wenn auch was von der anderen Setie kommt? (es kommt von keinem der drei irgendwas zurück)

    entschuldigt den Roman, das ist einfach etwas, zu dem ich gern eure Meinung hätte....
    danke!
    LG
    katze
     
    #1
    Mietzekatze, 16 September 2006
  2. bandwuermche
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Bin relativ deiner Meinung.... Ich finde man findet die späteren PArtner attraktiv und süß und interessant , aber so wirklich verliebt war ich auch noch nie. Anders ist es aber wenn man zum Beispiel den ersten Kuss austauscht dann schlägt das Herz schon höher und ich finde Liebe kann sich erst innerhalb einer Beziehung entwickeln. Erst wenn amn sich kennt kann man sagen das man jemanden liebt....
    na ja ich denke es wird aber leute geben die uns widersprechen
    mfg Bandwuermche
    gut pfad
     
    #2
    bandwuermche, 16 September 2006
  3. haschmisch
    haschmisch (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    101
    0
    Single
    Was man als verliebt sein empfindet, macht jeder mit sich slebst aus. manche überfällt dieses Gefühl viel stärker und manche nur leicht. Trotzdem kann das eine genauso Verliebtheit sein wie das andere.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Verliebt
     
    #3
    haschmisch, 16 September 2006
  4. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube auch, dass sich dieses richtige Herzklopfen und die Schmetterlinge im Bauch erst nach einiger Zeit einstellen. Die wenigsten verlieben sich wirklich auf den ersten Blick.
    Aber ich muss auch sagen, wenn ich später auf eine Beziehung zurückschaue denke ich auch immer, dass ich diesen Menschen nicht geliebt habe, dass Liebe ein höheres Gefühl sein muss. Vielleicht ist es auch einfach so, dass man hinterher anders über seine Gefühle denkt?
     
    #4
    starlight169, 16 September 2006
  5. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    ich frage mich halt dann, ob ich mich auf jemand einlassen kann/soll, denn ich nur nett und sympathischt finde und frage mich dann, ob Verliebtheit dann dazu kommt oder ob das dann von Anfang an "Betrug" ist...

    LG
     
    #5
    Mietzekatze, 16 September 2006
  6. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Du musst Ihn ja nicht für immer an der Seite haben. Ob man für einander geschaffen ist weis man doch erst auf längere Sicht und das kann man nur durch probieren herrausfinden, oder etwa nicht?

    Wieso Betrug? Wenn er nicht der richtige ist, dann geht ihr getrennte Wege. Er wird dir nicht den Kopfabreisen weil du nciht auf ein Leben mit ihm zusammen sein willst.

    mfg
     
    #6
    Sit|it|ojo, 16 September 2006
  7. ankchen
    Gast
    0
    ich war mehr als 2 ½ jahre weg vom fenster, weil jmd nicht mehr aus meinem kopf verschwinden wollte bzw. ich es nicht zugelassen hatte. da waren die gedanken bei ihm und sonst keinem. gut, dass er n blödmann war konnt ich nicht wissen^^
    2 ½ verschwendete jahre. sprich: ich war schon mehr als verknallt.

    und dann gibt es da ein mann in meiner umgebung, der löst auch etwas spezielles bei mir aus. mag der tag noch so blöd verlaufen sein, wenn er sich dann blicken lässt ist der restliche tag einfach vergessen. (und das nur bei seinem erscheinen) fängt er dann an er zu sein, wahaaaaaa, dann ist der tag einfach nur noch toll und die zeit verfliegt nur so *g*.
    aber trotzdem, so toll ich ihn auch finde, ich mag ihn einfach nur verdammt gern und könnte mir nicht so wirklich irgendwas anderes vorstellen...
    --> eben nett/süß/unglaublich sympathisch/ n selbsternannter "frauenversteher" und nein, nicht schwul :-D

    und dann gibt es andere, die sind mir zwar willkommen, aber ich hab auch nichts dagegen, wenn sie dann mal wieder gehen…

    was ich damit eigentlich sagen will ist, dass man es einfach spürt, wenn es soweit ist.
    allein in deinem text wirkst du schon sehr unsicher was deine gefühle betrifft, was mich zu dem ergebnis kommen lässt, dass du den ein oder anderen zwar ganz nett findest, aber eben mehr auch nicht. nur der eine…der spukt dir wohl doch ein bisschen mehr im köpfchen rum, hm?
    beobachte die situation, komm ihm ein bisschen näher und warte ab. wenn es dir gefällt dann lass dich weiter darauf ein, wenn nicht, dann war er es nicht. schade, aber nur so wirst du dir darüber je klar werden können.
    [hätt ich es mal gemacht.^^ also sei du so vernünftig und probier es wenigstens]
    nein, es wäre definitiv kein betrug.

    na hopp, dann mach das mal :smile:
     
    #7
    ankchen, 16 September 2006
  8. Wüstensand
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ach, du suchst nach Schwarz/Weiß Grenzen in einer Grauzonenregion?
     
    #8
    Wüstensand, 16 September 2006
  9. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Bei mir spielt die Reaktion des Mannes schon eine Rolle. Dass er mir gefällt, ist eine Vorraussetzung, aber richtig verliebe ich mich eigentlich erst, wenn auch Signale von ihm kommen, er mich anlächelt, nett zu mir ist, mich oft anschaut.. Ich denke, das ist auch eine Art Selbstschutz, den ohne Aussicht auf Erwiderung verliebt zu sein, ist schon sehr hart. Dass du dich gerne in der Nähe eines Mannes aufhälst, ist aber schon ein Schritt in die Richtung..
     
    #9
    Britt, 16 September 2006
  10. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Genau über dieses Thema habe ich mir eben Gedanken gemacht... vor allem... wenn Schmetterlinge im Bauch usw weg sind... sind die Menschen dann nur noch aus freundschaftlichen Gefühlen her zusammen mit dem Unterschied, das sie zusammen ins Bett gehen?
    Also.. jeder Mensch definiert Liebe/Verliebtsein/verknallt sein/ verschossen/verguckt... anders.. vielleicht ist Liebe für manche nur ein Wort für besonders enge Freundschaft? Wer weiß das schon?




    Ich hab jemanden kennengelernt vor einiger Zeit... er gefällt mir sowohl äußerlich als auch charakterlich, nur dieses i-Tüpelchen was manche eben verliebt sein nennen fehlt mir.. soll ich trotzdem auf eine Beziehung eingehen in der Hoffnung das sich mehr daraus entwickelt?
    Ich hasse es... es geht zwischen uns schon ewig hin und her und neulich haben wir darüber endlich mal gesprochen... im Moment liebt er eine andere, war aber sehr stark in mich verliebt und ich schrieb, das ich mir nie sicher war obs nur Freundschaft oder mehr ist. Genau das Problem hat auch das Mädel für das er schwärmt.. und wollte von mir wissen ob ich jetzt immer noch was von ihm wolle... ich denke gaaanz abgeneigt ist er nicht... aber wie seht ihr das? Beziehung ja oder nein? Nur mal so... würde es euch reichen wenn ihr denjenigen süß finden würdet, seeeeehr gut mit ihm klarkommt usw..? oder MUSS da noch Bauchkribbeln etc sein? ... Fühl mich echt mies deshalb..
    *Biene*
     
    #10
    User 53748, 16 September 2006
  11. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    das denk ich mir eigentlich auch immer, aber dann kommen solche gedanken wie "und wenn du denanderen dann verletzt?!?"
    das will ich dann auch nicht.

    würd ich gern. nur zeigt der leider so gar kein Interesse an mir.. im Vergleich zu meinen Kolleginnen, zu denen er a, rein beruflich schon mehrzu tun hat und b, blonder sind als ich...

    ich sucher vll nach MEINER SChwarz-Weiß Grenze in der Grauzone, will mich nur nicht zum Affen machen...

    so an sich ist das bei mir das Gleiche.
    ich versuche das ganze dann soweit zu unterdrücken, bis Gegenreaktionen kommen.
    Allerdings habe ich das wahnsinnige "Glück" mir immer vergebene rauszusuchen '(also die mir gefallen) oder Typen die mit mir absolut nichts anfangen können...
     
    #11
    Mietzekatze, 17 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - jmd sympathisch nett
Leni84
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2016
17 Antworten
Buri99999
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2016
44 Antworten
crawlthewarriorking
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 April 2015
27 Antworten
Test