Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

können frauen wirklich lieben?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von j.s., 3 Mai 2009.

  1. j.s.
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    nicht angegeben
    hallo,
    ich muss mal unbedingt was fragen, bitte klärt mich auf!
    ich hatte letztens einen streit mit meiner mutter über folgendes thema:
    sie sagte das ich was vernünftiges aus mir machen müsste, sprich gutes geld verdienen, damit ich eine frau abbekomme. ich meinte die frau die mit mir zusammen sein wird, der muss es egal sein, ob ich geld hab oder pleite bin. da meinte sie zu mir das sei quatsch, sie würde ja auch nicht mit nem arbeitslosen zusammen sein wollen. sie meinte frauen lieben nicht so jemanden. für mich kam das alles so rüber als würden frauen gar nicht lieben, sondern nur mit jemanden zusammen sein der sie versorgen kann. heisst das wenn ich eine frau habe und einen guten job und dann kann ich vielleicht auf einmal wegen krankheit oder arbeitslosigkeit kein geld mehr verdienen, muss ich davon ausgehen, dass die frau mich verlässt, wenn sie die chance hat sich einen anderen zu angeln? sind Frauen wirklich so? was sagen den andere frauen dazu?jemanden zu lieben würde doch eigentlich heißen trotzdem mit ihm zusammen zu bleiben auch wenn kein geld mehr da ist oder? Sehen frauen das anders?
    tut mir leid wenn ich so doof frage, aber immerhin hat das ja alles meine eigene mutter gesagt...ich frage auch, weil ich noch nicht so viel erfahrungen mit ernsten beziehungen habe.
     
    #1
    j.s., 3 Mai 2009
  2. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Natürlich hat Liebe nichts mit Arbeit oder Arbeitslosigkeit zu tun.
    Allerdings kommt es auf den Grund der Arbeitslosigkeit an. Wenn jemand einfach keinen Bock auf Arbeiten hat und faul ist etc., stellt dies eine für mich sehr negative Charaktereigenschaft dar. In so jemanden würde ich mich sicher nicht verlieben.
    Es würde also nicht an der Arbeitslosigkeit per se scheitern, sondern am Charakter.

    Wenn jemand gutes Geld verdient und einen guten Beitrag zum Ernähren der Familie beitragen kann, ist das natürlich schon etwas, das positiv ankommt und bei der Überlegung eine Familie zu gründen eine Rolle spielen kann.
    Die Liebe beeinflusst das allerdings nicht.

    P.s.: Gottseidank kommt dein eigentlicher Post nicht ganz so blöd rüber wie der Threadtitel. Denn die Frage, ob Frauen denn lieben können, kann man nicht ernst nehmen.
    Und generell sind Verallgemeinerungen dieser Art ("sind Frauen wirklich so") nicht so angebracht.
     
    #2
    Sunflower84, 3 Mai 2009
  3. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.629
    in einer Beziehung
    normal würd ich dich jetzt einfach für blöde erklären :zwinker: aber da deine frage ja ernstgemeint zu sein scheint: wie bei so vielem im leben gibt es beides. die frauen, die sich nen typen angeln, weil er gut verdient - und ihn entsprechend abschiessen, wenn dem nicht mehr so ist. scheint deine mutter ja zuzugehören.
    und die, die ihren partner lieben, egal ob er gut verdient und eine arbeit hat oder nicht. zähle ich mich dazu.
    wobei bei letzterem dann noch die unterscheidung kommt: hat er keinen job, weil er faul ist, oder weils grade tatsächlich arbeitsmarktmässig nicht drin ist? faulheit ist etwas, das den ganzen charakter betrifft. im übermass schreckt die mich auch ab.

    aber letzten endes kommt es mir nicht darauf an, ob der kerl, in den ich verliebt bin, viel geld verdient oder nicht. daran werd ich sicher nie festmachen ob ich eine Beziehung führe.
     
    #3
    Nevery, 3 Mai 2009
  4. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Gewisse Frauen können keine Kritik ertragen...


    Ehrlich gesagt: Ich kann dich sehr gut verstehen. Auch ich habe manchmal das Gefühl, dass die Frauen geliebt werden wollen.

    Man denke an das: "Liebst du mich?", "ja" "Wirklich?", "Ja", "Glaube ich nicht, sonst würdest du..." usw. :wuerg:
     
    #4
    Luc, 3 Mai 2009
  5. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    Ich liebe meinen Freund.
    Und zwar - um es mal ganz altmodisch auszudrücken - in guten wie in schlechten Zeiten.

