Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Können Nebenwirkungen der Pille wieder verschwinden?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Aeldran, 29 Dezember 2006.

  1. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    103
    4
    Verlobt
    Können die Nebenwirkungen einer Pille auch wieder nach einer Zeit verschwinden oder wenigstens sich bessern?
    Ich habe jetzt zum 3. Mal die Pille gewechselt (Valette- Eve20- Belara- Bella Hexal) und hatte jedes Mal Nebenwirkungen der feineren Sorte, weswegen ich dann ja auch wieder wechseln musste.
    Seit 2 Monaten nehme ich die Bella und leide seit einem Monat unter Depressionen und hatte auch schion mehrere Episoden, die echt mies waren( Ja, definitiv, es sind D. und nicht nur einfache "Verstimmungen" oder mal schlechte Laune). Das ist so ätzend. Ich will das nicht mehr!

    Kann es sein, dass solche Nebenwirkungen wieder von selbst verschwinden, oder ist das ausgeschlossen?
    Soll ich das jetzt noch ne Zeit ausstehen oder die Bella sofort absetzen? Ich nehme die Pille hauptsächlich wegen der Haut, ich hab also die Wahl: Rumlaufen wie ein Pickelmonster oder Pille mit Nebenwirkungen. Nochmal wechseln ist mir unangenehm. Das wäre dann das 4. Mal...
     
    #1
    Aeldran, 29 Dezember 2006
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Normalerweise soll man dem Körper min. 3 Blister Eingewöhnungszeit geben, damit er sich auf die Pille einstellen kann. Nur Nebenwirkungen, die nach einer angemessenen Eingewöhnungsphase noch immer auftreten, kann man wirklich als solche werten.

    Wie lange hast du denn bisher immer bis zum Wechsel gewartet? Wenn du deinem Körper nie genügend Zeit gegeben hast, ist es kein Wunder, dass er durcheinander kommt und immer negativ reagiert.
     
    #2
    User 52655, 29 Dezember 2006
  3. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    Ich hab immer zwischendurch 2 oder 3 Monate Pause gemacht... Um nicht total durcheinander zu kommen... Hat aber irgendwie nie genutzt, oder war das zu kurz?
     
    #3
    Aeldran, 30 Dezember 2006
  4. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Ich bin mittlerweile auch bei der dritten Pille angelangt. Der Belara hab ich nicht mal drei Blister Zeit gegeben, da waren die Nebenwirkungen (Stimmungsschwankungen) zu schlimm. Ich würde an deiner Stelle noch mal wechseln und zur Not wirklich eine Pause machen. Bei meiner jetzigen Pille haben die Nebenwirkungen jetzt nach dem dritten Blister angefangen, niemand kann wohl voraussagen, ob und wann sie eintreten.
     
    #4
    fragment, 30 Dezember 2006
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Also hast du eine Pille ein paar Monate genommen, 2-3 Monate gar nichts genommen und mit der nächsten angefangen?
    Nun, dadurch kommt dein Körper sehr stark durcheinander. Hormone, keine Hormone, Hormone, keine Hormone,...
    Besser wäre es gewesen, du hättest jeweils ohne Pause gewechselt.

    Nunja, aber nun ist es nunmal passiert.
    Ich an deiner Stelle würde die jetzige Pille erstmal weiternehmen. Da dein Körper ziemlich durcheinander sein dürfte, wird die Eingewöhnungsphase wohl auch länger sein. Nimm sie mindestens bis du drei Monate voll hast, eher sogar 4-5.
     
    #5
    User 52655, 30 Dezember 2006
  6. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    Trotzdem weiter damit?
    Auf die Gefahr hin, dass es mir weiter richtig schlecht geht? Ich bekomm kaum noch was auf die Reihe, wie ich es vorher hatte...
     
    #6
    Aeldran, 30 Dezember 2006
  7. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Darf ich fragen welche Nebenwirkungen du bei Valette hattest? Ist sehr aktuell für mich...:cry:
     
    #7
    tierchen, 30 Dezember 2006
  8. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Und du bist sicher, dass das allein an der Pille liegt? Oder könnte es auch noch andere Ursachen geben, die da mitreinspielen?
     
    #8
    krava, 30 Dezember 2006
  9. laguna
    Gast
    0
    ja, nimm sie weiter

    das kann auch sein, dass du das nur hast, weil dein köärper sich wegen den hormonen erstmal umgewöhnen muss. mein fa hat gesagt ich soll die neue immer ertmal ein paar monate ausprobieren.

    aber wenns so schlimm bei dir istr weiß ich auch net :ratlos:
    da wäre sofortiges wechseln evtl besser (aber mit der nächsten pille isses ja vielleicht genauso, dass du irgendwelche mnebenwirkungen ahst )
     
    #9
    laguna, 30 Dezember 2006
  10. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    BEi der Valette hatte ich nach 2 Jahren immer wieder Kopfschmerzen und die Pickel kamen wieder... Aber eben erst nach 2 Jahren! Und jetzt würd ich die gerne wieder haben, aber mein FA will mir die nihct mehr verschreiben...
    Weil wenn ich mit der 2 Jahre ohne NW geschafft hab und bei den anderen nicht mal 4 Monate?!
     
