Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Terrortussi
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Verlobt
    28 April 2006
    #1

    Körperverletzung & Bewährungsstrafe

    hallo allerseits,

    ich hab eine frage zum thema bewährungsstrafe, vielleicht an die juristen unter euch oder auch aus eigener erfahrung :zwinker:

    wie krankenhausreif muss ich jemanden prügeln, um drei jahre auf bewährung zu bekommen und bei erneuter anzeige für etwa drei jahre ins gefängnis zu müssen?

    danke!

    terrortussi
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    28 April 2006
    #2
    Also wissen tu ichs nicht, aber mich würde schon interessieren, warum du fragst?
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    28 April 2006
    #3
    Ich glaub nicht das da nur die Schwere der Verletzung reinspielt sondern auch ob der Täter vorher schonmal auffällig geworden ist...
     
  • Terrortussi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Verlobt
    28 April 2006
    #4
    ich hab vor kurzem durch zufall herausgefunden, dass mein verlobter im augenblick wegen körperverletzung auf bewährung ist und noch nicht einmal vorhatte, mir das irgendwann zu erzählen.

    er weigert sich außerdem, darüber zu sprechen, wen er warum wie schwer zusammengeschlagen hat.

    ich hätte zumindest gern eine grobe vorstellung davon, was er getan hat, hab aber selbst keine ahnung von solchen dingen.

    das ist so frustrierend.. :geknickt:

    @ chabibi: inwiefern müsste der täter vorher schon auffällig geworden sein, also, was hätte er z.b. vorher schon anstellen müssen, um diese strafe zu erhalten?
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    28 April 2006
    #5
    Oh das is natürlich heftig. Also ich denke mal, dass wenn man 3 Jahre auf Bewährung wegen Körperverletzung bekommt, dass mal nicht eben ne kleine Ohrfeige verteilt hat. Da wird schon mehr bei gewesen sein.

    Aber warum will er nich drüber sprechen? Du bist seine Verlobte und solche Sachen sollte er dir eigentlich nicht verheimlichen, vor allem is er nun mal selbst Schuld dran und sollte eigentlich dazu stehen. Meinst du nicht, dass dus irgendwie aus ihm rauskriegst? Das würde mich total stören, na ja tuts dich ja auch :ratlos:
    Da würde ich auf jeden Fall drauf bestehen, dass er dir das sagt!
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    28 April 2006
    #6
    Also 3 jahre bewährung ist schon sehr happich, kommt aber auch auf sein Alter an! Wieso gibt er dir darauf keine Antwort? Ich finde das schon sehr hart und ein Vertrauensmissbrauch, denn über so etwas sollte man in der Beziehung schon gesprochen haben! Wie hast du es denn erfahren und weißt du denn auch ob es gefährliche Körperverletzung war?
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    28 April 2006
    #7
    Bin kein Jurist und hab das einfach mal spekuliert. Drei Jahre ist ja schon was und ich kann mir nicht vorstellen das man die als "völlig unbeschriebenes Blatt" mal eben so kriegt wenn man jemanden zusammenschlägt... Ich hab mal bei nem Bekannten ne Verletzung gesehen als der eine verpaßt bekommen hat die war schon heftig. Und selbst da hat der Schläger keine drei Jahre bekommen...
     
  • Terrortussi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Verlobt
    28 April 2006
    #8
    wir haben uns gestritten und er war so wütend, dass er, als ich nah vor ihm stand, kurz gezuckt hat, als wolle er mich schlagen - was er noch nie getan hat.
    ich hab ihm gesagt, ich würde ihn anzeigen, sollte er mich anfassen.

    später, als wir uns wieder vertragen hatten, hat er mir gesagt, er müsse ins gefängnis, sollte ich ihn anzeigen, er hätte noch eine bewährungsstrafe (ursprünglich drei jahre, jetzt nur noch sechs monate) auszusitzen.

    er hat gesagt, er wollte mir das nicht sagen, er würde sich zu sehr dafür schämen (immerhin...).

    ich für meinen teil hab ein gewaltiges problem damit, dass er mir das verschwiegen hat, obwohl wir schon lange zusammen und sogar verlobt sind :angryfire
    das kann er sogar noch nachvollziehen
    ...
    für ihn ist die sache geklärt.
    :kopf-wand
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    28 April 2006
    #9
    Nun ja, 3 Jahre Bewährung ist das Höchstmaß an Bewährung, er hatte glück das er nicht ins Gefängnis musste also kann das schon nicht ganz unerheblich gewesen sein.
     
