Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jolle wird zum Nichtraucher! (hoffentlich)

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von Jolle, 6 Februar 2009.

  1. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Freunde,

    soeben hab ich die letzte Kippe geraucht.

    Ich rauche seitdem ich etwa 15 bin. Das heißt ich rauche seit 6 Jahren.

    Ich bezeichne mich als absolute Genussraucherin. Ich tus einfach gerne. Ich liebe die Geselligkeit dabei. "Gehen wir eben raus eine schmöken?". Sowas. Eigentlich total dumm, weiß ich wohl, Nichtraucher sind genauso gesellig, ja. Aber als Raucher denkt man ja so manche bescheuerte Sachen :zwinker:
    Die Langeweile ist auch so ne Sache. Dann steht man morgens an der Bushalte und raucht noch eine. Man steht morgens auf, macht sich nen schönen Tee und schmökt eine dabei. Ja. Pfff.

    Der Auslöser für mein Umdenken war folgender:

    Ich bin krank, Grippe, seit Montag. Montag hab ich um etwa 16 Uhr die letzte geraucht, danach war mir den ganzen Abend schwindelig, schlapp, krank halt. Dienstag auch. Mittwoch gings besser. Ich hab dann den ganzen Dienstag und Mittwoch, bis abends, nciht geraucht. Und es ging. Ich habs nicht so vermisst. Als ich meine Weisheitszähne rausbekommen hab, habe ich 10 ganze Tage nicht geraucht, obwohl ich keine Schmerzen hatte. Aber meine Angst vor Entzündungen überwog, also dachte ich mir nein nein, rauchste mal besser nicht. Und es ging.

    Natürlich hab ich mir, als die Fäden raus waren, sofort erstmal eine angesteckt. Naja.

    Seit heute ist die Erkältung wieder im Gange, Husten total. Ich hab Brustschmerzen. Vor etwa 3 Monaten hatte ich mal ganz schlimmen Reiz- Keuch- Irgendwas-schlimmes-Husten, sodass ich mich in einer Nacht sogar 2 Mal vor lauter Husten übergeben musste. Als ich beim Arzt war meinte dieser ich hätte ne Bronchienentzündung. Nicht mal mit Antibiotika ging das noch weg. Ich bekam so nen Inhalator, wie bei Asthma. Damit gings weg. Und HALLO!? NICHT mal da hab ich aufgehört, ich Idiotin :rolleyes_alt:

    Aber jetzt hab ich Angst. Angst vor Lungenkrebs oder sonst was für Krankheiten. Ich merke, dass mir das Rauchen nicht gut tut. Ich merks körperlich einfach. Mein Lungenvolumen ist fürn Arsch, mit meiner Kondition fang ich mal gar nicht erst an, die Klamotten stinken, die Finger stinken, man selbst auch. Dem Geldbeutel tuts auch nicht gut.

    Also hab ich beschlossen aufzuhören. So ganz kann ichs selbst noch nicht glauben. Ich wollte NIE aufhören. Ich tus doch so gerne. Aber es ist einfach scheiße. Ich hoffe mein Kopf schnallt das auch noch so richtig :kopfsch_alt:

    Deswegen benutze ich diesen Thread mal als Nichtrauchertagebuch, sowas in der Art.
    Vielleicht gibts ja Leute denen es genauso geht. Von Diotima hatte ich da letztens mal was gelesen und ja, jetzt hab ichs mal nachgemacht :-p


    Ich hab also gerade die letzte geraucht, den Aschenbecher weggeworfen, meinen Tabak (ich stopfe :zwinker:) und die dazugehörigen Hülsen (beides bis OBEN hin voll!) in den Müll gehauen. Und jetzt mal sehen wies läuft.
    Morgen geh ich zu meinem Freund. Raucher. Die erste Bewährungsprobe. Oh Goooott!
     
    #1
    Jolle, 6 Februar 2009
  2. Ich Kann helfen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    34
    31
    0
    Single
    Ich wünsche dir viel erfolg, teu teu teu!:smile:
     
    #2
    Ich Kann helfen, 6 Februar 2009
  3. desperados21
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Single
    Ehrlich gesagt hab ich es auch an meiner Kondition gemerkt, bis mir klar wurde, dass ich damit aufhören soll. Ich habe echt gerne geraucht.

    Aber in Maßen. Jedoch wenn ich weg war ( mit Freunden etc auf Festen , Partys oder einfach da wo viel geraucht wurde) hab ich dann einfach mehr geraucht.

    Ich habe jedenfalls von heute auf morgen aufgehört. Aber die Zeit danach war schon hart.

    Mittlerweile kann ich sagen das ich nicht nach Rauch stinke,meinem Geldbeutel geht es besser und körperlich bin ich einfach gut drauf!
     
