Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Junggesellinnenabschied

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nighti, 23 Januar 2008.

  1. Starla
    Gast
    0
    Kleiner Tipp: Wenn Du willst, dass Deine Ehe noch lange glücklich bleibt und sie Dich nicht in 10 Jahren wegen eines anderen Typen verlässt, dann bleib ein bisschen lockerer und spiel Dich bitte bitte nicht als armes Schäfchen auf.

    Das kommt einfach nicht gut an!
     
    #41
    Starla, 24 Januar 2008
  2. Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.946
    298
    1.090
    Verheiratet
    haben sie dich geschändet, du armer Kerl :zwinker:

    Nee, jetzt aber mal im Ernst. Schon mal dran gedacht, die ganze Sache mit etwas Humor zu betrachten? Oder wie ein interessanter amerikanischer Spruch sagt: "Will this matter a year from now?" Na also.
     
    #42
    Piratin, 24 Januar 2008
  3. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Naja, da sehe ich ja schon einen Unterschied. Wenn sie sich einen Anzug mit dem Schild anzieht, dann darf sie nach den Regeln der Logik davon ausgehen, dass sie nach recht kurzer Zeit eine Hand auf ihrem Hintern hat. Sie hat da durchaus eine gewisse Zeit sich das zu überlegen.

    Wenn ich als Typ ein paar Freundinnen die Tür aufmache und sie reinlasse, gehe ich jetzt nicht unbedingt davon aus, dass sie eine Minute später über mich herfallen. :ratlos: Ok, keine Ahnung wie der Threadstarter aussieht, vielleicht hat der ja eine ganz andere Erscheinung als ich und hätte damit rechnen müssen. :grin:
     
    #43
    metamorphosen, 24 Januar 2008
  4. Starla
    Gast
    0
    Ja richtig, es ist ein Unterschied, aber meiner Meinung nach nicht ein SO gravierender, dass man jetzt an der Ehe zweifeln muss.

    Mein Gott, sie geht doch nicht anschaffen, sondern hatte ihren Junggesellinnenabschied und wer nicht weiß, dass man da - auch teils unter Alkoholeinfluss - überrumpelt wird und sich von der Stimmung leiten lässt, hätte sich vllt vorher überlegen müssen, ob er sowas mitmacht.
     
    #44
    Starla, 24 Januar 2008
  5. User 18780
    User 18780 (34)
    Meistens hier zu finden
    2.334
    133
    23
    Verheiratet
    hab ich nicht gesagt. ich habe geschildert, wie das in meiner beziehung wäre. den mädels würde ich auch was erzählen, wenn die bei mir sowas versuchen/machen würden.

    ich finde eben, es ist definitionssache, wie weit in einer beziehung gegangen werden darf. und da gilt auch ein jungesellenabschied nicht als ausrede, es sei denn, es ist abgesprochen.

    wenn der threadstarter das nun als einen schritt zu weit sieht, dann kann ich das nachvollziehen. warum sollte er es locker sehen?

    um es mal überspitzt darzustellen:
    wenn er mit einer sex gehabt hätte, würde ich seiner hilfesuchenden frau auch nicht raten, mal locker zu bleiben, da es beim jungesellenabschied eben bunt zugeht.

    auch das ist eine absprache! nur eben eine krassere.

    Mann im M :zwinker: nd
     
    #45
    User 18780, 24 Januar 2008
  6. nighti
    nighti (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    369
    101
    0
    Verheiratet
    Hehe ohje definitiv nicht....
     
    #46
    nighti, 24 Januar 2008
  7. Starla
    Gast
    0
    Ja hätte hätte hätte. Hat er aber nicht. Es ging nicht um Sex, sondern um ein paar harmlose Tatschereien, die auf einem Junggesellenabschied ganz normal sind.

    Wenn man so strikt dagegen ist, sollte man von vornherein darauf verzichten, denn das sowas aus dem Ruder laufen KANN, ist doch bekannt. Wobei ich diese Aktion hier noch nicht mal als hemmungslose Entgleisung bezeichnen würde :rolleyes:

    Und klar, man kann theoretisch immer alles absprechen, man kann auch vereinbaren, dass die Frau in Zukunft nur noch auf den Boden blickt, wenn sie einkaufen geht.

