Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Laura888
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    19 März 2010
    #1

    Juckende Kopfhaut nach dem Haarewaschen

    Hallo,
    mir fällt seit längerem auf das wenn ich meine Haare wasche sie am nächsten Tag fürchterlich Jucken (geht dann meistens 1 Tag lang so) Ich benutzte immer Fruchties (gegen Schnell fettiges Haar) ! Gestern beim Haare waschen hab ich ein Shampoo benutzt von Seba Med (für sensible Kopfhaut) aber trotzdem juckt meine Kopfhaut heute morgen heftig! Könnt ihr mir ein Shampoo empfehlen das ich vll. verwenden könnte????

    LG
     
  • User 86199
    User 86199 (37)
    Meistens hier zu finden
    823
    128
    177
    Verheiratet
    19 März 2010
    #2
    Kannte das Jucken z.T. auch - vielleicht nicht so ausgeprägt. Bei mir lag es daran, dass ich die Kopfhaut immer sehr intensiv mitgewaschen habe. Seitdem ich beim Haarewaschen weniger Duck auf die Kopfhaut ausübe ist es besser und meine Haare sind trotzdem nicht schneller fettig.
    Off-Topic:
    Meine Friseurin hat übrigens gesagt, dass Fructis die Haare kaputtmachen würde, weil es sich von außen um die Haare legt und ihnen wenig Luft zum Atmen lässt. Im ersten Moment fühlen sie sich dadurch zwar furchtbar weich an, aber nur bis das Zeug wieder rausgewaschen wird.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    19 März 2010
    #3
    Das dürfte am Silikon liegen und das ist nicht nur bei Fructis der Fall.

    @TS
    Probier vielleicht mal ein Naturkosmetik-Shampoo, z.B. von Alterra (Rossmann) oder Alverde (DM). Das SEbamed dürfte auch weine weitaus bessere Wahl sein als das Fructis. Das solltest du aussortieren und generell drauf achten, dass du silikonfreie Shampoos verwendest.
    Bis das ganze Silikon jetzt aus deinen Haaren raus ist, das kann schon ein paar Haarwäschen dauern, also abwarten.

    Von Isana (Eigenmarke von Rossmann) gibts auch ein günstiges Shampoo, speziell für empfindliche Kopfhaut.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.028
    598
    8.629
    nicht angegeben
    19 März 2010
    #4
    Hallo,

    Naturkosmetik ist generell nicht verkehrt, allerdings hat mir z.B. Alverde beim Shampoo nicht so getaugt. Stattdessen empfehle ich "Birkin" von Garnier (es gibt 2, ich meine das gegen Schuppen und Kopfhautjucken). Das riecht zwar etwas krautig, aber hat mir gut geholfen.
     
  • User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.315
    348
    2.139
    Verheiratet
    19 März 2010
    #5
    meine friseurin hat mir auch eindringlich von fructis abgeraten. die fruchtsäure führt wohl zu vermehrten schuppen und trocknet die kopfhaut aus.
    ich würde mal das shampoo wechseln. wenn du ein problem mit schuppen hast nimm head & shoulders. ich benutze das seit jahren und habe keine schuppen mehr und meine kopfhaut ist auch gesund. ist aber leider nicht gerade günstig.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    19 März 2010
    #6
    Ich habe mir in Zeiten, in denen ich zu Neurodermitisschüben neigte (insbesondere im Gesicht und auf der Kopfhaut), die Haare mit Shampoo der Marke Physiogel gewaschen, das ist hypoallergen. Inzwischen kann ich auch wieder anderes Shampoo benutzen, aber damals war es am besten geeignet - alles andere führte zu starkem Juckreiz (ebenfalls nicht sofort, sondern einige Zeit später).
    Ich habe es in der Internetapotheke Sanicare gekauft, dort war es recht günstig zu haben. Außerdem habe ich nur wenig davon benutzt, viele benutzen laut Auskunft meiner Friseurin deutlich zu große Mengen an Shampoo und Spülung.

    Sieht man der Kopfhaut die Reizung denn auch an? Ist sie gerötet? Ggf. kannst Du natürlich auch mal zum Hautarzt gehen.
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    19 März 2010
    #7
    Von Fructis krieg ich auch den Jückes auf dem Kopf. Ich bin mit Head & Shoulders sehr zufrieden. Hab zwar keine Schuppen, aber das ist schön mild, ergiebig und riecht gut.
     