  • Der_Balu
    Der_Balu (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    29 April 2006
    #10
    Die maximale Freiheitstrafe die in Deutschland zur Bewährung gegeben werden kann ist 2 Jahre. Jedes Urteil das mit einer Freiheitstrafe von über 2 Jahren endet ist nicht mehr Bewährungsfähig. Davon unabhängig ist die Laufzeit der Bewährung in der sich der verurteilte nichts zu schulden lassen kommen darf.

    Wie heftig man jemanden verprügeln muß um 2 Jahre zu bekommen ist unterschiedlich. Kommt drauf an ob man als Jugendlicher oder als Erwachsener verurteilt wird und vor welchem Gericht man steht, wie der Staatsanwalt drauf ist, wie gut gelaunt der Richter und wie fähig der eigenen Verteidiger ist.

    CU
    Balu
     
  • Haeffy
    Benutzer gesperrt
    48
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2006
    #11
    ............
     
  • concept
    Benutzer gesperrt
    721
    0
    0
    nicht angegeben
    29 April 2006
    #12
    eben.

    viel wichtiger wäre, ob es sich um Körperverletzung, gefährliche Körperverletzung oder schwere Körperverletzung gehandelt hat.
     
  • Terrortussi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    237
    101
    0
    Verlobt
    29 April 2006
    #13
    danke für eure antworten :smile:

    ich hab in der zwischenzeit herausgefunden, dass es sich um schwere körperverletzung gehandelt hat. er war zum zeitpunkt der tat ca. 25 jahre alt. das dürfte wohl nicht mehr für´s jugendstrafrecht ausreichen.

    anyway, ich werd schon noch rausfinden, was er angestellt hat :zwinker:

    eure terrortussi
     
  • Hey_Ya88
    Hey_Ya88 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2006
    #14
    :grin: lol wegen eine körperverletzung kriegst du niemals bewerung

    wenn dann muss es ziehlich schwer sein (mit gegenständen)

    ich kenn ein paar leute die jede woche sich boxen und die schlagen manche bewusstlos und die haben bestimmt schon mehr als 30 anzeigen und sind nicht mal im knast (deutsche gesetze)

    ein kumpel ist mal in eine andere stadt rumgeloffen dann hat er mitgekriegt wie 8jungendliche 18-21jährige über seine freundin schlecht geredet haben. Er hat alleine alle 8 so dermassen zusammen geshclagen das bei einem die nase und der kiefer gebrochen war bei zwei leute ein paar backenzähne drausen waren bei anderem schwere gehirnerschüttertung und alle haben ihn dann angezigt aber er musste nur sozialstunden abarbeiten.
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    29 April 2006
    #15
    Kann durchaus sein. Kommt auf seine gesitige Reife an. und da hab ich dann wohl doch so meine Zweifel....
     
  • ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    103
    6
    nicht angegeben
    29 April 2006
    #16
    Du bekommst noch wegen viel geringeren Delikten Bewährung.
    ZB. hat ein Freund von mir wegen Dienstflucht eine Bewährungstrafe bekommen und der war nicht vorbestraft.
     
  • Haeffy
    Benutzer gesperrt
    48
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2006
    #17
    ............
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    29 April 2006
    #18
    das muss net mal doll gewesen sein!da reicht es schon mal ab und zu vorher auffällig geworden zu sein!und dann eben einen gegenstand zu benutzen!
     
  • concept
    Benutzer gesperrt
    721
    0
    0
    nicht angegeben
    29 April 2006
    #19
    1. Mit 25 kommt das Jugendstrafrecht in keinem Fall zur Anwendung ("geistige Reife" spielt keine Rolle)

    2. Wie kann man für schwere Körperverletzung eine Bewährungsstrafe kriegen? Mindestens 3 Jahre Freiheitsentzug... und ab 2 wird eigentlich nichts mehr zur Bewährung ausgesetzt. :zwinker:
     
  • Haeffy
    Benutzer gesperrt
    48
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2006
    #20
    ...............
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste