Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@Juristen: volljährig rausgeschmissen werden - Recht?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von LittlePrincess, 23 November 2004.

  1. Hi ihr!
    Ich habe seit einiger Zeit ziemlich Stress mit meiner (allein erziehenden, selbstständigen) Mom - und jetzt hat sie mir gestern eröffnet, dass sie mich am Sonntag (bin über dieses Wochenende auf Ausbildung) hier raushaben will.
    Jetzt meine Frage: soweit ich weiß, kann sie mich nicht einfach "auf die Straße setzen", solange ich noch in der Ausbildung bin und mich nicht nachweisbar blöd anstelle dabei, damit's länger dauert - richtig?
    Was passiert nun bzw. was kann ich tun, wenn ich Sonntag Abend nach Hause komme und nicht in die Wohnung komme, weil sie von innen den Schlüssel stecken läßt? (Polizei rufen und Tür aufbrechen lassen scheint mir schon etwas blöd - aber kann ich das androhen, wenn sie mich nicht reinläßt?)
    Kann sie mich rechtlich überhaupt so kurzfristig rausschmeißen? Nachdem sie ja verpflichtet ist (gemeinsam mit meinem Vater), mir eine Wohnung und die Grundnahrungsmittel sowie das, was ich für meine Ausbildung brauche (derzeit Schülerin, demnächst Studium), entweder zu stellen oder zu zahlen: muss sie sich ggf. um eine Wohnung kümmern oder ist das meine Sache?
    Wär euch für jede helfende Antwort sehr dankbar!
    Princess

    PS: mir ist dieser ganze Stress absolut zuwider und ich bin normalerweise wirklich nicht die, die mit bösem Willen rechtlich gegen ihre Eltern vorgeht (vorgehen will).
     
    #1
    LittlePrincess, 23 November 2004
  2. Nun ja - sooo einfach mal sowieso nicht.. sie kann nicht einfach sagen - raus, das wars!
    Du könntest - solltest mal beim Jugendamt nachfragen wie genau die Regelungen sind! War da auch mal und ganz so einfach ist das alles nicht, die helfen aber auch dabei ne Wohnung oder WG zu finden und was man so alles beachten muss..
     
    #2
    smileysunflower, 23 November 2004
  3. Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    du siehst das schon ganz richtig. bin zwar in solchen rechtsmaterien nicht unbedingt zuhause, aber zumindest durch ein pitentielle "ausperen" würde deine mutter gut 4-6 strafgesetze verletzen.

    mein tip: geh damit zum jugendamt oder zu einem vertrauenslehrer in deiner schule. da bist du mit solchen problemen besser aufgehoben als bei einem rechtsanwalt.
     
    #3
    Ben21, 23 November 2004
  4. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Da geb ich Ben21 völlig recht.. beim Jugendamt bist Du aufjeden fall an der richtigen Addresse.. vorher solltest Du Deiner Mum fairer weise sagen, das sie sich garantiert Strafbar macht, wenn sie Dich einfach so aussperrt.. Das Gesetz+Zeugen+Beweißmittel eignen sich für bombenfeste Argumente.. das sicherste Beweißmittel wäre dann die Polizei die kommt wenn Du vor der Türe sitzt.. das sind dann zugleich die Zeugen.. die finden dann schon die greifenden Gesetze..

    Da muss sie mindestens mit einer Geldstrafe rechnen und davon habt ihr garnichts..

    Aber ich hoffe mal das es für alle beteiligten glimpflich ausgeht.. :zwinker:
     
    #4
    Baerchen82, 23 November 2004
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich
    also es is definitiv so,dass sie dich bis du 27 bist (falls du studierst solange) oder bis deine ausbildung beendet bist nicht einfach rauswerfen kann ohne triftigen grund (und den haben eltern ja sowieso nich) !

    sie muss dein leben weiterhin finanzieren,würde einfach mal zum jugendamt gehn,hab ich damals auch so gemacht!
     
    #5
    Sonata Arctica, 24 November 2004
  6. ok also zum Jugendamt geh ich mal auf alle Fälle - und einen Notfallplan, sollte ich hier Sonntag Abend nicht mehr reinkommen, habe ich auch schon.

