Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jugendliebe getroffen...was sind das für Zeichen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von donmartin, 21 Februar 2009.

  1. donmartin
    Gast
    1.903
    Hallo, nun hab ich so viel hier gelesen, jetzt hat es mich voll erwischt.Mein Leben hat sich von einer Sekunde auf die andere komplett geändert.Bin total verwirrt.
    Kurz zu mir: 47, seit 8 Jahren getrennt seit 5 Jahren geschieden.
    Tochter is bald 18, lebe in einer Partnerschaft, die so nicht mehr richtig funktioniert. Wir reden zwar miteinander, sex vielleicht alle 2 Monate, aber ist alles irgendwie "kalt"....
    Meine Schulfreundin und anschließende Freundin (für uns beide auch der ersten Partner in Sachen Sex), ist 2 Jahre älter, wir sind damals durch komische Umstände auseinander gerissen worden.
    Das ist 30 Jahre her.War die schönste Zeit in meinem Leben!
    Abgesehen von der Geburt meiner Tochter....
    Wir haben einmal telefoniert und einmal oder 2 Mal wiedergesehen. Vor 10-12 Jahren habe ich mal so gedacht (und ich habe oft an sie gedacht) dass ich für sie - wie und warum auch immer, sogar meine Ehe gefährden würde. Habe sie auch ein paar mal gesucht, ohne Ergebnis. Aber es war immer irgendwas da.
    Im Hinterkopf.
    Jetzt steckt meine derzeitige Beziehung in der Krise.
    Ein Freund hat vor ca. 2 Monaten gesagt, dass er sie ab und zu sieht.Gestern gibt mir ein Kollege eine CD mit alten Hits aus den 70ern, fast nur Stücke mit sehr hohem Erinnerungswert an diese Zeit!(Auch unser Kennenlernlied)
    Hab geheult.
    Dann abends mache ich meinen PC an und habe eine Mail im Kasten von der Schwester meiner ehemaligen Freundin, die sich grade erst angemeldet hatte.
    Die hatte, da sie selber nicht angemeldet ist, ihre Schwester dann beauftragt, doch mal nach mir zu suchen..
    Ab da weiss ich nix mehr. Irgendwie passt das alles wie "Arsch auf Eimer", sie sagte, sie hat ne schlaflose Nacht hinter sich und hat über die Jahre genauso empfunden. Ich sitze hier, lese ihre Mail und höre die alten Stücke - sie ist durch den Wind und wartet auf Mail von mir. Verwirrend - ich weiss. Ihre Kinder sind gross und als ich dann noch ein Foto gesehen habe - PENG - das is sie live und in Farbe auch nach 30 Jahren.
    Jetzt muss ich mich erstmal sortieren und sehen wie das weitergeht.
    Sind das nicht zu viele Zufälle auf einmal. Nach so vielen Jahren ist alles wieder da und ich in meinem Alter sitz hier mit Bauchgefühlen und zitternd vor m PC.....
    Von einem Tag auf den anderen....
    :geknickt: :ratlos: :tongue: :zwinker: :flennen: :grin:
     
    #1
    donmartin, 21 Februar 2009
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    eh.. und?
    Hast Du ihr nun geschrieben? Wollt ihr euch treffen?

    Sicher ist Deine kriselnde Beziehung - und möglicherweise die ihrige - ein Faktor dafür wieviele Funken nun sprühen.
    Aber es liegt an euch, ob das ein kontrolliertes Feuerwerk ist, oder ein Kurzschluß bei dem alle Sicherungen durchbrennen und bei dem die Folgen nicht einsehbar sind.

    Daß Du Deine Ehe riskieren würdest, ist nicht gut, aber das mußt Du mit Dir selber ausmachen, und vielleicth mit Deiner Frau eine Rettung versuchen.
    Oder ist da der Zug schon längst abgefahren? :schuechte
    Wie empfindet Deine Frau? Vielleicht solltest Du mit ihr reden...

    Und Deine Freundin, nur weil ihr wieder Kontakt habt, muß das noch lange nichts bedeuten. Vielleicht seid ihr beide Freunde fürs Leben, aber im Sinne von besten Freunden!

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 21 Februar 2009
  3. Starla
    Gast
    0
    Also erst einmal ist es vollkommen normal, dass man die Erinnerungen und Gefühle, die man mit seiner Jugendliebe verbindet, im Nachhinein regelrecht idealisiert.

