Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kündigungsschreiben - aber wie?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Schokotorte, 30 Januar 2008.

  1. Schokotorte
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    93
    1
    nicht angegeben
    Hallo!

    Ich möchte gerne meine derzeitige Arbeitsstelle kündigen und weiß nun nicht so recht, wie ich das machen soll. Also die Frist beträgt 4 Wochen zum Monatsende. Das heißt doch, dass ich dann spätestens am 31. Januar kündigen muss, wenn ich bis Ende Februar arbeiten möchte. Oder sehe ich das falsch?

    Und wie setzt man überhaupt ein Kündigungsschreiben auf? Was sollte da drin stehen und wie lange soll der Text werden?

    Könnt ihr mir helfen?:engel:


    Gruß
    Torte
     
    #1
    Schokotorte, 30 Januar 2008
  2. Chimaira
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    3
    nicht angegeben
    ja, wenn das so vertraglich vereinbart ist, ist das Richtig!




    Kündigungsschreiben:



    Kündigung meines Arbeitsvertrages vom ___________

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit kündige ich meinen Arbeitsvertrag fristgerecht zum ... (Datum).

    Mir stehen noch ..... Tage Jahresurlaub zu, den ich hiermit beantrage. Mein letzter Arbeitstag ist der ... (Datum).

    Bitte senden Sie meine Arbeitspapiere und das qualifizierte Zeugnis an meine Anschrift: (Adresse)

    Vielen Dank für Ihr Verständnis und für alles, was ich in den vergangenen vier Jahren in Ihrem Unternehmen lernen durfte.

    Mit freundlichen Grüßen
     
    #2
    Chimaira, 30 Januar 2008
  3. Schokotorte
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    93
    1
    nicht angegeben
    oh super! Damit kann ich etwas anfangen! Danke dir!:smile:

    Ist denn der Arbeitgeber verpflichtet, mir ein Zeugnis auszustellen? Und was ist ein qualifiziertes Zeugnis?
     
    #3
    Schokotorte, 30 Januar 2008
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Genau die gleiche Vorlage hab ich damals meinem Freund auch gegeben, als er gekündigt hat. :zwinker:

    Anspruch auf ein Zeugnis hast du.
    Frag Lysanne, die kennt sich da sehr gut aus.:zwinker:
     
    #4
    krava, 30 Januar 2008
  5. Chimaira
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    3
    nicht angegeben

    JA. Das ist er.

    100%.

    Hab letzte Woche erst meine Kündigung geschrieben:zwinker:

    Und das Zeugnis muss einwandfrei sein, also "schlechtes" darf nicht drinstehen...
     
    #5
    Chimaira, 30 Januar 2008
  6. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    es muß nur positiv klingen, bzw. es steht versteckt was schlechtes drin

    2. Was ist ein "qualifiziertes" Arbeitszeugnis?
    Neben Personalien und Dauer der Beschäftigung muß das qualifizierte Zeugnis (im Gegensatz zum einfachen Zeugnis) eine Beurteilung der Führung und Leistung enthalten.Selbst wenn der Arbeitnehmer sich für ein einfaches Zeugnis entscheidet, hat er weiterhin Anspruch auf ein qualifiziertes Zeugnis.
     
    #6
    Energy2006, 31 Januar 2008
  7. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Lass Dir auf alle Fälle ein Zeugnis geben. Deine nächsten Arbeitgeber werden auf Arbeitszeugnisse aller vorangegangener Tätigkeiten höchstwahrscheinlich bestehen.

    Es ist meines erachtens nicht vollständig geklärt, wie lange Du das Zeugnis fordern kannst. Eventuell liegt hier schon eine zeitnahe Grenze bei sechs Monaten [laut Handwerkskammer Bremen]. Danach kannst Du eventuell gerichtlich einen Anspruch durchsetzten. Also fordere es gleich an - und lass es von jemanden, der sich damit auskennt, prüfen.

    Viel Glück für Dich.
     
    #7
    Dr-Love, 31 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kündigungsschreiben
Jolle
Off-Topic-Location Forum
11 August 2010
3 Antworten
Lua
Off-Topic-Location Forum
19 März 2005
10 Antworten