    Aber was kann man als "triftigen Grund" bezeichnen?
     
    #6
    LittlePrincess, 24 November 2004
  7. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ehrlich, selbst wenn du jetzt wieder in die Wohnung kommst würde ich mich, wenn möglich, nach was eigenem umschauen.. das ist ja dann auch nicht gerade eine schöne Atmosphäre.. (Hilfe, wie schreibt man das)
     
    #7
    User 12616, 24 November 2004
  8. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ein triftger grund wäre eben,wenn du irgendwie schule schwänzt,ausildung vernachlässigts ,drogen nimmst oder sonstwas!#

    meine ma hat mich rausgeschmissen weil sie grad mal wieder stress hatte,...nuja!DAS war kein guter grund!
     
    #8
    Sonata Arctica, 24 November 2004
  9. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    und wie ists ausgegangen? wo wohnst du jetzt und wer zahlt?
     
    #9
    bunnylein, 24 November 2004
  10. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Mich würde mal brennend interessieren gegen welche Strafgesetze die Mutter verstößt, wenn sie ihre volljährige Tochter rausschmeißt ????
    Desweiteren sind dafür erstmal Jugendamt und Sozialamt zum Auffangen da und dann die Eltern halt auf Unterhalt verklagen.
    Dieser liegt bei volljährigen natürlich auch abhängig vom einkommen bei ca. 560+ Euro
     
    #10
    Stonic, 24 November 2004
  11. Also: habe mich noch anderweitig informiert, und meine Mutter scheint da tatsächlich gegen Strafgesetze zu verstoßen - welche keine Ahnung.
    Sie kann mich rausschmeißen, aber nicht innerhalb einer Woche, sondern innerhalb einer "angemessenen Frist" - was angemessen ist, fragt sich.

    Wäre eine Beziehung zu einem 22 Jahre älteren Mann (ab 17) und daraus entstehende Heimlichkeiten und Lügen ein "triftiger" Grund? Sie sagt immer, sie will "Ehrlichkeit" - und droht mir aber dann, wenn ich ehrlich sein möchte und ihr sage dass ich ich mit ihm treffe.
    Drogen, schlechte Noten und sonstige Schwierigkeiten gab's übrigens keine.

    Derzeit bin ich also noch zu Hause. Sie wollte mich ja Sonntag Abend raushaben, und für die Nacht So/Mo habe ich schon Übernachtungsmöglichkeit. Aber dann werde ich wohl mit allen Mitteln versuchen, hier wieder reinzukommen...

    Danke schonmal... freu mich über jede Antwort...

    PS: "Atmosphäre" war schon richtig ;-)
     
    #11
    LittlePrincess, 24 November 2004
  12. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Ich habe momentan keine §§ aus dem StGB zur Hand, aber ich glaube nicht, dass Deine Mutter gegen einen § verstößt.

    Mich würde es ja echt mal interessieren welche das angeblich sein sollen.
     
    #12
    *Anrina*, 24 November 2004
  13. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Es ist so, daß die Mutter durchaus das Recht hat dich in einer angemessenen Frist rauszusetzen. Was hier angemessen ist umstritten.
    Und sie macht sich definitiv nicht strafbar deswegen.
    Ich mein immerhin ist das mein Beruf und mir fällt bei der Konstellation kein § des StGB ein.
    Allerdings kann es natürlich Sitationen geben wo sie sich strafbar machen würde.
    Eine solche liegt aber in deiner Person nicht vor.
    Die Frage ob deine Beziehung und die damit verbundenen Lügen ein Grund sind lass ich mal dahin gestellt sein.
    Es ist einfach so, daß dich deine Mutter mit 18 rauswerfen darf in einer angemessenen Frist, wenn sie bereit ist deinen Lebensunterhalt zu bezahlen
     
    #13
    Stonic, 25 November 2004
  14. tigerlady
    tigerlady (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    1
    Verheiratet
    Jetzt mal abgesehen davon, dass man Minderjährige Kinder nicht einfach so rausschmeißt, würde ich nicht mehr bei einer Mutter wohnen wollen die mich nicht mehr sehen will.
    Dann muss man halt mal was von seinem Azubi-Lohn opfern und sich nen Zimmer in einer netten WG oder Ähnliches nehmen.
     
    #14
    tigerlady, 25 November 2004
  15. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich

    bei meinem dad,fürs erste,die wohnung hier is für 3 leute (achwas die is schon für einen) zu klein :zwinker:

    im januar kriegich ne eigene wohnung!
     
    #15
    Sonata Arctica, 26 November 2004
  16. Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    ich will mich da nicht zu irgendwelchen mutmaßungen hinreißen lassen, aber du kannst mir schon glauben...ich mache das beruflich.

    wenn sie die threadstarterin von ihrem eigentum ausschließt,kommen da jede menge eigentumsdelikte in betracht, z. B.§ 246 bzw. auch § 247, alles unter der prämisse, daß die mutter sie nicht mehr in die wohnung läßt und den "inhalt" ihres zimmers zurückbehält.

    ich könnte ewig so wietermachen, aber da fhlen mir die details. meine o. g. ausage war daher eher als these zu verstehen.
     
    #16
    Ben21, 28 November 2004
  17. Botzi1985
    Gast
    0
    Hallo Ihr´s

    genial den Thread gefunden zu haben was mich weiter bringt.

    Ich habe am Sonntag von meiner Freundin erfahren das mich meine Eltern Ende dieses Jahr rausschmeissen wollen (ihr kann ich vertrauen und ich bezweifel es auch in der jetztigen Lage nicht).
    Es geht schon lange so mit meinen Eltern.
    Habe allerdings noch einen 7 jährigen Bruder der ihnen viel abverlangt.
    Ich komm mir wie eine Last vor.


    Nur folgendes:

    in dem Fall dieses Threads geht es ja um ein paar tagen nur bei mir um fast ein Jahr.
    Verhält es sich da gleich mit den Maßnahmen (gegen die Eltern) oder ändert sich da was ??

    ich werde diesen Monat 20 mach ne Ausbildung und bin mit dieser am Februar 2006 fertig.



    Gruß Botzi
     
    #17
    Botzi1985, 11 Januar 2005
  18. ninja
    ninja (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    7
    vergeben und glücklich
    hi,

    nach dem, was ich hier gelesen hab', können deine eltern dich vor die tür setzen.

    was hier verwechselt wird, scheint mir, ist die pflicht zum unterhalt und die vermeintliche verpflichtung der eltern, unterkunft zu stellen. wenn deine eltern dich also mit einem vorlauf von fast einem jahr -vorausgesetzt du hast den rauswurf von ihnen zur kenntnis bekommen- rausschmeissen, ist das rechtens. allerdings müssen sie dich weiter unterhalten, und zwar in form von geldmitteln. wieviel das dann ist, ist im einzelfall zu berechnen (dein und ihr einkommen) grundlage für kindesunterhalt ist die sog. düsseldorfer tabelle.

    die pflicht dem -volljährigen- kind unterkunft zu stellen, besteht nicht. denn du bist ja geschäftsfähig und mit den enstprechenden geldmitteln ausgestattet, kannst du dir selbst wohnraum anmieten.

    und hierzu:
    möchte ich nur sagen: DAS ist doch eine mutmaßung. hier war nirgends die rede davon, dass die threadstarterin nicht an ihre sachen kommen sollte. es ging um die frage, ob allein das "nicht in die wohnung lassen" strafbar sei.


    ninja
     
    #18
    ninja, 12 Januar 2005
  19. Botzi1985
    Gast
    0
    Sorry tut mir leid für diesen Fehler
     
    #19
    Botzi1985, 12 Januar 2005
  20. ninja
    ninja (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    7
    vergeben und glücklich
    welcher fehler? hast doch nichts gemacht :rolleyes2 ?

    ninja
     
    #20
    ninja, 13 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - @Juristen volljährig rausgeschmissen
_Cindy_
Off-Topic-Location Forum
18 November 2009
24 Antworten
nighty05
Off-Topic-Location Forum
15 April 2008
9 Antworten