Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Könnte ich trotzdem schwanger sein?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von padme, 26 Juni 2005.

  1. padme
    Gast
    0
    Hallo an alle hier!
    Ich hab ne frage und ich hoffe ihr könntet mir möglichst schnell antworten und somit helfen! Gestern abend habe ich zum ersten mal mit meinem freund geschlafen, da war kein Kondom hatten und ich die Pille noch nicht nehme hat er ihn halt rechtzeitig rausgezogen bevor er gekommen ist. wir haben in der nacht zweimal miteinander geschlafen, kann es denn dann sein, das sozusagen etwas "hängengeblieben" ist und dann beim zweitenmal eingeführt wurde...also könnte es sein, dass ich schwanger werde?
    Bitte helft mir! :cry:
     
    #1
    padme, 26 Juni 2005
  2. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    So haben meine Eltern vor 22 Jahren auch "verhütet" - tja, jetzt haben sie mich an der Backe.

    Bereits lange vorm Orgasmus tritt der sogenannte Lusttropfen aus, der durchaus Spermien enthalten kann - es muss also nicht mal was hängen geblieben sein.

    Schwing morgen früh die Hufe zum Frauenarzt und besorg dir die "Pille danach", bis 48 Stunden nach dem Sex wirkt sie am sichersten, maximal aber bis 72 Stunden - und dann würd ich mich mal schleunigst über vernünftige Verhütung informieren.
     
    #2
    User 505, 26 Juni 2005
  3. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Ich frag mich echt manchmal ob in den Schulen im Biounterricht keine Sexualkunde mehr stattfindet. *kopfschuettel*
     
    #3
    BadDragon, 26 Juni 2005
  4. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Besorg dir so schnell wie möglich die Pille danach auch wenn es dir vielleicht peinlich ist. Du kannst auch in ein Krankenhaus gehen, wenn du nicht zu deinem normalen FA willst. Auf jeden Fall ist es wichtig, dass du schnell was unternimmst!
     
    #4
    User 29290, 27 Juni 2005
  5. Quedel
    Quedel (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    231
    101
    0
    Single
    Wie geht denn sowas? Einen Fehler gemacht (keine Verhütung) und den gleichen Fehler kurz danach nochmal machen??????? Denkt die Jugend heutzutage nicht mehr nach?

    Aber um die Frage zu beantworten: die Chance dürfte so bei 10% liegen und je nachdem ob du deine fruchtbaren Tage hattest oder nicht (wenn, dann hast du die Chance auf einen ewigen Dreier so bei 30%).
    Sowas mache ich doch nur in der Hochzeitsnacht, oder wenn ich nix gegen ein Kind habe, aber nicht unbedingt drauf hinarbeiten wollte.
    Mit der Pille danach muss sie sich aber wirklich beeilen, schließlich ist es ja schon Samstag abend passiert. Also entweder gleich zum Frauenarzt am Montag früh oder notfalls ins Krankenhaus (Notaufnahme).

    Was mich aber mal interessieren würde, wie alt bist du denn?

    MfG Quedel
     
    #5
    Quedel, 27 Juni 2005
  6. inra
    Gast
    0
    nanana

    hi,

    erstmal kann ich mich meinen vorrednern nur anschließen.
    die pille danach ist jedoch ein ganz schöner hammer. an welchem zyklustag bist du denn? d.h. wie lange ist der erste tag der letzten regel vorbei? wenn du kurz vor deiner nächsten regelblutung bist oder deine blutung gerade erst vorbei ist, dann ist die wahrscheinlichkeit einer schwangerschaft so gut wie 0, wenn du jedoch in richtung zyklusmitte warst also so 10-18 tage nach beginn der letzten regelblutung würd ich die pille danach nehmen, wenn du absolut sich gehen willst.
    lg
    inra
     
    #6
    inra, 27 Juni 2005
  7. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Da keiner weiß ob padme überhaupt einen regelmäßigen Zyklus hat kann man nicht einfach sagen, die Wahrscheinlichkeit liegt nur bei 10% oder nur der 10-18 Tag ist gefährlich.

    Die Pille danach ist weniger schlimm als ein ungewolltes Kind.
     
    #7
    User 29290, 27 Juni 2005
  8. inra
    Gast
    0
    mhh

    wenn man sich den zyklus genau betrachtet, dann sind es sehr wenige momente im monat in den man wirklich schwanger werden kann und wenn man mal schwanger werden wollte, dann merkt man das erst recht.
    wenn sie beispielsweise vor 5 tagen ihr regelblutung bekommen hat, dann ist sie sicher nicht schwanger geworden da dann weder so schnell ein eisprung stattgefunden haben kann, noch kann sich die gebärmutterschleimhaut so aufbauen, dass sich ein evtl. befruchtetes ei dort einnisten kann. man kann also auch mit kanonen auf spatzen schießen und sich trotz sterilisation noch mit pille und kondom absichern. klar es gibt nix 100% und auch mit der pille danach werden frauen schwanger. und ob da die babys keinen schaden davon tragen, wenn man sie in den ersten tagen mit einer solchen wucht von hormonen beschießt kann auch keiner sicher ausschließen.
    aber gott sei dank ist ja jeder selbst seines glückes schmied.
    lg
    inra
     
    #8
    inra, 27 Juni 2005
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Oha, bitte nicht so ein gefährliches Halbwissen verbreiten! Der Zyklus wird ab dem ersten Tag der Regelblutung gezählt, dazu kommen eventuelle Einsprungverschiebungen und die Überlebensfähigkeit der Spermien und zack kann man die sicheren Tage vergessen. Gerade kurz nach der Periode kann man einen Volltreffer landen.. Beispiel:

    Tag 1-5 Periode
    Tag 7 Sex
    + Überlebensfähigkeit der Spermien (je nach Quelle durchaus 7 Tage)
    + kleine Eisprungverschiebung in die passende Richtung

    und et voila: Volltreffer.
     