    Mir selbst bedeuten Dinge wie Arbeit, Erfolg und Ansehen wenig und es ist mir auch egal, ob mein Freund diese hat. Es sei denn natürlich, er leidet darunter. Aber dann würde ich ihn nicht verlassen, sondern ihn unterstützen und für ihn da sein.
    Das ist für mich SELBSTVERSTÄNDLICH.

    Solange wir uns lieben, meistern wir alle Schwierigkeiten des Lebens gemeinsam. Das bedeutet eine Beziehung für mich.

    Und, ja, natürlich können Frauen lieben.
    Soll ich dir eine Gegenfrage stellen?
    "Können Männer wirklich lieben?"
    Ich könnte dir jetzt auch von vielen idiotischen Typen erzählen, die nicht den Anschein machen, als hätten sie so etwas wie Gefühle.
    Aber daraus lässt sich nicht auf alle schließen - natürlich nicht.

    Such dir die richtige.
    Die wird dich lieben, glaub mir.
     
    #5
    User 36171, 3 Mai 2009
  6. pss0805
    Sorgt für Gesprächsstoff
    25
    26
    0
    nicht angegeben
    Meiner Ansicht nach und auch meiner Erfahrung zur Folge können nur sehr wenige Frauen wirklich lieben, weil sie es meist verlernt haben. Das fatale für die meisten Frauen ist, dass sie in ihren anfänglichen Beziehungen fast alle verarscht wurden oder einen Kerl liebten, der es eigentlich überhaupt nicht wert war, diese Gefühle für ihn zu haben. Die meisten Frauen nehmen die scheiß Art ihrer vergangenen Kerle irgendwann leider unterbewusst an. Doch plötzlich kommt der "Traumprinz" und was machen sie? NICHTS!!!
    Sie behandeln ihn genauso scheiße wie SIE vorher behandelt wurden. Diese Frauen haben vor einiger Zeit noch genauso getickt wie er, der für sie eigentlich alles darstellt, was sie immer haben woillten, NUR weil sie ihre Liebe an die falschen beschissenen Kerle gegeben haben und meist auch noch immer wieder auf den gleichen Typ Arschloch-Mann reingefallen sind versauene sich es sich selbst mit ihrem "Tráumprinzen", der direkt vor ihnen steht und sie eigentlich nur zugreifen und geniesen müssten.

    Deshalb, so traurig es auch klingt, aber sehr sehr viele Frauen sind leider heute so. Das fatalste ist nur, dass sie es nicht einmal selbst merken, dass sie sich so als beinahe beziehungsunfähig verhalten. Sie sozusagen zu dem gemacht worden, was sie sind - weil sie dachten das war alles und mehr könnten sie nicht erwarten. Sie haben sich angepasst, nur dies wieder rückgängig zu machen ist verdammt schwer...deshalb meine Meinung:

    Nur sehr junge unerfahrene oder ganz wenige besonders starke Frauen, die trotz allen Enttäuschungen sie selbst geblieben sind, können WIRKLICH lieben!:herz:
     
    #6
    pss0805, 3 Mai 2009
  7. MsThreepwood
    2.424
    Ich sage mal so: Es ist mir nicht egal, ob jemand arbeitslos oder nicht. Wenn jemand einfach nicht arbeiten will, spricht das gegen ihn und ich würde mit demjenigen nicht zusammen sein wollen.

    Ansonsten halte ich zu meinem Partner, auch in schlechten Zeiten. Wir hatten vor kurzem auch eine finanzielle Krise, aber das tat unserer Liebe doch keinen Abbruch.
    Wenn ich jemanden liebe, dann aus vollem Herzen und dann unterstütze ich denjenigen, bzw diejenige so gut wie ich kann. Das selbe erwarte ich auch von meinem Partner.

    Wir waren beide in unserer Beziehung kurzzeitig arbeitslos, aber wir haben dank unserem Partner unseren Weg wieder gefunden.

    Für mich ist es selbstverständlich, dass eine Beziehung auch solche Krisen übersteht.
     
    #7
    MsThreepwood, 3 Mai 2009
  8. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Sicher können Frauen lieben. Man kann zwar nicht verallgemeinern, aber im Prinzip sind Frauen auch sehr fürsorglich (bei Alter, Krankheit usw).

    Ich nehme an, deine Mutter denkt einfach, dass einer, der sich keine Arbeit sucht, auf Frauen einfach nicht sonderlich attraktiv wirkt. Es geht hierbei gar nicht so ums versorgt werden, sondern eher darum, dass ein selbstständiger Mann interessanter wirkt, als einer, der Vater Staat auf der Tasche liegt.

    Sorry, aber klischeebeladener gehts wohl nicht.
     
    #8
    envy., 3 Mai 2009
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Deine Mutter ist in alten Denkstrukturen gefangen, nimm es ihr nicht übel, aber heutzutage läuft der Hase anders. Früher mussten Frauen eben auf ein wenig Geld achten, da sie häufig vom Mann abhängig waren, der sie und ihre Kinder zu versorgen hatte. Aber heutzutage, wo vernünftige Frauen selber genug Geld verdienen, um einen gewissen Lebensstandart zu erreichen, gibt es weitaus wichtigere Dinge als Geld; keine Sorge, Frauen können lieben.
     
    #9
    xoxo, 3 Mai 2009
  10. pss0805
    Sorgt für Gesprächsstoff
    25
    26
    0
    nicht angegeben
    Probleme sind dazu da, um sie zu lösen, wer davon rennt, ist ein Feigling und wer schon alleine nur diesen Gedanken daran verschwendet, wegen Problemen durch äußere Umstände eine Trennung in Betracht zu ziehen, ist es nicht wert, geliebt zu werden! Ganz einfach!

    @envy. :

    Das ist das, was ich nur leider schon zu oft SELBER ERLEBT habe!!!
    Erst immer dann, wenn ich weg war aufgrund verflogener Gefühle sind sie aufgewacht....und kamen angebettelt...nur leider zu spät. Es gibt kaum etwas schlimmeres wie solch etwas...man will den anderen glücklich machen aber es kommt kaum was zurück...man sieht seine eigenen Gefühle sterben und kann absolut nichts dagegen tun...dann merkt die Partnerin, was sie überhaupt einem angetan hat und fängt an, wieder richtig lieben zu können, nur ist der Zug dann schon längst abgefahren. Ich hatte dieses Erlebnis nun schon 5x also erzähl mir bitte nichts von Klischee´s!!!:engel:
     
    #10
    pss0805, 3 Mai 2009
  11. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich kann nur von meiner beziehung ausgehen. es gab ne zeit, da war er arbeitslos und ich hab gearbeitet und jetzt ist es andersrum. im prinzip ist das egal, solange man noch genug verdient, um beide irgendwie zu ernähren.
     
    #11
    CCFly, 3 Mai 2009
  12. j.s.
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    nicht angegeben
    ok, aber selbst wenn man kaum genug zum überleben verdienen würde, wäre doch eine partnerwahl nicht gerade die richtige antwort darauf oder? man müsste sich doch eher andere möglichkeiten überlegen um aus so einer situation rauszukommen.
    würdet ihr mir also zustimmen, das wahre liebe bedingungslos ist (was finanzielles angeht, ich mein jetzt nicht dass der partner/die partnerin faul zuhause rumsitzt, sondern eher andere gründe aus denen man wenig geld haben kann, krankheit, pech mit dem job etc.) und das wenn man wirklich liebt dann auch durch dick und dünn mit dem partner geht?
     
    #12
    j.s., 7 Mai 2009
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten, deshalb nehmt es bitte nicht als repräsentativ auf, aber:

    Die Hälfte meiner Exen, mit denen ich zusammen war, waren in der Tat nur auf mein Geld aus. mag sein, dass es auch Zufall war. Jedenfalls hab ich nicht mit meinem Gehalt rumgeprahlt.
    Und eine grosse Anzahl von Frauen hatte mich schon gleich abgewiesen, als sie erfuhren, dass ich weder Akademiker war noch einen Führerschein hatte.
    Allgemein kann ich also sagen, dass viele Frauen auf materiellen Wert aus sind. Trotzdem gibt es dennoch viele Frauen, die wirklich lieben können.
    Das sehe ich alleine schon in meinem Bekanntenkreis.

    Einer meiner Kumpels, der jetzt 46 ist, hatte mit den Frauen ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht, hinzu kommt noch: Als er so um 40 war, war er nur noch für eine Zielgruppe von Frauen interessant, nämlich geschiedene Frauen mit Kindern, die nur einen "Versorger" suchten. Das war auch ausschlaggebende Punkt, weshalb er auch eine Frau aus dem Ausland geheiratet hatte.

    Sorry, wenn das jetzt klischeebeladen klingt, aber ich kann nur das wiedergeben, wie ich es erlebt hatte und in meinem Umfeld immer noch mitbekomme.
     
    #13
    User 48403, 7 Mai 2009
  14. Lenny84
    Gast
    0
    Könnte man deinen gesamten Text nicht auch auf Männer ummünzen? Um mal in Clichés zu verfallen: Ich hätte keinen Bock auf eine arbeitslose Frau, die überhaupt nicht den Drang verspürt arbeiten zu gehen, die Pille absetzt, um mir ein Kind unterzujubeln und dann auf meiner Tasche hockt. Solch eine Frau kann ich nicht lieben.

    Aber der "Markt" ist ja groß und so kann sich jeder die heraussuchen, von der er meint, dass sie ihn liebt. Kompromisse muss man allerdings überall machen, aber einen perfekten Partner möchte ich für meinen Teil nicht.
     
    #14
    Lenny84, 7 Mai 2009
  15. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich könnte mich wohl kaum in eine Frau verlieben, die es nicht schafft, etwas aus ihrem Leben zu machen...
    Denn wer nichts aus seinem Leben macht, hat schon mal die negativen Charaktereigenschaften Faulheit und Antriebslosigkeit.

    Allerdings hätte ich kein Problem mit einer Frau, die nur zwischenzeitlich arbeitslos ist, obwohl sie versucht, etwas aus ihrem Leben zu machen und dabei durchaus realistische Pläne hat.

    Und trotzdem bin ich überzeugt davon, dass ich richtig lieben kann.
    Aber was bringt es mir, eine Frau zu lieben, mit der ich nie ein schönes, gemeinsames Leben verbringen kann, weil sie ihr Leben einfach nicht auf die Reihe bekommt?

    Und warum sollte das bei Frauen anders sein?
     
    #15
    User 44981, 7 Mai 2009
  16. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Nur war ich in meinen jungen Jahren leider so dumm, mich in eine solche Frau zu verlieben.:geknickt: Aber gut, ihre negativen Eigenschaften hatten sich erst später, man kann eben nicht ewig dem Partner was vorlügen bzw. eine Fassade aufsetzen.
     
    #16
    User 48403, 7 Mai 2009
  17. beacher
    Verbringt hier viel Zeit
    874
    113
    55
    Single
    daran kann man gerne glauben und die hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, nur die wahrscheinlichkeit dafür ist doch sehr überschaubar
    auch wenn es unromantisch klingt, aber es ist meist eh illusion, denn was genau der partner an einem so sehr liebt, würden die meisten niemals ehrlich zugeben, denn die tollen charakterzüge, sprich den menschen selbst, sind es ja meistens nicht
     
    #17
    beacher, 7 Mai 2009
  18. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Ich versteh schon was du meinst. Und umgekehrt könnte man die Frage auch stellen "Können Männer wirklich lieben? - Oder suchen sie sich nur die schönste Frau die sie kriegen können und verlassen sie, wenn sie hässlich wird bzw. sie eine schönere Frau kriegen können?"

    Ich glaube nicht, dass man nur einen einzigen Menschen auf der Welt lieben kann ("füreinander bestimmt" und so). Deshalb spielen natürlich rationale Erwägungen eine Rolle. Außerdem zeigt Geld verdienen: Irgendwas hat der Typ im Leben richtige gemacht, der ist intelligent (Intelligenz macht sexy...).

    Es gibt wohl die Fälle, in denen Paare so perfekt zusammenpassen, dass Geld und Aussehen egal sind. In den meisten Fällen sieht es aber eher so aus:
    Wenn man lange zusammen ist, dann vermischen sich Gewohnheit und Liebe zu etwas sehr festem und es muss schon sehr viel passieren, damit man den anderen verlässt... Wenn man jedoch erst kurze Zeit zusammen ist, dann kann das wohl schneller passieren. Frau hat ja eine Vorstellung von der Zukunft und wenn sie mit dem betreffenden Mann nun keinesfalls mehr umsetzbar scheint kann das schon ein Grund sein, ihn zu verlassen. Je besser man jedoch charakterlich zueinander passt, desto unwahrscheinlicher ist es, denn "das Leben mit einem netten Partner teilen" steht ja auch der Wunschliste vieler Frauen auch ganz oben - eventuell über dem Wunsch in Wohlstand zu leben (der ja auch relativ ist).
     
    #18
    sommerregen89, 7 Mai 2009
  19. Wenn eine Frau kein eigenen Lohn hat und in der Hinsicht keine Lust hat, irgendwas zu tun; hätte es die Liebe sehr schwer und ich würde wohl rational entscheiden und die Liebe wegschieben und mir eine Andere suchen. :smile:
     
    #19
    Chosylämmchen, 7 Mai 2009
  20. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    103
    4
    Single
    ja natürlich
    wahre liebe hat nichts mit geld zu tun
    und wenn deine mutter was anderes behauptet, dann hat sie in ihrem leben nur verdammt viel pech gehabt oder ist einfach ziemlich naiv
     
    #20
    objekt.f, 7 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - frauen wirklich lieben
Jochikanns
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
281 Antworten
Tribal95
Liebe & Sex Umfragen Forum
6 November 2016
32 Antworten
MarkoS|90|
Liebe & Sex Umfragen Forum
4 Januar 2015
23 Antworten