Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Jungfernschaft beichten?

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von schwedenmädel, 7 Februar 2006.

  1. schwedenmädel
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß, das Thema gab es so oder ähnlich sicher schon oft.
    "Soll ich meinem Freund/meiner Freundin sagen, dass ich noch nie....?!" usw.

    Ich habe es meinem Freund nicht gesagt. Er wusste, dass ich zuvor schon zwei Beziehungen, aber trotzdem relativ wenig Erfahrung hatte. Dass ich aber Jungfrau war, wusste er nicht, ich habs ihm nicht gesagt, weil er sich einige Male ein bisschen zu negativ und abwertend über "alte" Jungfrauen/-männer geäußert hatte.

    Inzwischen haben wir seit über einem halben Jahr wirklich guten Sex und irgendwie tut es mir leid, ihm nicht die Wahrheit gesagt zu haben. Aber ich bin so hin und hergerissen, schließlich habe ich ihn nicht gerade wenig belogen. Wilde Sexgeschichten hab ich ihm natürlich keine erzählt und auch immer wieder betont, dass Sex in meinen letzten Beziehungen keine große Rolle gespielt hat, aber trotzdem...

    Ich hab einfach total Angst, dass er mir das Lügen übel nimmt, dass ich ihm nicht vertraut habe etc. :schuechte Andererseits - vielleicht würde es ihn ja sogar freuen? Ach, keine Ahnung...
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit einer solchen späten Beichte?
    Wie haben eure PArtner reagiert?
     
    #1
    schwedenmädel, 7 Februar 2006
  2. Orga85
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    103
    1
    nicht angegeben
    lügen ist wirklich scheiße, wenn nicht sogar das letzte, das kann alles zerstören... ick meine du kannst ihn ja erzählen das es dir peinlich war in dem Alter noch jungfrau gewesen zu sein usw... aber vertrauen musst du haben, das ist wichtig... wenn du ihn von vorne rein gesagt hättest das du noch jungfrau wärst, hättest du jetzt solche sorgen nicht... ick meine was gibts denn schöneres als alles oder vieles über sein partner zu wissen... meine freundin wusste auch das ich noch jungfrau war, so hat das erste mal viel mehr spaß gemacht und ich musste mich nicht beweisen.. also sprich mit ihn und sag ihn deine ängste die du damals hattest... ick denke mal er wird geschockt sein, aber du kommst ja mit der wahrheit ans licht das ist wichtig, und das kann euer vertrauen dann nur ausbauen...

    mfg
     
    #2
    Orga85, 7 Februar 2006
  3. Viech
    Viech (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.013
    123
    1
    vergeben und glücklich
    habs meinem freund ca. 3tage nach meinem ersten mal gestanden. man war das ne story. hab mich angestellt lol.... er war einfach nur total erstaunt und hat sich sehr geschmeichelt gefühlt.
    ich denke wenn du deinem freund ausführlich erklärst warum du das nicth gesagt hast wird er es verstehen wenn er kein riesen-arsch ist.

    viel glück und BRINGS ENDLICH HINTER DICH! hast ja wirklich langgenug gezögert!

    das viech
     
    #3
    Viech, 7 Februar 2006
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    das viech hat recht :smile: sags ihm, es kann eurer Beziehung nur gut tun. aber sag ihm auch, dass es dir leid tut, ihm so lange was vorgemacht zu haben. gerade weil eine solche beichte nach so langer zeit viel überwindung kostet, ist sie doch auch ein ernomer vertrauensbeweis. du schaffst das!
     
    #4
    Miss_Marple, 7 Februar 2006
  5. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Hm, schwierige Situation. Irgendwie komisch eure Beziehung, sorry dass ich das so sage, aber wir haben da am Anfang gleich voll offen darüber gesprochen, ich weiß nicht, ich möchte eigentlich schon etwas über die "Vorgeschichte" meines Partners wissen, aber naja. Ich könnte niemals mein 1. mal mit jemandem haben, der nichts von seinem Glück weiß. Also, es ihm jetzt zu sagen halt ich für keine gute Idee, da wird er sich sicher extrem verarscht vorkommen.
     
    #5
    User 30735, 7 Februar 2006
  6. schwedenmädel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Unsere Beziehung ist deswegen nicht "komisch". Mit 18 offen über (nicht vorhandene) Erfahrungen zu spreche, ist etwas anderes als mit Mitte zwanzig. Klar, es war ein Fehler, es nicht gesagt zu haben - aber kannst du die Problematik überhaupt nicht nachvollziehen?
    Und ich habe ihm meine Vorgeschichte ja auch nicht verheimlicht.
    Nur eben diese eine Sache. Er weiß von meinem Exfreund und er hat das Drama der letzten gescheiterten Beziehung mitbekommen, weil wir zu diesem Zeitpunkt schon befreundet waren.
    Ich habe ihm eben nur in dem Glauben belassen und später auch darin bestärkt, dass ich mit meinem Ex eben auch geschlafen habe. Viel darüber reden mussten wir gar nicht - das konnte er bei einer 23jährigen, die mit ihrem Freund drei Jahre zusammen gewesen war, auch stillschweigend voraussetzen.

