Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

jungfernhäutchen entfernen lassen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von littlesweetie, 23 Oktober 2008.

  1. littlesweetie
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    ich hab versucht mich ein bisschen darüber zu erkundigen, hab aber nicht viel gefunden...
    es ist einfach so dass ich am überlegen bin ob ich mir mein jungfernhäutchen vom frauenarzt entfernen lassen soll....
    ich glaube nämlich dass mein jungfernhäutchen schuld an meinen problemen ist...
    hab schon mal mit nem spiegel geguckt aber ich seh nicht wirklich einen "eingang". bei mir ist halt alles mit haut umgeben... das ist total merkwürdig, ich hab noch kein bild gefunden wo das so aussieht wie das bei mir ist... ich finds auch ziemlich schwer das zu beschreiben, aber ich versuchs mal:
    also besonders in der mitte wo ja eigentlich ein "loch" sein müsste steht bei mir eher die haut noch raus. dieses hautstück sieht so ähnlich wie ein olivenkern aus... ich schaff es zwar nen mini tampon einzuführen, aber ich krieg ihn fast nicht mehr raus! hab mal geguckt und gesehn dass in diesem hautstück zwei kleine löcher sind, aber halt mal grad so groß wie ein nadelstich... ich denk mal diese löcher hab ich da mit nem tampon reingemacht..
    aber mein jungfernhäutchen ist auf jeden fall noch da. und ich glaub meins ist einfach besonders ausgeprägt und fest.
    hab nämlich schon mehrmals versucht das iwie selber kaputt zu machen, aber das klappt einfach nicht, ich kann keine größeren gegenstände einführen... habs z.b auch schon mit ner schmaleren möhre probiert, die ging zuerst rein, aber nach ner weile hatte ich einen so heftigen schmerz dass es einfach nicht mehr weiterging, da musste ich abbrechen. ich bin total frustriert und verzweifelt....
    ich war bisher noch nicht beim frauenarzt und möchte jetzt gerne hingehen um endlich zu wissen was das ist und was ich dagegen tun kann!! denn ich hab mittlerweile sooo große angst vor meinem ersten mal! ich glaub das wird richtig schmerzhaft und das will ich einfach nicht!!! :cry: ich glaub auch nicht dass es so einfach sein wird in mich einzudringen, ganz im gegenteil...
    naja, und da hab ich halt gelesen dass man es auch entfernen lassen kann.
    ich würd das schon gerne machen lassen, aber ich weiß nicht wie der frauenarzt das genau macht... oder muss das sogar im krankenhaus gemacht werden??
    mir ist das nämlich ziemlich unangenehm.. und mir wärs am liebsten wenn meine eltern davon nichts wissen... brauch ich dazu das einverständnis meiner eltern? und kostet das was??
    hat jemand von euch das machen lassen? ich würde nämlich gerne wissen wie das genau abläuft..
    denn mir wärs echt lieber wenn ich mein jungfernhäutchen schon vor meinem ersten mal nicht mehr habe, dann müsste ich nicht so heftige schmerzen haben und könnte auch tampons ohne probleme und schmerzen verwenden...
     
    #1
    littlesweetie, 23 Oktober 2008
  2. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie alt bist du denn? Hast du deine Menstruation schon mal bekommen? Wenn ja, muss ja das Blut irgendwie durchgekommen sein, dann kann es nicht vollständig verschlossen sein.
    Hast du den Minitampon trocken wieder rausgenommen? Dann kommen die nämlich sehr schlecht raus. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass es etwas mit dem Jungfernhäutchen zu tun hat. Es hält ja den Tampon nicht fest und du hast ihn ja auch nicht durchgedrückt.

    Warst du schon mal beim Frauenarzt? Hattest du schon eine Untersuchung? Bevor du dir allzu grosse Sorgen machst, würde ich bei einem Frauenarzt vorbeischauen und nachfragen.

    Aber BITTE, versuch nicht mit irgendwelchen Gegenständen unter Schmerzen selbst was zu unternehmen :eek: Bisher hattest du ja keine Beschwerden deswegen oder was meinst du mit "Problemen"?

    Es gibt übrigens eine Seite mit Bildern, der verschiedenen Jungfernhäutchen. http://www.healthystrokes.com/hymengallery.html (Es sind nur Zeichnungen, keine Fotos :zwinker: )
    Es gibt also wirklich völlig verschlossene Vaginas, allerdings steht da jeweils, dass die Neugeborenen gleich operiert wurden.

    Liebe Grüsse
     
    #2
    timtam, 23 Oktober 2008
  3. littlesweetie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    ich werde in einem monat 17. hab seit 3 jahren meine tage.
    also ich denk mal dass das blut auch ganz normal rausgeflossen ist... ich frag mich bloß wo durch^^ denn ein größeres loch sehe ich nicht. nein, den mini tampon hab ich nicht trocken wieder rausgenommen, hab gewartet bis er vollgesogen war. nur gerade das war das problem, er war zu dick dann, ich hab ihn nicht mehr durch dieses kleine loch raus gekriegt!!! iwie ist da nämlich immer ein hautband direkt vor dem tampon und an diesem band krieg ich den tampon nicht vorbei, deswegen tut das immer total weh.
    also einen finger kann ich problemlos einführen, ich fühle dann auch dass innen eine art hohlraum ist, bloß davor ist halt diese ganze haut und auch dieses hautband.
    also am anfang konnte ich gar keine tampons benutzen, weil das da unten wie ne mauer bei mir war, aber bei einem meiner versuche flutschte er dann auf einmal rein...
    und genau dieses hautbändchen hält den tampon halt fest und verhindert, dass ich ihn einfach rausziehen kann.
    beim frauenarzt war ich noch nicht... hab bisher noch nicht die notwendigkeit drin gesehn, hab auch keinen freund, deswegen brauch ich die Pille noch nicht..
    ich hab totale angst vor dieser untersuchung weil ich mir ziemlich bin dass etwas mit mir nicht stimmt, und ich hab angst davor was sie dann macht. oder dass sie halt nichts macht und mich mit meinem problem alleine stehen lässt... :kopfschue
    auf dieser seite mit bildern hab ich auch schon mal geguckt, aber wie gesagt, da ist nichts was zu mir passt... ich hab gedacht dass es vielleicht wegen dem band in der mitte ein septate hymen sein könnte, aber auf dem foto sind ja auf beiden seiten zwei große löcher, die sind bei mir nicht...
    ich weiß nicht woran es sonst liegen könnte, wenn nicht an meinem jungfernhäutchen. ich denk mal dass es das ist weil ich ja wie gesagt innen spüre dass da eigentlich genug platz ist. aber zu diesem raum erst mal hinzugelangen ist halt das problem^^
     
    #3
    littlesweetie, 23 Oktober 2008
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Nur weil Dein Jungfernhäutchen vielleicht etwas stabiler ist und nur eine kleine Öffnung hat, durch die eben das Menstruationsblut abfließt, heißt das nicht, das mit Dir was generell nicht in Ordnung ist. Und selbst wenn was "unnormal" wär - genau dafür ist doch ein Arzt da, das zu klären und ggf. zu sagen, was man machen kann!

    Also hab keine Angst. Du kannst Dich ja mal umhören bei Freundinnen, ob sie mit ihrem Frauenarzt oder ihrer Ärztin zufrieden sind. Es gibt auch Ärzte, die eigens Teenagersprechstunden anbieten. Vor der Untersuchung musst Du keine Angst haben, auch wenn sich das natürlich leicht sagt :zwinker:. Erzähl dem Arzt von Deinen Befürchtungen und Beobachtungen und auch, dass Dir unwohl ist wegen der Untersuchung.
     