  • Riot
    Gast
    0
    19 März 2010
    #8
    - seltener waschen
    - Fructis weglassen und stattdessen Shampoo ohne Silikone nehmen, am besten für empfindliche Kopfhaut, entweder von "medizinischer" Kosmetik (SebaMed zB) oder mal Naturkosmetik testen (gibts auch in billig :zwinker:)
    - nicht zu heiß und lang föhnen
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    19 März 2010
    #9
    jup. Alle 2-3 Tage waschen und entweder Naturkosmeik-Shampoo benutzen oder mal Urea Shampoo versuchen. Das hilft meiner Tochter (die hat oft zu trockene, juckende Kopfhaut).
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    19 März 2010
    #10
    ich verwende zur zeit sebamed für empfindliche kopfhaut und hab auch zusätzlich noch ein teebaumölkurshampoo, weil ich auf der kopfhaut oft entzündete pickel und schuppen habe, dadurch geht das ganz gut weg. zu empfehlen ist auch das von mosquito erwähnte hypoallergene physiogel, davon gibts übrigens auch ein duschgel. wichtig ist, dass man das erstmal ne zeitlang anwendet, also ein paar wäschen schon, bis da ein effekt eintritt. außerdem soll man nicht immer dasselbe shampoo verwenden, sondern auch mal wechseln, um das haar nicht an wirkstoffe zu gewöhnen.
     
  • Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    19 März 2010
    #11
    Hatte auch mal richtig juckende Kopfhaut und Schuppen. Meine Friseuse hat mir Neril empfohlen, das gibts in fast jeder Drogerie.
    Das machst du nach dem Waschen auf die Kopfhaut und, wenn es so gut wie bei mir läuft, ist das Problem nach drei Anwendungen weg.
    Problem ist nur, dass das Zeug brutal stinkt. Deine Haare riechen auch noch nach 3mal waschen danach
     
  • Laura888
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    25 März 2010
    #12
    Hallo Liebe Leute, Gestern habe ich meine Haare mit einem Shampoo gewaschen das von der Apotheke ist, mir fällt grad leider der name nicht mehr ein! Es hilft nur gegen gereizter Kopfhaut, Trockener Kopfhaut und Schuppen! Aber als ich heute morgen aufgewacht bin juckt mal wieder alles fürchterlich :frown: ! Hab sogar paar rote Punkte vom rumkratzen .... irgendwie hab ich angst das ich evenutell läuse habe???
     
  • User 86199
    User 86199 (37)
    Meistens hier zu finden
    823
    128
    177
    Verheiratet
    25 März 2010
    #13
    Wenn du Angst vor Läusen hast, dann lass doch mal jemanden deinen Kopf genau angucken. Am einfachsten ist es bestimmt, wenn du noch zuhause wohnst. Mütter sind sowas gewohnt. :zwinker:
    Falls es Läuse sind: jemanden in die Apotheke schicken, um das richtige Shampoo zu holen und ein paar Tage krank schreiben lassen.
     
  • betty boo
    betty boo (31)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    96
    vergeben und glücklich
    25 März 2010
    #14
    es könnte auch sein, dass deine kopfhaut dermaßen gereizt ist, dass sie erstmal einige zeit zum erholen braucht. du kratzt ja imme wieder drauf rum :zwinker: und von 1-2 mal waschen mit einem anderen shampoo geht das nicht so schnell weg. könntest du nicht auch mal 1-2 tage eine waschpause einlegen um deiner kopfhaut bisschen ruhe zu gönnen?

    ob du läuse hast, sollte jemand mal bei dir nachgucken (vozugsweise mama, weil sie das schon kennt :zwinker:).
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    25 März 2010
    #15
    Off-Topic:
    Zu "Mütter sind das gewöhnt" / "...weil Mama das schon kennt": Meine Mutter kennt Kopfläuse weder von mir noch von meiner Schwester, ich kenn auch keinen, der Läuse hatte - entweder war das zu meiner Schulzeit oder in meiner Region kein Thema bzw. Problem.


    Du kannst auch einfach mal zum Hautarzt gehen. Als ich neurodermitisbedingt Probleme mit der Kopfhaut hatte, habe ich eine Lösung verschrieben bekommen, die ich auf die Kopfhaut aufgetragen habe. Das half gut.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    25 März 2010
    #16
    Off-Topic:
    Wir hatten damit Gott sei Dank auch nie zu tun!


    @TS
    Ob du Läuse hast, solltest du natürlcih abklären lassen. Aber wenns doch nur die Kopfhaut ist, dann erwarte nicht nach einmaligem Waschen schon Besserung, sondern gib dem neuen Shampoo ein Weilchen Zeit. Und wie Mosquito schon geschrieben hat, es gibt spezielle Lösungen zum Auftragen. Hat dann nichts mit Shampoo und Haarewaschen zu tun, sondern ist einfach nur zur Regeneration der Kopfhaut.
     
  • betty boo
    betty boo (31)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    96
    vergeben und glücklich
    25 März 2010
    #17
    Off-Topic:
    ich bin davon ausgegangen, dass nahezu jedes kind irgendwann mal läuse hatte :zwinker:
    jedenfalls gings bei uns in der schule ganz schnell rum, wenn einer in der klasse läuse hatte.
     
  • Malin
    Malin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    30 März 2010
    #18
    Ich hatte das Problem auch.
    Bin dann auf Friseurshampoos umgestiegen (Schwarzkopf und Glynt) und seither beschwerdefrei.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste