Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 8julia88
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    17 Februar 2010
    #1

    Junge lehnt meine Ohrringe ab

    Hallo!

    Vor 2 Jahren gab es einen Jungen, der damals was von mir wollte, ich hatte aber einen Freund, also hab ich ihn abgelehnt, obwohl der wirklich toll gewesen wäre.
    Jetzt hab ich keinen Freund, der Junge ist auch Single, hab ihn angesprochen und jetzt hat er gemeint:
    Er hat ein großes Problem mit meinem Ohrringen, weil er das einfach eklig findet. Er lehnt sowas einfach rundwegs ab. Damals hat er mich noch ohne Ohrringe kennengelernt. Jetzt will er, dass ich sie wegtu und so wie früher bin, in die Person, in die er sich damals verliebt hat, ohrringlos.

    Ich finde es ja auch komisch, er meint, Metall in den Körper zu stecken sei etwas, was er grundsätzlich ablehnt und für ihn sei das wie piercing. Und er sagt, in seinem Empfinden macht es keinen Unterschied, ob man was in der Nase, am Kinn, in der Augenbraue, oder eben am Ohrläppchen hat, das ist für ihn alles das gleiche und es graust ihn vor Metall im Körper.

    Was haltet ihr davon? Kann man Ohrringe wirklich so vehement ablehnen? Soll ich darauf eingehen? Der wär nämlich ansonsten schon toll. Oder will er mich einfach so wie früher, er meint, er will mich ja eigentlich nicht verändern, sondern nur eine Veränderung rückgängig machen...
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.530
    398
    3.048
    Verheiratet
    17 Februar 2010
    #2
    :grin: Sorry aber er will dich nicht wegen den Ohrringen? Ich könnts verstehen wenn du riesige Löcher in den Ohren hättest wo er schon fast durchgreifen kann aber bei normalen Steckern seh ich absolut kein Problem!
     
  • ffm_calling
    Benutzer gesperrt
    173
    0
    10
    nicht angegeben
    17 Februar 2010
    #3
    Lächerlich! :grin:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.315
    348
    2.139
    Verheiratet
    17 Februar 2010
    #4
    geht es hier um tunnel oder um normale ohrringe? :hmm:
    wenn es riesige tunnel sind,könnte ich das noch verstehen, die finde ich auch nicht toll. ich würde meinen partner aber nicht bitten sie rauszunehmen, was ja auch sinnlos wäre.
    aber bei steckern oder normalen ringen...
    das ist doch heute ganz normal. kann ich nicht nachvollziehen...
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    17 Februar 2010
    #5
    Der Kerl hat sie doch nicht alle...das ist meine ganz persönliche Meinung.

    Ich würde darauf niemals eingehen...wer weiß, was er in einer möglichen Beziehung noch alles von dir fordert oder ablehnt.
    Soll er sich doch eine andere suchen, die "schmuckfrei" ist...wäre wohl im Interesse aller.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • 17 Februar 2010
    #6
    Wenn er es so sieht, ist dies sein recht; aber wegen ihm solltest du dich nicht ändern. Er will dich so wie früher? Nun, du hast dich nunmal geändert und dies soll er akzeptieren, oder er soll sich jemand anderst suchen.
     
  • Ört
    Ört (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    879
    103
    7
    nicht angegeben
    17 Februar 2010
    #7
    Wenn er die dann findet. Hat nicht heutzutage fast jedes Mädchen Ohrlöcher?!

    @topic: Was für ein Quatsch!!
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.534
    Verliebt
    17 Februar 2010
    #8
    nun das er das von dir verlangt finde ich schon unmöglich und unverschämt, denke da hat er einfach pech gehabt.

    aber nachvollziehen kann ich das, ich habe auch einen ekel, vor ohrringen und piercings (z.T auch normalen schmuck), ist aber schon besser geworden, ich kann mitlerweile schon hinschauen:grin: , solange ich das körperteil nicht direkt anfassen muss, kann ich es akzeptieren. aber am ohr küssen ginge beispielsweise gar nicht, da müsste ich bestimmt erst eine therapie machen, sonst würde ich ihm wohl in sohr kotzen, was mir peinlich wäre.:grin:
    kann das leider nicht erklären, habe diese aversion schon seit ich ein kleines kind bin.
    sowas gibt es also.:grin:
    wusste nur nicht das es noch mehr von der sorte gibt und dann auch noch ein mann, die arme socke, wird wenig auswahl haben im leben.