    #4
    User 20976, 23 Oktober 2008
  5. littlesweetie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    danke für die lieben worte :smile:
    hab heute im internet nach ner frauenärztin in meiner nähe gesucht, war schon ein großer schritt für mich^^
    ich weiß zwar noch nicht wie ich meine mum darauf ansprechen soll (wir haben noch nie übers thema frauenarzt gesprochen..), aber ich glaub ich erwähn einfach mal beiläufig dass ich die adresse von der neuen ärztin gefunden hab und dass ich da mal gerne nen termin machen will, einfach um zu gucken ob alles okay ist. schließlich bin ich ja schon 17, da kann man so was ja ruhig machen.
    ich hab bloß angst was da raus kommt... vor allem denk ich mal dass meine mutter mich begleiten will und dann würd sie ja mitkriegen wenn etwas nicht in ordnung ist.. und das möchte ich eigentlich nicht...
    hat denn noch niemand hier das jungfernhäutchen entfernen oder anschneiden lassen? mich würd einfach mal interessieren wie das so abläuft obwohl ich natürlich hoffe dass es bei mir nicht gemacht werden muss..
     
    #5
    littlesweetie, 23 Oktober 2008
  6. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Huhu,

    also zu dem ersten Punkt würde ich sagen, dass du deiner Mutter einfach sagst, dass du alleine in den Behandlungsraum möchtest und sie ja hinterher nochmal hinzu kommen kann.

    Ich denke, das sollten Eltern akzeptieren, du hast ja auch deine Intimsphäre. Wenn es etwas "dramatisches" ist, erfährt sie das ja noch früh genug. Erstmal würde ich das mal ärztlich abklären lassen, ob da überhaupt was ist, vielleicht ist ja auch alles ganz normal.

    Und selbst WENN das eher "außergewöhnlich" ist, ist das nichts, was eine normale Frauenärztin nicht schon zig-mal gesehen hat und wo sie Abhilfe schaffen kann! Da mach dir mal keine Sorgen. Selbst wenn ein kleiner Eingriff nötig sein sollte, sowas machen die doch dauernd! Also mach dir mal keine Gedanken, das ist doch nichts Dramatisches.
     
    #6
    User 20579, 23 Oktober 2008
  7. littlesweetie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    ich habs ihr gesagt!! :smile: hab ganz beiläufig erwähnt dass ich die nummer rausgefunden hab und ihr den zettel gegeben und gefragt:"soll ich da vielleicht mal morgen anrufen?"
    und dann meinte sie:"das kann ich auch für dich machen, du hast ja morgen schule und mittags haben die schon zu".
    find ich total nett von ihr :smile: also sie hat viel besser reagiert als ich erwartet hätte^^
    mal schaun wann ich einen termin krieg... bestimmt erst in 2 monaten oder so^^
    ich denk auch dass ich ihr sagen werde das sie draußen warten soll ;-)
    ich hoffe so sehr dass alles in ordnung ist...
    und wenn nicht dass man das leicht beheben kann...ich hab total angst vor operationen und so was, vor allem will ich mir nicht an meiner intimsten stelle rumschnippeln lassen... :kopfschue
    für mich ist es im moment leider ziemlich dramatisch weil ich so im ungewissen stehe und mich fühle als wäre ich ganz allein mit diesem problem... tut gut zu hören dass es nicht so schlimm ist.. :smile:
    ich bin schon sehr gespannt auf meinen ersten frauenarztbesuch und hoffe dass alles gut gehen wird^^ vielen dank dafür, mir die angst ein bisschen zu nehmen, denn mir bereitet diese vorstellung echt panik :geknickt:
     
    #7
    littlesweetie, 23 Oktober 2008
  8. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Also bei mir war es so, dass die Frauenärztin mir gleich gesagt hat, dass ich nicht auf den Stuhl muss, wenn ich nicht möchte. Dass ich mir das erstmal nur angucken kann und nur so mit ihr reden kann. Der Gedanke könnte dir vielleicht auch helfen - du musst nichts tun, was du nicht möchtest.

    Dann hilft es, wenn du ein langes Tshirt anziehst, z.B. eins, was du normalerweise zum Sport anziehst - dann fühlt man sich nicht so nackt, wenn man auf den Stuhl klettern muss.

    Normalerweise sind die sehr vorsichtig bei jungen Mädchen, die wird da bestimmt nicht mit der Hauruck-Methode reingehen :zwinker: Mach dir keine Sorgen.

    Und wie gesagt, selbst wenn es etwas ist, was behoben werden sollte, dann haben die das schon 100 mal gemacht und schon 100 mal gesehen - wenn nicht sogar "extremer", als bei dir. Der Gedanke hilft mir immer. :smile:

    Ich muss sagen, ich geh lieber zum Frauenarzt, als zum Zahnarzt :zwinker: Und wenn du rausgehst, und du weißt, dass du gesund bist und dass man dir helfen konnte, ist das auch ein gutes Gefühl.

    Also mach dir keinen Kopf.
     
    #8
    User 20579, 23 Oktober 2008
  9. littlesweetie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    naja, also eigentlich möchte ich gar nicht unbedingt ein vorgespräch, sondern sofort gucken lassen was los ist^^
    es hilft mir ja nicht wenn ich mit ihr rede... :schuechte
    ich würd am liebsten nur kurz 5 min. mit ihr reden und mich direkt im anschluss untersuchen lassen.. ich hoffe die macht das so^^ denn ich will jetzt keinen gesprächstermin machen. aber eigentlich ist es ja normal dass die kurz mit einem redet wenn man das erste mal da ist, oder?
    das mit dem langen t-shirt finde ich ist eine gute idee, ich glaub das mach ich :smile:
    ich hoffe ja mal dass sie vorsichtig sein wird... wahrscheinlich werd ich so verschreckt und ängstlich gucken dass sie sich kaum traut mich anzufassen :grin:
    ja, der gedanke dass es leute gibt, bei denen es vielleicht noch "extremer" ist baut mich auch ein wenig wieder auf..
    ich freu mich schon wenn ich da wieder raus gehe und endlich weiß was los ist :smile: obwohls natürlich am schönsten wär wenn alles in ordnung ist :smile: ich hoffe es so...
     
    #9
    littlesweetie, 23 Oktober 2008
  10. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.883
    Verheiratet
    Ja, das fand ich dann damals auch :smile: Trotzdem beruhigt es einen komischerweise dann doch nochmal, dass man nicht müsste, wenn man nicht wollte :zwinker: Aber wenn man sich seelisch darauf einstellt, ist das auch in Ordnung, die Untersuchung ist eigentlich nicht schlimm.

    Drück dir die Daumen dass das alles gut wird :smile:
     
    #10
    User 20579, 23 Oktober 2008
  11. littlesweetie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    vielen vielen dank! :smile: das hoffe ich natürlich auch^^
    ich werd jetzt erst mal versuchen die nächsten wochen ruhig zu bleiben und abzuwarten. wahrscheinlich werd ich kurz vorher eine panik attacke schieben und dann noch mal hier schreiben :tongue: ich kenn mich ;-)
    naja, ich werd jetzt erst mal wie gewohnt weitermachen und trotzdem versuchen tampons zu benutzen, was ja im moment sehr problematisch ist (das rausziehen ist halt das problem wegen dem hautbändchen was vor dem tampon ist und dass ich iwie zur seite schieben muss, was fast unmöglich ist), aber es könnte ja sein dass sich durch das versuchen das problem sogar selber löst, was ich eigentlich nicht glaube ;-)
    auf jeden fall bin ich total froh jetzt endlich zum frauenarzt zu gehen und dann zu wissen ob alles in ordnung ist oder wenn nicht, was ich dagegen tun kann damit es das bald sein wird ;-)
     
    #11
    littlesweetie, 23 Oktober 2008
  12. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Ich weiß zwar nicht, ob es dir hilft, aber ich hatte ein ähnliches Problem wie du.

    Ich war damals mit meinem Ex zusammen und wir wollten gerne Sex haben, aber es ging nicht. Ich dachte zu Beginn, dass es daran liegen könnte, dass wir beide unerfahren sind und aufgeregt, ich vllt auch nicht feucht usw. Naja, haben uns sehr viel Zeit gelassen, aber nach 9 Monaten war immer noch keine "Besserung" in Sicht.
    Ich war damals zwar schon beim Frauenarzt, da ich aber bis dahin keinen Sex hatte, musste ich bei ihr nie auf den Stuhl für die "gesamte" Untersuchung.
    Hab mir dann also einen Termin geholt und ihr mein Problem geschildert. Sie hat dann versucht, dass Ultraschalldingens (wie heißt das eigentlich?) einzuführen, hat mir aber total weh getan und sie hat sofort aufgehört. Ihre Diagnose lautete "rigider Hymenalsaum". Mein Jungfernhäutchen war also zu fest. Hatte zwar das Loch, so wie es sein sollte, aber zu feste Haut. Also musste ich zum Krankenhaus einen Termin ausmachen, damit sie mir mein Jungfernhäutchen einschneiden.
    Bin dann dort hin, hatte die Untersuchung und relativ schnell meinen OP-Termin. Musste früh morgens hin und dürfte am Nachmittag wieder nach Hause.
    Wurde mit Vollnarkose gemacht und verlief alles super. Haben dann so eine Art "Tampon" nach der OP reingesteckt, den mir meine FÄ einen Tag darauf (glaub ich) entfernt hat. Konnte zu Beginn nicht so toll sitzen, musste mich halb hinlegen. Aber ansonsten alles super.

    Du hast anscheinend zwar ein etwas anderes Problem, aber falls du auch eine OP machen wirst, könnte es vllt bei dir so ähnlich ablaufen. Du musst wirklich keine Angst davor haben, die Ärzte und Schwestern sind super lieb gewesen zu mir und hatten extrem viel Verständnis für meine Angst. :smile:
    Wünsch dir viel Glück beim FA. Wird schon gut werden. :smile:
     
    #12
    Guzi, 23 Oktober 2008
  13. littlesweetie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    ach herrje... das hört sich ziemlich heftig an.. genau vor so etwas hab ich totale angst...
    hab versucht diesen hymenalsaum zu googeln um ein paar bilder zu sehen aber ich hab NICHTS gefunden! fand ich sehr enttäuschend...
    ich hoffe bei mir muss nicht extra operiert werden, das wäre echt schrecklich für mich, weil ich totale angst vor so was hab... obwohl ichs natürlich machen würde, wenns helfen würde..
     
    #13
    littlesweetie, 24 Oktober 2008
  14. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Ich hatte vorher auch Angst, aber es ist tatsächlich nicht so schlimm, wie man sich das vorstellt. Ich hatte damals auch versucht, Bilder oder so zu finden, aber nix ... naja, hat sich anscheinend nicht geändert.

    Du musst echt keine Angst haben. Geh erst mal zum FA und mal sehen, was der dir sagen wird. Selbst wenn es zu einer OP kommen sollte, mach dir keine Gedanken. Wie du ja siehst, hab ich es auch super überstanden, obwohl ich damals extrem nervös war und mir nur dachte "Gott, hoffentlich klappt alles". Man wird super beraten und du kannst bestimmt jemanden mitnehmen, wenn du möchtest. Ich war damals auch 17 und hätte jmd zur Beratung mitreinnehmen können. Du schaffst das schon! :knuddel:

    Wart erst mal ab, was der Arzt sagt. Vllt gibt's ja auch eine leichtere Lösung bei dir.:smile:
     
    #14
    Guzi, 24 Oktober 2008
  15. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Hm, also ich hab es mir damals nicht anschneiden lassen, war aber kurz davor. Ich hab das Selbe Problem wie du, nur dass es bei mir wohl auf jeden Fall auch psychisch bedingt ist. Ich verkrampfe immer unbewusst, wenn ich etwas versuche. Das JFH ist zwar evtl auch etwas stabiler als normal, aber so lang meine Psyche nicht mitspielt hat alles körperliche eh noch keinen Sinn.