    Du solltest aber auch bedenken, dass Du damals ein vollkommen anderer Mensch gewesen bist, ohne Alltagsprobleme, ohne Verpflichtungen. Logisch, dass so eine Jugendbeziehung locker wirkt...

    Sieh es als Zeichen an, dass Du Deine jetzige Beziehung überdenkst und mögliche Konsequenzen daraus ziehst. Dieser Schritt sollte vor allen anderen Schritten gemacht werden.

    Und falls Du Dich wieder näher auf Deine Jugendliebe einlässt, dann hoffe ich, dass Dich nicht die große Enttäuschung einholt, denn in 30 Jahren entwickelt sich ein Mensch normalerweise extrem weiter und eine erwachsene Beziehung wird _immer_ Stolperfallen beinhalten, die eine Jugendliebe einfach nicht vorsieht.
     
    #3
    Starla, 21 Februar 2009
  4. donmartin
    Gast
    1.903
    Danke!

    Ja na klar habe wir uns geschrieben.

    Ich bin seit 5 Jahren geschieden! Lebe zur Zeit in einer Beziehung.Oder "wilden Ehe" wie man es nennt.

    Weiss nicht. Meine eigentlich, dass ich nur sie geliebt habe.
    Und hatte nach ihr einige freundinnen, gedanklich bin ich immer nur zu ihr zurück.

    Danke für deine Sichtweise! Ich warte einmal ab was geschieht.
    Ich bin noch nie "seßhaft" gewsen, heisst, mir ist es egal wo ich wohne lebe und arbeite. Ich habe nur das Gefühl plötzlich, dass ich in all den jahren immer nur auf der Suche nach irgendwas oder irgendwen war. Und dass die Suche nun langsam Endet.......

    Danke für diese Sichtweise, trotz allen "Wirren" denke ich genauso.
    Bin Realist genug, das Leben ist nicht nur "eitler Sonnenschein" oder spielt in einem Porno.
    Hätte nur nie geblaubt, dass a) mir das passiert und b) es einem von einer Sekunde auf die nächste sowas von Umhaut!

    Glaube eigentlich nicht an Zufälle. Es passiert alles aus irgend einem Grund.Und da wirfts einen um, wo man eigentlich "klar denken" muss, um eventuell für die Zukunft wichtige Entscheidungen treffen zu können......das Leben ist nicht einfach...:zwinker:

    DANKE! Allein wenn ich das jetzt hier schreibe, bringt mich das ein wenig auf den Boden zurück.....
     
    #4
    donmartin, 21 Februar 2009
  5. nordsternchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    132
    43
    4
    vergeben und glücklich
    hallo donmartin,
    deine geschichte ist ja höchst interessant, wie ist sie denn weitergegangen?
    merkwürdig finde ich es, daß ich eine vielleicht sogar noch aufregendere geschichte mit einem jugendfreund habe,die auch30 jahre her ist, und den ich gerade vor einiger zeit wiedergefunden habe,und es ist sher aufregend.
    wir haben so viele parallelen entdeckt, und konnten uns nicht vergessen und meinten,die zeit wäre stehengeblieben, als wir uns dann wieder trafen.
    erzähle doch mal , wenn du magst,
    oder per pn.
    tschüssi
    nordsternchen
     
    #5
    nordsternchen, 9 Oktober 2010
  6. Miyuna
    Miyuna (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    74
    33
    2
    vergeben und glücklich
    Erinnerungen und Gefühle können manchmal wieder auftauchen, wenn die andere Beziehung nicht den Wünschen entspricht. Es kann aber auch so schnell wieder vergehen, wenn man wieder einen Weg miteinander gefunden hat.

    Was ich mich frage ist,was würdest du tun, wenn deine Jugendliebe ihre Gefühle beichten würde?Würdest du deine alte Beziehung direkt aufgeben?Vielleicht hilft die Frage ja ein wenig um rauszufinden, was du eigentlich derzeit für deine jetztige Lebenspartnerin empfindest.

    Ich weiß nicht, welche Probleme ihr habt, jedenfalls solltest du dich mit ihr nochmal hinsetzen, denn glücklich bist du ja nicht.

    LG Miyuna
     
    #6
    Miyuna, 9 Oktober 2010
  7. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    @donmartin:
    irgendwie scheint dir die jetzige Beziehung schon länger nichts mehr zu geben - trotzdem hälst du an ihr fest! Vielleicht ist die jetzige Begebenheit mal ein Grund darüber nachzudenken wie es weitergehen soll - nicht nur im Bezug auf die Jugendfreundin sondern auch im Bezug auf die jetzige Beziehung.

    Wie siehts bei deiner Jugendfreundin aus - ist sie verheiratet etc.? Hast du jetzt schon wieder mit ihr persönlichen Kontakt gehabt? - wenn ja welcher Art (außer Mail)?

    Bestenfalls wäre sie genauso enthusiastisch wie du - schlechtestenfalls freut sie sich einfach nur wieder mal von dir zu hören...

    Jedenfalls denke ich das du auch deine jetzige Beziehung überdenken solltest was die Zukunft betrifft - auch jeden Fall bevor du dich in neue Sachen verstrickst...
     
    #7
    brainforce, 9 Oktober 2010
  8. VelvetBird
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Die "jetzige Begebenheit" liegt über 1,5 Jahre zurück :zwinker:.
     
    #8
    VelvetBird, 9 Oktober 2010
  9. nordsternchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    132
    43
    4
    vergeben und glücklich
    ja, und deswegen habe ich ihm auch ne pn geschrieben, um zu schauen , ob er mir darüber berichten mag..
    ich habe auch an alten geschichten interesse, meine ist ja auch schon sehr alt.
     
    #9
    nordsternchen, 9 Oktober 2010
  10. donmartin
    Gast
    1.903
    Erst einmal vielen Dank für die Antworten und Ratschläge.

    In der Tat ist es lange her, aber ich habe rund 3 Monate gebraucht, um erst einmal mit mir ins Reine zu kommen und mich und meine jetzige Beziehung zu überdenken.

    Wir haben uns lange darüber unterhalten. Und sind zu dem Schluß gekommen, dass wir beide etwas ändern müssen - was eigentlich nichts mit der Jugendliebe zu tun hat. Ich habe es ersteinmal nicht auf die Reihe bekommen, dass gerade in dem Moment, in dem meine Beziehung in einer ersten, ernsthaften Krise nach 7 Jahren steckt, sich meine "große Liebe" meldet.

    Es wäre nicht fair gegenüber meiner jetzigen Partnerin gewesen, Hals über Kopf die Beziehung zu beenden oder zu Riskieren, dass es in die Brüche geht, weil einen (mich) die Vergangenheit einholt. Also war ich gezwungen eine Entscheidung zu treffen - worüber ich mir lange Gedanken gemacht habe.

    Wie ich es auch oftmals selber anderen Rate, ist die Flucht vor einer Entscheidung zwar die Einfachste, aber nicht die "ehrenhafteste" aber die unfairste Lösung eines Problems.

    Ich habe meiner Freundin davon erzählt, dass sich meine Jugendlieb wieder gemeldet hat. Wir haben uns alte Fotos gemeinsam angesehen und ich habe ihr versichert, dass sie keine Angst haben muss, dass ich unsere Beziehung beende. Ich habe ihr einen Urlaub geschenkt und sie ist für 10 Tage alleine weggefahren.
    So hatten wir beide die Möglichkeit nachzudenken und auch einmal abzuschätzen, wie es um uns steht. Ja, ich habe sie schrecklich vermisst. Nicht, weil ich nicht alleine zurechtkommen würde.
    Es war einfach dieses Gefühl, das Wissen, dass es eben der Alltag ist, dass man seinen Partner weit auf einer Insel wünscht, wenn er da ist - ihn aber sehnlichst herbeiwünscht, wenn er mal fort ist.

    Mit meiner Jugendliebe, mit der ich wirklich die schönste Zeit des LEbens verbracht habe, vom 5. Schuljahr an bis kurz vor dem 18. Geb. habe ich immer noch Kontakt. Sie ist seit 28 Jahren verheiratet, hat 4 erwachsene Kinder und 3 Enkel.

    Ich habe das zum Anlass genommen, nein wir haben endlich nach so langer Zeit die Beziehung von damals beendet, ich konnte mich bei ihr entschuldigen und wir haben damit abgeschlossen. Das war enorm wichtig, wir reden nicht mehr über die Vergangenheit - sondern sind uns darüber einig, dass jeder für sich eine Zukunft hat, in der der jeweils andere kein Recht hat, sich einzumischen oder gar an eine "wiederholte" Beziehung denken kann.

    Man kann nichts wiederholen, man kann das Rad der Zeit nicht zurückdrehen. Bloß, weil man mal eine Zeit mit einem Menschen verbracht hat, sich dann aber 30 Jahre in jeweils eine andere Richtung entwickelt hat, hat man KEINEN Anspruch mehr auf den Menschen - oder sollte nicht erwarten, dass sich wieder etwas entwickelt.

    Man KANN lieben über mehrere Jahrzehnte, das ist durchaus möglich - aber man sollte das mit Abstand machen und mit Respekt vor der damaligen Zeit und dem jetzigen Menschen. Es wäre müßig, immer darüber nachzudenken, "Was wäre wenn....?", man kommt zu keinem Ergebnis sondern wird in eine Schein und Traumwelt gefangen, die es schwer machen wird, in der Gegenwart zu Lieben und auf eine unbeschwerte Zukunft hinzuarbeiten.

    Ich habe mich mit dem jetzigen Partner entscheiden und bleibe auch dabei. Auch, weil ich mich in ihre Lage versetzt habe. Sie war fast 25 Jahre verheiratet - mit ihrer Jugendliebe und dem "ersten Mann" - sie haben zusammen 2 Kinder und haben sehr guten Kontakt (ich übrigens auch) - den ich ihr auch nicht verbieten kann, oder ohne dass ich Angst haben müsste, dass "da irgendetwas passiert". Wie sie ihre Trennung verarbeitet haben und damit umgehen (Treffen sich zB zum ehemaligen Hochzeitstag um zu Reden) ist mir ein Beispiel. Und so haben wir jeder eine Vergangenheit - ein LEben vor unserem Zusammenkommen, kleine "Epochen", die aber abgeschlossen sein sollten. Für eine Gegenwart mit Zukunft!

    Die Wege, die wir eingeschlagen haben, meine Jugendliebe und ich, könnten nicht unterschiedlicher sein. Wir sind uns sehr nah und es wird uns IMMER etwas verbinden. So bleibt mir einiges zu tun, weil ich gemerkt habe, dass ich (zusammen mit ihrer Schwester) noch Einfluss auf sie habe, ihr zu helfen, an eine Zukunft für sich selber zu denken und ein wenig an sich zu denken. Durch die Erziehung der 4 Kinder, die erwachsen sind, ist sie mehr oder weniger eine Gefangene in ihrem eigenen Haus. Das habe ich mir zur Aufgabe gemacht, mittlerweile hat sie wieder Arbeit und wird ein wenig Selbstbewusster und geht einem Hobby nach.

    So kann ich etwas zurückgeben, von dem, was sie mir einmal gegeben hatte, in ferner Vergangenheit - und gleichzeitig an mir selber arbeiten UM die jetzige Beziehung nicht zu gefährden und ohne meine Partnerin zu verletzen oder gar im Stich zu lassen.

    Also hatte es doch einen "Sinn", etwas Gutes. Sicher haben meine Gefühle Achterbahn gespielt. Heftigst.
    Aber das haben sie damals auch - und da war ich nicht so erfahren und konnte die Dinge nicht rational einordnen, bzw wusste überhaupt nicht, was denn überhaupt LIEBE bedeutet. Es ist nicht immer von Vorteil, sich von seinen Gefühlen leiten zu lassen und Entscheidungen aus dem Bauch heraus zu fällen.
    Damals habe ich es gemacht - und aus dem Fehler sollte ich lernen!
    Vor 1 1/2 Jahren - fast 30 Jahre später.
     
    #10
    donmartin, 9 Oktober 2010
  11. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    ah habs jetzt erst verstanden... hab erst etwas überlegen müssen...:grin:

    Off-Topic:
    Kann man es nicht kenntlich machen wenn man schon einen uralten Thread absichtlich ausgräbt? - dann hätte ich mir auch die Schreiberei sparen können - kann ja niemand riechen das es hier User gibt die in den Untiefen des Forums graben...:tongue::ratlos:
     
    #11
    brainforce, 9 Oktober 2010
  12. donmartin
    Gast
    1.903
    :smile: Trotzdem DANKE!

    Ich hätte das Thema ja schon langst als "erledigt" markieren können....Was ich hiermit auch mache....
     
    #12
    donmartin, 9 Oktober 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Jugendliebe getroffen Zeichen
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 April 2016
7 Antworten
Buri99999
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2016
44 Antworten
karo1996
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Februar 2016
4 Antworten