Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Junge Mütter...

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von huhuNirvana, 11 April 2006.

  1. huhuNirvana
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    huhu.. ich bin 16 und werde nächsten Monat (oder vielleicht auch noch diesen :grin: ) ein Kind bekommen.. ich wollte mal fragen ob hier noch mehr ziemlich junge mütter sind.. :tongue: würd mich über antwort freun..

    lg
    Linda
     
    #1
    huhuNirvana, 11 April 2006
  2. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    Off-Topic:
    Ist das jetzt dein Ernst?
    War das ein "gewolltes" Kind (ein Wunschkind) ?
     
    #2
    engel..., 11 April 2006
  3. CarrieBradshaw
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    naja, kommt drauf an was du unter jung verstehst. ich bin jetzt 18 und werd in 7 monaten die Pille absetzen.
    würd mich auch interessieren ob das ein wunschkind ist?
     
    #3
    CarrieBradshaw, 12 April 2006
  4. huhuNirvana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    geplant wars nicht..
    aber ich freu mich jetzt drauf und joa
     
    #4
    huhuNirvana, 12 April 2006
  5. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single

    Warum magst du so früh ein Kind? Könnt ihr denn dann auch für das Kind sorgen?
     
    #5
    engel..., 12 April 2006
  6. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Du freust dich, das sei dir auch gegönnt. Aber denke JA nicht, dass das einfach wird. Ein Kind ist verdammt viel Arbeit und Verantwortung. Unterschätze das nur nicht!
     
    #6
    BenNation, 12 April 2006
  7. blooded wings
    Verbringt hier viel Zeit
    387
    101
    0
    Verheiratet
    Also in dem Kindergarten in dem ich arbeit sin auch so 2 3 junge Mütter. einige schaffen das mit der Verantwortung ganz gut un ham echt süsse kids, nur manche sin echt maßlos überfordert un selber noch n halbes Kind.
    Es kommt auf die Mutter an was sie draus macht un wie sie mit Arbeit/ Verantwortung umgeht. Is ganz verschieden.
    Hast du wenigstens deine Mum die dir hilft und dich unterstützt, steht sie hinter dir is es leichter für dich.

    Wie sagt ein schönes Sprichwort: Mutter werden ist nicht schwer, Mutter sein dagegen sehr.

    Ich wünsche dir deinem Baby und deiner family alles Gute, viel Glück und die Kraft das zu schaffen.:zwinker:
     
    #7
    blooded wings, 12 April 2006
  8. vonni89
    vonni89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Verliebt
    Am 20. ist es soweit :smile:

    Huhu Linda,

    ich bin zwar schon :grin: 17, aber bei mir ist es am 20. diesen Monat soweit. Freu mich total auf meine kleine Maus.
    Meld dich doch mal:zwinker:

    Bussile

    Yvonne
     
    #8
    vonni89, 12 April 2006
  9. blooded wings
    Verbringt hier viel Zeit
    387
    101
    0
    Verheiratet
    Ach du kacke wieviel junge Mütter laufen denn hier rum?

    Ma ne Frage. Warum denn jetzt schon? Konntet ihr net verhüten?

    Sorry aber ich finds komisch!

    Un noch was: Das Baby zur mutter abschieben is net das Richtige!

    wünsch euch auf jeden Fall. Alles erdenklich gute!

    PS: War jetzt nix böse gemeint, frag mich halt nur wieseo es dazu kommen muss!
     
    #9
    blooded wings, 12 April 2006
  10. vonni89
    vonni89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    Verliebt
    Jo, wie sowas kommt??
    Ich hab damals öfter die Pille ausgekotzt und irgendwie ist es dann trotz Kondom passiert. Klingt blöde, ich weiss und ich bin auch net stolz auf mich, aber die Kleine abtreiben, das kam für mich nie in Frage. Gab genug Stress daheim und wegen Religion, aber nun ist mein Dad verdammt stolz auf mich und steht total hinter mir.
     
    #10
    vonni89, 12 April 2006
  11. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Man kann auch trotz anständiger Verhütung schwanger werden, kein Verhütungsmittel ist 100% sicher, weder die hochgelobte Pille, noch Implanon ja noch nichtmal ne Sterilisation oder Vasktomie.

    Kondome können minimale Haarrisse oder spröde Stellen haben, so das da was durchgehen kann.....auch ohne das die komplett reisen oder platzen. Deswegen ist es immer ein guter Tip nach dem Sex mal das DIng mit Wasser zu befüllen um zu sehen ob irgendwo was rauskommt.

    Kat
     
    #11
    Sylphinja, 12 April 2006
  12. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Güte, hier regen sich alle auf über junge Mütter, aber umgekehrt wenns eine gibt, die sich über Abtreibung informieren will, macht ihr alle ein trara wie fürchterlich das ist und wie man sowas machen kann. Entscheidet euch doch mal!

    Ich finde es ganz toll dass ihr euch das zutraut und euch auf eure Kinder freut. Ich weiß nicht wie ich selbst in dem Alter reagiert hätte. Aber wenn jetzt ein "Unfall" passieren würde dann würd ich mich freuen - insgeheim vielleicht hoff ich ja darauf, dass das Schicksal mir mit so einem Unfall die Entscheidung, wann ich ein Kind will (am liebsten eh schon jetzt, aber noch mitten im Studium und nur Nebenjob ist halt auch net so viel)....

    Alles Gute!
     
    #12
    birdie, 12 April 2006
  13. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    ich find das auch super, dass ihr den Mut habt dazu zu stehn und die Verantwortung für euer Handeln zu tragen und euch nicht einfach aus der Affaire zieht, indem ihr abtreibt.
     
    #13
    Malin, 13 April 2006
  14. CarrieBradshaw
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    Single
    @engel
    so früh ist das gar nicht. ich bin dann 19 oder 20 wenn das kind kommt.
    warum ich jetzt schon eins will? mein freund und ich reden schon seit wir zusammen sind davon und wir wünschen uns eben wirklich ein kind.
    und sorgen können wir auch dafür. ich bin dann schon mit meiner ausbildung fertig. mein freund hat nen guten job und wir haben bald ne gemeinsame wohnung. und ich fang dann an zu arbeiten wenn das kind 2 oder 3 ist und in einen kindergarten gehen kann.
    und ja, ich weiß das kinder anstrengend sind, das hab ich bei meiner ausbildung schon gesehen.
     
    #14
    CarrieBradshaw, 13 April 2006
  15. süße_maus
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Single
    hey ihrs!
    ich wollt ma sagen, also ich bin net selbst junge mutter, aber ne freundin von mir die so alt ist wie ich wird im august oder september oder so ne kleine bekommen! und alle stehn hinter ihr und unterstützen sie! Also alles bestens!
    Naja, scheinbar sind junge mütter grade in mode...
    ale werden sie reihenweise schwanger, ne andere freundin von mir auch, noch eine bekannte, und dann noch eine FAST (also sie achte sie wäre schwanger und hatte auch alle typischen schwangerschaftssymtome aber dann war se beim arzt und der hat ihr gesagt, das se net schwanger ist...)
    naja manchmal hätte icha uch gerne nen baby...
    aber lassen wir das!
    Ich finds gut, das du (und alle anderen auch) das durchziest!!!!!
    ich meine dafür, das man heutzutage ne schwangerschaft auch noch nachm 3 monat unterbrechen darf...
    also,ich mach mich mal! bye!
     
    #15
    süße_maus, 13 April 2006
  16. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Legal darf man eine Schwangerschaft nur bis zur 12 Woche unterbrechen, sprich bis zum 3 Monat.

    Darüber hinaus ist normalerweise kein Abbruch mehr möglich. Es sei denn dieser muss durchgeführt werden, weil durch die Schwangerschaft oder Geburt Leib und Leben der Mutter in Gefahr sind. Oder bei Frauen über 35, wenn das Kind behindert ist.

    Kat
     
    #16
    Sylphinja, 13 April 2006
  17. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt
    Off-Topic:
    Ist es nicht trotzdem illegal, also das abtreiben allgemein.. aber nur nicht strafbar? ich weiß es nicht sicher, aber irgendwie schwebte mir sowas im Kopf rum.. weiß jemand da vielleicht was näheres?
     
    #17
    Tinu, 13 April 2006
  18. *SweetHeart*
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    also eine Freundin von mir ist mit 19 ungewollt schwanger geworden. Sie war bzw. ist mit dem Typen auch nicht zusammen. Das war im Winter 04. Im Sommer drauf hat sie ihre Abschlussprüfung gemacht und mit 3 bestanden. 1,5 Monate später hat sie dann eine neue Arbeitsstelle gefunden, sogar Vollzeit!

    Jetzt sieht der Alltag so bei ihr aus: Morgens 05:30 aufstehen, um 06:00 Uhr zur Arbeit fahren bis um 16:00 Uhr. Solange passt die Mum auf den Kleinen auf. Nach der Arbeit heißt es dann nicht "ach ich mach mal gemütlich die Glotze an und guck Soaps oder treff mich mal spontan mit den anderen aus der Clique während die gerade spontan einen Grillabend ausgemacht haben" - nee, da muss der Kleine gefüttert werden und mit ihm gespielt werden. So ein Kind muss ja auch wirklich immer beschäftigt werden. Ich seh das bei meiner Freundin, die hat nicht mal ne halbe Stunde nur für sich. Und das bis abends um 21:00 Uhr wenn der Kleine dann schläft. Dazu kommen ja noch die Nächte, die sie in dem ersten Jahr ca. 2 - 3 mal raus musste.

    Auch am WE oder an Tagen wie 1. Mai oder so. Sie kann nicht mehr einfach spontan mitkommen, wenn wir uns treffen und losgehen.

    Jetzt hat sie noch das Glück, dass ihre Eltern voll dahinter stehen und sie sich mit dem Vater des Kindes gut versteht und er den Kleinen auch noch 1 mal die Woche und einen Tag am WE hat und sie so dann auch mal am WE rauskommt!

    Was ich damit sagen will ist, dass ich wirklich höchsten Respekt vor jungen Müttern habe, wenn ich das an meiner Freundin sehe, was die leistet/leisten muss. Aber wie kann sich jemand sowas mit 18 freiwillig wünschen? Klar, wenn ich den Kleinen von meiner Freundin sehe, denke ich auch, ach wie süß und knuffig. Aber hallooo, mit 18 war ich auf Party oder unterwegs und außerdem ist doch eine Beziehung da noch nicht wirklich gefestigt um ein Kind in die Welt zu setzen.

    An die, die ungewollt schwanger geworden sind: Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Glück mit der/dem Kleinen. Lasst euch bloß nicht unterkriegen.

    Ich will hier niemanden angreifen und ich weiß auch, dass sich keine junge Frau davon lossprechen kann ungewollt schwanger zu werden, aber man kann es doch versuchen nicht schon mit 16 ein Kind zu bekommen oder?

    LG SweetHeart
     
    #18
    *SweetHeart*, 13 April 2006
  19. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ja es ist so gesehen strafbar wird aber bis zur 12 Woche unter bestimmten Voraussetzungen nicht strafrechtlich verfolgt


    Kat
     
    #19
    Sylphinja, 13 April 2006
  20. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Rechtslage in Deutschland

    Der Schwangerschaftsabbruch ist in Deutschland rechtswidrig, nach § 218 des Strafgesetzbuches. Er ist jedoch straffrei, wenn er innerhalb von zwölf Wochen nach der Befruchtung (d.h. 14 Wochen gerechnet ab dem ersten Tag der letzten Regelblutung) durchgeführt wird und wenn vor dem Eingriff eine Schwangerschaftskonfliktberatung stattgefunden hat. Bis zur Geburt ist die Abtreibung rechtskonform, wenn Gefahr für das Leben oder die Gefahr einer schwerwiegenden Beeinträchtigung des körperlichen oder seelischen Gesundheitszustandes der Mutter besteht und dies nur durch eine Abtreibung verhindert werden kann (die so genannte medizinische Indikation, § 218a Abs. 2). Bis zur zwölften Schwangerschaftswoche ist eine Abtreibung auch dann rechtskonform, wenn der begründete Verdacht besteht, dass die Schwangerschaft Folge einer Vergewaltigung oder vergleichbaren Sexualstraftat ist (die so genannte kriminogene Indikation, § 218a Abs. 3). Das Gesetz regelt an dieser Stelle nicht konkret, wer für die Beurteilung in solchen Fällen zuständig ist; allerdings muss nach § 218b Abs. 1 die Beurteilung einer medizinischen oder kriminogenen Indikation durch einen unabhängigen Arzt erfolgen, der die Abtreibung nicht selbst vornimmt. Im Falle einer Abtreibung nach Beratung zwischen der 12. und 22. Woche bleibt die Mutter selbst straffrei, der Arzt handelt jedoch strafbar. Sollte das Kind die Abtreibung überleben, muss Erste Hilfe geleistet werden. Erleidet die Schwangere einen Hirntod und wird wie im Fall des Erlanger Babys künstlich am Leben erhalten, kann das Beenden der lebenserhaltenden Maßnahmen einen Schwangerschaftsabbruch durch Unterlassen darstellen. In der Rechtsprechung gibt es starke – häufig auch regionale – Unterschiede, die Verfolgung von Rechtsverstößen angeht.

    Handlungen, deren Wirkung vor der Nidation einsetzt, gelten nicht als Schwangerschaftsabbruch. Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs begeht ein Täter keinen Schwangerschaftsabbruch, sondern ein Tötungsdelikt, sobald die Eröffnungswehen eingesetzt haben, da zu diesem Zeitpunkt „die Zäsur für den Beginn des menschlichen Lebens“ angenommen wird (BGHSt 32, 194).

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Abtreibung#Rechtslage_in_Deutschland
     
    #20
    die_venus, 13 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Junge Mütter
TheLittleOne
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
18 April 2011
45 Antworten
!!!HeLp!!!
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
27 August 2007
36 Antworten