    aber mir käme natürlich nicht in den sinn, mir einen partner auszuwählen, der ein ohrring oder piercing hat, sowas prüfe ich automatisch ab, ok piercing könnte man nicht gleich sehen, aber ist in meiner generation noch relativ unüblich, zumindest bei männern, also bislang hatte ich glück und wurde tatsächlich nie damit konfrontiert.

    mein ex hatte allerdings in den letzten wochen unserer beziehung ein ohrring, aber wie gesagt, haben wir uns bald darauf getrennt, also nicht bewusst deswegen, abe rvielleicht auch, habe ich noch nie drüber nachgedacht...:confused:
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.247
    Verheiratet
    17 Februar 2010
    #9
    Ganz normal ist es sicherlich nicht. Aber hey, er mag keine Ohrringe, also mag er keine Ohrringe. Entweder du nimmst sie für ihn raus oder du/er hast/hat Pech gehabt. :smile:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    17 Februar 2010
    #10
    Und wieder ein Thread, bei dem manchen die Ideologie wohl den Blick vernebelt. Halten wir mal fest:

    Julia hat den Typen also angesprochen, und will von ihm was. Er hat allerdings keine Vorliebe für Körperschmuck, und hat ihr dies gesagt. Er sagt somit: Ich finde dich zwar nett, aber bitte ohne Körperschmuck. Sie will was von ihm, und hat nun die Möglichkeut ihm entgegen zu kommen, oder es zu lassen.

    Hier kommen dann natürlich sofort die Hasstiraden raus:

    Besonders falsch ist der Satz:

    Er hat sie, so wie sie HEUTE ist, nie gesucht, sondern SIE hat ihn angesprochen, und will was von ihm. Es ist ja nichts so, als hätte er sie angesprochen, und würde jetzt gleich Forderungen stellen, oder versuchen sie zu ändern. Sie hat jemanden angesprochen, der andere Präferenzen hat. Somit ist sie diejenige, die etwas von ihm will und auch diejenige, die sich fragen muss, wieviel sie zu tun bereit ist (oder eben auch nicht).
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • just_smile
    just_smile (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    113
    53
    nicht angegeben
    17 Februar 2010
    #11
    Genau.
     
  • 17 Februar 2010
    #12
    Er möchte ja auch was von ihr, zumindest wie man es liest, er hat einfach ein Problem mit den Ohrringen. Es ist ja nicht so, dass immer der nur was wil, der die Initiative ergriffen hat. Bei sowas kommt es immer darauf an, was beide wollen und inwiefern Beide bereit sind, einen Kompromis zu finden.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    17 Februar 2010
    #13
    So wie es beschrieben wird, hat sie zwischenzeitlich ihren Typ geändert, und wollte sehen, ob er noch interessiert ist. Ist er nicht - jedenfalls nicht mit Körperschmuck.

    Wenn ihn sowas abturnt, sehe ich da keine Verständigungsschwierigkeiten. Wenn eine Frau sagt "Ich bin Veganerin, und könnte nie mit einem Fleischesser zusammensein", kann man ja auch nur schwer sagen "Was fällt der ein??? Die darf sowas nicht sagen!!!".

    Wenn es eine Kompromissmöglichkeit gibt, wunderbar. Wenn er -wie oben gesagt- ganz grundsätzliche Abneigungen gegen Körperschmuck hat, ist "ein bischen Körperschmuck" aber eben immer noch zu viel.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • 17 Februar 2010
    #14
    Natürlich hat sie sich geändert, sie hat ja nun Ohrringe.

    Ja und eben, dann soll er sich eine andere suchen, die zu ihm passt. Ganze einfach.
    Bei Inkompatiblität sucht man sich halt was kompatbiles.

    Natürlich liefern hier – wie so oft – persönliche Seitenhiebe, kennt man auf PL ja nicht anderst.:zwinker:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    17 Februar 2010
    #15
    Der Rat an ihn ist aber falsch, denn er hat nicht gesucht, sondern wurde gefunden. Sie muss weitersuchen.

    (Wie sehr er herade überhaupt nach einer Beziehung sucht, wissen wir ja garnicht...wir wissen nur, dass die TS eine will.)
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    17 Februar 2010
    #16
    Ich weiß gar nicht, was die ganze Diskussion eigentlich soll? Es wurde nach persönlichen Meinungen und ob sie darauf eingehen soll gefragt und darauf gibt es Antworten.
    Aber jetzt wird -wie so oft- wieder alles sinnlos zerpflückt und Korinthenkakerei betrieben...außerdem geht es hier um die TS und nicht um den Typen, der weiß Gott etwas denkt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • 17 Februar 2010
    #17
    Komplet wäre der Rat, wenn beide weiter suchen müssten.