    Die Sache ist einfach, dass man sich Probleme auch künstlich schaffen kann und man hinterher mehr Schaden haben wird als vorher - wenn die Mücke erstmal zum Elefanten geworden ist :zwinker:
     
    #47
    Starla, 24 Januar 2008
  8. Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.946
    298
    1.090
    Verheiratet
    Starla, mein Soulmate - das wollte ich auch grad schreiben. Vor lauter Regeln, Verboten und Vereinbarungen kann man sich das Leben übrigens auch ganz schön starr machen und immer gleich die Apokalypse nahen sehen.
     
    #48
    Piratin, 24 Januar 2008
  9. nighti
    nighti (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    369
    101
    0
    Verheiratet
    Tja damit wiedersprichst du dir wohl selbst, ich hätte es ihr ja schlecht verbieten können und wollen. Ich hab doch kein Problem damit wenn sie Spass hat, auch ohne mich, es kommt nur drauf an wo "Spass" meiner Meinung nach aufhört....
     
    #49
    nighti, 24 Januar 2008
  10. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Nein, auf gar keinen Fall. Ich denke das tut er auch nicht. Die Sache hat halt einige Dinge bei ihm durcheinander gewirbelt und da muss er sich auf die neue Situation erstmal einstellen und seinen Unmut über diese Sache erstmal runterschlucken. Das finde ich durchaus verständlich.

    Wenn die beiden es schaffen darüber zu reden und wenn er sich ein paar Dinge hier im Thread zu Herzen nimmt, von den Leuten die das Hauptproblem nicht auf dem Hintern seiner Frau suchen und nicht ausschließlich über diese (eigentlich kleine) Tatsache schreiben, sondern ihm raten mit mehr Offenheit seine Frau und ihre Entwicklungen zu sehen, wird die Ehe vielleicht besser werden als ohne die Hinterntätschelei. :zwinker:
     
    #50
    metamorphosen, 24 Januar 2008
  11. nighti
    nighti (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    369
    101
    0
    Verheiratet
    Nein das tue ich nicht, wie ich ganz am Anfang geschrieben habe, ich liebe sie sehr und sie ist eine tolle Frau, und ich geb sie auch nicht mehr her. Der erste Post war sicherlich auch einfach eine Art Ventil, das war gradmal 2 Stunden her und ich konnte nicht schlafen etc.....heute seh ich es etwas distanzierter, manche Posts hier waren sehr hilfreich, auch mit Freunden konnte ich mitlerweile drüber sprechen. Ich zweifel nicht an der Ehe, auch nicht an meiner Frau und ihrer Liebe und Treue, ich kannte so ein Verhalten nur nicht....und ich kann es nicht gut heissen weil es mich nunmal verletzt hat. Ansonsten reden wir auch eigentlich sehr viel, das war eben der zweite Schock dass ich es erst jetzt erfahren hab.


    Tja wie ich damit umgehe ist sicherlich auch eine Sache die ich besser machen kann, aber ich bin nunmal so dass ich das nicht einfach wegstecke und vergesse (meine Mutter ist/war da genauso, hat immer alles total ausdiskutieren müssen, hab ich bestimmt von ihr)!
     
    #51
    nighti, 24 Januar 2008
  12. User 18780
    User 18780 (34)
    Meistens hier zu finden
    2.334
    133
    23
    Verheiratet
    Off-Topic:
    kann man, ja.

    ob das ein künstlich geschaffenes problem ist, wird hier ja schon ausgiebigst diskutiert. ich denke eher, es ist persönliche einstellungssache, was erlaubt ist und was nicht..
     
    #52
    User 18780, 24 Januar 2008
  13. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.348
    348
    4.742
    nicht angegeben
    Mein Gott, du stellst dich mal wie ein verdammtes Weichei an. Andere haben an ihren Jungesellenabschieden Stripper/innen oder schlimmeres.

    Sehe ich das richtig, das sie dafür Geld bekommen haben, wenn ihr dafür einer an den Po grabschen durfte? Wenn ja, wie harmlos ist das bitte, ich verstehe wirklich nicht dein Problem damit.
    Gibt sicherlich einfallsreichere Ideen für einen Jungesellenabschied, aber das ganze geht jawohl mal NULL in Richtung fremdgehen/Vertrauensmissbrauch.

    Wenn du schon wegen so einem Mist so rumflippst, möchste ich mir gar nicht vorstellen wie du auf andere Sachen abgehst. Mach dich mal locker!
     
    #53
    Schweinebacke, 24 Januar 2008
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Ich denke, das Kernproblem ist und bleibt das hier:

    Mal ehrlich, es geht doch hier nicht wirklich drum, ob einer ihr für 2 Sekunden an den Hintern gelangt hat - das ist vielleicht auch schon im vollen Bus passiert, ohne daß sie's gemerkt hat. *lol*

    Das Problem ist viel mehr, daß du eine sehr genaue Vorstellung zu haben scheinst, wie deine Frau so ist - und plötzlich passiert da etwas, was so gar nicht "zu ihr paßt", wie du sie kennst. Aber Menschen haben nunmal viele verschiedene Seiten, manche kommen auch erst in einer bestimmten Situation oder im Laufe der Zeit raus. Und nur weil deine Freundin/Frau bisher ein eher "stilles Mäuschen" war, korrekt, unauffällig, nicht "aufreizend" usw..., heißt das noch lange nicht, daß das für immer so bleiben muß.

    Du bist 23, wie alt ist denn deine Frau? Ich meine, ich bin jetzt gerade mal 24, aber wenn ich mir überlege, wie sehr ich mich gerade in den letzten 4-5 Jahren verändert habe... absolut nicht zum Negativen, aber doch so sehr, daß zwei Beziehungen in die Brüche gegangen sind.

    Ich denke, du mußt lernen, zu akzeptieren, daß deine Frau vielleicht auch andere Seiten hat oder entwickelt als die, die du an ihr kennst. Und daß sie mit ca. Anfang 20 noch längst nicht am Ende ihrer Entwicklung angekommen ist, daß du nicht damit rechnen kannst, daß du sie "in und auswendig" kennst und daß sie immer derselbe Mensch bleiben wird, den du kennengelernt und geheiratet hast.

    Diese Seite an ihr hat dich schockiert - weil du es nicht gewohnt warst/bist, daß sie auch mal nicht-so-korrekt ist, aufreizend rumläuft, "die Sau rausläßt" bzw. einfach mal was Verrücktes, Ausgeflipptes macht. Ich denke, du solltest dein Bild vom "unschuldigen, braven Mädchen" etwas revidieren... sonst wird das ganze über kurz oder lang total schiefgehen, wie Piratin ja schon sehr zutreffend festgestellt hat.
     
    #54
    Sternschnuppe_x, 24 Januar 2008
  15. Sweet_Seppi
    Benutzer gesperrt
    177
    0
    0
    Single
    verständnis

    So habe nicht alle Seiten gelesen, aber ich kann den TS gut verstehen!!

    Was hat es denn bitte mit mangelndem Selbstbewußtsein zu tun, wenn ich nicht möchte dass sich meine Freundin von 100 anderen Typen angrapschen lässt???

    Ich finde das Verhalten von ihr ziemlich dumm und naiv, Sie hätte vor so ner Aktion mal nachdenken sollen!!

    Und zum weiteren Vorgehen, ich kann durchaus verstehen wenn der TS jetzt erstmal ZEit zum Nachdenken braucht! Es bringt überhaupt nix nun zu sagen "Net so wild, is ok" dann denkt er immer wieder dran!!!
     
    #55
    Sweet_Seppi, 25 Januar 2008
  16. User 16351
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann den Threadstarter ebenfalls verstehen.

    Das Ganze wird wohl zwei Komponenten haben:

    Einerseits ist es wohl weniger die Tatsache, dass jemand den Hintern seiner Frau angefasst hat, als dass die Vorstellung, die er von ihr hatte und die Realität plötzlich nicht mehr deckungsgleich sind.

    Dann wird es wohl problematisch sein, dass für einen Spaß eine Sphäre geopfert wurde.

    Als meiner Freundin mal jemand in der Bahn an den Hintern gefasst hat, habe ich mich persönlich irgendwie in dem verletzt gefühlt, was für uns gewisse Ausschließlichkeitsrechte besitzt - und das, obwohl meine Freundin eigentlich das "Opfer" war.

    Ich persönlich würde sie ganz offen fragen, ob es für sie üblich oder normal ist, an solchen Abenden oder unter Alkoholeinfluss ein anderes Gesicht zu zeigen.
    ______________________________________________________

    Irgendwie verhalte ich mich in Abwesenheit meiner Freundin weder auf Parties noch sonstwo so, dass es meine Freundin verletzen würde. Das wäre mir zu widersprüchlich.
    Und einen Abend, an dem die meisten sich benehmen, als wären sie im Affenstall aufgewachsen, als "besonders" zu bezeichnen, finde ich ebenfalls komisch. Wenn mir jemand beim Junggesellenabschied Spiele aufgeben würde, die irgendwie in die geschützte Sphäre meiner Beziehung eingreifen, wäre der Abend ziemlich schnell gelaufen und die Freundschaft ebenfalls. Aus "lustig" und "ausgeflippt" muss ja nicht gleich würdelos werden...:ratlos:
     
    #56
    User 16351, 25 Januar 2008
  17. Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Hmm will auch mal zu so einen Abschied, schön Hintern grabschen, an Brüsten lecken und noch mehr :zwinker: muss ja herlich sein. Und das bei vergebenen Frauen legal, geil :drool: :smile:
     
    #57
    Prof_Tom, 25 Januar 2008
  18. Tschobl
    Tschobl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Leute seid mir nicht böse... aber ein Junggesellinnenabschied ist doch lächerlich. Das gibt es schlicht und ergreifend nicht. Da will ich mal ganz der Macho sein und sagen, es gibt nur einen Junggesellenabschied. Das ist das gleiche, wie die Diskussion wenn ein Mann sagt: "Ich bin Jungfrau"... das gibt es auch nicht. Vielleicht übertreibt man hier mit der Emanzipation. Dafür gibt es auf der Hochzeit die Brautentführung wo der Mann sich zum Affen für seine Liebste macht. Also so seh ich das zumindest... Von daher halte ich davon überhaupt nichts, wenn eine Frau einen Abschied hält... Was soll das? Ist nicht Teil der Tradition und sollte auch so bleiben... Nicht dass es in Zukunft auch noch Bräutigamentführungen gibt :ratlos:


    Zum TS... ja ich weiß wie du dich fühlen musst... man fragt sich immer "warum nur?"... deine Einstellung anschauen und nicht anfassen ist absolut korrekt... von daher bin ich nicht der Meinung wie andere hier, dass du übertreibst.

    Es gibt einfach sensiblerer Leute (zu denen ich mich auch zähle) die sowas nicht abkönnen, weil man selbst gewisse Vorstellungen hat (von sich und von anderen) die sollten nicht gebrochen werden.

    Aber ich sag mal, jetzt ist es schon wie es ist. Sprich dich nochmal richtig mit ihr aus, dass dir das gar nicht gefallen hat und wenn ich deine Frau richtig einschätze (so wie du von ihr schwärmst) wird sie dich in den Arm nehmen und dich erstmal "pflegen". :grin:

    Alles Gute
     
    #58
    Tschobl, 25 Januar 2008
  19. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.348
    348
    4.742
    nicht angegeben
    Also das finde ich jetzt aber mal sehr engstirnig und auch leicht unfair. Vor allem das am Begriff Jungeselle/Jungfrau festzumachen.
    Nur der Kerl darf vor der Hochzeit nochmal richtig die Sau rauslassen?
    Zum Glück ist die Gesellschaft heute nicht mir so "traditionell".
    Brautentführung ist auch nicht überall üblich, also zumindest hier im Pott kenne ich das so nicht.
     
    #59
    Schweinebacke, 25 Januar 2008
  20. User 18780
    User 18780 (34)
    Meistens hier zu finden
    2.334
    133
    23
    Verheiratet
    Off-Topic:
    zum thema traditionen beim heiraten:
    finde ich jetzt zwar auch ein wenig zu extrem. trotzdem muss man sehen, dass sehr viele menschen an vielen anderen traditionen gerade beim heiraten festhalten wollen. nehmen wir mal meine freundin als beispiel:
    - braut trägt weißes kleid. keine andere farbe, evtl creme oder so.
    - mann macht den antrag.
    - mann darf brautkleid vor der hochzeit nicht sehen.
    - es muss ein hochzeits_WALZER_ sein, und kein hochzeits-langsamer-walzer oder ähnliches *g*
    - ...

    warum sollte man also nicht auch als mann darauf bestehen, dass traditionell eben der jungeselle den abschied feiert? kann man auch so sehen.
    ... hat mit dem thema jetzt aber wenig zu tun
     
    #60
    User 18780, 25 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten