Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Kampf oder Handtuch? – verlieren oder verzweifeln ?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Duffy D., 1 August 2003.

  1. Duffy D.
    Gast
    0
    Hi zusammen,

    Zwar lese ich in diesem Board schon länger, heute muss ich aber auch mal was schreiben ... in den Weiten des Netzes ist diese Seite übrigens ein echtes Highlight (musste jetzt mal gesagt werden...)!
    Hintergrund:
    Bin seit mittlerweile viereinhalb Jahren mit meiner Freundin zusammen. Wir haben bisher so ziemlich jeden Mist durchgemacht: erst 1 Jahr Fernbeziehung, Schwangerschaftsabbruch, ich zu Ihr gezogen, ein Jahr später musste sie dann jobmässig 400km wegziehen (also wieder Fernbeziehung, während der Zeit bin ich pro Woche über 2000km gefahren). Das Ganze war echt hart und tränenreich... was uns während der ganzen Zeit geholfen hat war unser gemeinsamer Traum (wieder) zusammenzuziehen, was wir dann auch geschafft haben - seit eineinhalb Jahren haben wir jetzt eigentlich das was wir uns immer versprochen haben, nur dass uns unsere Welt nun plötzlich zusammenzubrechen droht ...

    Wie würdet Ihr es deuten wenn Ihr von Eurer Freundin plötzlich als „... das ist mein Mitbewohner ...“ anderen Leuten vorgestellt würdet? Mir hat das auf jeden Fall aufgestossen und als ich Sie dann drauf angesprochen habe kam die Ka**ke irgendwie ins Rollen: sie hat sich beschwert, dass sie sich eingeschränkt fühlt, wir keinen grossen Freundeskreis hätten, usw. (dabei war Sie es die nie Bock hatte was mit anderen Leuten zu machen, wir haben halt fast alles zu zweit gemacht was insbesondere meinen Freundeskreis arg dezimiert hat, aber es war eigentlich immer perfekt ... ).
    Seit diesem Zeitpunkt komme ich mir irgendwie verleugnet vor, ausserdem macht sich bei mir tierische Unsicherheit breit; dazu kommt, dass sie in den letzten 4/5 Wochen mindestens 3 Typen kennen gelernt hat und am Anfang immer mega-überdreht unterwegs war, dann kamen ein paar Tage Rumgeflenne und „.. ich brauch Dich..“ dann das Ganze wieder von vorn. Bei dem Dritten ist es nun wohl ernster, ich merke zumindest eine krasse Veränderung an Ihr. Wir können uns eigentlich immer alles erzählen, nur seit kurzem ist Funkstille.
    Da ich ja auch niemanden „einengen“ will hab ich mir das ne Weile angeschaut aber irgendwann einfach nicht mehr ausgehalten! Wenn ich sie drauf angespreche gibt’s prinzipiell Zoff – daraufhin musste ich folgenden Fehler machen: ich habe Ihre Mails und Chats mitgeloggt und dabei fast gekotzt!!! Versteht mich, ich wollte einfach nur wissen was los ist!

    Scheinbar verarscht sie grad zwei Leute: mich (weil zu mir: „das ist ein Kumpel“ oder „ich liebe nur Dich “) und den anderen (weil: „nee ... wegen meinem Ex-Freund/WG-Mitbewohner ...“). Den einen Tag haben wir ne super Zeit miteinander, bett-technisch geht zwar grad nichts mehr, den anderen kommt Sie nachts nicht heim ... ! Sie hat zugegeben, dass sie grad zwischen zwei Stühlen sitzt, als ich jedoch gefragt habe ob wir einen Schlussstrich ziehen sollen (was ich eigentlich definitiv nicht will !) hat sie fürchterlich geweint und ist mir um den Hals gefallen – trotzdem weiss ich, dass sie heute wieder woanders übernachten wird..... :angryfire
    Bin voll am Durchdrehen! Die ganze Energie die wir beide aufgebracht haben scheint zu verpuffen, und was mich vor allem wahnsinnig macht ist, dass ich nicht weiss ob ich um sie kämpfen soll oder nur hoffen, dass sie sich entscheidet. Es kommt mir vor als ob ich mit allem was sage und tue die Situation verschlimmere, aber tatenlos zusehen wie alles zerplatzt ist für mich genauso schlimm... Will sie Einsatz sehen oder braucht sie Zeit – ich dachte eigentlich ich würde alles an ihr verstehen, steh’ nun aber da wie blöd...:ratlos:

    Wir haben jetzt beschlossen dieses Jahr getrennt Urlaub zu machen, sie wird definitiv alleine fliegen, und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sie mit einem klareren Kopf wieder zurückkommt, denn mit ihr Schlußmachen zu müssen um nicht dabei drauf zu gehen ist meine Horrorvision! Ich hab mich selten so hilflos und gleichzeitig aggressiv gesehen wie in den letzten Tagen und würde dem Typen am liebsten eine zentrieren, was mich davon abhält ist, dass ich wohl nie wieder Land bei ihr sehen werde sollte sie sich echt in ihn verknallt haben......
    Wie würdet ihr übrigens reagieren wenn Ihr rauskriegt, dass ihr – ich sag mal „abgehört“ – werdet, das weiss sie nämlich nicht und ich hasse mich dafür, denn soweit sollte es eigentlich nie kommen....
    Was tun sprach Zeus? :ratlos:

    Sorry für soviel Texterei, bin echt für jede Antwort dankbar ...
     
    #1
    Duffy D., 1 August 2003
  2. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    kurze Zwischenfrage euer Ehren: bedeutet "dass sie heute wieder woanders übernachten wird", dass sie Dir definitiv fremdgeht?
     
    #2
    opossum, 1 August 2003
  3. eyos
    Benutzer gesperrt
    18
    0
    0
    nicht angegeben
    hi duffy

    Also bei mir lief das fast so ähnlich wie bei dir. 5 Jahre gemeinsam
    durch dick und dünn und dann ging ähnlich der Stress mit anderen
    Männern los.

    Ich hab damals auch ihre Chats mitgeloggt und dabei das
    Kotzen bekommen aber auch absolute Gewissheit bekommen
    was abgeht. Als ich das Zeug durchgelesen habe, hat ich
    eigentlich kein alzu schlechtes Gewissen da für mich der
    Vertrauensbruch dass sie mich xmal angelogen hat um einiges
    grösser war.

    Übrigens ich hab es ihr erzählt das ich die Logs gelesen hab. Die
    erste Minute gabs zwar Zoff aber nachdem klar war dass sie mich
    angelogen hat war das Lesen der Logs kein Thema mehr.

    "Dem Kerl eine zentrieren" kannst du ziemlich vergessen da
    es deine Freundin ist die das Spiel spielt.

    Dich als WG-Mitbewohner zu bezeichnen ist aber wohl ziemlich
    heftig. Sie scheint es ja ziemlich nötig zu haben sich auf dem
    Flirtmarkt zu präsentieren.

    Letzendlich einen wirklichen Tipp kann ich dir nicht geben. So
    wie ich das jetzt gelesen habe , weiss sie nicht das du im Bilde
    bist über ihre Flirts? Ich würde sie ganz direkt darauf ansprechen.

    Wie gesagt ich war vor ca. 3/4 Jahr in der gleichen Situation.
    Ich weiss nicht ob ich dir jetzt damit Mut mache oder nicht. Aber
    durch das durchlesen der Chats, und der daraus resultierenden
    Gewissheit ist es so, dass ich bis heute kein echtes Vertrauen in
    sie habe. Vor allem nicht wenn sie am PC sitz.

    Zu dieser Zeit hat auch absolut mein Studium gelitten , dessen
    Folgen noch bis heute auswirken. Wäre ich nochmal in der
    gleichen Situation würde ich sofort schluss machen denn für
    war die Zeit zu lang eine Hölle.
     
    #3
    eyos, 1 August 2003
  4. DD1LAR
    Gast
    0
    Tach,

    also auf anhieb klingt das alles recht verdreht bei dir/euch. aber im nachhinein überlegt ergeben vielleicht gewisse dinge sinn. ich denke deine freundin hat im alleinsein (fernbeziehungszeiten) gelernt das leben zu leben und leute kennenzulernen. jetzt wohnt ihr wieder zusammen und sie müsste ja rein theoretisch diesen status aufgeben. du bist da, also ist sie nicht alleine. aber ich denke mal sie will diesen status nicht aufgeben, weil ihr das einfach gefällt zu flirten, männer kennenzulernen u.s.w.

    bist du dir eigentlich sicher, dass zwischen ihr und den bekanntschaften definitiv noch nichts ernsteres gelaufen ist? ich kanns mir bald nicht vorstellen. man kann zwar leute aus der ferne nicht wirklich beurteilen, aber was ich so lese...scheint mir so als ob sich deine freundin aus der verantwortung eines klärenden gesprächs flüchten will. ganz nach dem motto "bloß nicht die störenden fakten ansprechen".

    wenn du mich fragst...ich würde ihr klare regeln / vorstellungen sagen, uner welchen umständen eine Beziehung nur möglich sein wird. darunter fällt bei mir ganz klar, dass das übernachten bei andren kerlen ausfällt. ich hab selbst öffters streit wegen dem thema...aber das ist bei mir so ne grundsatzsache...

    dann könntest du natürlich verlangen das deine beziehung zu ihr gegenüber dritten klar formuliert wird und nicht solches schwammiges zeugs á la "das ist mein mitbewohner".

    und wegen dem abhören...sie hatte offensichtlich die chance mit dir zu sprechen, diese hat sie nicht genutzt, also hast du dich einem anderen mittel bedient. da fällt mir wieder nur ein...der zweck heiligt die mittel. wie sollst du sonst an informationen kommen, wenn man dir ein gespräch verwehrt bzw. nur zurückschreit.

    DD1LAR
     
    #4
    DD1LAR, 1 August 2003
  5. Böser_Spike
    0
    Das mitloggen find ich nicht schlimm. Sicherlich nicht die beste Lösung aber das ist jetzt das kleinste Problem von allen die du hast. Nachdem sie dir ja immer aus dem Weg gegangen ist, ist das ja auch die Konsequenz.

    Ich kann es mir wirklich schwer vorstellen das zwischen deiner Freundin und den anderen Kerl noch nichts gelaufen ist. Bei Männern die man seit paar Wochen erst kennt zu übernachten hab ich bisher in der Form noch nie erlebt. Und wüsste auch gar nicht zu welchem Zweck.

    Was mich überrascht wie ruhig du geblieben bist als sie dich als ihren WG Mitbewohner vorgestellt hat. Und das klang ja nicht gerade nach einem Witz unter Freunden. Ich wäre wohl danach irgendwie an die Decke gegangen.

    Ich denk das einzige was hilft ist ein längeres Gespräch über eure Beziehung. Vor allem auch über die Sache mit den anderen Männern und dem dortigen Übernachten. Wenn sie nicht darauf eingeht würde ich sie mit den Logs konfrontieren. Schlimmer kann es kaum werden.

    Ich wünsch dir viel Glück.
     
    #5
    Böser_Spike, 1 August 2003
  6. Duffy D.
    Gast
    0
    Hallo,

    Hatte es ja oben schon erwähnt, Leute kennenlernen war bis vor kurzem überhaupt nicht ihr Ding. Vor längerer Zeit hatte ich sie sogar schonmal gefragt, wie das kommt und bin zu dem Schluss gekommen, dass durch sie durch einige miese Erlebnisse in der Vergangenheit (ist ein Scheidungskind, dann das mit der Abtreibung) null Vertrauen in andere Menschen hat. Sie ist ein wirklich schwieriger Mensch, mir gegenüber war das nicht anders, aber ich behaupte auch, dass ich der einzige bin dem sie sich je so geöffnet hat was für mich unsere Beziehung auch so wertvoll macht.....:verknallt
    Paar Wochen? Das ging ungefähr so: (ICQ: )
    x: Hi, cool Du hast ja am gleichen Datum wie ich Geb. !
    Freundin: hallo, Du wohnst in Zürich? Ist gar nicht weit von hier!
    --- bisschen blabla, jeder zeigt ein foto --
    x: könnten uns ja mal treffen *grins*
    Freundin: *grins* fänd ich cool!
    Getroffen ham sie sich dann innerhalb von Tagen!!!
    Können viereinhalb Jahre sowenig wert sein? :wuerg: :kotz:
    Bin ich ja innerlich auch! Wollte nur nicht, wenn Sie schonmal anfängt neue Bekannschaften (ich meine kumpelmässige, da waren auch Arbeitskolleg/innen dabei) zu machen, gleich den Stresser-Macker raushängen. Ich weiss wie sensibel sie auf Kritik reagiert und hab' mich echt zusammenreissen müssen als ich das dann später aufgegriffen habe!

    Die Nacht habe ich jetz damit verbracht hunderte von Logs zu lesen: In Kürze:
    - während der andere volles Rohr gibt mit verliebtem Gefasel kommt bei ihr keine Variante des Worts Liebe vor, nur dass sie sich freut ihn zu sehen
    - ich bin wiegesagt der Ex-Freund der anscheinend bald auszieht!

    Klar, dass in letzter Zeit wohl irgendwas schiefgelaufen ist was ich nicht realisiert habe. Habe ja auch gerade eine üble Büffelei zwecks Studium hinter mir und damit wir die Wohnung halten können gebe ich auch sonst alles, da kann man schon von physischer Abwesenheit sprechen was aber wiederum im Gegensatz zu dem Vorwurf steht sie fühlte sich eingeengt ...

    Sollte ich vielleicht wirklich aufgeben bzw. aufhören mich fertig zu machen und am Besten ausziehen in der Hoffnung, dass sie das schockt, weil reden bewirkt grad null&nix? Ich hab halt Schiss, dass dann wirklich alles zusammenbricht - wäre ja eindeutig ein Schritt zurück, in meinen Augen der Anfang vom Ende ... wir haben/hatten so verdammt coole Pläne für die Zukunft... :traurig::cry:

    Hab echt keine Erklärung für ihr Verhalten, vielleicht können die Mädels hier mir das mal erklären?

    Dass ich in der Lage bin mitzulesen hab ich ihr zu Beginn dieser K***e mal gesagt, begeistert war sie nicht, wir haben uns dann versprochen dass sie mich nicht anlügt bzw. ehrlich zu mir ist und ich das dann ja auch bleiben lassen kann...:geknickt:

    Danke.

    @eyos: hab ich das richtig kapiert und ihr seid noch zusammen?

    Gruss, D.D.
     
    #6
    Duffy D., 1 August 2003
  7. eyos
    Benutzer gesperrt
    18
    0
    0
    nicht angegeben
    @duffy

    ja ich bin noch mit ihr zusammen. Es klingt jetzt sicherlich sehr egoistisch von mir und auch nicht im geringsten fair dem Partner gegenüber: Aber ich bereue es absolut das ich damals nicht schluss gemacht habe. Bei mir hat sich die ganze Sache von der Entdeckung bin zu einer Besserung über Monate hingezogen. Und genau in den 2. Hauptphasen hat ich meine Prüfungswochen. Und in dieser Zeit bin ich durch fast alle Prüfungen gerasselt da ich weder lernen konnte noch gescheid eine Prüfung schreiben konnte. Du setz dich in der Früh ins Auto und fährst ne Stunde zur Uni und irgendwie denkst dann doch die ganze Zeit an den Mist, da kriegt man doch nicht den Kopf frei. Hab damals auch paar Freunde verloren aber das schweift jetzt zu weit ab.

    Heute haben wir uns zusammengeraft aber es ist nichts mehr so wie früher. Von meiner Seite aus fehlt ganz klar das 100% Vertrauen ihr gegenüber. Und ich brauch das, ich hab sonst keine Ruhige Minute wenn ich mal bis Abend in einer Vorlesung bin oder sonst was.

    Die Nacht damit zu verbringen Logs zu lesen kenn ich. Ist ziemlich scheisse alles.

    Ich würde ihr jetzt die Pistole auf die Brust setzen und ganz klar sagen entweder hat das ein Ende oder du ziehst aus. Solange sie aber natürlich nicht die Erkenntnis hat dass ihr Verhalten nicht OK ist, und sie es womöglich nur deinetwegen dann unterlässt, ist das unbedingt auhc nicht die richtige Lösung. Ich befürchte aber das so wie du es schilderst bei deiner Freundin nur harte Massnahmen greifen.

    Was sie dazu bewegt auf einmal so ein Verhalten zu haben, da fällt mir leider nichts zu ein. Vielleicht hat sie auf einmal Nachholbedarf. Warst du ihr erster Freund? Vielleicht meint sie etwas verpasst zu haben. Vielleicht geniest sie es zur zeit mit Männern zu spielen, ihre Weiblichkeit einzusetzen. Da können Männer so blind sein und Frauen so ausgebuft.

    Irgendetwas läuft auf jeden Fall extrem schieff und wenn sie nicht bereit ist offen mit dir zu reden denke ich gibt es nicht viele Lösungen.

    Wenn du möchtest kann ich dir mal die ganze Geschichte per PM schicken. Vielleicht hilft es dir ja etwas.
     
    #7
    eyos, 1 August 2003
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    @ duffy: eigentlich kannst nur du entscheiden, was du machen sollst.. ich würde nicht kämpfen, denn ich könnte ihr nie wieder vertrauen.. und das is für mich nunmal basis in einer beziehung... und wenn sie so über dich redet... ich weiß nich, ihc hätt sie rausgeschmissen...
     
    #8
    Beastie, 1 August 2003
  9. Duffy D.
    Gast
    0
    nein, sie hatte schon 4 oder 5 vor mir.. ob das Kind damals von meinem Vorgaänger oder von mir war lässt sich heute nicht mehr sagen, aber wenn man sowas mal durchgemacht hat, hat man auch gelernt wieder Vertrauen zu finden ... wenn ich nicht wüsste, dass ICH die Situation irgendwie verarbeiten könnte, sollte alles glücklich enden, dann müsste ich mir das alles ja nicht geben und wäre jetzt woanders ...
    das mit der pm wär cool!

    @ beastie: ich bin eigentlich ein ziemlich rational-gesteuerter Mensch und habe es bisher immer verstanden Emotionen und logisch-rationales Handeln auf einen Nenner zu bringen (was für ein Widerspruch:eckig:, is aber so ..), das ist nun mein Problem denn somit bin ich jetzt unfähig eine Entscheidung für mich zu treffen, und in meiner Lähmung zu verharren kotzt mich an -scheint so als obs einen derben Krach braucht oder sollte ich wirklich mal ein paar Takte mit diesem Helden reden? Es muss was raus, aber ich bin nicht masochistisch veranlagt, Frauen schlag ich nicht, meine Freundin sowieso gar nicht, hat er halt die Arschlochkarte gezogen .... *abdreh'*

    thx
     
    #9
    Duffy D., 1 August 2003
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    naja, er kann ja nix dafür.. sie is die 'böse' in diesem fall.. ich meine irgendwo gelesen zu haben, sie sei so sensibel... kann ich irgendwie nich feststellen, denn sie verarscht dich doch total (zumindest jetzt)

    bist du ihr erster freund??
     
    #10
    Beastie, 1 August 2003
  11. Jahwes
    Gast
    0
    @beastie

    CU

    Jahwes
     
    #11
    Jahwes, 1 August 2003
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ups.. war ich wohl mal wieder ein bischen blind...

    ja, also, ähm... was is denn für dich die grundlage einer beziehung??
     
    #12
    Beastie, 1 August 2003
  13. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Ich schließe mich Beastie an: Würde sie auch rausschmeißen, da ich ihr nie wieder vertrauen könnte. Du bist doch nur ihr "Mitbewohner", dann kannst du das doch auch machen.
    Ich könnte nicht mehr mit ihr zusammen sein - da würde mein Selbstwertgefühl stark darunter leiden...
     
    #13
    ogelique, 1 August 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Kampf Handtuch –
Oreomuffin
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juni 2016
7 Antworten
lisa11
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 April 2016
4 Antworten