    #3
    desperados21, 6 Februar 2009
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Hihi.

    Das, was du da schreibst, erinnert mich SEHR an mich.
    Ich habe das Rauchen geliebt, wirklich, so irrsinnig es klingt, ich liebte es. Jedes Mal.

    Und ich fand die Vorstellung, nie wieder eine von diesen wundervollen Dingern in der Hand zu halten nicht nur völlig abwegig, sondern auch nahezu schmerzhaft.

    Nun, ich habe nun beinahe zwei Monate hinter mir und noch immer fehlen mir meine "treuen Begleiter in jeder Lebenslage". Aber es ist ein dumpfer Hintergrundgedanke, verstärkt taucht der Wunsch nach einer Kippe nur noch in "Notsituationen" auf, oder wenn ich bei Freunden bin, die rauchen. Diese Momente machen mich richtig sehnsüchtige - aber sie sind auszuhalten.

    Irgendwann, nach einigen Tagen kam dieser Punkt, an dem ich doch so etwas wie Ehrgeiz und Stolz entwickelte. Und von da an war jeder Tag nicht mehr ein Tag, an dem ich nicht rauchen durfte, sondern an dem ich es nicht wollte. Zumindest wollte ich es ein bißchen weniger =D

    Es ist ein Kampf. Aber einer, den man mit ein wenig Stärke in jedem Fall gewinnen kann. Leider musst du dir klar machen, dass die einmalige Entscheidung Pro/Contra Zigaretten nicht genügt.

    Du wirst dich in den nächsten Wochen immer wieder aufs Neue mit dir selbst streiten müssen - das kann zuweilen anstrengend werden.
    Aber ich sehe es mittlerweile auch als interessante Selbsterfahrung an. Es hat mir also, neben den allgemeinen Vorteilen des Nichtrauchens, auch Persönlich etwas gebracht

    Was ich als hilfreich empfand, war der Tipp, nicht daran zu denken, dass du es NIE wieder tun kannst.
    Setz' dir kleinerei Ziele, dein Verstand wird die Latte sowieso höher legen, Schritt für Schritt. So ging es für mich weitaus leichter. Dieses "niemehr" war zu mächtig. Vorerst.

    Kurzum: Es ist hart. Aber es ist einfacher, als gedacht.

    Kriegst du ganz sicher hin ;-) Viel Erfolg.


    PS: Meine (auch noch beinahe volle) Tabakdose habe ich erst einmal gut versteckt, ich hatte es gar nicht gewagt, mich davon zu trennen. Das war OK, ich habe mir damit selbst versichert, dass ich im Notfall rauchen kann, wenn ich es nicht ertrage - und gerade deshalb wollte ich nicht. Klingt wirr, ich weiß. Vor zwei Wochen habe ich die Dose samt Zubehör einem Freund geschenkt. Aber in den ersten Tagen beruhigte mich ihre Existenz.
     
    #4
    User 12616, 6 Februar 2009
  5. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Glückwunsch, das hat nur Vorteile.

    Du riechst nicht mehr nach Aschenbecher,
    du verstänkerst deine Umwelt nicht mehr,
    und tust deiner Gesundheit etwas Gutes.

    Machs aber bloß nicht wie mein Vater.
    Der hat dann angefangen "heimlich" zu rauchen, Bonbons gelutscht damit man es nicht riecht oder die Zigarette wenn man ins Zimmer kam hinter den Schrank gehalten. :engel: :ratlos:

    Das wirkt dann leicht beknackt :zwinker: .
     
    #5
    zickzackbum, 6 Februar 2009
  6. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Jaa, das hab ich heute auch schon zum ersten Mal gemerkt :-D


    Nichtrauchertag 1:

    Okay, jetzt ist der erste rauchfreie Tag also so ziemlich zu ende.

    Ansich gings klar, ja. Ich bin heute morgen aufgestanden und habe ohne Kippe meinen Tee getrunken, bin eh noch erkältet und war deswegen gar nicht soooo in mega Rauchstimmung.

    Dann kam das Mittagessen und da wars dann schon hart nach dem Essen keine zu rauchen, besonders weil ich wirklich total satt war und am liebsten ne "Verdauungszigarette" bei mir gehabt hätte :zwinker:

    Heute Nachmittag war mein Freund dann kurz hier und er hat extra für mich, wie lieb von ihm, keine geraucht. Da ich mich aber gerade, vielleicht 5 Minuten vorher, mit meiner Mutter gezofft hatte, hätte ich wohl ausrasten können! UNBEDINGT wollte ich schmöken. Ich hatte so so so Lust auf ne Kippe. Eine ganz kleine. Eine winzigwinzigklitzekleine süße Kippe, die mir meinen Ärger und meinen Stress wenigstnes ein biiisschen leichter erscheinen lässt. Ich hab meinen Freund angebettelt, ob er mir denn nicht eine geben könne, aber nein. Schlau wie er ist hat er nicht mal welche mitgenommen, weil er sich denken konnte, dass ich frage. Mist :-D

    So. Jetzt ist es 20 Uhr und ich glaub noch gar nicht so richtig, dass ich tatsächlich aufhöre zu rauchen.
    Was wird denn mit den lauen Sommernächten? Mit Bierchen und Zigarette am Strand liegen und mit Freunden nichts machen und die Zeit genießen?! Ich kanns mir noch nicht so vorstellen.