    #9
    User 505, 27 Juni 2005
  10. inra
    Gast
    0
    hi,

    ich habe den eindruck dass hier mit einer möglichen empfängnis an 365 tagen/jahr ausgegangen wird.
    ich würde es nicht als halbwissen bezeichnen, wenn man den physiologisch ablaufenden zyklus beschreibt. desweiteren konnten wir ja von unserer betroffenen noch gar keine auskünfte über zyklusdauer und regelmäßigkeit erfahren. es soll ja schließlich aus leute geben, die natürlich verhüten. lt. pearl index ist das nämlich, wenn man es richtig und gewissenhaft macht sicherer als ein kondom (pearl index 2-12).

    # Sympto-thermale Methode (Kombination von Temperatur- und Billings-Methode); Pearl-Index 1-2
    # Temperatur-Methode; Pearl-Index ca. 0,8 bis 3 (auch als Temperaturmethode mit Computer; Pearl-Index ca. 0,6 bis 3,5)
    # Billings-Methode auch Zervixschleim-Methode genannt; Pearl-Index ca. 25
    # Methode nach Knaus Ogino (Kalendermethode) ; Pearl-Index ca. 15-20

    "Manchmal liegt es einfach am falschen Timing
    Hat ein Zyklus 28 Tage, kann eine Frau an fünf Tagen schwanger werden. Nach dem Eisprung ist die Eizelle zwar nur 12 bis 18 Stunden befruchtungsfähig, doch Spermien haben oft eine Lebensdauer von drei bis maximal fünf Tagen im Körper der Frau. " http://www.adexpert.de/empfaengnis_detail.php?nid=1

    kannst du mir bitte die quelle nennen (intrauterine spermienlebensdauer von 7 tagen), zwecks weiterbildung.
    danke und lg
    inra
     
    #10
    inra, 27 Juni 2005
  11. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    >ich habe den eindruck dass hier mit einer möglichen empfängnis an 365
    >tagen/jahr ausgegangen wird.
    Richtig.

    >ich würde es nicht als halbwissen bezeichnen, wenn man den physiologisch
    >ablaufenden zyklus beschreibt. desweiteren konnten wir ja von unserer
    >betroffenen noch gar keine auskünfte über zyklusdauer und regelmäßigkeit
    >erfahren. es soll ja schließlich aus leute geben, die natürlich verhüten. lt.
    >pearl index ist das nämlich, wenn man es richtig und gewissenhaft macht
    >sicherer als ein kondom (pearl index 2-12).
    Bei jemandem, der mit coitus interruptus "verhütet" gehe ich nicht davon aus, dass er Temperaturen misst und Zervixschleim analysiert. Und anders sind fruchtbare/unfruchtbare Tage nun mal nicht festzustellen. Und selbst im regelmäßigsten Zyklus kann durch Krankheit/Medikamente/Stress der Eisprung verschoben sein. Übrigens ist ein längerer oder kürzerer Zyklus auch nicht pathophysiologisch..

    >doch Spermien haben oft eine Lebensdauer von drei bis maximal fünf Tagen
    >im Körper der Frau. "
    OK, gehen wir von 5 Tagen aus:
    1.-5. Tag Blutung (kann auch mal 2 mehr sein)
    7. Tag GV
    5 Tage überleben die Spermien - 12. Tag. Da braucht sich der Eisprung nicht mal groß verschieben..

    >kannst du mir bitte die quelle nennen (intrauterine spermienlebensdauer
    >von 7 tagen), zwecks weiterbildung.
    Muss ich suchen, die Quellen geben bis 10 Tage alles her.
    Da hätten wir schon mal nen tag mehr..
     
    #11
    User 505, 27 Juni 2005
  12. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Eh du so nen Scheiß schreibst würde ich dir raten dich erstmal über den weiblichen Zyklus zu infomieren.

    1. Ein Zyklus beginnt mit der Periode.
    Wenn du von deiner Rechnung 5 Tage nach Mensbeginn bleibst, dann ist sie am 5 Zyklustag. Darauf gerechnet kommt die maximale Überlebensdauer der Spermien von 6 Tagen, bist du bei Zyklustag 11.

    Wenn sie nen Bilderbuchzyklus von 28 Tagen hat wird ihr Eisprung so um den 12-14 Zyklustag sein. Und wenn der sich vielleicht hier und da bissel verschiebt (im Teeniealter keine Seltenheit) dann bingo hat sie nen Volltreffer gelandet

    Ich habe nix gegen Eisprungberechnungen, aber man sollte sich schon auskennen. Und einfach den Spruch zu bringen das bis zum Tag 5 oder 6 des Zykluses nix passieren kann, ohne Zykluslänge usw zu kennen, finde ich unverantwortlich.

    Kat
     
    #12
    Sylphinja, 27 Juni 2005
  13. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    244
    vergeben und glücklich
    ja, schlicht und ergreifend :rolleyes2 und nachdem du den lieben kleinenspwermien gleich 2 mal die chance gegeben hast im lusttoropfen zum ziel zu gleangen würd ich mienen hintern in bewegung setzten und mir die pille danach holen!
     
    #13
    keenacat, 27 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Könnte trotzdem schwanger
Chris15
Aufklärung & Verhütung Forum
26 März 2013
4 Antworten
Lolaxx3
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Oktober 2012
15 Antworten