Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Körperliche Liebe verloren gegangen?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LiebeskummeroE, 11 August 2008.

  1. LiebeskummeroE
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hallo zusammen!

    Meine Freundin und ich wir haben ein Problem. Das wir uns lieben ist unumstritten. Allerdings hat sie seit ein paar Wochen einfach kein Bedürfnis mehr mit mir zärtlich zu werden. Sie sagt das mein Körper sie immernoch anmachen würde, aber dass sie momentan einfach nicht an Sex denken würde. Sie sagt sie wüsste auch nicht ob das bei anderen Männern anders wäre. Aber sie kann sich auch nicht erklären wie das kommt. Wir wissen beide nicht so recht weiter.

    Mir liegt relativ viel am Austausch von Zärtlichkeiten. (Es musst nicht unbedingt immer direkt Sex sein). Aber mal ein intensiver Kuss oder so fehlt mir dann schon ziemlich. Wir haben auch schon darüber gerdet uns zu trennen, jedoch will sich keiner von uns von dem anderen trennen.

    Was sollen wir denn nun machen? Meint ihr die Lust kommt bei Ihr irgendwann zurück? Hat sie irgendwie im Kopf eine Blockade? Hat Ihr Körper über einen bestimmten Zeitraum einfach keine Lust?

    Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll.
     
    #1
    LiebeskummeroE, 11 August 2008
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Und sonst läuft die Beziehung gut?
    Stress oder anderweitig Ärger hat sie auch nicht?

    Nimmt sie die Pille?
     
    #2
    User 52655, 11 August 2008
  3. LiebeskummeroE
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hatten in letzter Zeit ein wenig Ärger und Streitereien und so weil ich halt auch einige Fehler gemacht habe, die sie sehr gestört haben. Aber jetzt momentan ist all das geklärt und die Beziehung läuft super. Ich habe einige Dinge geändert und tue momentan wieder wirklich alles für sie.

    Aber ich habe auch schonmal überlegt das das alles vielleicht auch ein bisschen zeit braucht bis sie mir das alles so abnimmt und bis sie mir wieder so vertrauen kann das sie sich mir wieder hingibt.?!

    Und ja sie nimmt die Pille!
     
    #3
    LiebeskummeroE, 11 August 2008
  4. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Meiner Erfahrung nach ist das der erste Schritt auf dem Weg zum Ende. Erst will sie keinen Sex mehr, dann läuft die Beziehung nicht mehr harmonisch und dann wars das.
     
    #4
    ArsAmandi, 11 August 2008
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Dann solltet ihr vielleicht noch ein bisschen abwarten, bis sich alles wieder eingependelt hat.

    Wenn das nichts hilft und sonst auch keine Probleme mehr bestehen, ist das hier euer nächster Ansatzpunkt:
    Die Pille kann nämlich zu Libidoverlust führen.
    Und zwar schleichend, so dass man als Frau das gar nicht so recht bemerkt und auf einmal das Gefühl hat, Sex ist nicht so wichtig und man braucht ihn ja gar nicht.
     
    #5
    User 52655, 11 August 2008
  6. LiebeskummeroE
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    91
    0
    in einer Beziehung
    Ja also zu den Streitereien gehörten unter anderem auch eine Trennung die drei Wochen andauerte. Und ich denke einfach mal, dass sie einfach noch nicht so recht darin vertrauen kann, dass ich aus all meinen Fehlern gelernt habe.
     
    #6
    LiebeskummeroE, 11 August 2008
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Naja, da hast du doch schonmal einen Grund.

    Wie gesagt, wartet erstmal ab, bis sich bei euch alles wieder eingespielt hat und sie sich besser fallen lassen kann. Vermutlich hilft das schon und das Problem löst sich von allein.

    Wenn nicht, mal nach anderen Ursachen suchen (Stress etc.) und wenn sich da auch nichts findet mal an die Pille denken.
     
    #7
    User 52655, 11 August 2008
  8. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ein paar mögliche Ursachen wurden ja schon genannt.
    - Stress kann zur Lustlosigkeit führen
    - die Pille (Hormone) können zur Lustlosigkeit führen

    Ein Punkt, den ich noch nicht gelesen habe:
    Gibt es noch (positive) Spannung zwischen euch? Am Anfang einer Beziehung lernt man den anderen kennen, man versucht (unterbewusst) ihn zu verführen. Aber irgendwann ist der andere nicht mehr "neu" und die Spannung lässt langsam nach.
    Versuch mal, sie so zu behandeln als hättest Du sie gerade erst kennen gelernt. Eine Frau, der Du erst noch gefallen musst und nicht eine, von der Du weißt, dass sie die Nacht sowieso in Deinem Bett verbringen wird
    :smile:
     
    #8
    Flowerlady, 11 August 2008
  9. LiebeskummeroE
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    91
    0
    in einer Beziehung
    Naja, wir sind jetzt fast vier Jahre zusammen. Und ich denke die Spannung ist halt echt nicht mehr soo vorhanden. Ist wirklich ein guter Ansatzpunkt den du da genannt hast.

    Nur wie soll ich das anstellen?
     
    #9
    LiebeskummeroE, 11 August 2008
  10. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Männer neigen ein bisschen dazu, eine sexlose oder sexärmere Phase vorschnell als "Anfang vom Ende" zu werten.
    Das kann sein, muss aber nicht. Und es ist in meinen Augen äußerst kontraproduktiv, dann zu resignieren und nur noch gefrustet und mit Unverständnis auf das bevorstehende Aus zu warten. Selffullfilling prophecy...

    Mein Freund und ich sind drei Jahre zusammen, wollen in Kürze zusammenziehen, haben regelmäßige, guten Sex und ich würde mal behaupten, wir lieben uns und bis auf die üblichen Querelen ist alles prima.
    Trotzdem und obwohl uns beiden Sex wirklich wichtig ist, kommt es ab und zu vor, dass mal ein, zwei oder auch mal drei Wochen nicht viel geht. Streit, Stress im Job, dauernde Übermüdung, meine hormonellen Eskapaden... es gibt zahllose Gründe dafür. Und manchmal erkennt man auch gar keinen. Da hat dann halt einfach einer von uns keine Lust. Ja und? Kurze Zeit später ist alles wieder beim alten und wir rammeln wie die Wilden :zwinker:

    Ganz wichtig: Appetit kommt beim Essen! Bemüh dich um sie, ohne aufdringlich zu sein und ohne dich genervt abzuwenden, wenn sie nicht sofort drauf anspringt.
     
    #10
    Miss_Marple, 11 August 2008
  11. LiebeskummeroE
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    91
    0
    in einer Beziehung
    Ja genau sowas hat mich interessiert. Ob es anderen Paaren auch zeitweise so ergeht. Wir hatten solche Phasen ja auch schonmal. Das ging dann über 2 Wochen oder so und danach war alles wieder gut. Aber ganz einfach is das trotzdem nicht.

    Im Moment versuche ich auch einfach nicht irgendwie aufdringlich zu sein und massiere sie stundenlang und streichle sie und sowas. Und frage halt oft ob ich irgendwas für sie tun kann.

    Ich hoffe halt einfach nur das das der richtige Weg ist.
     
    #11
    LiebeskummeroE, 11 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Körperliche Liebe verloren
Malane
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 September 2015
17 Antworten
MJS
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2015
10 Antworten
Chichin
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Mai 2008
13 Antworten