Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Können Menschen sich wirklich ändern?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Celina83, 9 Dezember 2003.

  1. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Hi Leute,

    kennt ihr Menschen in eurer Umgebung, die sich wirklich geändert haben (zum Positiven)? Beispielsweise in einer Beziehung? Das es gar nicht gut lief und erst als es fast kaputt war, hat sich derjenige geändert? Oder im freundschaftlichen Bereich? Dass ihr jemanden gar nicht mochtet und derjenige sich positiv verändert hat? Habt ihr euch verändert? Was ist der Auslöser gewesen? Warum habt ihr das für wen getan??? Kann sowas immer nicht glauben (z.B. jemand schlägt seine Frau und tut es irgendwann nie wieder oder jemand lügt und betrügt und ändert sich von heut auf morgen...)

    Bin gespannt...

    lg
    cel
     
    #1
    Celina83, 9 Dezember 2003
  2. Sunshine007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.076
    121
    1
    nicht angegeben
    ja es gab mal en mädel mit der mich zuerst überhaupt nicht verstanden habe, aber nach ner zeit haben wir uns besser kennengelernt und verstanden uns super gut !!
     
    #2
    Sunshine007, 9 Dezember 2003
  3. Taschentuch
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    3
    Single
    Also ich bin der Meinung seit meiner letzten Beziehung hab ich mich zum positiven verändert. ^^
    Ich bin z.B. was Musik betrifft VIEL toleranter geworden und hab auch seitdem mehr Verantwortungsbewusstsein bekommen. Ausserdem hat sich meine innere Einstellung geändert.
    Und ich bin noch nichma in der Pubertät sondern schon raus (denk ich).
     
    #3
    Taschentuch, 9 Dezember 2003
  4. Jeanny
    Gast
    0
    ja des ist eine gute frage... ich denke dass die meisten Menschen sich nicht ändern können. Eigentlich hab ich immer gedacht, wenn mans wirklich will und einem was daran liegt (zb. weil die Beziehung sonst kaputt geht) kann man sich selber schon ändern. aber inzwischen bin ich mir da nicht mehr so sicher. klar ändern sich die menschen alle irgendwann, nur sich selbst aus eigener entscheidung zum positiven zu ändern, ich glaub das können nur die allerwenigsten. obwohls eigentlich sehr schade ist.
     
    #4
    Jeanny, 9 Dezember 2003
  5. dal
    dal
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    ich glaube schon, daß man sich bis zu einem bestimmten grad ändern kann.

    ich zum beispiel habe mich meiner freundin gegenübe immer ziemlich scheisse verhalten, wenn wir gestritten haben. zum beispiel wenn sie angefangen hat zu weinen, dann habe ich nicht aufgehört, sondern sie weiter mit vorwürfen bombadiert.
    oder meine wortwahl in so situation ist meistens so gewesen, als würde ich ihr dinge unterstellen usw.

    mir ist klar geworden, daß so ein verhaten nicht gerade schön ist und habe mir die größte mühe gegeben es zu ändern. es ist schwer sich selbst in so situationen zu kontrollieren, wenn man voller emotionen steckt, die raus wollen. am anfang hats auch nicht immer geklappt.
    man muß als erstes lernen sich selbst neutral beobachten zu können und dann sein verhalten bewußt kontrollieren.
    anfangs wirken so situationen dann sehr künstlich, so als würde man nach einem drehbuch streiten oder so. keine ahnung wie ich es beschreiben soll.
    aber mit der zeit geht das neue verhalten dann ins blut über, man hat es dann erfolgreich geändert. man muß sich dann nicht mehr ständig beobachten, sondern es wird natürlich.

    jeder hat fehler.
    ich glaube, wenn jemand gut im herzen ist, dann kann er daran arbeiten, um das gute noch mehr hervorzuheben.
    wenn jemand schlecht im herzen ist, dann kann er daran arbeiten es nach aussen hin zu verstecken.

    aber das aus jemandem ein komplett neuer mensch wird, daß glaube ich nicht (ausnahmen bestätigen die regel).
    vieles ist durch die eigene umgebung geprägt, der freundeskreis, die familie, arbeitskollegen, schicksalsschläge etc.
    um zu einem neuen menschen zu werden müßte man praktisch alles aufgeben und bei 0 anfangen, dann könnt es klappen :zwinker:

    gruß,l
    dal
     
    #5
    dal, 9 Dezember 2003
  6. Beckyvi
    Gast
    0
    Ich denke, dass ich mich während meiner Beziehung zum Positiven verändert habe. Ich bin verantwortungsbewusster, zuverlässiger und selbstständiger geworden. Ich kenne aber leider zu viele Frauen, die sich in einer Beziehung total untergeordmet und geändert haben, deswegen bin ich mit dieser Aussage relativ vorsichtig.