    Bevor wir zusammengekommen sind, haben wir auch schon über Sex und erste Erfahrungen etc gesprochen - nur war da eben noch nicht das Vertrauen da, um ihm zu sagen, dass ich diesen letzten Schritt eben noch nicht getan hatte. Ich hatte einfach eine Heidenangst davor, ihm das zu sagen, zumal ich ihn damals auch für sehr viel erfahrener und "dreckiger" hielt als er es tatsächlich ist.
    Und der erste Sex ist dann nach ein paar Tagen tatsächlich einfach so passiert :ratlos: Danach habe ich eben auch wieder den richtigen Zeitpunkt verpasst, es ihm zu sagen usw.

    Tja, genau das ist meine Angst. Aber es nicht zu sagen, belastet mich und damit langfristig sicher auch unsere Beziehung. Ich weiß nicht, ob ich das dauerhaft verdrängen und "vergessen" kann.
     
    #6
    schwedenmädel, 7 Februar 2006
  7. Viech
    Viech (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.013
    123
    1
    vergeben und glücklich
    vielleicht könntest du das. aber WILLST du das?? ich weiß ja nicht wie eure zukunftspläne aussehen, aber wenn du wirklich vorhast noch länger mit deinem freund zusammenzubleiben und ihr beide es ernst meint, dann würde ich NIEMALS so eine geschichte zwischen mir und meinem freund stehen lassen. die sache an sich ist eine lapalie, nicht der rede wert. nur dass du so lange nichts gesagt hast ist das problem. aber wenn du ihm das ausführlich erklärst, dass die angst es zu sagen immer mehr und mehr gewachsen ist, je länger du gezögert hast, müsste ihm das einleuchten.

    meine beste freundin hat mir über ein 1/2jahr verschwiegen, dass sie wieder mit ihrem exfreund zusammen ist (den ich nicht so ganz leiden konnte). ich dachte, sie besucht ihn halt freundschaftlich alle paar wochenenden mal.
    anfangs wollt sies mir nicht sagen, weil sie eben nicht meine warnungen und zweifel hören wollte. und je länger sie es rausgezögert hat, desto weniger wollte sie es mir sagen, weil sie sich geschämt hat es nicht gleich zu beginn erzählt zu haben. nach 3monaten kam sie sich dann nur noch schäbig vor und konnte mir erst recht nichts davon erzählen.
    ich habe dann erst nachdem grade schluss war davon erfahren und habe das zwar schon irgendwo als vertrauensbruch gesehen, allerdings ging dieses gefühl von selber wieder weg. und zwar sehr schnell, weil sie mir eben sehr viel bedeutet.

    wenn du deinem freund auch soviel bedeutest, dann wird er die sache wirklich gut aufnehmen.

    *dir in den arsch tret* MACH!! überwind dich einfach, anders gehts nicht!!
     
    #7
    Viech, 7 Februar 2006
  8. schwedenmädel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, du hast recht. Werds ihm am Wochenende sagen, vorher sehe ich ihn wahrscheinlich nicht oder nur kurz und am Telefon will ich das nicht machen.

    Hast du es deinem Freund ganz "offiziell" ("komm mal her, ich muss dir was sagen..." :flennen_alt: ) gebeichtet oder eher so nebenher,
    als die Rede mal darauf kam?
    Puh, das wird verdammt schwer, ich kenn mich doch. Bin da eine ganz schöne Memme.
     
    #8
    schwedenmädel, 7 Februar 2006
  9. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Was würde es denn ändern, wenn du es ihm jetzt (nach 4 Jahren) sagst ? :ratlos:
    Ok, du hättest dein Gewissen erleichtert, aber brennt dir das wirklich so sehr auf der Seele ?
    Nicht falsch verstehen, ich finde Lügen auch nicht gerade prickelnd, aber auch die Wahrheit muss Sinn machen.
    Also, wenn dir dein Geheimnis nicht wirklich Probleme bereitet, dann lass es eben dein Geheimnis sein.
     
    #9
    waschbär2, 7 Februar 2006
  10. Viech
    Viech (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.013
    123
    1
    vergeben und glücklich
    ich könnte nie das 100%ige vertrauen zu meinem freund haben, wenn ich WÜSSTE, dass es da etwas gibt was ich vor ihm geheimhalte... :kopfschue

    ich war auch total die memme. also, wir haben glaube ich das 3.mal miteinander geschlafen ca. und dann lagen wir nebeneinander, und ich so: "hmmmm... *seufz*" und da hat er schon gecheckt, dass was ist und ich immer so typisch: "ach, hm, nee, nix..." dann hat er aber nicht aufgehört nachzuhaken (womit ich eig auch gerechnet habe) und dann hab ich halt gemeint "ja da is was was ich dir sagen muss". und mit diesem satz ist das schlimmste dann schon hinter dir, weil du dann nicht mehr zurückkannst. is ja klar, dann will ers wissen und so ^^ tja und ich habs einfach NICHT geschafft, kA, war damals noch ziemlich verklemmt und mir wars so peinlich und dass ichs ihm nicht gesagt hab und überhaupt. tja, dann haben wir so ne art ratespiel gemacht. er durfte fragen stellen und hab immer knapp drauf geantwortet. es hat bestimmt fast ne stunde gedauert bis wir beim thema waren. wahnsinn, und dann hat ers soo gut aufgenommen, ich hätt mir das theater voll sparen können...

    komm, das wird schon, er wird dich verstehen!!
     
    #10
    Viech, 7 Februar 2006
  11. schwedenmädel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Es sind erst 5 Monate :zwinker: Mit meinem Ex war ich knapp drei Jahre zusammen, ohne GV gehabt zu haben.

    Und ja, es brennt mir auf der Seele. Wir haben tollen Sex, die Beziehung insgesamt läuft eigentlich immer besser - und ich lüge ihn an! :wuerg_alt:

    Wenn ich wüsste, dass diese Beziehung in absehbarer Zeit scheitern wird - ja. Dann würde ich jetzt fein die Klappe halten und dem nächsten dann die Wahrheit sagen. So aber belastet mich dieses Geheimnis eben doch.

    DAS hat er mitgemacht?! Eine Stunde um den heißen Brei rumgeredet, ohne die Geduld zu verlieren? Wow.
    Aber das Theater war vielleicht gar nicht so falsch - da hatte er sicher mit viel schlimmerem gerechnet. Und dabei ist eine verschwiegene Jungrfäulichkeit doch eher eine der kleineren Katastrophen. Trotzdem... :flennen:
     
    #11
    schwedenmädel, 7 Februar 2006
  12. QueenOfSpades
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Is natürlich immer ein total blöder Spruch, ich weiß
    ABER
    Wenn er sich da doll drüber aufregt, dann ist er sowieso nicht grad ein toller Partner.

    Ja (nochmal), ich WEISS, dass sowas immer leicht gesagt ist. Aber es hat mir bis jetzt immer geholfen. Ich mein... er ist dein Freund!! Er liebt dich, sonst wäre er nicht schon 5 Monate mit dir zusammen. Da müsste er schon arg komisch sein, wenn er sich wegen sowas aufregt.

    Eine Freundin von mir hat ihrem Freund ganz lange nicht erzählt, dass sie vor ihm keine Junfrau mehr war. Sie war 16 und hatte halt vor ihrem Freund keine Beziehungen und er war Jungfrau. Da wollte sie ihm nicht ihre O-n-S Erfahrungen auf die Nase binden...
    Er konnte sie dann aber im nachhinein ganz gut verstehen und meinte sogar, dass er vielleicht n bißchen zu abfällig über sowas gesprochen hat... :-/

    Viel Glück...!!!!
     
    #12
    QueenOfSpades, 7 Februar 2006
  13. Fooki
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    also nehme ich an dass ihr kein "se=GV" hattet. also ich würde ihm sagen dass du noch jungfrau bist. aber du dich geschämt hast WEIL er ja so abwertend darüber sich geäußert hat und schon hast du den spiess umgedreht weil er sich dann schuldig fühlt :tongue:
     
    #13
    Fooki, 8 Februar 2006
  14. a-girl
    a-girl (31)
    Toto-Champ 2009
    855
    103
    2
    in einer Beziehung
    das ist schlauch :cool1:

    ich würde es ihm sagen. so wie du die situation schilderst belastet es doch. ich glaube er wird sich auch geschmeichelt fühlen, wenn er hört das er der erste war. :grin:
    er wird irgendwann merken das dir was auf der seele brennt und dann belastet es auch die beziehung.
     
    #14
    a-girl, 8 Februar 2006
  15. Viech
    Viech (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.013
    123
    1
    vergeben und glücklich
    klar hat er das mitgemacht, haben derweil gekuschelt und zeit miteinander verbracht. außerdem wollte er ja wissen was los is, weil er interessiert ist an dem, was mich belastet o.ä. und ja, er HAT dann echt was schlimmes vermutet und war dann erleichtert und hat sich ja auch wirklich drüber gefreut der erste zu sein. tja.

    sag den satz: "ich muss dir was wichtiges sagen...!" (und der kommt einem ja noch leicht über die lippen) und alles weitere kommt dann. da is wirklich nichts dabei. nur mut!! :zwinker:
     
    #15
    Viech, 8 Februar 2006
  16. the Sin
    Gast
    0
    hmmm, ich muss vorab sagen, ich hab mir jetzt nur den beitrag des themenstarters durchgelesen, also sorry falls ich tipps aufgreife, die schon da waren.

    ich würde es ihm sagen. er hat immerhin ein recht drauf, es zu erfahren. ich als partner wäre zwar enttäuscht, wenn mein freund mir soetwas verschwiegen hätte, aber immerhin hat er dir ja auch damals zu wenig vertrauen geben können, indem er sich schlecht über die "alten" jungfrauen geäußert hat.
    sag es ihm vielleicht nach dem sex, wenn ihr im bett liegt und kuschelt oder so, da is die atmosphäre normal gut und du kannst vielleicht davor noch ein bisschen lob einbauen... du weißt schon...wie gut er doch im bett ist :smile2:

    aber ob du das tust, liegt letztendlich auch an dir. du kennst ihn und niemand von uns kennt ihn. du kannst bestimmt eher abschätzen, ob er sauer wird, ob es ihn kränkt etc...

    ich an seiner stelle würde mich freuen, immerhin hast du ihm dein erstes mal geschenkt :zwinker:
     
    #16
    the Sin, 8 Februar 2006
  17. Nerolina
    Gast
    0
    Sag es ihm auf jeden Fall. Ich war in der gleichen Situation wie du. Glaub mir, je länger du es mit dir herumträgst, desto schlechter wirst du dich fühlen. Fast ein ganzes Jahr hab ich es verheimlicht und es war einfach nur zum kotzen. Damals hab ich nichts gesagt, weil er wusste, dass ich schon vor ihm Freunde hatte und er automatisch davon ausgegangen war, das ich keine Jungfrau mehr bin. Und als wir dann über Verhütung gesprochen haben meinte er, wie froh er doch sei, dass ich keine Jungfrau mehr bin, denn das würd ihn doch extrem verunsichern und unter Druck setzten. Klar, dass ich da nicht mehr mit der Wahrheit rausrücken wollte.
    Nach der Beichte war er erstmal ziemlich verletzt und wollte es mir auch nicht so richtig glauben, weil es weder geblutet hat, noch Schmerzen bei mir waren. Er meinte, dass er es doch hätte merken müssen :smile: . Na ja, mittlerweile ist er richtig stolz und froh, dass er der Erste war und ich bin tierisch erleichtert, daass er es jetzt weiß. Im Moment der Beichte ist er vielleicht sauer, aber das legt sich. Viel Glück bei deinem Geständnis :grin: !
     
    #17
    Nerolina, 9 Februar 2006
  18. MTOM
    Gast
    0
    Ich verstehe nicht ganz, warum man überhaupt so etwas verheimlicht. Egal wie alt mein Partner wäre, ich würde mich immer freuen. Nur weil jemand noch nie Sex hatte, ist das doch absolut nichts verwerfliches. Selbst wenn man schon in den dreissigern wäre...

    Jeder Mann bzw. jede Frau die mit so etwas ein Problem hat gehört sich meiner Meinung nach in den Wind geschossen.
     
    #18
    MTOM, 9 Februar 2006
  19. sitopanaki
    sitopanaki (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich bin selber fast 18 und erst seit ein paar Wochen mit meinem ersten Freund zusammen. Ich hab's ihm sofort am Anfang gesagt, er hätte es eh spätestens daran gemerkt, dass ich absolut keine praktische Erfahrung habe. Ihm macht das nichts aus und er findet es eher interessant, mir alles zu zeigen.
    Ich hätte auch nie in Erwägung gezogen, das jemandem nicht zu sagen. So wie es ist, ist es - für mich - einfach besser.
     
    #19
    sitopanaki, 9 Februar 2006
  20. Utila
    Utila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    103
    2
    Verheiratet
    @schwedenmädel
    Werds ihm am Wochenende sagen, ......
    Verrat mir bitte was passiert ist = wie hat er es aufgenommen???

    Mir steht die Beichte auch noch bevor :schuechte
     
    #20
    Utila, 9 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test