    #10
    Aeldran, 30 Dezember 2006
  11. Momo90
    Momo90 (26)
    Benutzer gesperrt
    116
    101
    0
    Single
    Ich hab auch erst die Valette genommen und dann wegen Stimmungsschwankungen auf die Bella Hexal 35 gewechselt.
    Ich nehm die jetzt 3 Monate und meine Haut is wieder besser geworden und ich habe keine negative Nebenwirkungen.

    Also entweder du nimmst die Bella noch weiter, aber ich kann deine Situation nich so richtig einschätzen.
    Depressionen sind ja schlimmer, als Stimmungsschwankungen.
    Also im endeffekt musst du es selbst entscheiden, was du machst.
    Oder du lässt dich vom Frauenarzt mal beraten.
     
    #11
    Momo90, 30 Dezember 2006
  12. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich nehm die Valette und hatte/habe auch heftige nebenwirkungen. jeden monat in der 2. woche der pilleneinnahme spannen meine brüste wie sonst was und in der 3. woche hab ich depressionen. Nun hab ich heut die letzte pille aus meinem 5. Blister genommen und dieses msl haben sich der nebenwirkungen sehr in grenzen gehalten. hab das gefühl, es wird besser. hatte in der 3. woche etwas spannen in den brüsten, aber keine depressionen mehr! letzten monat war es auch schon wesentlich weniger. ich denke, die meisten körper brauchen länger als 3 monate. Ich würde deinem körper mal lange zeit geben, zum gewöhnen. und gegen depressionen hilft es auch einfach mal raus zu gehen oder sport zu machen oder sich in die bade wanne zu legen. nur kein johanniskraut nehmen oder so... das is nich gut.
     
    #12
    Die_Kleene, 30 Dezember 2006
  13. fragment
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    Da muss ich etwas widersprechen, mir haben die Stimmungsschwankungen unter der Belara gereicht. Ich war fertig, man konnte mit mir nichts anfangen, in einem Augenblick hab ich geheult im anderen gelacht. Für mich reichte das schon ein Blister lang. Und das kann man auch nicht so richtig mit Sport wegbekommen. Aber hier ist wohl mal wieder angesagt, jede Frau ist anders.
    Johanniskraut ist aus der Natur, was sollte daran nicht gut sein? Mal abgesehen davon, dass es die Wirkung der Pille herab setzt und dann kannst du es dir gleich sparen diese zu nehmen.
     
    #13
    fragment, 30 Dezember 2006
  14. Aeldran
    Aeldran (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    189
    103
    4
    Verlobt
    Ähm... Nein!
    Depressionen sind was anderes als Stimmungschwankungen! Da hilft kein Rausgehen und Baden oder sowas... Ich habe seit Jahren mit Depressiven zu tun, das geht nicht so einfach... Deswegen ja auch die Überlegung, ob ich jetzt schon mit der Pille abbreche, weil ich die Krankheit eben kenne!
    aber mit dem johanniskraut hast du recht, wenn man medikamente gegen D. nimmt, is das zeug echt gift. die wirkung hab ich schoin miterlebt...
     
    #14
    Aeldran, 31 Dezember 2006
  15. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja das mit dem heulen und lachen hab ich auch gehabt. bei mir hat sport doch zumindest zwischen durch geholfen, wenn ich unter menschen war ging es immer, nur allein sein ging nicht. kp,ich würde trotzdem etwas warten, die pille länger nehmen, es wird nicht besser durch das viele wechseln sondern schlimmer. der körper wird ja komplett durcheinander gebracht -> die nebenwirkungen werden zumeist immer schlimmer.
     
    #15
    Die_Kleene, 31 Dezember 2006
  16. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Oh ja, das mit Brüste spannen hab ich auch, auch ab der 2. Woche (allerdings in diesem Blister nimmer arg schlimm) und was mich v.a. nervt, sind die heftigen Zwischenblutungen - obwohl Valette höher dosiert ist als meine vorherige Pille (Leios)
     
    #16
    tierchen, 31 Dezember 2006
  17. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also zwischenblutungen hatte ich bisher noch nie. wenigstens etwas. das ziehen in den brüsten ist aber laut meiner mama auch in einem normalen zyklus so. das sehe ich jetzt nicht als so schlimm an. außerdem wird das bei mir auch immer weniger, gott sie dank. Naja und das mit den Depressionen und Stimmungsschwankungen, hoffe mal dass ich das nächste woche nicht noch krieg
     
    #17
    Die_Kleene, 31 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nebenwirkungen Pille verschwinden
Noir Désir
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
17 Antworten
cmon
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Dezember 2015
19 Antworten
Streuselchen
Aufklärung & Verhütung Forum
29 August 2015
5 Antworten