    Ja, Menschen können sich ändern.
     
    #6
    Beckyvi, 9 Dezember 2003
  7. nachtmensch
    0
    ich weiss dass man sich in bestimmten punkten sehr wohl ändern kann...

    ne gute freundin von mir war zum beispiel früher relativ heftig unterwegs was jungs anging... hat laufend mit nem anderen was gehabt, und wenn sie mal nen richtigen freund hatte war sie nie treu, aber vor ca. 2 jahren hat sie einen kennengelernt bei dem plötzlich alles anders war, den sie noch nie betrogen hat und mit dem sie seitdem glücklich ist.

    und ich selber hab mich auch ganz enorm verändert. ich war früher total unsicher und entsprechend schüchtern, ich hielt mich für unattraktiv und hab mich nie getraut ne frau anzusprechen... inzwischen bin ich extrem selbstbewusst, halte mich für gutaussehend, intelligent und interessant, und hab nicht mehr das geringste problem auf frauen zuzugehen :zwinker2:

    aber innerhalb einer beziehung die schon eine weile läuft, ist das meines erachtens deutlich schwerer... da ist alles meistens schon irgendwie eingefahren, und da kommt man schwer raus...
    bei mir hat zum beispiel ein komplett neuer freundes- und bekanntenkreis einiges dazu beigetragen, dass ich angefangen habe mehr aus mir zu machen und selbstbewusster zu werden... ich denke, dass sich auch im umfeld etwas ändern muss damit man sich selber ändern kann, oder dass es zumindest irgendeinen bestimmten auslöser dafür geben muss... deswegen ändern sich viele am anfang einer beziehung... passen sich zum beispiel irgendwie dem neuen partner an...
     
    #7
    nachtmensch, 9 Dezember 2003
  8. keule82
    Gast
    0
    "menschen ändern sich" so heißt es immer so schön aber niemand ändert sich von heute auf morgen (abgesehen von schicksals schlägen die wie keinen wünschen wollen) aber nicht jeder ändert. manch einer wird immer wieder der arsch bleiben der seine frau/freundin schlägt und der andere wieder ( was sehr selten ist) schlägt seine frau/freundin nie wieder.
    tja so ist das nun mal die menschen kann man nicht ändern man muss sie so hin nehmen wie sie sind :zwinker:
     
    #8
    keule82, 9 Dezember 2003
  9. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    mmh, eine ähnliche frage habe ich auch erst letzens gestellt...

    ich denke schon, daß ein mensch sich ändern kann..aber in bezug auf schlagen und gewalt mache ich eine ausnahme..in diesem punkt kann man sich meiner meinung nach nicht ändern...
    ich denke eher bei sachen wie "misstrauen, eifersucht, gleichgültigkeit, miteinander reden, sex usw." ist eine änderung eines jeden menschen möglich..wenn derjenige es auch will...
     
    #9
    Speedy5530, 9 Dezember 2003
  10. Sevenay
    Sevenay (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke schon, dass Menschen sich ändern können. Allerdings würde ich da genau wie meine Vorrednerin Menschen mit Gewalttendenzen ausklammern.
    Mein Schatz war am Anfang der Beziehung total eifersüchtig, er hat maßlos übertrieben und es gab nicht mal einen Grund. Er hat in alle Situationen etwas hineininterpretiert. Deswegen gab es früher auch oft Streit. Aber wir haben oft darüber geredet und er hat auch daran gearbeitet, seine Eifersucht in den Griff zu bekommen. Mittlerweile hat er eingesehen, dass er damals überreagiert hat und er hat sich letztens noch bei mir entschuldigt, weil es ihm sehr Leid tut, dass er mich falsch verdächtigt hat und meine Gefühle verletzt hat.
    Heute hat er eine ganz andere Einstellung dazu und ich bin sehr stolz auf ihn, dass er geschafft hat, es in den Griff zu bekommen.
     
    #10
    Sevenay, 9 Dezember 2003
  11. delicacy
    Gast
    0
    ich bin überzeugt davon, dass sich Menschen ändern können, wenn es jemanden gibt der dabei hilft und den man wirklich von Herzen liebt.
    Alleine und vor allem von heute auf morgen ist es schwer sich wirklich zu ändern. Mit einem Menschen den man lieb hat und der einen gut zuredet ist es sicher schnell geschafft. Wenn man allerdings nicht von sich aus auf die Idee kommt sich zu ändern, klappt es mit 100%iger sicherheit nicht, da man ja überzeugt davon ist, dass man die richtige einstellung hat.
     