    Ich wurde damals vom VertetungsFA in eine Klinik überwiesen. Die haben sich das angeschaut und meinten man könnte es aufschneiden, allerdings unter Vollnarkose. Ich hatte schon Termin und alles, hab dann aber vorher abgesagt, es ging mir zu schnell und ich war mir nicht sicher, v.a. nicht unter solchen Umständen.
    Bin dann noch mal zu meinem richtigen FA, sie meinte dass ich das erst mal im Kopf wegbekommen soll. Und damit hatte sie auch Recht, jede Untersuchung ist eine Qual (sowohl für mich als auch für sie :grin: ). Und falls ich das doch irgendwann mal entfernen lassen will, macht sie das in der Praxis ohne Vollnarkose. Das ist durchaus erlaubt, viele Ärzte wollen das aber nicht da hohe Verwaltungskosten oder was weiß ich...

    Alles in allem, was ich sagen will. Warte mal ab, wie dein Termin läuft. Beobachte dich selber, ob du wirklich nicht unbewusst verkrampfst.
    Und wenn der FA gut ist, wird er dir sicher weiterhelfen können :smile:
     
    #15
    User 65313, 24 Oktober 2008
  16. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Normalerweise wird immer kurz geredet, bevor die Untersuchung startet: Die Ärztin fragt mich, ob ich "nur" zur regulären Untersuchung da bin oder ich noch irgendwelche Beschwerden habe, wann die letzte Periode war bzw. die letzte Pillenpause. Das notiert sie sich im Patientenblatt und bittet mich dann, mich zur Brust-Tastuntersuchung oben herum freizumachen. Ob das in Deinem Alter auch schon gemacht wird, weiß ich nicht. Soweit ich weiß, wird das meist eher bei Patientinnen ab 20 gemacht. Dann zieh ich mir wieder das Shirt bzw. den Pullover an und die Ärztin bittet mich zur Untersuchung, dazu ziehe ich mir hinter einem Paravent dann Hose und Slip aus und setze mich auf den Untersuchungsstuhl.

    Auch die Untersuchung dauert meist nicht besonders lange, weh tat mir dabei noch nie etwas. Dann ziehe ich mich wieder an, die Ärztin bespricht mit mir ggf. noch was - und das wars.

    Soweit ich mich erinnere, hat damals, als ich noch Jungfrau war, die Ärztin sehr vorsichtig untersucht. Dass man da etwas Angst hat und sich unwohl fühlt, ist normal, ist ja eine neue Situation. Gynäkologen sehen täglich ganz ganz viele weibliche Genitalien - quasi ihr "täglich Brot" ;-). Die Patientin ist hingegen nur halbjährlich bzw. jährlich dort, und gerade bei den ersten Malen ist ein gewisses Unbehagen, eine fremde Person so nah an sich heranzulassen, doch völlig normal...

    Es ist in Ordnung und normal, in Deinem Alter mal zum Frauenarzt zum "Durchchecken" zu gehen, erst recht, wenn Du meinst, dass was "nicht in Ordnung" ist - von daher ist die gelassene Reaktion Deiner Mutter eigentlich für mich nicht so überraschend :zwinker:. Du "müsstest" ihr dazu auch gar nichts sagen, sondern könntest einfach selbst Arzttermine vereinbaren ohne weitere Rücksprache - aber es ist schön, wenn Du ein gutes Verhältnis zu ihr hast und mit ihr drüber reden kannst.

    Du bist kein kleines Kind mehr, sondern bist durch die Pubertät nun zur geschlechtsreifen Frau geworden - auch wenn Du noch keinen Sex hast. :zwinker:

    Ob wegen des Hymens eine kleine OP nötig sein wird oder nicht, kann die Ärztin Dir dann sagen. Schreib Dir am besten vorher all Deine Fragen auf, sonst vergisst Du vor Ort vor Aufregung, was Du wissen willst, und ärgerst Dich danach.
     
    #16
    User 20976, 24 Oktober 2008
  17. littlesweetie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    also ich verkrampfe eigentlich nicht... so genau kann ich das natürlich nicht sagen, aber ich fühl mich immer relativ entspannt weil ich ja weiß dass ich jederzeit aufhören kann^^
    und zum beispiel mein problem mit dem tampon rausziehen weil da ein hautbändchen auf einmal davor ist kann ja nichts mit verkrampfung zu tun haben... vielleicht schneidet sie mit ja auch einfach nur dieses bändchen weg und der rest ist okay...
    @bria: wieso wollten sies bei dir denn in der klinik mit vollnarkose machen wenn die frauenärztin meinte dass sies dir auch so in der praxis anschneiden kann? weil wenn man sogar ne vollnarkose kriegt muss das ja ziemlich schmerzhaft ohne sein...
    wer hätte diese OP eigentlich bezahlt? hättest du das selber zahlen müssen?
    @mosquito hab jetzt angefangen einen zettel zu schreiben :smile: den guck ich mir dann kurz vorm termin noch mal an, dann müsste ich mir eigentlich alles merken können, danke für den tip :smile:
    @guzi: iwie beruhigt es mich dass du damals genau so alt warst wie ich ;-) ich hoffe mal dass es trotzdem nicht so weit kommen wird dass ich in ne klinik muss und ne vollnarkose verpasst bekomme...
    ich frag jetzt erst mal meine mum wann ich meinen termin hab :grin: (hoffentlich hat sie dran gedacht da anzurufen :hmm: )

    aaaaah!!! der termin ist am 28.10., also diesen dienstag der JETZT kommt!!! ich dachte das dauert mind. 4 wochen bis ich einen kriege!!!!
    oh gott, jetzt krieg ich panik.... ich dachte ich hätte noch ein bisschen zeit um mich seelisch drauf einzustellen...
    ich hab angst.. :cry:
    ich weiß dass ich die nicht haben sollte, aber irgendwie...
    ich muss jetzt erst mal versuchen mich zu beruhigen^^ ich will mich jetzt auf keinen fall total verrückt machen... aber das ist ziemlich schwer...
     
    #17
    littlesweetie, 24 Oktober 2008
  18. nici@lol
    nici@lol (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    1
    vergeben und glücklich
    #18
    nici@lol, 24 Oktober 2008
  19. littlesweetie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    81
    91
    0
    nicht angegeben
    jop, der ist diesem sehr ähnlich weil er auch von mir ist^^ da gehts genau um das gleiche problem. in diesem thread wollte ich ja eigentlich nur wissen wie das so abläuft falls mein jungfernhäutchen angeschnitten werden muss^^
     
    #19
    littlesweetie, 24 Oktober 2008
  20. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich finds eher gut, dass der Termin jetzt so bald ist. Dann weißt Du bald Bescheid. Und viel drauf einzustellen gibt es eigentlich auch gar nicht ;-). Je weniger Wartezeit bis zum Termin, desto weniger "Lampenfieber" kann sich aufbauen.

    Durchatmen. Und den Zettel mit den Fragen nimm einfach mit in die Sprechstunde.
     
    #20
    User 20976, 24 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - jungfernhäutchen entfernen lassen
MoniMeloni
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Juni 2016
7 Antworten
Ti jara
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Februar 2015
22 Antworten
andreaunso
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Juli 2014
6 Antworten