    Aber beide Ratschläge sind nicht weniger richtig. Lediglich die Interpretationen und wenn es heisst "Er muss halt weitersuchen" kommen gewisse Interpretationen hinzu, die eventuell negativ behaftet sind.

    Was er sucht ist egal, er ist jedenfalls nicht völlig abgeneigt und somit sucht er ja irgendwas, auch wenn nicht aktiv. :>
     
  • aiks
    Gast
    0
    17 Februar 2010
    #18
    Off-Topic:
    Meine Mutter kriegt auch ein komplettes Grauen, wenn jemand Ohrlöcher hat - ich hab mir meine heimlich schießen lassen, als ich ausgezogen bin und vermeide tunlichst Ohrringe reinzutun, wenn sie mich sieht.


    Er sagt das ja nicht, weil er dich testen will oder dich nerven will, sondern weil er es schlicht und einfach abstoßend findet. So wie manche Leute es abstoßend finden, wenn jemand 200 kg wiegt oder wenn sich eine Frau die Mumu nicht rasiert.
    Damit muss man sich eben arrangieren.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.534
    Verliebt
    17 Februar 2010
    #19
    Juhuuu, ich bin nicht allein auf dieser Welt mit diesem Problem.:smile:

    Schön das du darauf Rücksicht nimmst und weißt wie schwer das deiner Mutter fällt, in meiner Familie wird das weitgehend auch so gehandhabt, wobei ich ja schon immense Fortschritte gemacht habe.

    Den absoluten Horror habe ich ja mal während meines Studentenjobs erlebt, normal arbeitete ich harmlos im Call-Center eines großen Versandhauses, eines Tages sagte die Organisationschefin das ich in einer anderen Abteilung aushelfen sollte Zimmernummer blablabla, ok kein Problem ich betrete das Zimmer, da wurden dort der Schmuck einzel geprüft und in Tüten verpackt, ich sah nur Unmengen von Ketten udn Ohrringen:wuerg:, die flink durch die Hände der Mitarbeiterinnen gingen:wuerg:, ich setzte mich erstmal, ich hatte eh eine Panikattacke und mir wurde schlecht und dann schaute ich mich um und suchte geistesgegenwärtig nach der versteckten Kamera.:grin: War aber nicht so, war ein Missverständniss, nach dem ich wieder laufen konnte durfte ich, ohne Schmuckkontakt gehabt zu haben wieder in meine Abteilung zurück.:grin: Niemals hätte ich da arbeiten können, ich rieche Schmuck und in meiner Nase ist es ein wiederlicher Gestank der zu Brechreiz führt, dass kann kaum jemand nachempfinden.
    Ich glaube die haben sowas auch noch nicht erlebt.

    Ist auch was schlimmes und wird ganz oft belächelt so eine Phobie.

    Ich habe monate gebraucht um meinen Ehering am Finger ertragen zu können, die Hand durfte nicht an mein Gesicht kommen usw. was natürlich kaum möglich ist. Inzwischen geht es, ich kann sogar meinen Rinfinger küssen wenn ich mich konzentriere.

    Mein Mann findet das übrigens auch seltsam, einerseits bin ich billig zu halten, andererseits auch viel schwerer zu beschenken als andere Frauen.:grin::tongue:
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    17 Februar 2010
    #20
    Vielleicht hat er wirklich eine Phobie gegen Metall im Körper. Die meisten können das nicht verstehen, weil es ja quasi normal ist, Ohrringe zu haben. Aber wieso soll es keine Menschen geben, bei denen das Ekel oder ähnliches auslöst? Es ist vielleicht so wie für andere das Kratzen an Styropor oder an Porzellan ist. Bei Letzterem muss ich immer den Raum verlassen, weil ich das nicht ertrage.
    Darum verstehe ich nicht, wieso das hier so viele als lächerlich abtun! In meinen Augen gehts nicht darum, dass er sie verbiegen will oder so, sondern einfach darum, dass er Metall im Körper nicht erträgt! Wenn die TS ihn also will, dann kann sie ihren Ohrschmuck doch rausnehmen! Wenn sie den Kompromiss nicht machen möchte, dann soll der Typ eben nicht der Richtige für sie sein. Ist doch ganz einfach eigentlich... :hmm:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste