Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Johanniskraut

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von patensen, 24 Februar 2007.

  1. patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr lieben! :winkwink:

    Off-Topic:
    Ich weiss nicht, ob das das richtige Forum ist.... Bitte verschieben, wenn nein.


    Ich habe momentan ziemlich viele, aus meiner Sicht praktisch unlösbare Probleme, und ich bin psychisch wirklich am Nullpunkt. Ich überlege mir nun, ob ich zur Überbrückung vielleicht eine Zeitlang Johanniskraut Tabletten nehmen soll.

    1. Wer hat Erfahrung damit?
    2. Verträgt sich das mit der Spirale? (Hormonspirale)

    Ich nehme sonst nie solche Sachen, aber ich weiss sonst nicht weiter.... :ratlos:
     
    #1
    patensen, 24 Februar 2007
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    du musst wissen, dass man johanniskraut erstmal ne zeitlang regelmäßig nehmen muss, bevor da ne wirkung passiert. meine letzte info war: 4 wochen. kann ich auch aus eigener erfahrung bestätigen. und man sollte es möglichst nicht abends einnehmen. außerdem setzt es die wirkung von hormonen zur empfägnisverhütung herab. wie das mit der spirale ist, weiß ich nicht, keine ahnung, was es da alles gibt und welche du genau benutzt...
     
    #2
    CCFly, 24 Februar 2007
  3. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Geh lieber zum Arzt, anstatt dich selbst mit Johanniskraut therapieren zu wollen. Im Übrigen eignet sich auch nur das Johanniskraut aus der Apotheke, das aus der Drogerie ist zu niedrig dosiert. Im Übrigen solltest du dich auch an einen Arzt wenden, damit festgestellt werden kann, ob du nur zeitweise deprimiert oder wirklich depressiv bist. Je nach Grad der Depression wird dir vermutlich auch ein anderes Antidepressivum verschrieben; Johanniskraut wird nur bei leichten Depressionen verordnet.
    Johanniskraut beeinflusst die Wirkung der Pille... auf einer Seite habe ich gelesen, dass dies ebenfalls bei der Hormonspirale sein kann. Für konkrete Informationen frag aber lieber deinen FA oder in der Apotheke nach.
     
    #3
    Kuri, 24 Februar 2007
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich habe letztes Jahr knapp 2 Monate lang hochdosiert Johanniskraut genommen und kann sagen, es hat mir geholfen.
    Hat richtig gebrettert :smile:
    Obwohl ich persönlich eher geneigt bin, den neuen Studien zu glauben, die ein Beeinträchtigung der Pillenwirkung ausschließen, hab ich das Zeug damals wegen stärkerer Zwischenblutungen abgesetzt. Das war mir dann doch zu heiß :schuechte_alt:
    Aber seit gestern nehm ichs wieder - diesmal in Absprache mit meinem Freund.

    Fakt ist, JH induziert in der Leber Enzyme, die für den Abbau der Sexualhormone (auch von denen der Pille und der Spirale!) verantwortlich sind. Dadurch erfolgt dieser Abbau etwas schneller und es kann(!) zu Zwischenblutungen kommen.
    Und da bestand oder besteht eben noch immer der Verdacht, dass es zu eine verhütungstechnisch relevanten Abfall des Hormonspiegels kommen kann(!). Nichts genaues weiß man nicht. Wie gesagt, neuere Studien sprechen dafür, dass die verhütende Wirkung der Pille bzw Spirale etc nicht gefährdet ist und die wenigen 'verbrieften' Schwangerschaften von Frauen, die JH genommen haben, darauf zurückzuführen sind, dass die Damen nach dem sie Schmierblutungen bekommen hatten, die Pille nicht mehr richtig eingenommen haben.
    Ob du dich auf diese aktuellen Theorien verlassen willst, ist deine Entscheidung.

    Ich poste gleich noch paar Quellen, ehe es Rüffel gibt :zwinker:

    http://www.phytotherapie-komitee.de/News/fsm1_05.html?=m1_05.html

    http://www.wdr.de/tv/service/gesundheit/inhalt/20020805/b_2.phtml

    http://212.227.80.146/go/id/baa/
     
    #4
    Miss_Marple, 24 Februar 2007
  5. Jeany84
    Jeany84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    114
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo :smile:!Johanniskraut Tabletten (Neuroplant) hat mir sehr geholfen!!!Ich hatte psychische Probleme bzw. Angstzustände nach einem Autounfall...Ich hab ca. 1einhalb Packungen (5-6Wochen) genommen, danach aber abgesetzt, weil Johanniskraut, die Wirkung der Pille stark herab setzt und ich starke Zwischenblutungen, fast schon Tage hatte (auf Dauer ist dieses für den Körper nicht so gut, also wenn man lange starke Zwischenblutungen hat)...
    Die Johanniskrauttabletten haben mir super geholfen...nach 5-6 Wochen war ich Beschwerdefrei...Neuroplant ist apothekenpflichtig, nicht verschreibungspflichtig...wie sich dies auf die Spirale auswirkt, weiß ich leider nicht...

    Viel Erfolg! Jeany84
     
    #5
    Jeany84, 24 Februar 2007
  6. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß ja nicht, ob es nur der Plazeboeffekt war oder ob es einfach gut gewirkt hat, aber ich habe nur eine Kapsel genommen und mir ging es ca 6 Stunden lang wesentlich besser. Und ich habe nicht an das JH-Kraut Zeug geglaubt^^
    Ich hatte totale Nebenwirkungen der Pille, hatte jeden Abend Depressionen und den einen Tag hab ich das nicht mehr ausgehalten...
    Wusste nur leider nicht, dass das JHK die Pille beeinflussen kann, ist gott sei dank nichts passiert, aber ich hab eh noch anderweitig verhütet.
    Auf jeden Fall sollte man nicht zu sehr bei Depressionen und so rumdoktern mit irgendwelchen Tabletten, lieber mal den Arzt fragen, der kann gezielter handeln.
     
    #6
    Die_Kleene, 25 Februar 2007
  7. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Das war ganz sicher Zufall oder der Placebo-Effekt. JH hat, wie weiter oben schon von CCFLy erwähnt, eine Anlaufzeit von mehreren Wochen, ehe es richtig wirkt :zwinker:.
     
    #7
    Miss_Marple, 25 Februar 2007
  8. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Dann bin ich einfach froh, dass es gewirkt hat :smile:
     
    #8
    Die_Kleene, 25 Februar 2007
  9. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für die Antworten... :gruppe:

    Na, also, eine ausgewachsene Depression ist es sicher nicht.... :ratlos: Das ist ja ne Krankheit, ich bin aber sonst eigentlich ein fröhlicher, positiver Mensch, ich komm einfach momentan mit gewissen Dingen nicht klar... (ist das normal, dass immer alles zusammen kommt?! :flennen: )

    Ich weiss aber, dass wenn diese Probleme aus dem Weg sind, ich die JH Tabletten nicht mehr brauchen werde... :ratlos:

    Sollte ich vorsichtshalber also zusätzlich verhüten? Oder wirkt "die Spirale" an sich auch wenn die Hormone kurzzeitig "ausser Gefecht" sind? oder soll ich den FA anrufen...?
     
    #9
    patensen, 25 Februar 2007
  10. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Mein Arzt hat gesagt dass Johanneskraut müde macht, er meinte es wäre nicht so gut.

    Ich habe auch Probleme und mir Glückstee gekauft und der hilft. Und macht nicht müde. ^^
     
    #10
    capricorn84, 25 Februar 2007
  11. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Wie schon geschrieben wurde, muss man das JH über mehrere Wochen bis Monate nehmen, um überhaupt einen Effekt zu erzielen. Außerdem wirkt die Enzyminduktion auch nach dem Absetzen noch eine Weile nach. Von "kurzzeitig außer Gefecht" kann also leider kaum die Rede sein. Und ob du so lange zusätzlich verhüten willst... :ratlos_alt:
    Die Hormonspirale würde auch bei einem Totalausfall der hormonellen Verhütung eine Schwangerschaft zwar nicht begünstigen, weil ja schon das Teil an sich ein Störfaktor ist, verlassen würde ich mich darauf aber nicht.
    Aber wie gesagt - neue Studien sprechen ohnehin gegen verhütungstechnisch relevante Wechselwirkungen.
     
    #11
    Miss_Marple, 25 Februar 2007
  12. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    War in diesem Glückstee nicht auch Johanniskraut? Oder verwechsele ich das gerade irgendwie mit irgendwas anderem... hab letztens erst von irgendsonem tee gelesen, der angeblich auch die wirkung de rpille beeinflussen kann...
     
    #12
    Die_Kleene, 25 Februar 2007
  13. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Hab mal schnell nachgeguckt im Küchenschrank...
    In "meinem" Glückstee findet sich:
    Zimt, Ingwer, Fenchel, Anis, Süßholz, Kardamom, Hopfen, Orangenschalen, Basilikum, Orangenextrakt, schwarzer Pfeffer, Lavendel, Bockshornklee, Schafgarbe, Nelken, Zimtextrakt.

    Was nicht heißt, dass es nicht auch welche mit JH gibt :zwinker:
    Aber dann wahrscheinlich in sehr geringen Dosen.
     
    #13
    Miss_Marple, 25 Februar 2007
  14. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Danke :zwinker: Wenigstens gibt es welche ohne JH :smile:
     
    #14
    Die_Kleene, 26 Februar 2007
  15. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    seit wann macht ein stimmungsaufhellendes medikament müde? ich hab gelernt, man soll es nicht nach 16 uhr einnehmen, weil man sonst nicht schlafen kann... :ratlos:
     
    #15
    CCFly, 26 Februar 2007
  16. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wahrscheinlich können die Nebenwirkungen ähnlich wie bei der Pille wieder in alle Richtungen gehen :zwinker:
     
    #16
    Die_Kleene, 26 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Johanniskraut
Demetra
Aufklärung & Verhütung Forum
27 März 2016
7 Antworten
juliaknm11
Aufklärung & Verhütung Forum
29 Juni 2015
3 Antworten
NisiWisi123
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Dezember 2013
3 Antworten