    Ich bin momentan zu Hause, bei meiner Mutter. Hier muss ich runter und raus gehen zum Rauchen. Es ist kalt und nass, da hab ich jetzt eh keinen Bock rauszugehen. Aber ich glaub wenn ich erstmal wieder in meiner eigenen Wohnung bin, nächste Woche, DANN wirds schwierig. Da werd ich wirklcih aufpassen müssen. Da muss ich nämlich nicht raus/runter/was auch immer. Da kann ich einfach machen was ich will. Es wird kritisch :ratlos:

    Naja. Soweit das der erste Rauchfreitag :smile:
     
    #6
    Jolle, 6 Februar 2009
  7. Starla
    Gast
    0
    Um Dich ein bisschen zu motivieren:

    Als ich vor über 2 Jahren mit dem Rauchen aufgehört habe, konnte ich mir auch nicht vorstellen, dass dieses Verlangen nach Zigaretten (vor allem nach dem Essen, zum Alkohol, in lauen Sommernächten, wenn man auf den Bus wartet etc) jemals aufhören würde.

    Glaub mir, es geht vorbei :zwinker:
     
    #7
    Starla, 6 Februar 2009
  8. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Oh, du erinnerst mich wirklich sehr an meine letzten Wochen :grin:

    DAS genau DAS schwirrt mir immer noch im Kopf herum und macht mich, so lächerlich es in diesem Zusammenhang ja auch klingen mag, nach wie vor traurig, wirklich traurig.

    Aber ich hoffe, dass auch das mit der Zeit vergeht.

    Juhu, ich habe eine Leidensgenossin :grin:
     
    #8
    User 12616, 6 Februar 2009
  9. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Jaaa, aber bei dir sinds 2 Jahre bei mir eiiin lausiger Tag. Lass uns tauschen?! :schuechte_alt:

    Jaha! Traurig! Es ist dumm so zu denken aber ja, es macht mich auch einfach traurig. Ich finds furchtbar dran zu denken, wenn ich im Sommer in nem Café sitze, oder bei meiner Lieblings-WG aufm Balkon, oder am Strand, an nem See, oder mit Freunden zusammen grille, blablabla, und das OHNE meine kleinen schönen hübschen Freunde die so schön qualmen :flennen_alt:

    WIE soll denn das gehen?! Es ist mir ein Rätsel. :rolleyes_alt:

    Allerdings :bier_alt:
     
    #9
    Jolle, 6 Februar 2009
  10. carissimo
    carissimo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    103
    5
    nicht angegeben
    Viel Kraft!!

    Aus meiner letzten Schachtel hatte ich nur drei geraucht - das weiß ich noch - und sie dann in einen öffentlichen Müllkorb an einer Bushaltestelle geworfen. Das ist jetzt über drei Jahre her, und ich habe an keiner einzigen seitdem gezogen. Es geht, es geht tatsächlich. Ich wünsch dir's auch!
     
    #10
    carissimo, 6 Februar 2009
  11. Starla
    Gast
    0
    Die zwei Jahre gehen bestimmt schnell um :smile: Dann wirst Du diesen Thread lesen und lachen :zwinker:

    Rein technisch gesehen geht das dadurch, dass Du ein paar laue Sommernächte durchstehst, ohne zu rauchen :zwinker: Wenn die Konditionierung dadurch gelöscht wird, ist es auszuhalten :zwinker:

    Oder aber Du konzentrierst Dich auf andere Stimuli - Essen z.B. :tongue:
     
    #11
    Starla, 7 Februar 2009
  12. Ruthven
    Gast
    0
    Ja Jolle und wie gehts / gings jetzt weiter ?

    So Tagebuchmäßig isses grad nich so :kopfschue


    :herz:
     
    #12
    Ruthven, 9 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jolle Nichtraucher hoffentlich
capricorn84
Stammkneipe Forum
21 Januar 2011
19 Antworten
CCFly
Stammkneipe Forum
29 Mai 2008
16 Antworten
StolzesHerz
Stammkneipe Forum
3 Juni 2007
32 Antworten