Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • vivien160
    Gast
    0
    1 Februar 2005
    #1

    Kämpfen oder Schluss machen ??

    Hey ihr,

    wie merkt man, ob es sich noch lohnt, um die Beziehung zu kämpfen oder ob es besser ist, sich zu trennen?

    VLG

    Vivien


    :ichstehim
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.584
    248
    712
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2005
    #2
    an den gefühlen?......sonst fällt mir da nix schlaues zu ein jetze,...

    bisschen mehr info vieleicht?
     
  • vivien160
    Gast
    0
    1 Februar 2005
    #3
    sorry :rolleyes2

    ok, Infos:

    Wir sind seit 'nem knappen Jahr zusammen und haben es uns damals wirklich nicht sehr leicht gemacht, weil wir beide noch in 'ner anderen Beziehung steckten. Aber dann haben wir irgendwann zu uns und unseren Gefühlen gestanden. Es lief alles gut, hier und da mal 'ne Meinungsverschiedenheit, aber gut, wer hat die nicht. Aber seit kurzem ist alles irgendwie anders. Er ist anders. Ich hab das Gefühl nicht mehr an ihn ranzukommen und grundsätzlich alles falsch zu machen. Wenn ich ihn darauf anspreche kommt nicht so viel als Antwort.
    Was mich im Moment "wütend" (ok, traurig :geknickt: ) macht, ist, dass alles worauf ich mich freue, er in kurzer Zeit "kaputt" machen kann. Dann denke ich mir, wie wäre es, wenn ich wieder alleine wär und meine Zeit und meine Umgebung (Wohnung) wieder für mich alleine hätte und alleine bestimmen kann.
    Und dann überlege ich mir, soll ich wirklich so einfach aufgeben und sagen, ok, hat halt nicht geklappt, was solls oder soll ich "darum kämpfen", dass es wieder besser wird. :madgo:

    VLG

    Vivien
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.584
    248
    712
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2005
    #4
    hm ja MÄNNER halt! ich kenn das problem,dass einem immer direkt alles madig gemacht wird,aber dneke nicht dass es unbedingt absicht ist! vieleicht ist ja irgendwas zur zeit sehr stressig ,sodass ihr beide mehr zeit für euch gebrauchen könntet (klingt jedenfalls so)...ich weiß ja nicht wie oft ihr euch seht,aber reduziert es doch mal ,um zu ehen was ihr noch aneinander habt und um wieder mehr zeit für euchselbst und andere freudne zu haben!das hilft meistens :zwinker: und wenn es nicht hilft,dann ist es wohl sowieso besser sich zu trennen,...

    hoffe das hilft dir!
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2005
    #5
    Du hast den Status "Vergeben und GLÜCKLICH".
    Wenn es wirklich so ist, dann lohnt es sich auch, daran zu arbeiten.
    "Kämpfen" ist da wohl das falsche Wort ...
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    1 Februar 2005
    #6
    Ich finde das Wort "kämpfen" schon sehr treffend.

    Wenn du ihn liebst, solltest du auch um eure Beziehung kämpfen. Das habe ich auch immer so gehalten und würde es immer wieder tun.

    Wenn der Kampf erfolglos ist, hast du es aber wenigstens probiert und du brauchst dir später keine Selbstvorwürfe machen.

    Ich wünsche dir Glück.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2005
    #7
    "Kämpfen" bedeutet für mich, dass es einen Gewinner und einen Verlierer gibt.

    Off-Topic:

    Hey Fabian45, freue mich, dass du mal wieder da bist :gluecklic
    Wie geht es dem "Nachwuchs" ?
     
  • Reeva
    Gast
    0
    1 Februar 2005
    #8
    ----
     
  • darkride
    darkride (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Februar 2005
    #9
    Ist irgendwie nicht nachvollziehbar find ich. Wenn's nicht klappt, klappt's halt nicht, da kann man nix erzwingen. Das is glatt so als wenn ich n Puzzle mitm Hammer zusammensetze. Da paßt dann auch jedes Teil. Zumindest für den Betrachter, der es nicht sooo genau nimmt.
    Eine Beziehung um irgendeinen Preis zu "retten" ist doch Müll. Wenn's nicht funktioniert unter Rubrik "Erfahrung" abhaken und beim nächsten Mal besser machen.
    Egal ob die Beziehung nun gerettet oder gescheitert ist, Gewinner ist nur wer nach so ner Aktion mit dem Resultat wunschlos glücklich ist.
     
  • Reeva
    Gast
    0
    1 Februar 2005
    #10
    ----
     
  • boschdi
    boschdi (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Single
    1 Februar 2005
    #11
    weis er dass du dir überlegst die Beziehung zu beenden?
    Ich denke dass er dann evtl. wieder aufwachen könnte.
     
  • vivien160
    Gast
    0
    1 Februar 2005
    #12
    neee, hab noch nicht mit ihm so direkt darüber gesprochen,
    bin eher so der "Typ" der erstmal für sich alles ordnet
    und dann erst mit der Sprache rausrückt

    :traurig:
     
  • Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.192
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2005
    #13
    Also, ich finde, kämpfen lohnt sich solange, wie man noch glücklich ist, Hoffnung hat, dass es besser wird und vor allem, wenn noch Gefühle im Spiel sind.
    Wenn die nicht mehr da sind, hat es ja eigentlich keinen Sinn mehr

    Aber was ich total daneben finde, wenn jemand gleich beim ersten großen Streit das Handtuch wirft
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste