Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jugendlager:Gesetz wg. getrennter Schlafräume

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von coalminer, 14 Juli 2004.

  1. coalminer
    coalminer (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Leute,

    ich fahre am Sommer mit meiner Freundinn auf ein Jugendlager von unserem Verein, wir fahren da als Betreuer mit.
    Jetzt gibt es ja dieses Gesetz das Jugendliche unter 18 nicht zusammen in einem Zelt schlafen dürfen, und da wir bis zu dem Zeitpunkt noch keine 18 sind (fehlen zwar nur 2 Monate, abba das is dem Gesetz egal) müssen wir jetzt natürlich auch getrennt schlafen. Wir finden das beide voll schade (um nicht zu sagen schei**e).

    Kennt sich da jemand bissel mit aus, bzw. kann mir sagen wo ich da Infos zu finde? Vielleicht könnten wir ja doch nebeneinander schlafen wenn unsere Eltern uns ein Schreiben mitgeben oder so, worin dann steht das wir nebeneinander schlafen dürfen. Oder vielleicht gilt das nur für die Teilnehmer und nicht für die Betreuer?

    Naja, weiß auch net, falls es keine Lösung gibt werden wir die Woche halt irgendwie so rumbringen müssen, abba das ist echt doof, weil wenn man zusammen irgendwo ist und muss so tun als währe man nicht zusammen und darf net mal Nachts nebeneinander schlafen, dann is das noch schlimmer als würde man sich ne Woche garnicht sehen finde ich!

    Werde das auch mal noch im Verein abklären, nur hatte bis jetzt noch keine Gelegenheit und hab gedacht ich poste einfach mal hier, weil es kann ja nichts schaden sich mal über das Gesetz zu informieren.

    Gruss,
    Coalminer
     
    #1
    coalminer, 14 Juli 2004
  2. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    so ein gesetz gibt es?

    ich hatte mal ein ähnliches problem:

    von uns selbst (ganze klasse) in der 11. auf die beine gestellte abschlussfahrt, haben keine lehrer mitgenommen, weils in der freizeit stattfand.

    später haben wir echt anschiss bekommen, dass ja keiner kontrollieren konnte, ob wir in getrennten betten geschlafen haben und dass die schule extrem ärger bekommen würde, wenn sich da in den nächsten 9 monaten was entwickeln würde...

    da hat sich die ganze klasse zu mir und meinem schatz umgedreht... :schuechte

    is zwar nicht genau der selbe fall, aber der selbe schwachsinn, ihr könnt poppen und sie kann schwanger werden in getrennten schlafzelten, ich konnte poppen und schwanger werden auch ohne lehrer dabei und mit verschiedenen schlafräumen...

    kann dir keinen tipp geben.

    ihr müsst ja nicht unbedingt beieinander schlafen, wenns verboten ist, oder?
    seht euch doch den ganzen tag...

    sonst, probiert es, vielleicht werdet ihr nicht erwischt.

    wisst ihr, was passiert, falls ihr erwischt werdet?
     
    #2
    JuliaB, 14 Juli 2004
  3. coalminer
    coalminer (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    haja, ums poppen gehts mir ja nicht - abba weiß schon was du meinst!

    Ich weiß net was passiert wenn wir trotzdem nebeneinander schlafen, das geht ja nicht so wirklich heimlich, weil das ja 2 große Zelte sind, also das fällt schon auf!

    Das mit dem den ganzen Tag sehen is net so einfach: Am Tag müssen wir uns um die Kinder kümmern und da haben wir ja auch nix davoneinander, sonst wäre es natürlich kein Problem, abba wenn es dann irgendwann heißt "Die hocke nur aufeinander und knutsche rum" oder so, dann hats halt auch kein Wert!
     
    #3
    coalminer, 14 Juli 2004
  4. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    achso, ihr seid die BETREUER !

    sind die kinder mit in eurem zelt?

    dann müsst ihrs wohl lassen (alles andere fände ich blöd den kindern gegenüber)

    ja, das ist wirklich doof.
    aber ihr seid ja auch wirklich da, um euch um die kinder zu kümmern, nicht um nen schönen urlaub zu zweit zu haben...

    könnt ja zwischendurch mal kurz ein küsschen geben, wirds schon gelegenheiten für geben, aber mehr würde ich nicht tun...
     
    #4
    JuliaB, 14 Juli 2004
  5. coalminer
    coalminer (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ja schon, aber die wo über 18 sind dürfen es ja, sogar laut Gesetz, wenn es wenigstens für alle gelten würde!

    Ja, mehr will ich ja sowieso net, hab ich doch gesagt!! Also eine Woche ohne Sex halt ichs grad noch aus ;-)
     
    #5
    coalminer, 14 Juli 2004
  6. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    naja, gesetz und was die chefs von dem lager wollen ist ja nicht dasselbe.
    oder in dem fall doch?
    musst du mir sagen, weiß ich ja nicht.

    ich fände es als elternteil nicht so toll, wenn in dem zelt, wo mein kind schläft auch ein pärchen im selben bett schläft, egal wie alt die sind.

    wird da echt gesagt in dem lager, ab 18 darf man das? oder gehst du jetzt nur nach dem gesetz?

    nee, mir gings doch gar nicht um sex!

    sondern darum, dass ihr natürlich nicht den ganzen tag aneinander kleben könnt und euch vor den kindern abschlabbern sollt, aber dass ihr ja auch nicht ganz getrennt seid, sondern sich mal ne minute zeit habt zu zweit für n gespräch oder nen kuss.
     
    #6
    JuliaB, 14 Juli 2004
  7. Tomcat25
    Gast
    0
    Ich habe über 10 Jahre Erfahrung als Freizeitleiter und kann hier vielleicht etwas Licht ins dunkel bringen.
    Ein Gesetz, was gemischte Zimmer oder Zelte verbietet gibt es so nicht. Bei unter 16 gibt es aber immer noch die begünstigung vom Beischlaf. D.h. wenn man als Aufsichtsperson sexsuelle Handlungen fördert, z.B. gemischte Zimmer, kann man schon Probleme bekommen aber bei älteren Jugendlichen sehe ich da kein Problem.
    Generell würde ich aber keine zwei Klassen gesellschaft einführen, damit meine ich einheitliche Regeln für alle. Was habt ihr denn für eine Altersgruppe?
    Das Problem kann man auch lösen indem man erst einmal die Zelte trennt, am besten nach Alter gestaffelt und dann nur bei den Kleinen auch wirklich kontrolliert ob jeder in seinem Bett alleine liegt. Mit ein wenig Phantasie finden sich doch immer Mittel und Wege für ein wenig Zweisamkeit.
    Wir hatten als Betreuer immer ein eigenes Zelt und manchmal noch ein zweites für die Pärchen :zwinker: :tongue:
     
    #7
    Tomcat25, 15 Juli 2004
  8. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ouha... :zwinker:

    nicht schlecht, ziemlicher luxus!
     
    #8
    JuliaB, 15 Juli 2004
  9. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Tomcat
    respekt! mit 28- 10 Jahre Leitererfahrung ist ordentlich (wie habt ihr das mit der Verantwortung gemacht als du minderjährig warst? oder meinst du mit Leiter Betreuer?)

    So nun zur Ursprungsfrage:
    Ich weiß nicht ob es dazu explizit Gesetze gibt. Aber ich weiß, dass es sehr viele Fragen geben wird, wenn in gemischten Gruppen "was" passiert. Und die Leute die da Fragen stellen, haben Möglichkeiten einem den Spaß dauerhaft zu versauen.

    Ihr bekommt ja in der Zeit des Lagers einen Großteil der Personensorge der Eltern auf euch übertragen. Das bedeutet aber auch, dass ihr den Auftrag habt im (vermuteten) Sinne der Eltern zu andeln. Ist dieder Sinn nicht geklärt, gehe ich als Verantwortlicher eher von konservativen Eltern aus und reglementiere dementsprechend härter als ich es beispielsweise bei meinen eigenen Kindern machen würde.
    M.E. könnte man gemischte Zelte machen, wenn die Eltern dieses auf einer Einverständniserklärung explizit gestatten. Was macht man aber, wenn nur ein Teil der Eltern zustimmt? Gemischte und ungemischte Zelte? Viel Spass bei den Diskussionen und langen Gesichtern der "getrennten".
    Bei gemischtehn Zelten stellt sich dann auch wieder die Frage nach den Grenzen. Was darf ich als "Im Sinne der Eltern" tollerieren und wo hört der Spass auf? Wie jann ich diese Grenzen für die Jugendlichen BNachvollziehbar durchsetzen? Habe ich dann nicht den Rest des Lagers damit zu tun diese Fragen zu diskutrieren und kann ausser dem nichts anderes mit den Jugendlichen anfangen? Wie schnell kippt die Stimmung?

    Bei der Frage der Betreuer gehen wir aus zwei Gründen gleich "streng" um:
    erstens Disskussionsvermeidung: Warum dürfen die und wir nicht? Sind Fragen die irgendwann einfach nur noch Nerven kosten und das Lager aus den Angeln heben.
    Zweitens, und das wird oft vergessen: Wenn ihr als minderjährige Betreuer mitfahrt nehmt ihr eine Zwischenposition ein:
    Einerseits habt ihr Verantwortung für die Kinder (andere Jugendliche) aber die Freizeit Leitung übernimmt für euch die gleiche Verantwortung wie für die Teilnehmer, da ihr ja noch keine 18 seid. Ergo tritt die Erläuterung vom Anfang mit der Einverständniserklärung auch für euch in Kraft.

    Wir jandhaben es in unserem (kath.) Zeltlager so:
    Getrennte Zelte für die Kinder. Die Betreuer schlafen in den Zelten der Kinder - somit auch getrennt. Das ist die Regel die nicht diskutiert wird.
    Diese Regel ist allen bekannt, und wer damit nicht leben kann, muss überlegen ob er dann nicht auf eine Teilnahme verzichtet. (mir ist kein Fall bekannt, wo solch eine Überlegung in Frage kam)

    Gruß
    Spacko
     
    #9
    spacko, 15 Juli 2004
  10. Tomcat25
    Gast
    0
    Von den 10 Jahren war ich auch zwei als normaler Betreuer auf Freizeiten.
    Bei Betreuern <18 hat der Leiter die "Aufsichtspflicht" über die Betreuer. Meistens haben wie es so gemacht, dass immer ein erfahrener Betreuer dabei war und kein Programm alleine von ihnen durchgeführt wurde.
    Nach wie vor finde ich ein eigenes Betreuerzelt für die Ideale Lösung. Die Aufsichtspflicht kann man auch durch regelmäßige Kontollen warnehmen und man hat seine Ruhe für die Planung. Es ist auch für die Kids nicht so toll wenn ein Betreuer mit im Zelt ist.
     
    #10
    Tomcat25, 15 Juli 2004
  11. spacko
    spacko (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kommt auf das Alter der Kids an.
    Wir sind ein Kinderlager, da müssen die Betreuer zu den Kids. Rein zur Angst/Heimwehprofylaxe. Bei Jugendalgern (15-16 aufwärts) gebe ich dir recht, da sind getrennte Zelte eine gute Sache. (Wobei ich auch hier auf die Geschlechter getrennte Variante zurückgreifen würde.)
     
    #11
    spacko, 15 Juli 2004
  12. Tomcat25
    Gast
    0
    Na toll, 13, 14 jährige haben schon Sex, aber immer noch angst im Dunkeln!
    Ich hatte meist die Freizeiten ab 13 aufwärz, da hat man nicht so sehr mit den Problemen zu kämpfen.
     
    #12
    Tomcat25, 15 Juli 2004
  13. juliane8
    Gast
    0
    Ich könnt mir gut vorstellen, dass ihr hin und wieder auch mal eine Mittagspause nutzen könnt, um bissl allein zu sein!

    Ich war letztes Jahr auch mit meinem Freund mit 20 Menschen mit Behinderung auf Urlaub, und wir hatten wirklich viele schöne Minuten allein!
    Die Kinder werden doch sicher auch früher schlafen gehen und die Betreuer machen sicher am Abend noch Pläne für den nächsten Tag! Man muss auf solchen Lagern ja nicht rund um die Uhr arbeiten, man hat schon viele freie Minuten. Selbst wenn man mit behinderten Menschen verreist, die wirklich andauernd nach Aufmerksamkeit buhlen, ist und das gelungen.
     
    #13
    juliane8, 15 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jugendlager Gesetz getrennter
Paarthurnax
Off-Topic-Location Forum
20 Dezember 2014
5 Antworten
lolly
Off-Topic-Location Forum
1 Dezember 2014
12 Antworten
musiccat
Off-Topic-Location Forum
18 Februar 2013
7 Antworten