    #11
    delicacy, 9 Dezember 2003
  12. Gewitterziege
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Verheiratet
    bin ich der gleichen meinung. Ändern schon nur net verbiegen oder verstellen.
     
    #12
    Gewitterziege, 9 Dezember 2003
  13. Wetterhexe
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja. ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass sich Menschen verändern können.

    Meine (beste) Freundin war früher eine der bekanntesten Dorfschlampen... Jetzt ist sie eine total Liebe, die seit einem halben Jahr mit einem genauso lieben Kerl zusammen ist... Die zwei wird auch so schnell nix mehr auseinander bringen.

    Könnt dir jetzt noch mehr Beispiele aufzählen, z.B. von einem guten Freund, der ein wirklicher Macho war... nur auf Partys etc.
    Doch jetzt kann man echt gut mit dem reden. Der versteht einen. Ist für einen da usw.

    Also. ich glaube, dass sich jeder verändern kann, wenn er will.

    lg
    Wetterhexe
     
    #13
    Wetterhexe, 9 Dezember 2003
  14. Ghost Bear
    Gast
    0
    Menschen können sich ändern - wenn sie es wollen.


    Ich habe mich geändert, als der letzte Anbandelungsversuch mit Pauken und Trompeten gescheitert ist. Und das lag sogar nur an mir, weil ich einfach zuviel gezögert habe.
    Der Änderung ging bei mir erst mal eine drei wöchige Depression vorraus, da für mich damals alles Zusammenbrach - komplett mit meinem Weltbild. Ich erkannte, wie ich mir damals die Welt vorstellte und wie ich mich in ihr benahm, konnte sie nicht funktionieren. Nach dieser Depression, kam dann ein Zeit der Ruhe. Da war nichts mehr in mir ausser Trümmer. Gefühle und Gedanken waren in dieser kurzen Ruhephase mehr oder weniger wie tot.

    Dann kamen aber die Überlegungen, was falsch gelaufen ist. Warum alles was Frauen, mein Leben, Beruf und mich selbst betraf so fundamental gescheitert ist. Ich fand etwas, was sich wie ein roter Faden durch mein "altes" Leben zog. Da war mangelndes Selbstbewußtsein, fehlende Risikobereitschaft, Faulheit, unsportlichkeit und andere Dinge. Damals hatte ich auch verstärkt etwas, was man soziale Phobie nennt. Alles Dinge, die mich daran hinderten ein "normales" Leben zu führen, wie ich es mir vorstelle.

    Ich bin dann schnell bei diversen Büchern gelandet. Selbsthilfe Bücher über Selbstbewußtsein, Angstbewältigung, Kommunikation, sogar recht merkwürdige Flirtanleitungen. Alles in allem konnte ich mir daraus viele Dinge ziehen, die ich bei mir "einbauen" wollte. Der Plan war, alte Programme zu löschen und neue Programme für mich zu schreiben. Den Plan verfolge ich noch heute weiter.


    Geändert hat sich einiges. Ein paar Dinge sogar recht schnell. So habe ich mich im Januar nicht getraut Mädels anzusprechen und im Juli direkt zwei auf Einmal. Ich hab auch schnell an Selbstbewußtsein erlangt. In Gesprächen war das deutlich zu merken. Ich setzte mehr von meinen eigenen Ideen durch, sagte viel eher nein und suchte weniger nach Ausreden wenn ich einfach nur keine Lust hatte.
    Ermutigt aus diesen Erfolgen, habe ich diese Änderungen zu einem meiner Lebensinhalte gemacht. Wann immer ich etwas entdecke, was ich mir anders wünsche, dann arbeite ich daran. Früher hatte ich Angst vor Veränderungen, jetzt kann ich ohne sie nicht mehr Leben.
     
    #14
    Ghost Bear, 10 Dezember 2003
  15. fauler_sack
    0
    manchmal schätzt man leute total falsch ein: damals in der 1. klasse(ok schon ziemlich lang her :zwinker: war so ein junge, den fand ich total bescheuert und einfach nur doof. und später auch noch, erst mit 13 oder 14 haben wir uns besser kennengelernt und jetzt ist er mein bester freund. so ähnlich war es auch bei vielen anderen leuten.. hab sie gesehen, ein paar sprüche von ihnen aufgeschnappt, mir ein bestimmtes bild gemacht und sie in eine schublade gesteckt. dann dauert es manchmal lang bis sie da wieder rauskommen aber es geht..
     
    #15
    fauler_sack, 10 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Menschen wirklich ändern
JulianMoore
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Januar 2016
42 Antworten
SteffiEspunkt
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juni 2012
5 Antworten
Chris-Munich
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Dezember 2004
6 Antworten
Test